Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.934 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:27
@vincent
Also dürfen nach Deiner Logik auch keine Horde von Fussball-Fans kontrolliert werden, weil man ihnen pauschal was schlechtes unterstellt?

Oder wäre das in diesem Fall dann ok!?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:27
@CosmicQueen
Sehr geil, vorhin noch warst du mir vor, ich würde selektiv lesen..
CosmicQueen schrieb:Es wurde doch schon eingestanden, dass die öffentliche Bezeichnung nicht öffentlich in Erscheinung treten sollte.
Dabei widersprichst du dir am laufenden Band.
CosmicQueen schrieb: Unglaublich wie sich wegen eines internen Polizeibegriffes künstlich aufgeregt wird.
Intern? Ja, deswegen wird der interne Begriff jetzt auch öffentlich diskutiert.

@ophelia88
Ich hab auch ein paar Lesetipps für dich. Bei Interesse per PN melden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:27
@ophelia88
nein, ich muss nicht den ganzen thread lesen, sondern Du solltest in der Lage sein, in einer Diskussion, Fragen, die sich bezüglich Deines posts ergeben, beantworten zu können und nicht so billig ausweichen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:30
@Robert80
Eine Horde, wie auch immer die genau zusammengesetzt ist, sollte man wohl immer kontrollieren.
Aber auch hier wieder der Unterschied, Fußball-Fans bekennen sich zu etwas und treten damit in Erscheinung. Wenn darunter welche sind, die sich einer bekannten gewaltbereiten Hool-Szene zuordnen, ist die Kontrolle für alle nachvollziehbar und legitim. Selbst abkürzenden Umschreibungen sind dann verständlich.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:30
@vincent
Jetzt reitest du ja wieder NUR auf diesen Begriff rum....oh man, dir ist echt nicht mehr zu
helfen. Auf das andere wird ja oft genug nicht eingegangen, aber Hauptsache der Begriff wird in den Fokus geschoben, weil total wichtig und so.. :palm:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:32
@CosmicQueen
Wie auch immer, ich denke in einem Punkt sind wir uns einig. Du kannst mir definitiv nicht helfen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:33
@CosmicQueen

Da hätte man sich bei der Polizei eben was anderes ausdenken sollen. Von mir aus gerne Rauficks-Raub/Ficker oder sowas. xD


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:33
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Rassismus beruht schon immer auf Äusserlichkeiten
So wie Bio-Deutscher? Nun denn...


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:33
ophelia88 schrieb:Es wurden hier außerdem oft Artikel verlinkt, die zeigen, das es halt doch ein Problem mit Sexismus und Vergewaltigungskultur gibt aus gewissen Regionen.
Ja, in arabischen/muslimich geprägten Regionen. Dazu ergänzend:
http://www.fr-online.de/politik/gewalt-gegen-frauen-uebergriffe-sind-in-arabischen-laendern-alltag,1472596,33489054.html

Übergriffe gegen Frauen sind in Ägypten, aber auch in anderen Nationen des Nahen Osten weit verbreitet, nicht nur auf öffentlichen Plätzen, auch im Alltagsleben und in den Familien. Von einem „sozialen Krebs“ spricht eine Studie des „Ägyptischen Zentrums für Frauenrechte“, nach der 83 Prozent der ägyptischen Frauen sexuelle Gewalt erleben, 46 Prozent sogar täglich – egal, ob verschleiert oder unverschleiert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:36
@vincent

Aber so war es doch. Aus allen umgebenden Gemeinden wurden weiße Männer zwischen 20 und 40 und zwischen 170 und 190 vorgeladen. Alphabetisch sortiert.

Der Unterschied ist: Ich bin Bundesbürger und sie konnten mich einladen, mein vergrößertes Passbild hat auf mich am Tresen gewartet. Oh! Wo habt ihr denn DAS Bild her?

Bei den Verdächtigen in Köln ging das wohl Organisatorisch nicht. Und was heißt lokales Phänomen? War es das am Bahnhof nicht?

Ein Weißer begeht eine Straftat, in einem eng begrenzten Raumzeitfenster: tausende Männer werden (zumindest einwenig) verdächtigt. Hunderte Nordafrikaner begehen viele Straftaten in einem ebenso engen Raumzeitfenster...sogar in mehreren: Da ist es meiner Meinung nach tatsächlich legitim, auch hier den Kreis der Verdächtigen im selben Verhältnis zu vergrößern.

Allerdings kann ich auch verstehen, dass sich jemand, der in optisch in das Profil passt aber unschuldig ist, darüber ärgert. Man muss dann halt diesen Organisationsapparat weiter perfektionieren um Unschuldige gleich auszuschließen. Z. B. Hochauflösende Kameras, die an jedem Ort der Welt Retinascans der anwesenden Leute machen, die schon als Kind erfasst wurden, natürlich mit genetischem Fingerabdruck.

Du merkst ja selbst, dass es egal ist in welche Richtung das Pendel schlägt, es gibt immer Vor- und Nachteile. Aber man muss auch Polizeiaufgaben von denen der anderen Innenpolitischen Organe zu trennen wissen. Die Ziele von Polizeiarbeit sind nicht: sich die Arbeit schwerer machen, damit es die Leute leichter haben.

Was schlimmes ist passiert, nun müssen (für eine bestimmte Zeit) Unbequemlichkeiten von einigen Teilen der Bevölkerung in Kauf genommen werden, damit eine Gefahr effektiv gebannt werden kann. Hätten andere Mechanismen in Deutschland (Grenzkontrollen) oder sogar in den Herkunftsstaaten (bessere Wirtschaft, geeigneteres Wetter) dafür gesorgt, dass diese Kriminellen nicht ins Land kommen, oder sogar im Heimatland ein gutes Leben bestreiten können, wäre das natürlich toll. Die Polizei rennt durch die Party um umstürzende Sektgläser aufzufangen oder halt die Scherben wegzufegen. Manchmal darf sie sagen: Trinkt doch nicht so viel. Aber dann wird sie vom Gastgeber und den Gästen als faschistischer Spielverderber gesehen. Das ist mir zu einseitig.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:38
@Gwyddion
ist Bio - Deutscher ein rassistischer Begriff? Der wird doch ständig von zum Beispiel PI-News als Bezeichnung für die "indigene" Bevölkerung benutzt


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:40
vincent schrieb:Genau, aber siehst du denn da echt keinen Unterschied? Das eine ist eine vermutlich lokale Suche aufgrund einer Tat und einer näherer Täterbeschreibung, das andere ist eine pauschale Verdächtigung bloß aufgrund der Herkunft/ des Aussehens.
Das ist nicht ganz korrekt. Männer in Begleitung einer Frau zb. haben keine Probleme gehabt und wurden nicht durchsucht.

Auch nicht wenn sie optisch der Tätergruppe von 2015 zuzuordnen waren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:40
@Tussinelda
Neger ist auch ein rassistischer Begriff. Trotzdem bezeichnen sich Schwarze so teilweise untereinander.


melden
Xtralarge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:40
@Bone02943
Anstatt @ophelia88 hier zu unterstellen, Sie würde übertreiben, solltest Du dich mal selbst hinterfragen. Du übertreibst es nämlich ganz massiv mit deiner ständigen Bagatellisierung.

Es handelt sich nicht wie so mancher User es uns Glauben machen will um Einzelfälle, die Typen rotten sich in Gruppen zu mehreren hundert Personen zusammen! Und deshalb ist es richtig ganze Gruppen von Menschen zu kontrollieren und ggf. auch festzuhalten, wenn man befürchten muss, dass von Ihnen, für andere, eine Gefahr ausgeht. Hier wird ja gerade so getan als wenn die Polizei diese Männer auf brutalste Weise niedergeprügelt hätte.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:41
schnitzel schrieb:Neger ist auch ein rassistischer Begriff. Trotzdem bezeichnen sich Schwarze so teilweise untereinander.
Die meinen das ironisch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:42
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Der wird doch ständig von zum Beispiel PI-News
Dieser Begriff wurde auch hier im Forum schon oft genug genutzt.. und ich mag behaupten, das waren keine PI-News Leser.

Nafris ist ebensowenig rassistisch als Begriff wie Bio-Deutscher, wie Skandinavier, wie Eu-ler, wie Amis, wie Punks und und und...

Es ist eine Kurzbezeichnung. Mehr nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:42
Wenn ich die Kritik an der Verwendung des Begriffs "Nafris" und am Kontrollverfahren der Kölner Polizei inkl. Rassismusvorwürfe lese, frage ich mich, ob die Kritiker überhaupt die Problematik verstanden haben. Ohne dem massiven Polizeieinsatz hätten wir vermutlich mehr Straftaten zu verzeichnen gehabt, als noch im Vorjahr. Um ich frage mich, weshalb sich diese "Nafris" in solch große Gruppen zusammenrotten, um öffentliche Veranstaltungen zu besuchen. Hier können vielleicht die Kritiker und Migrantenverbände Antworten liefern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:45
@slyredfox
slyredfox schrieb:Allerdings kann ich auch verstehen, dass sich jemand, der in optisch in das Profil passt aber unschuldig ist, darüber ärgert. Man muss dann halt diesen Organisationsapparat weiter perfektionieren um Unschuldige gleich auszuschließen
es geht noch viel einfacher:

die Täter vom vergangenen Jahr stellen sich ihrer Verantwortung. sie bekennen sich zu ihren Übergriffen, sie stellen sich einem Strafverfahren!

nur: die Tausend Männer vom letzten Jahr haben sich nicht gestellt, obwohl sie für schlimmste Szenen gesorgt haben. Wieviele von ihnen wieder unter den Angereisten waren -- wer kann es wissen?

Solange sich die Strafttätern vom letzten Jahr -- und nicht nur die, denn das Problem der sog. Nafris ist in Köln bereits seit 2011 ein großes Problem -nicht stellen, sondern weiterhin für Unruhe un d Kriminalität sorgen, solange wird es die Gruppe der Nordafrikanischen Jungen Männer schwer haben als friedlicher Kreis netter Menschen wahrgenommen zu werden.


ich kenne keinen hier als user, der eine ganze Gruppe Neonazis (lass es 1000 junge Männer und Frauen sein) NETT finden würde, obwohl unter ihnen garantiert auch nette Menschen zu finden sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:47
Tja die Grünen schießen den Vogel wieder ab.

Arme Polizei wie sie es auch angehen sie sind er Buhmann.

Ich sagte gut Gehandelt, wir sehen da langsam sogar eine Struktur hinter den Gruppen dich Landes vielleicht sogar Bundesweit organisiert haben.

Von daher hoffe ich das man bei solch Klaren Angelegenehiten "Law & Order" walten lässt.

Und über den Begriff NAFRI muss man wohl auch nicht diskutieren. ISt Polizei interner Jargon. Wenn er jetzt öffentlich wird, tja da können sich die Nordafrikaner bei ihren Landsleuten bedanken die es geschafft haben dieses Bild aufzubauen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

02.01.2017 um 14:47
lawine schrieb:Solange sich die Strafttätern vom letzten Jahr -- und nicht nur die, denn das Problem der sog. Nafris ist in Köln bereits seit 2011 ein großes Problem -nicht stellen, sondern weiterhin für Unruhe un d Kriminalität sorgen, solange wird es die Gruppe der Nordafrikanischen Jungen Männer schwer haben als friedlicher Kreis netter Menschen wahrgenommen zu werden.
Kann ich zustimmen bis auf das mit dem sich stellen.

Die Politik muss der Polizei das Werkzeug gegen um diese Männer festzunehmen um sie dann abschieben zu können. Wie du schon sagst, sind viele von denen nicht vom Himmel gefallen, sondern das Problem existiert bereits seit Jahren.

Hätte man damals schon alle abgeschoben würde ich behaupten, hätte es 2015 nicht gegeben.

Hat man nicht, die Grünen freuten sich drüber und heute ärgern sie sich, dass Racial Profiling notwendig ist.


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt