weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.711 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:28
@eckhart
Meine Worte gelten immer in dem Kontext in dem sie abgegeben werden. Siehe den obigen Post.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:30
@thomas74
thomas74 schrieb:Genau, und dazu gehört auch das es besser ist Straftäter abzuschieben.


Auch Deutsche abschieben?
thomas74 schrieb:Nicht bei Deutschen weggucken und auch nicht bei Flüchtlingen.


Keiner schaut bei Straftätern weg. Oder kennst du welche die das tun?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:32
@plemplem
Die Straftaten relativieren, ach da braucht man gar nicht so weit schauen. Aber das sieht jeder anders und hat nichts mit dem Topic zu tun


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:34
thomas74 schrieb:Die Straftaten relativieren, ach da braucht man gar nicht so weit schauen.
Aber nennen können sollte man die Betreffendenden doch "bei der Nähe..."


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:36
thomas74 schrieb:Meine Worte gelten immer in dem Kontext in dem sie abgegeben werden. Siehe den obigen Post.
Ja es war dieser Thread, dieses Topic.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:38
@thomas74

Also jemand der sagt" unter den deutschen gibt es auch vergewaltiger" relativiert und schaut bei Straftaten weg, verstehe ich dich richtig?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:40
@eckhart
Ja, und ziemlich eindeutig, ich könnte mir vorstellen ein Gesetz zu ändern in dem einen Kontext, und der andere war innerhalb der Gesetze abschieben im anderen Kontext. Versteht eigentlich jeder der lesen kann das dazwischen ein Unterschied besteht, leider nur nicht wenn man es nicht verstehen möchte, oder nicht lesen kann....

Ist mir auch zu blöd über so etwas zu diskutieren, und Namen nennen, warum sollte ich Namen nennen. Lesen und sich seine Meinung bilden kann doch jeder selber... oder sollte es können


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:41
@plemplem
Was willst Du von mir? Habe ich das so geschrieben? Lese doch den Thread und bilde Dir Deine Meinung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:42
Seh ich niemanden der Gesetze ändern will, sondern nur das sie konsequent angewendet werden
Nicht?
Und was ist damit?
https://www.tagesschau.de/inland/maas-gefaehrder-103.html
Er wolle "den Einsatz der Fußfessel nicht nur für verurteilte Straftäter nach der Haftentlassung möglich machen, sondern auch bereits generell für Gefährder davor", sagte der SPD-Minister.
Nicht nur, wie bisher, für schon verurteilte Straftäter, sondern...Er hätte es gern das man schon beim bloßen Verdacht eine bekommen kann.
Na wenn das kein Änderungswunsch ist?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:44
thomas74 schrieb:Ist mir auch zu blöd über so etwas zu diskutieren, und Namen nennen, warum sollte ich Namen nennen.
Die Relativierung von Straftaten wäre natürlich viel zweckdienlicher zu benennen!
Ich schätze jedoch, das wird ein Ding der Unmöglichkeit sein.

Raus gehauen ist jedoch schnell.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:44
@thomas74

Ich möchte dich nur richtig verstehen. Was ist falsch daran?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:47
@plemplem
Das es hier um Migrantengewalt geht und nicht um meine persönliche Meinung wer hier welche Meinung hat. Das kann man herauslesen wenn man möchte. Auf Kleinkrieg habe ich keine Lust, da schlafe ich lieber.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:48
Gute Nacht @thomas74


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:50
@thomas74
thomas74 schrieb:Die Straftaten relativieren, ach da braucht man gar nicht so weit schauen.
thomas74 schrieb:Ist mir auch zu blöd über so etwas zu diskutieren, und Namen nennen, warum sollte ich Namen nennen. Lesen und sich seine Meinung bilden kann doch jeder selber... oder sollte es können
lieber mal eine Behauptung raushauen aber nicht belegen wollen......ich muss auch nicht weit schauen und sehe, diese meine Behauptung trifft auf Dich zu. Du unterstellst hier usern etwas. Ganz explizit.
thomas74 schrieb:Das es hier um Migrantengewalt geht und nicht um meine persönliche Meinung wer hier welche Meinung hat. Das kann man herauslesen wenn man möchte. Auf Kleinkrieg habe ich keine Lust, da schlafe ich lieber.
Und wenn es nicht um Deine persönliche Meinung geht, welche Meinung vertrittst Du dann? Und wenn es nicht darum geht, wer hier welche Meinung hat, warum erwähnst Du es dann?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:54
@Tussinelda
@plemplem
Ich werde morgen mal zwei Beiträge raussuchen wo etwas relativiert wird. Nicht aus dem Zusammenhang gerissen ...
Es gibt genug wenn man danach sucht.
Ich werde Euch mal die Arbeit abnehmen. Jetzt werde ich nicht mehr suchen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:56
die kleine elektronische Fußfessel (es gibt auch die große) für Gefährder ist ein Witz.
„Die elektronische Fußfessel ist nur für einen geringen Anteil von Probanden überhaupt geeignet. Dazu zählen zum Beispiel Straftäter, die ihren Tagesablauf strukturieren können und sich an Regeln halten. Es zeigt sich einmal mehr, dass diese Überwachungstechnik keine absolute Sicherheit bietet“,
ein damit versehener mutmaßlicher Terrorist konnte unbehelligt über einen deutschen Flughafen ausreisen.
Einem mutmaßlichen Salafisten aus Offenbach soll es gelungen sein, trotz einer elektronischen Fußfessel über die Türkei nach Syrien zu reisen. Dort soll der per Haftbefehl gesuchte Hassan M. sich einer islamistischen Terrorgruppe angeschlossen haben.
14.10.2014
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/salafist-reist-trotz-elektronischer-fussfessel-nach-syrien-13207421.html

es handelte sich dabei um einen Mann, den man heute möglicherweise einen " polizeibekannten Gefährder" nennen würde.

seine kriminelle Vita:
Nach Angaben der beiden Minister sei der 24 Jahre alte Pakistani Hassan M., der im Alter von fünf Jahren im Rahmen einer Familienzusammenführung mit seiner Mutter nach Deutschland gekommen war, den Behörden seit längerem aus der Salafisten-Szene bekannt. Den Erkenntnissen zufolge hatte er zunächst an Koranverteilungen der salafistisch geprägten „Lies“-Kampagne teilgenommen und war 2012 zudem in Solingen bei der gewalttätigen Demonstration gegen „Pro NRW“ zugegen gewesen, wie Beuth weiter mitteilte. Damals waren drei Polizeibeamte schwer verletzt worden.

Nach ARD-Informationen gehörte Hassam M. auch zu einer Gruppe junger Männer, die im Juni 2013 ein ARD-Fernsehteam vor einer Offenbacher Moschee angegriffen hatte. Gegen sie wurde später Anklage wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung erhoben.


Nach Angaben der Minister wurde M. im Oktober vergangenen Jahres als Mittäter bei einem Tresor-Diebstahl ermittelt. Er war in eine Offenbacher Rechtsanwaltskanzlei eingebrochen. Im Zuge der Ermittlungen hatten die Beamten festgestellt, dass der junge Mann offenbar seine Ausreise vorbereitet hatte; entsprechende Tickets wurden bei ihm gefunden. Es habe der Verdacht bestanden, so die Minister, dass er sich einer terroristischen Vereinigung habe anschließen wollen. Eine strafrechtliche Handhabe gegen diese Absicht gibt es bisher allerdings nicht.

M. kam daher nur wegen des mutmaßlichen Einbruchdiebstahls in Untersuchungshaft, seitens der Ausländerbehörde wurde eine Ausreiseverbotsverfügung erlassen. Anfang Dezember wurde er aus der Haft entlassen, der Haftbefehl wurde ausgesetzt. M. musste seinen Pass abgeben und erhielt auf richterliche Anordnung hin eine elektronische Fußfessel.
ein zur Bewährung ausgesetzter Haftbefehl, trotz umfangreicher Straftaten. Ausreisevorbereitung zum IS

das sicherheitsrelevante Problem liegt einerseits, klar, bei den Tätern, andererseits bei einer inkonsequenten und laschen Strafverfolgung.

daran wird sich vermutlich auch in Zukunft nicht viel ändern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:57
thomas74 schrieb:Meine Worte gelten immer in dem Kontext in dem sie abgegeben werden.
thomas74 schrieb:Das es hier um Migrantengewalt geht und nicht um meine persönliche Meinung wer hier welche Meinung hat. Das kann man herauslesen wenn man möchte.
Das habe ich getan und ich schätze, es ist eine ethnopluralistsche Meinung,
welche ich nicht teile.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 23:03
@thomas74
Die solltest Du dann melden. Relativierung von Straftaten ist hier nicht gern gesehen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 23:15
@Tussinelda
Melden können andere, bin nicht so der Hilfspolizist :-) Nur bei Straftaten schaue ich nicht weg, Bei Vergehen spreche ich die Person direkt an


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.01.2017 um 02:38
Ich muss mich mal bei allen bedanken die sich hier die Mühe machen und sich endlich offen aussprechen und das Problem beim Namen nennen! DANKE danke danke! Ihr seid super.

Es geht weiter:

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article160989413/Ueberfallene-Krankenschwester-kann-Taeter-beschreiben.html

Und weiter:
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/3530182

Da sogar die Polizei überfordert scheint und leider keine sofortigen Maßnahmen von der Regierung veranlasst wurden, müssen wir jetzt NOCH mehr zusammenrücken und ALLE Frauen und Mädchen schützen- wie komisch es war als wir nach Köln Tipps gelesen haben wie "Pfefferspray mitnehmen! " und jetzt werden tatsächlich fast jeden Tag Frauen missbraucht, massenvergewaltigt und belästigt.

Hier nochmal alle Zahlen von der Silvesternacht:
http://www.sueddeutsche.de/panorama/sexualdelikte-die-katastrophe-von-koeln-1.3260824

Eintausendzweihundert Frauen- in einer Nacht. Nicht 2, nicht 3, nicht 50 Täter- sondern Zweitausend.

Ich muss nochmal betonen, das ihr aufpassen solltet, was ihr verlinkt und was ihr schreibt- egal ob hier oder woanders- da jetzt sogar die Mainstreampresse nichts mehr verschweigen kann, solltet ihr euch an solche Artikel orientieren und keine dubiösen radikalen Websites vertrauen die Lügen über friedliche Migranten verbreiten.

Wir müssen erreichen das Kriminelle ausgewiesen werden.
Leider fällt mir dazu keine Möglichkeit ein, sich als Bürger bemerkbar zu machen- jegliche Versammlungen und Kundgebungen werden von den Antifas zerschlagen und beobachtet. Leider ist die Gefahr zu groß, das man die Bürger als Rechtsradikal diffamiert.
Hat vielleicht sonst noch jemand eine Idee? Petitionen einreichen? Mach das überhaupt Sinn? Ich hab sowas noch nie gestartet, da wäre ich leider planlos.


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt