Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.521 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 19:28
thomas74 schrieb:Mir sind hunderte Straftaten mit Körperverletzungsdelikten bekannt, aber über 50 % der brutalen Übergriffe wurden von nicht integrierten Migranten verursacht. Sprecht mal mit den normalen Polizisten, die werden je nach Einsatzgebiet deutliche Worte finden.
Ist doch auch wieder nur eine Schätzung.
Von allen Körperverletzungen liegt der Anteil der Nicht-Deutschen bei 26,9%. Und in der Zahl sind noch Durchreisende und Einreisende, die nur zu Kriminalitätszwecken einreisen, enthalten. Der Anteil schwerer KV bei 32,2%.
Ist zwar überproportional, aber das habe ich auch nie bestritten.

Zu dem Rest stimme ich auch zu. Nur ist das Bild, was sich abzeichnet halt nicht immer sehr aussagekräftig. Bleiben wir bei der Drogenkriminalität rund um Bahnhöfe etc. Wenn man in Berlin Drogen einfach mal so als Touri Drogen kaufen will, wird man wirklich sehr wahrscheinlich bei irgendeinem Araber etc. landen. Wieso? Weil sie die öffentlichen Plätze besetzen. Aber wenn du halbwegs vernetzt bist, kiffst und privat dein Zeugs kaufst, landest du ganz oft bei einem Deutschen in der Wohnung. Die haben eine unterschiedliche Klientel. Der Deutsche verkauft nicht am Bahnhof an wildfremde Menschen, klar, er hat mehr zu verlieren so zynisch das klingt. Er verkauft bequem von zu Hause aus an einen kleineren Kreis an Bekannte etc.

Jetzt kann man entgegenhalten, dass das auch nur meine Beschreibung meiner Realität ist. Aber die beißt sich nicht so dermaßen mit den Zahlen. Bei den Rauschgiftdelikten sind die Nicht-Deutschen sogar "nur" zu 22,3% vertreten. Wenn man das nur mit dem öffentlichen Bild eben rund um Bahnhöfe vergleichen würde, müsste man doch denken, dass das eine kackdreiste Fälschung ist.

Da wird noch ein anderes Problem sichtbar. Einen schwarzen Drogendealer am Bahnhof sehen am Tag teilweise mehrere tausend Menschen. Einen Drogendealer im Hintergrund, der nicht auf seine Polizeiakte scheißt, vielleicht nur eine handvoll Menschen.
Dann kommen noch die ganzen Intensivstraftäter dazu. Ein Jugendlicher Araber/Türke fällt teilweise mit 100-200 Delikten und dementsprechend vielen Zeugen und Betroffen auf.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 19:32
@Tussinelda
Also 1500 Sexualdelikte und 32775 Rohheisdelikte wie Körperverletzung aus dem hier diskutierten Täterkreis.
im Halbjahr wenn man das Jahr 2015 zugrunde legt werden rund 265 000 Körperveltzungsdelikte angezeigt. Sind also 12.3 Prozent aller Straftaten von 1,7 % aller hier lebenden Menschen begangen worden. Das nenne ich mal eindeutig.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 19:34
@Vincent
@Tussinelda hat gerade eine Statistik gepostet, vom BKA. Die habe ich mal weitergerechnet. Die Sexualstraftaten werde ich auch noch mal aufschlüsseln.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 19:37
@Vincent
@Tussinelda
10800 sexuelle Mißbräuche im Halbjahr
davon 1500 von Asylbewerbern, die 1,7 % aller hier lebenden Menschen ausmachen, ähnlich hoch wie bei den Körperverletzungsdelikten ....


melden
ooi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 19:41
BTW: @Vincent Mir fallen grad zwei Fälle der jüngeren Zeit ein die in meinem "denken" nicht berücksichtigt wurden.

Fall 1: Ein laut eigener Aussage Flüchtling der direkt neben mir gewohnt hat. Ich wollte einkaufen und sah wie drei Männer ihn fixieren wollten. Einer davon mit blutigem Gesicht. Nach kurzem abwägen und der Frage was hier los ist hab ich ihnen geholfen den Kollegen festzuhalten bis die Polizei kam. Wusste in dem Moment nicht dass es mein Nachbar ist. Das der Kollege im Laufe des Abends bei mir klingen wird war klar. Und er tat es auch hat sich dann aber schlussendlich nicht getraut zuzuschlagen und nur wild mit den Armen rumgefuchtelt. Man sah das er wollte aber iwas ihn zurückhielt.

Der selbe Kerl hat wohl laut Ex auch aus dem Fenster an ihr rumgebaggert.

2. Fall. Ex wurde am Bahnhof von einem Afrikaner mit dem Fahrrad angefahren und ausgeraubt.

PS: Ich war am Ende dann kurz bei dem Kollegen aus Fall 1 in der Bude und hab mit ihm geredet etc. Wusste nicht dass es mein Nachbar war sonst hätte ich ihn wahrscheinlich laufen lassen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 19:44
@thomas74
Habs jetzt nicht überprüft, aber scheint halbwegs zu passen. Nur was sagt dir das jetzt?
Ich finde die Zahlen wichtig, aber genauso wichtig dann die weitere Differenzierung. Denn von den Zuwanderern sind:
Im Vergleich zu ihrem Anteil an der Gruppe der Zuwanderer4
war der
Anteil von Syrern, Afghanen und Irakern an der Gruppe der
Tatverdächtigen deutlich niedriger.
und:
Der Anteil von Staatsangehörigen aus den Maghreb Staaten5
sowie aus
Georgien an der Gruppe der Tatverdächtigen war sehr viel höher als ihr
Anteil an der Gruppe der Zuwanderer.
und:
Der Anteil von Staatsangehörigen aus der Balkan-Region6
an der
Gruppe der Tatverdächtigen war deutlich höher als ihr Anteil an der
Gruppe der Zuwanderer.
etc..

Wir haben nämlich wieder eine verhältnismäßig kleine Gruppe unter den Zuwanderern, die den größten Mist bauen. Darunter tatsächlich eben viele aus Norfafrika, Balkan, Georgien etc.
Unter den Syrern und Irakern ist die Kriminalität weitaus weniger ausgeprägt und diese sind als wichtigste Gruppe der tatsächlichen Kriegsflüchtlinge am schutzwürdigsten. Das sollte man sich halt auch - bei solchen Zahlen - auch immer im Hinterkopf behalten. Auch wenn das nur wie eine Relativierung klingt, finde ich das schon wichtig.

Die dämlichen Pfosten, die quasi nur herkommen, um Straftaten zu begehen, kann man getrost auch wieder abschieben. Freuen sich bis auf einige wenige Ausnahmen fast alle darüber.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 19:49
@Vincent
Meine feste Meinung ist doch einfach hier lebende Straftäter konsequent abzuschieben. Das würde gerade den hier korrekt lebenden einen großen Lebensqualitätsschub bringen.
Die ganze Sache kocht doch nur so hoch das zu recht auf den hier lebenden guten Teil verwiesen wird statt die nicht korrekt lebenden auszusondern und meinetwegen das Abschiebungsrecht zu ändern.

Niemand möchte einen Kriegsflüchtling zurückschicken der sich hier normal verhält. aber wir können doch auch nicht irgendwelche Straftäter ignorieren. Mit Null Toleranz gegen diese Straftäterkreis. Das ist Schutz für die Bevölkerung und Schutz für korrekte Asylanten.
Schwarzfahrer oder Ladendiebstähle ist doch nicht das Problem, es sind die Gewalttaten die die Bevölkerung bedrohen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 19:52
@thomas74
so und jetzt musst Du bedenken, wie viele der Flüchtlinge Männer sind, dann Männer in einem bestimmten Alter, das vergleichen mit den Nicht-Flüchtlingen, dann noch die Lebenssituation, Bildung etc.......das geht nämlich nicht einfach so 1:1


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 19:53
Vincent schrieb: Bleiben wir bei der Drogenkriminalität rund um Bahnhöfe etc. Wenn man in Berlin Drogen einfach mal so als Touri Drogen kaufen will, wird man wirklich sehr wahrscheinlich bei irgendeinem Araber etc. landen. Wieso? Weil sie die öffentlichen Plätze besetzen. Aber wenn du halbwegs vernetzt bist, kiffst und privat dein Zeugs kaufst, landest du ganz oft bei einem Deutschen in der Wohnung. Die haben eine unterschiedliche Klientel. Der Deutsche verkauft nicht am Bahnhof an wildfremde Menschen, klar, er hat mehr zu verlieren so zynisch das klingt. Er verkauft bequem von zu Hause aus an einen kleineren Kreis an Bekannte etc.
So kenne ich es auch und so ist es auch.

Das Problem ist halt, dass diejenigen die am Bahnhof ect. dealen, das auch in Gruppen tun, dort dann andere Kriminalität dazukommt ( Schlägereien) und die Leute sich, berechtigt, viel mehr belästigt fühlen als von einem, der von Zuhause aus gemütlich dealt.

Was kümmert der die meisten Menschen? Gras ist jetzt nicht das Schlimmste und sehen tut den auch keiner. Aber wenn zig selbstständige nigerianische Apotheker (in Wien ist das die größte Problemgruppe bei Drogendelikten) die U-Bahnstationen unsicher machen, dann ist das, auch irgendwie zurecht, schlimmer für die Menschen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 19:53
@ooi
Okay, aber kein Plan was die Beispiele jetzt aussagen sollen. Nur als Gegenentwurf: Man kann aus der ersten Geschichte auch gemeinschaftliche Freiheitsberaubung lesen..^^
Auch wenn ich das nicht glaube..
thomas74 schrieb:Niemand möchte einen Kriegsflüchtling zurückschicken der sich hier normal verhält.
Das bezweifel ich aber ganz stark.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 19:57
@Tussinelda
Also sind 300 Opfer eines sexuellen Missbrauchs und 65000 Körperverletzte einfach hinzunehmende Kollateralschäden. Mir ist ziemlich egal wie viel Prozent junge Männer sind. Sie haben durch diese Taten ihr Asylrecht missbraucht und dem deutschem Volk Schaden zugefügt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 20:01
@Vincent
Aber diese Menschen, bestimmt unter 5 % der Bevölkerung hat doch nur eine Bühne weil sich nicht des nicht vernachlässigbaren Themas angenommen wird. Es wird immer relativiert. An Opfern ist nichts zu relativieren, die haben den Schaden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 20:01
@insideman
Klar ich finds auch schlimmer. Zu dem Deutschen wird man beispielsweise auch nicht zufällig in die Wohnung stolpern, sondern eine klare Absicht haben. Anders aufm Bahnhof, wo wahrscheinlich auch Teenies blöde gefragt werden. War auf dem Kudamm früher ganz krass. Da konntest du nicht vorbeilaufen, ohne von irgendeinem Heini "Haschisch?" angesprochen zu werden. "Merkwürdigerweise" hat man das komplett in den Griff bekommen. An anderen Stellen nicht so gut..


melden
ooi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 20:02
@Vincent
sah erst so aus als hätte die Russenmafia ihn abgefangen. Auto quer aufm Fahrradweg etc. Der Kerl war angetrunken und hat wohl iwie nen alten vom Fahrrad geholt der dann sein Sohn angerufen hat dem er dann ins Gesicht gebissen hat....
Vincent schrieb:Aber wenn du halbwegs vernetzt bist, kiffst und privat dein Zeugs kaufst, landest du ganz oft bei einem Deutschen in der Wohnung.
Dessen Zulieferer erfahrungsgemäß meistens woher kommen? :D Ich kenn das.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 20:08
@thomas74
Du musst das aber mit einberechnen.....Du kannst doch nicht die Gesamtzahl aller Flüchtlinge nehmen und nur davon ausgehen. Du musst vergleichsrelevante Gruppen nehmen......also musst Du wissen, wie viele sind Männer, welches Alter haben die etc., dann stellst Du das ins Verhältnis zu der zu vergleichenden Gruppe Deutscher. Nur dann ergibt es doch Sinn. Die Flüchtlinge sind doch nicht genau so eine Gruppe, wie die Gruppe Deutsche.
Die Ministeriumssprecherin sagte, es gebe in der aktuellen Statistik kaum sexuelle Übergriffe oder Mord- und Totschlagdelikte, die von Zuwanderern begangen worden seien.

Eine Vergleichszahl mit Straftaten von Deutschen gibt es nach Angaben einer BKA-Sprecherin für das erste Quartal 2016 derzeit nicht. Diese finde sich in der Polizeilichen Kriminalstatistik für das Gesamtjahr, die im Mai 2017 veröffentlicht werde. Im Falle der Zuwanderer habe es sich um eine Sonderauswertung gehandelt. Für das Gesamtjahr 2015 waren in der Polizeilichen Kriminalstatistik deutschlandweit laut BKA etwa 6,3 Millionen Straftaten gezählt worden.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-06/bundeskriminalamt-statistik-straftaten-asylbewerber


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 20:11
thomas74 schrieb:Sie haben durch diese Taten ihr Asylrecht missbraucht und dem deutschem Volk Schaden zugefügt.
dem deutschen Volk? Aha, ich frage mich, ob die Opfer das auch so sehen, die Tat mussten nämlich nur sie ertragen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 20:13
@Tussinelda
Bei Vergewaltigungen zum Beispiel .... also schauen wie viele Männer aus nicht Zuwanderer Herkunft der jeweiligen Altersklasse vergewaltigen. Das ist doch Schwachsinn. Einem Opfer ist es egal ob sie von einem 50jährigen vergewaltigt wird oder einem 25 jährigen...
Und die Gesamtstraftaten durch 2 teilen dürfte nicht so schwer sein, oder gibt es besondere Hochmonate der Vergewaltigung?

Die BKA Statistik ist schon aussagekräftig. Man sollte nur rechnen können.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 20:15
ooi schrieb:Dessen Zulieferer erfahrungsgemäß meistens woher kommen? :D
Strike ;)
Diese kommen dann aber manchmal auch aus der unmittelbaren Umgebung, nämlich Holland zb.
Und das sind so ziemlich viel öfter, KEINE Flüchtlinge.
Und wenn ich es richtig bewerte, wird eh ziemlich zentral nah, selbst angebaut.
Vincent schrieb:Die dämlichen Pfosten, die quasi nur herkommen, um Straftaten zu begehen, kann man getrost auch wieder abschieben
Wäre ja schon mal gut würde man diese auch einsacken und nicht auf freie Füße lassen.
Wie jüngst in Bremen die 7 gefährder. ..


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 20:15
@Tussinelda
Natürlich mussten sie die Straftat allein ertragen, aber sie werden sich schon fragen warum sie nicht geschützt worden von Ihrem Volk ...

Es sollte schon eine Gesamtstaatliche Aufgabe sein vor Straftätern geschützt zu werden, oder möchtest Du wieder Selbstjustiz? Da hinkt Deine Argumentation gewaltig.


melden
ooi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 20:16
@Lemniskate
Hier gehts nicht um Flüchtlinge sondern generell um Migrationshintergrund wenn ich den Titel richtig versteh.


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt