weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.235 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 21:29
@Robert80
Ursächlich für unser Gerangel war
Beitrag von Lemniskate, Seite 736
Als ich sagte das eine vergewaltigte Frau kein Schaden an volk ist.
Und danach kam dein Rest.
Aus dem du jetzt so ein seltsames zeug zusammenstellst
Robert80 schrieb:Du schreibst mehr oder weniger, dass wenn deutsche Straftaten begehen, es auch quasi den Flüchtlingen zusteht
...aber ok.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 21:31
@insideman
insideman schrieb:Die Leute wollen einfach wissen wer es war.
Jo..und dann kriegste solche Aussagen zu hören wie "Wusst ichs doch! Schon wieder so ein "*""*Jugo(Beliebig austauschbar). Ausschaffen das Pack!"
@Sixtus66
Sixtus66 schrieb:Muss man (oder müssen die) sowas zwangsläufig auf Genetik zurückführen?
Was soll ich sagen? Es passiert halt... der menschliche Kategorisierungswahn gepaart mit Angst.
Sixtus66 schrieb:Allerdings keine Ahnung was man genau machen kann
Ja wie gesagt... unabhängig von der Nationalität das Gesetz anwenden...und dies halt eben ohne dabei die Bürgerrechte zu beschneiden... auch wenn es ohne Bürgerrechte bedeutend effektiver wäre.


melden
ooi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 21:31
@Lemniskate
es geht hier immer noch um Migrantengewalt. Also ist es offtopic mit dem Finger auf andre zu zeigen und zu schreien "die aber auch". Wie oft muss ein Mod hier eigentlich einschreiten?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 21:32
@Mech
. Im Grunde gesehen müsste es doch einen Einzelen Thread dann geben im bezug auf "Deutsche Gewalt in Deutschland" welche nicht nur im Bezug auf den Rechtsextremismus sich bezieht. ( schließlich existiert davon wenigstens ein Beitrag).
gern wird so getan, als ob nur die Gewalt, die von Migranten und Asylbewerbern ausginge, bei allmy diskutiert wird.

dieser Eindruck ist falsch.

es gibt einige threads unter der Rubrik 'Politik', indem strafbares Handelns von Migranten und Asylbewerbern diskutiert wird.

und es gibt eine ganze Sparte "Kriminalfälle", wo fast auschließlich über Straftaten sog. "biodeutscher" Täter und ihre Opfer diskutiert wird.

ein paar threads zu kriminellen Nichtdeutschen gegenüber einer ganzen Sparte.....
so sind die Relationen tatsächlich.
Es geht nicht darum, Straftäter nicht auch abschieben zu können, es geht vielmehr darum, dass man sich kaum um Kriminalität kümmert, wenn es sich a) nicht um Menschen mit Migrationshintergrund handelt und b) wenn schon kein Migrationshintergrund, dann wenigstens richtig grausam und erschütternd, oder c) es einen selbst betrifft. die alltägliche Kriminalität, die normale, die "deutsche", die interessiert nämlich nicht. Hast Du schon mal regelmäßig in der Zeitung gelesen, dass jemand ohne Migrationshintergrund wem an den Po gefasst hat?
@Tussinelda es wäre geradezu eine Sensationsmeldung, wenn 7 Frauen sich zusammenrotten und einem Mann schemrzhaft an die Eier gehen und ihn anschließend ausrauben...


vor wenigen Jahren waren in meiner Gegend unter Polizeimeldungen die top Themen: zerkratzte Autos, randalierende besoffene Jugendliche (Stichwort Komasaufen), die Sachschäden oder Personenschäden durch Schlägereien verursachten, aufgeflogene Cannabispflanzungen und Autounfälle drch Raserei.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 21:34
@ooi
Das habe ich soo nicht gesagt und gemeint.
Aber ok ich sehe schon


Haut ihr ma ordentlich druff und fordert eure harten Gesetze.
Und wenn dann alle Nafris abgeschoben sind...und all die anderen straffällig gewordenen Migranten.
Was bleibt dann?
Richtig, die neuen Gesetze ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 21:36
Glünggi schrieb:Jo..und dann kriegste solche Aussagen zu hören wie "Wusst ichs doch! Schon wieder so ein "*""*Jugo(Beliebig austauschbar). Ausschaffen das Pack!"
Damit muss die Pressefreiheit leben lernen.

Man kann ja nicht beginnen etwas nicht zu erwähnen, weil einige Leute das zum Anlass nehmen dumm zu reden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 21:39
@thomas74
thomas74 schrieb:Der Unterschied ist doch aber das es ethisch überall falsch ist Straftaten zu begehen, aber die Bundesregierung verpflichtet ist zuerst Schaden vom eigenen Volke abzuwehren. Das in zweiter Linie versucht wird von allen Schaden abzuwenden steht doch außer Frage.
Ja genau ;)
So wie tussi sagte, egal wer da Schaden verursacht...denn der Einzelfall zählt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 21:41
@insideman
insideman schrieb:einige Leute
Joa.. meiner Ansicht nach sind das rund 50% der Bevölkerung... diese "einige" Leute.
Aber mein Eindruck ist natürlich subjektiv.
Ich wüsste nun auch nicht wie ich eine Statistik dazu rauskramen könnte um meinen Eindruck zu untermauern... ausser halt vielleicht die Wahlen... zbsp in Österreich.... die meiner Meinung nach diesen Schnittpunkt innerhalb der Gesellschaft etwas repräsentieren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 21:44
Glünggi schrieb:Joa.. meiner Ansicht nach sind das rund 50% der Bevölkerung... diese "einige" Leute.
Aber mein Eindruck ist natürlich subjektiv.
Wenn du das sagst, dann würde ich behaupten du bist sehr frech und fühlst dich unbegründet erhaben. Denn das passiert hier öfter, dass man den Eindruck hat, als würde jemand 50 Prozent einer Bevölkerung für dumm, ausländerfeindlich, ect. halten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 21:46
@ooi
Migranten sind auch Deutsche, unter anderem. Und die "überproportionale" Gewalt kann ruhig in Relation gesetzt werden, das gehört auch zum Thema, hier wird ja nicht einseitig diskutiert. Oder soll es hier nur darum gehen, dass alle Migranten krimineller sind und irgendwie "weg" sollen? Zum Schutz des deutschen Volkes?

@lawine
und, gibt es diese Fälle plötzlich nicht mehr? Oder sind sie einfach uninteressant, wenn man schreiben kann, es war ein Flüchtling? Das muss man sich auch mal fragen.

Und zum Krimithread, ich schrieb es schon:
Beitrag von Tussinelda, Seite 730
da muss es entweder so sein, dass man denkt, man wäre der bessere Ermittler und könnte einen Fall aufklären (die Behörden lesen mit!! Die info haben die von hier), man sich profiliert, wer den besseren Überblick, die besseren Kenntnisse, gar angebliches Insiderwissen hat oder es muss sich um einen Fall handeln, der die Gemüter bewegt. Da findet man weiß Gott nicht jeden Fall, der so passiert und das weißt Du auch, auch ist der Krimithread international, aber man kann besser mal Infos abgeben, wenn es in der Nachbarschaft ist, da kann man dann Fotos beitragen......auf jeden Fall hat der Krimithread nichts mit Diskussionen wie hier zu tun. Gar nichts.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 21:49
@lawine
lawine schrieb:es wäre geradezu eine Sensationsmeldung, wenn 7 Frauen sich zusammenrotten und einem Mann schemrzhaft an die Eier gehen und ihn anschließend ausrauben...
Neeee. Die Pressemeldung von der letzten Seite war umgekehrt ;-)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:00
@insideman
Ich denk das Problem dieser Zeitungsmeldungen ist, dass sie ja nicht erwähnen wenn es mal ein Deutscher war. Da steht dann nur was von "der Täter". Bei den anderen werden die Nationen erwähnt das sind eh Ausländer, auch wenns nur ein Migrantenhintergrund ist oder vielleicht auch nur die Wurzeln, die Person selbst aber hier geboren ist und die Eltern vielleicht auch schon seit vielen Jahrzehnten hier wohnen und arbeiten. Das erweckt dann den Eindruck als seien alle Kriminelle Ausländer, bei den Deutschen wo die Herkunft nicht erwähnt wird denkt man dann ja auch oft an Ausländer, da nur "der Täter" da steht, dann denkt man sich halt "bestimmt wieder ein Serbe oder Rumäne" oder was auch immer.

Normalerweise gilt selbst bei Rechteren jemand als deutsch genug wenn nur die Mutter oder die Großeltern weiße Europäer von anderswoher sind - z.B. Russen oder Balkanesen. Aber wenns um Kriminalität geht, sticht halt
"der Deutsche mit jugoslawischen Wurzeln"
schon krass hervor. Da ists dann kein Deutscher mehr, der zufällig Täter ist, sondern einer der (zumindest wahrscheinlich) Täter ist weil er Ausländer ist. Denn schließlich ist der jugoslawische Anteil in der Familie so relevant für die Tat, dass er erwähnt werden muss. Das ist es was Zeitungen unbewusst suggerieren.
Was mich btw. viel eher als die Staatsherkunft interessieren würde wären spezielle Eigenheiten, weil diese viel eher was über Kriminalität oder die Person aussagen können. Ich finde Aussagen wie "der Alkoholiker, der am Freitag ...", oder der "exzessive Partygänger", "der Drogensüchtige" usw. relevanter. Selbst die Ausländer die kriminell sind, teilen ja viel relevantere Eigenheiten miteinander als die Tatsache, dass sie Ausländer sind. Zumal das ja immer andere Nationen sind. Mal ists ein Afghane der ein Verbrecher ist, dann ein Russe, dann ein Iraker, etc. Aber man teilt dann nur noch ein zwischen deutsch / ausländisch. Als ob alle anderen Nationen ein Land wären und die Kriminalität mit der Kultur zu tun hat.

Ich meine damit nicht, dass es komplett verheimlicht werden soll. Aber zumindest bei Altingesessenen finde ichs unnötig zu betonen, dass die Familie des Täters ursprünglich aus sonst woher kam. Zumal das ja auch erwähnt wird, wenn die Tat tatsächlich null mit der Herkunft zu tun hat. Wenn es um einen Ehremord der Schwester geht ist klar, dass die Herkunft relevant ist. Aber gibt es wirklich eine Verbindung zwischen der Tatsache, dass die Eltern eines Räubers Serben sind und der Tat an sich? Bestenfalls wenn man sich die Eltern anschaut. Aber was wenn die ehrlich sein sollten?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:03
Sixtus66 schrieb:Ich denk das Problem dieser Zeitungsmeldungen ist, dass sie ja nicht erwähnen wenn es mal ein Deutscher war. Da steht dann nur was von "der Täter". Bei den anderen werden die Nationen erwähnt das sind eh Ausländer, auch wenns nur ein Migrantenhintergrund ist oder vielleicht auch nur die Wurzeln, die Person selbst aber hier geboren ist und die Eltern vielleicht auch schon seit vielen Jahrzehnten hier wohnen und arbeiten. Das erweckt dann den Eindruck als seien alle Kriminelle Ausländer, bei den Deutschen wo die Herkunft nicht erwähnt wird denkt man dann ja auch oft an Ausländer, da nur "der Täter" da steht, dann denkt man sich halt "bestimmt wieder ein Serbe oder Rumäne" oder was auch immer.
Ich habe es schon mal erwähnt, wenn keine Herkunft dabei steht, gehe ich automatisch davon aus, dass es ein Deutscher ( bei uns eben Österreicher ) ist.

Eben weil es sonst ja dabei steht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:11
thomas74 schrieb:Genau, und dazu gehört auch das es besser ist Straftäter abzuschieben. Nicht bei Deutschen weggucken und auch nicht bei Flüchtlingen. Einfach Null Toleranz für Straftäter.
Von einem Extrem ins andere...
Straftäter ohne Strafverbüßung abschieben.

(Ich dachte immer, bei Abschiebung gänge es um diejenigen, die keinen Asylgrund hätten, ansonsten aber unbescholten seien?)
Oder - im Falle es sei eine Straftat verübt worden- nach Abbüßung der Strafe?

Warum diese Ungleichbehandlung?
- Bestrafung von Deutschen.
- Wegjagen von Ausländern.
?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:14
@insideman
Na gut, du und die meisten hier sind generell rational. Ich kenne halt auch andere Personen die sofort an Ausländer denken wenn Morde passieren, auch wenn nichts dazu da steht und obwohl man den Täter hat. Da werd ich dann angeschrieben und Leute versuchen mir einzureden dass doch ein Axtmord nur ein Moslem sein kann (dabei ist der einzige Axt-Fall den ich bei Bekannten erlebte/nacherzählt bekam einer mit deutschem Täter) - da muss man dann immer warten bis die BILD mit ihrer (meiner Meinung nach bescheuerten) Namenspreisgebung kommt und man Bescheid weiß ob der Täter jetzt Robert heißt oder Ali oder Miroslav.
An sich ist es neutral und normale Personen beeinflusst sowas eher nicht, aber bestimmte Leute reagieren auf solche Nennungen. Wahrscheinlich wäre eine psychologische Studie zu sowas ganz interessant.
Ich weiß dass meine Oma immer Angst vor Slawen hatte weil sie XY schaute und die da oft auftauchen - da ist die Nationalitätsnennung natürlich sowieso Muss, da nach den Tätern gesucht wird. Bei Zeitungen und gefassten Leuten ists manchmal etwas komisch find ich. Zumindest dann wenns keine Verbindungen mit Kultur zu haben scheint oder nur ein Elternteil ausländisch ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:16
@Sixtus66

Ich würde nicht sagen rational sondern logisch. Wenn ich Berichte lese über Verbrechen und die Herkunft des Täters wenn es sich um einen Ausländer handelt dabei steht, ich dann einen Artikel lesen wo es nicht dabei steht, muss ich davon ausgehen, dass es sich um ein Mitglied der Mehrheitgesellschaft handelt, in der Form, dass er eben Einheimischer ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:17
@eckhart
Von Deinen Unterstellungen habe ich wirklich genug. In den letzten Post die als zusammenhängend zu bezeichnen sind steht kein Wort von ohne Strafverbüßung abschieben. Vielleicht sollte ich das auch mal bei Dir machen und Dich mit aus dem Zusammenhang gerissenen Post diskreditieren. Aber das ist nicht mein Niveau, in die Tiefen möchte ich nicht absteigen.

@eckhart
BETREIBT BEWUSSTE UNTERSTELLNGEN

Sollte eine Diskussion über dieses Thema anstehen werde ich mich dazu zusammenhängend äußern. Das war in diesem Zusammenhang kein Thema


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:21
thomas74 schrieb:@eckhart
BETREIBT BEWUSSTE UNTERSTELLNGEN
Was ist an
thomas74 schrieb:
Genau, und dazu gehört auch das es besser ist Straftäter abzuschieben. Nicht bei Deutschen weggucken und auch nicht bei Flüchtlingen. Einfach Null Toleranz für Straftäter.

Von einem Extrem ins andere...
Straftäter ohne Strafverbüßung abschieben.
unterstellt?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:23
@eckhart
Wenn Dir noch nicht mal auffällt das da nichts von ohne Strafverbüßung steht kann ich Dir nicht helfen. Dann ist Deine Vorstellung eine andere als der nachlesbare Text

Und nur so als Info, ich kann mir durchaus vorstellen das das Geld einer Strafsühne woanders besser aufgehoben ist, aber das hat mit den letzten Posts nichts zu tun. Das wäre ein Thema für eine Gesetzesänderung für die man eine Mehrheit braucht. Hier geht es um Null Toleranz innerhalb bestehender Gesetze


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 22:27
@thomas74
Ich dachte Deine Worte würden immer noch gelten?:
@eckhart
Nach meiner Meinung muss eine Strafe nicht zwingend in Deutschland abgesessen werden. Da schließe ich mich dann aber der Mehrheitsmeinung an. Die Kosten die ein Häftling hier verursachen würde könnten besser zur Verbesserung der Lebenssituation in Krisengebieten eingesetzt werden. Das ist aber ausschließlich meine Meinung.
Beitrag von thomas74, Seite 646


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt