weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.711 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 01:56
@Hansi5000
Das ist ein ganz anderes Problem was viele übersehen. Ich kann auch immer gut reden, bloß jeder auch Du und ich können nicht über unsere Ressourcen leben. Das ist fakt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 02:00
Würde eine deutsche Rockergruppe mit blonden Haaren das machen gehören die auch eingeknastet.

Der Unterschied ist bei "einheimischen" Arschlöchern kehren sie nach verbüßen der Strafe an den Arbeitsplatz, Familie und Umfeld zurück.
Bei Migranten sollte das verbüßen und die Kosten ihren Ländern erfolgen. Gastrecht verwirkt.

Und bitte liebe Leute, kommt nicht mit Taschendieb und Schwarzfahrer ( darf man das noch sagen?)
Gewaltverbrecher Vergewaltiger usw. Gehören nicht geschont.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 02:39
@nexutron
Das sollte ja nur dazu dienen klar zu machen, das man auch bei diesem Thema Migrantengewalt Fakten zur Kenntnis nehmen muss :-)

Um darauf zurückzukommen .... was @nexutron sagt hat Berechtigung. Das Gastrecht, oder besser weil unverfänglicher das Recht auf Asyl. Hat eine bestimmte Gruppe Personen nach genau definierten Kriterien. Dazu gibt es natürlich Ausschluss Kriterien. Die hat der hier beklagte Kreis erfüllt, oft mehrfach.

Man muss doch das Thema diskutieren können ohne gleich alle Ausländer zu diskreditieren. Wie kommen wir auf eine Basis die eben Gewalt von Deutschen und Ausländern vermindert, und auf eine Basis das eine Ausländerpolitik den Erfordernissen angepasst wird. Das ist doch nicht verquickt. Das sind 2 Probleme die getrennt behandelt werden können, oder sehe ich das falsch?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 06:04
@tamarillo
Ich habe sie gefunden - Du hast recht, es ist eine beschlossen worden für 2017 und 2018.
Ich habe voller Freude für mich herausgefunden dass ich 23 Euro weniger zahle / Party! ihr seid alle eingeladen, das hauen wir auf dem Kopf. Nachdem wir die KV/RV Mehrausgaben von 16€ abgezogen haben.
Schön, dass auch du jetzt eingesehen hast, dass alles an dem, was du vorher angezweifelt hast, seine richtigkeit hatte.
Die steuersenkung war von anfang an als eine kleine entlastung für den mittelstand geplant.
Das hättest du gewusst, wenn du dich wirklich darüber informiert hättest.

Du hattest vorher noch behauptet, diese wäre wegen der flüchtlinge ausgesetzt worden. Das ist natürlich kompletter unsinn gewesen.
Das, was du hier im übrigen als minimale steuersenkung wahrnimmst hat schäuble mit kostenfaktor 15mrd euro beziffert, also fast so teuer wie deine 20 mrd euro für die flüchtlinge.

Wie kommt es, dass du das eine als lächerlich ansiehst, und das andere angeblich so unglaubliche kosten wären?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 09:33
shionoro schrieb:Du hattest vorher noch behauptet, diese wäre wegen der flüchtlinge ausgesetzt worden.
Das habe ich nicht geschrieben - ich habe geschrieben wenn "wir das Geld haben", warum sinken die Steuern nicht.

Aber:
shionoro schrieb:Wie kommt es, dass du das eine als lächerlich ansiehst, und das andere angeblich so unglaubliche kosten wären?
Die Steuersenkung habe ich aus den Augen verloren Oktober und ich habe mit keiner mehr gerechnet, ich schrieb auch von KV Beiträgen.
Ich hatte in der Zeit wo wir diskutiert haben, auch schon die Abrechnungen für Januar gemacht und keiner hat mehr netto als letztes Jahr. Die Steuersenkung ist zu gering (Freibetrag eigentlich erhöht), die KV Beitragsbemessungsgrenze wurde erhöht, Zusatzbeiträgen wurden erhöht, PV wurde erhöht, bei keinem der 18 MA ein Plus.

Wir sind hier im Migrantengewalt Thema -> die 20Mrd sind direkte Kosten, aber bei weitem nicht alle, ich will kein Geld für Leute die keinen Anspruch auf Asyl haben ausgeben (und Sozialbetrug), auch nicht für irgendwelche Hampereien bei der Abschiebung, weder möchte ich bei jeder Feier 10fachen Polizeiaufgebot, noch mehr Kameras usw. Ich will auch nicht mehr KV und ev. PV zahlen, weil eine Regierung die Geld hat, für zusätzliche 1 Mio Versicherte nicht kostendeckend Beiträge zahlt.

Du hast geschrieben dass wir mehr Steuereinahmen haben - da warte ich auf den Nachweis.
Ich weiß das mehrere Leute die nicht arbeiten Geld kosten, deswegen braucht keiner das Gegenteil behaupten als sei es kein Problem.
shionoro schrieb:Das ist natürlich kompletter unsinn gewesen.
Siehst Du das wirklich so? Hast Du mehr netto, dann lass mich das bei Gelegenheit wissen.

PS: wie Du siehst habe ich kein Problem mit der Wahrheit, auch wenn diese ein Fehler meinerseits beinhaltet.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 09:47
@tamarillo

Doch das hast du behauptet.
Nicht ganz - nur weil wir momentan alle Rechnungen bezahlen können, heißt es nicht dass es uns gut geht, ein kleiner Einbruch in den Einnahmen und da werden wir über Geld sprechen.
20 Mrd€ sind auch für DE kein Pappenstiel...ich schätze sie aktuell auf 2,8 bis 3% der Gesamtsteuereinnahmen.
Damit man einen Gefühl dafür hat: der nominale Durchschnittsverdienst West Kl.1 war 2016 netto 23.115€.
3% davon sind 693€, viel Spaß beim Vermitteln der Botschaft dass wir das Geld haben (auch wenn Menschlichkeit bekannterweise keinen Preis hat)
Die vorerst geplanten Steuersenkungen sind ausgeblieben, die Krankenkassenbeiträgen steigen nennenswert (wart mal 2018 ab).
Du hast hier sehr klar die 20 mrd die ausgegeben werden in bezug gesetzt zu den geplanten steuersenkungen, von denen du noch fälschlicherweise behauptet hast, sie würden ausbleiben.
Du sagtest hier auch, 2ß mrd seien kein pappenstiel, aber die steuersenkung die den staat 15 mrd kostet ist dann kaum noch der rede wert für dich. Auf einmal.
tamarillo schrieb:Die Steuersenkung habe ich aus den Augen verloren Oktober und ich habe mit keiner mehr gerechnet, ich schrieb auch von KV Beiträgen.
Ich hatte in der Zeit wo wir diskutiert haben, auch schon die Abrechnungen für Januar gemacht und keiner hat mehr netto als letztes Jahr. Die Steuersenkung ist zu gering (Freibetrag eigentlich erhöht), die KV Beitragsbemessungsgrenze wurde erhöht, Zusatzbeiträgen wurden erhöht, PV wurde erhöht, bei keinem der 18 MA ein Plus.
Da hast du dann wohl einen bösen fehler gemacht und solltest besser aufpassen, bevor du implizit die flüchtlingskrise dafür verantwortlich machst, dass es keine steuersenkung gab, was?
Aber ich bin mir sicher, dass du jetzt besserung geloben wirst.
tamarillo schrieb:Siehst Du das wirklich so? Hast Du mehr netto, dann lass mich das bei Gelegenheit wissen.

PS: wie Du siehst habe ich kein Problem mit der Wahrheit, auch wenn diese ein Fehler meinerseits beinhaltet.
Doch, du hast scheinbar ein großes problem mit ihr, weil du versuchst, immernoch so zu tun als habest du die flüchtlingskrise nicht in bezug gesetzt zu der angeblich ausbleibenden steuererhöhung, obwohl du das sehr klar getan hast.
Sei als ehrlich.
tamarillo schrieb:Wir sind hier im Migrantengewalt Thema -> die 20Mrd sind direkte Kosten, aber bei weitem nicht alle, ich will kein Geld für Leute die keinen Anspruch auf Asyl haben ausgeben (und Sozialbetrug), auch nicht für irgendwelche Hampereien bei der Abschiebung, weder möchte ich bei jeder Feier 10fachen Polizeiaufgebot, noch mehr Kameras usw. Ich will auch nicht mehr KV und ev. PV zahlen, weil eine Regierung die Geld hat, für zusätzliche 1 Mio Versicherte nicht kostendeckend Beiträge zahlt.


Du hast geschrieben dass wir mehr Steuereinahmen haben - da warte ich auf den Nachweis.
Ich weiß das mehrere Leute die nicht arbeiten Geld kosten, deswegen braucht keiner das Gegenteil behaupten als sei es kein Problem.
Das hättest du auch gerne so direkt schreiben können, anstatt unehrlicherweise zu versuchen den flüchtlingen ne angeblich ausbleibende steuersenkung in die schuhe zu schieben.
Trenn also bitte die Probleme der sozialpolitik (die es ja gibt) dann auch von den migranten.

Der Nachweis ist ein rein rechnerischer: Wenn du von den 20 MRD allein nur einen teil dafür aufwendest (was ja passiert) um geld direkt für konsumzwecke an flüchtlinge zu geben, dann nimmst du einen teil von ihnen als staat wieder ein durch die mehrwertsteuer, wenn diese konsumieren.
Das lässt die zusätzlich an arbeit gekommenen leute wie deutschlehrer usw. noch außer acht, für die ja selbiges gilt (sie zahlen steuern).
Das kannst du kaum wegdiskutieren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 10:03
@shionoro
Ich diskutiere nichts weg und bin auch nicht unehrlich - der Beweis ist ja da, ich habe meine Fehlerquelle genannt, ich bleibe im Dialog.
Die Kosten von 20 Mrd (bzw. 93Mrd bis 2020) nennt die Bundesregierung im Zusammenhang mit den Flüchtlingen, und das macht sich beim Beitragszahler bemerkbar. Je weniger diese Leute arbeiten, umso krimineller einige wenige von ihnen sind, umso mehr schlägt sich das auf dem Gesamthaushalt nieder, somit dürfte alles gesagt sein.
Ich bin auch nicht der Meinung dass man Steuereinnahmen mit Mehrausgaben finanzieren sollte.
tamarillo schrieb:Hast Du mehr netto, dann lass mich das bei Gelegenheit wissen.
?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 10:15
@shionoro
@tamarillo
Das zeigt doch nur das alles komplexer ist---
Niemand kann abstreiten das hier lebende abgelehnte Asylbewerber viel Geld kosten. Das man zu der hier betrachtenden Gruppe die erhöhten Kosten für Polizei und Justiz hinzurechnen muss kann auch niemand bestreiten.
Was man mit dem dann frei werdenden Geld machen kann, da gibt es viele Begehrlichkeiten, Verwendung wäre auf jeden Fall vorhanden
Das durch abgelehnte Asylbewerber hier mehr MWST eingenommen wird kann auch niemand bestreiten, aber so Äpfel mit Birnen, nein Bananen vergleichen ist nur noch grotesk. Genau so würde eine Renten- oder Hartz4 Erhöhung im gleichen Umfang eine MWST Einnahmeerhöhung bewirken.
@tamarillo , ich habe etwas mehr Geld durch die Steuererleichterung, dies zeigt auf das die Groko den Bezug zur Realität auch in diesem Bereich verloren hat. Das gerade einkommensschwächere, also Facharbeiter und Meister nicht entlastet werden sondern Hochdotierte einen Vermögensvorteil haben zeigt wie kaputt unsere Gesellschaft inzwischen ist.
Vielleicht ist die Flüchtlingskrise sogar ein wenig mit Bedacht nicht ordnungsgemäß bearbeitet worden, es fallen so die anderen Missstände viel weniger auf, weil das Volk einen Schuldigen, einen Sündenbock hat.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 10:32
@tamarillo

Inwiefern macht sich das denn nun Bemerkbar?
Hier behauptest du ja wieder indirekt, dass der steuerzahler mehr belastet wird, obwohl dazu kein anlass besteht.

Wie gesagt sind 93 mrd bis 2020 nicht schrecklich viel geld und liegen im bereich ganz normaler schwankungen.

Man kann sich hier sehr schön ein und ausgaben ansehen: https://www.bundeshaushalt-info.de/#/2015/soll/ausgaben/einzelplan.html

Da sehen wir recht klar und deutlich von 2014 auf 2015/2015 die 20 mrd die wir zusätzlich ausgegeben haben in den beiden jahren, und wir sehen recht klar wie wir 2017 für die steuersenkung mehr geld ausgeben wollen.
Wo siehst du da jetzt genau das drama? Denn im selben zeitraum ist ja auch unsere volkswirtschaft und damit unsere einnahmen gewachsen (ebenfalls in meinem link zu sehen).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 10:34
@thomas74
thomas74 schrieb:Das zeigt doch nur das alles komplexer ist---
Niemand kann abstreiten das hier lebende abgelehnte Asylbewerber viel Geld kosten. Das man zu der hier betrachtenden Gruppe die erhöhten Kosten für Polizei und Justiz hinzurechnen muss kann auch niemand bestreiten.
Was man mit dem dann frei werdenden Geld machen kann, da gibt es viele Begehrlichkeiten, Verwendung wäre auf jeden Fall vorhanden
Das durch abgelehnte Asylbewerber hier mehr MWST eingenommen wird kann auch niemand bestreiten, aber so Äpfel mit Birnen, nein Bananen vergleichen ist nur noch grotesk. Genau so würde eine Renten- oder Hartz4 Erhöhung im gleichen Umfang eine MWST Einnahmeerhöhung bewirken.
Das ist nicht grotesk, das ist einer der gründe, warum man in der tat sozial schwachen wie rentnern und hartz 4 empfängern mehr geld geben sollte. Weil es nicht so viel kostet, wie man zunächst denkt.

Und dass die hier lebenden asylbewerber so unglaublich viel geld kosten, das kann man sehr wohl bestreiten.
Denn so viel geld ist es nunmal nicht, was das kostet.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 10:37
@tamarillo

Naja, letztendlich ist es eine humanitäre Geschichte. Dass Flüchtlinge Geld kosten wird wohl kaum wer bestreiten.
Ist halt die Frage ob man das Grundrecht abschafft, weil es was kostet, oder weil das Geld woanders "besser" angelegt wäre.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 10:48
@shionoro
Das grotesk bezog sich auf die Schlussfolgerung das Asylanten mehr Geld in den Wirtschaftskreislauf bringen. Es ist das reine Geld, das Geld sich im Wirtschaftsraum befindet, egal ob es von Asylanten oder von Hein Blöd ausgegeben wird.

Was viel und wenig ist möchte ich nicht beurteilen. Da gibt es Zahlen die man einfach addieren kann. Die Kosten sind in diesem hier betrachteten Fall meiner Meinung nach nicht das wichtigste Argument. Das ist eher die Sicherheit der Bürger.

Nächstes Mal bei der Wahl darauf achten ob ein bedingungsloses Grundeinkommen vorstellbar wäre. Würde viel Armut von Rentnern und Hartz4 Empfängern verhindern. eine bürgerliche Partei auf die Idee bringen. Das hat aber nichts mit Migrantengewalt zu tun.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 10:49
@canales
Welches Grundrecht wird denn beschnitten, wir reden hier von Personen denen dieses Grundrecht gar nicht zusteht.
Zu dem Geld was für Flüchtlinge in den Bundeshaushalt eingestellt wurde muss man ja auch noch die Erhöhung in anderen Resorts hinzurechnen die durch Flüchtlinge verzehrt werden. Also vernachlässigbar ist die Gesamtsumme nicht, aber hier nicht das ausschlaggebende Argument.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 10:51
@thomas74

Das Grundrecht des Art. 16a GG...erweitert mit der GFK.

P.S. Das klärt sich erst nach der Einzelfallprüfung, ob wer Ansprüche hat oder nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 10:54
@canales
Wir reden hier aber von Migrantengewalt, also dem Personenkreis der keine Ansprüche nach GG 16a hat. Das muss man klar trennen. Abgelehnte Asylbewerber, egal aus welchen Gründen steht nach 16 a nichts mehr zu.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 11:01
@thomas74
thomas74 schrieb:Abgelehnte Asylbewerber, egal aus welchen Gründen steht nach 16 a nichts mehr zu
Aufenthaltsrechtlich nicht, bzw. eben eine Duldung. Das Problem ist doch, dass Abschiebungen nicht so einfach durchgeführt werden können.
Willst Du denn diesen Menschen, teilweise Familien mit Kindern die Mittel zum Leben hier entziehen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 11:01
@thomas74

Ja genau, für ein BGE bin ich ja auch.

Aber mal zur sicherheit: Ich denke nicht, dass die sicherheitslage sich signifikant verschlechtert hat seit der Flüchtlingskrise.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 11:41
shionoro schrieb:Hier behauptest du ja wieder indirekt, dass der steuerzahler mehr belastet wird, obwohl dazu kein anlass besteht.
Entschuldigung, nicht indirekt, sondern direkt und differenziert!
Bei den wenigen Kriminellen und Leute ohne Asylanspruch sehe ich keinen Anlass - für die Anderen besteht Anlass.
Das Beispiel war: 10fachen Polizeieinsatz weil sich 1000 nicht benehmen können oder wollen.
canales schrieb:Naja, letztendlich ist es eine humanitäre Geschichte. Dass Flüchtlinge Geld kosten wird wohl kaum wer bestreiten.
Richtig, habe ich nie bestritten.
shionoro schrieb:Wie gesagt sind 93 mrd bis 2020 nicht schrecklich viel geld und liegen im bereich ganz normaler schwankungen.
Da kann ich nur lächeln :)
tamarillo schrieb:Hast Du mehr netto, dann lass mich das bei Gelegenheit wissen.
?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 13:39
nexutron schrieb:Das Motiv spielt z.b bei Vergewaltigung für das Strafmaß keine Rolle. Auch ist das Motiv jemand in den Rücken zu treten wird sich nicht strafmildernd auswirken.
Um Prävention zu betreiben, ist das Motiv absolut wichtig. Denn wie hier bereits richtig angemerkt wurde, entsteht solches Verhalten nicht (oder nur in den wenigsten Fällen) aus einem angeborenen psychologischen Defekt heraus.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.01.2017 um 14:16
Ich habe da eine Frage - ernst gemeint:

Wenn (!) eine Kriminalstatistik, die sauber gemacht ist, wo Verfälschungen usw. unwahrscheinlich sind, ergibt, das Nordafrikaner um, sagen wir, 300 Prozent anfälliger dafür sind, schwere Straftaten zu begehen, also Raub, Gewaltverbrechen, Sexualdelikte usw, was ist dann verantwortlich:
- Sozialisation
- böse Gene
- Islam
- böse Deutsche

und wie sollte man darauf reagieren?


melden
202 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt