weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.235 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:16
insideman schrieb:Mehr Polizisten und paar Betonklötze werden schon aufgestellt, aber das geht sicher noch.
Wenn Polizisten mit Maschinenpistolen am Rande des Zuges stehen sieht es sicher nicht so dämlich aus wie wenn sie auf Weihnachtsmärkte herumlaufen. Hoffentlich gesellen sich nicht einige dazu damit man die Echtheit nicht anzweifeln muss.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:18
Es ging ja eigentlich darum, ob es heute noch möglich sei, eine Großveranstaltung durchzuziehen wie vor der Flüchtlingswelle.
Ich wüsste nicht, dass es seit 2015 keine Großveranstaltungen mehr gegeben hätte, wobei Silvester an sich sowieso keine Großveranstaltung ist. Es gab 2015 und 2016 nicht nur das Oktoberfest, sondern alle möglichen Großveranstaltungen.......und ja, die finden immer noch statt. Somit hat sich das Thema doch erledigt.


melden
nosaweis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:28
Klar kann man Heute noch Grossveranstaltungen durchziehen mit wesentlichen vergroesserten Aufgebot an Sicherheitskraeften und Vorkehrungen!Nicht ein mal kleine Staedte trauen sich Heute eine Veranstaltung mit den gleichen Sicherheitsvorkehrungen wie vor der Fluechtlingswelle zu veranstalten,


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:29
Bone02943 schrieb:Also das Oktoberfest als solches kannst du mit Silvester in Köln nicht vergleichen, weil die Straftaten völlig anders entstanden sind.
Eine Bitte: bevor Du Dich zu irgendetwas äußerst, lese Dir ruhig eine, zwei Seiten durch.
Die Behauptung das es sich vergleichen läßt kommt von jemand anderen, ich habe sie widerlegt. Deswegen ist dein Hinweis an mich verlorene Zeit.
Bone02943 schrieb:Wirklich? Also sogar sicherer als eine Schule, das Bett daheim, oder ein Rummelplatz in der Provinz?
Ja. Alle Relativierer die Silvester als Anlass genommen haben ihren Männerhass auszuleben schrieben dass die meisten sexuall Straftaten daheim und im Bekanntenkreis passieren und mindestens jede dritte Frau, wenn nicht schon 95% einmal in ihrem Leben Opfer werden. Daher ist der statistische Hinweis erlaubt und zulässig.
200 Fälle bei 2,5 Mio Besucherinnen ist niedriger (0,00008%)
Bone02943 schrieb:Aber schön das auch du es lustig findest vom "kecken Burschen" zu lesen. In Köln warens halt nur ein paar kecke Burschen mehr, die einfach nur etwas spaß wollten, ohh warte.
Auch hier der Hinweis mit Einlesen - ich finde nicht die kecken Burschen lustig, sondern nur als einer bezeichnet zu werden. Und solang das nur mich angeht, darf ich das. Und @tudirnix darf das auch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:31
@nosaweis

Völliger Unsinn, auf dem Weihnachtsmarkt hier gab es letztes Jahr keine relevanten Sicherheitsvorkehrungen und es wird auch in diesem kine geben.
Beim Stadtfest sieht es genau so aus, auch bei allen unzähligen Sportveranstaltungen, die jedes Wochenende statt finden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:34
@Corky

Das habe ich gelesen, du fragtest ja ob man es vergleichen kann. Darauf betrachtet ist das meine Antwort. Aber gut, ich hätte dich auch mit deiner Frage zitieren sollen.

Statistisch kannst du das aber so nicht ableiten. Wenn es heißt, jede 3. Frau, dann gilt das auch für das Oktoberfest, egal ob dort nun statistisch mehr passiert oder nicht. "Jede 3. Frau" bezieht sich auch bestimmt nicht nur auf einen zeitraum von zwei Wochen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:36
@nosaweis
man hat seit 2015 viele Großveranstaltungen durchgezogen, OHNE Sicherheitsvorkehrungen, die extra nur wegen der Flüchtlingswelle zusätzlich getroffen wurden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:37
@Bone02943
In der Statistik kann man vieles machen, aber:
Ist das Oktoberfest mit 200 Straftaten bei 5 Mio Beuscher (Hälfte Frauen) in 16 Tagen ein besonders gefährlicher oder ein eher sicherer Ort?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:39
@Corky

Weder noch, dass Oktoberfest ist aber eben ein Ort bei dem, vorallem Frauen, Opfer sexueller Gewalt bzw. Belästigung werden. Und das weit öfter als 200 mal, da wohl kaum jeder "Busengrabscher" angezeigt wird. Und dort sind es dann eben nicht die wilden Nordafrikaner, die über Frauen herfallen, nein da sinds dann eben auch kecke Burschen aus der Nachbarschaft.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:39
@Corky
wo genau wurde denn verglichen? Wenn Du eine Behauptung aufstellst, dann belege sie bitte, ich lese nichts davon, dass hier jemand behauptet hätte, das vergleichen zu können.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:41
Nicht dass ich das für Gut heiße, aber es ist schon ein Unterschied ob man einer Frau auf dem O-Fest auf den Po klatscht weil es sich gerade "anbietet" mal eben die Hand auszustrecken, oder jemand dies in der Absicht tut mehr zu wollen wo Frauen an Stellen berührt die einer Aufforderung nachkommen sollen. Soll ja Männer geben die tatsächlich glauben das wenn Frauen im Intimbereich angefasst würden, diese es gar nicht mehr schaffen auf den nächsten Baum springen zu können.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:45
@Salatschuessel
Salatschuessel schrieb:aber es ist schon ein Unterschied ob man einer Frau auf dem O-Fest auf den Po klatscht weil es sich gerade "anbietet" mal eben die Hand auszustrecken, oder jemand dies in der Absicht tut mehr zu wollen wo Frauen an Stellen berührt die einer Aufforderung nachkommen sollen
Mir ist die Absicht oder Intention dahinter reichlich egal. Sexuelle Belästigung ist nie schön, ob nun "Pograbscher" oder "Intimzonengezwicke".


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:48
Kältezeit schrieb:Mir ist die Absicht oder Intention dahinter reichlich egal. Sexuelle Belästigung ist nie schön, ob nun "Pograbscher" oder "Intimzonengezwicke".
Als Frau würde ich das auch so sehen. Dennoch liegt die Gefahrenquelle in der Absicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:51
@Salatschuessel
und wie soll man die "Absicht" beurteilen? Es ist generell übergriffig, ekelhaft und unnötig, egal wen einfach so an bestimmten Körperteilen anzutatschen. Da ist die Absicht des Antatschens schon völlig ausreichend, auch wenn es sonst keine weiteren Absichten gäbe......was ich stark bezweifle, denn man betatscht ja niemanden so ganz ohne Absicht, dann wäre es ja ein Versehen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:51
@Tussinelda
Es war der hauptsächlich der Inhalt aus deinem Link.
Beitrag von Tussinelda, Seite 761
Tussinelda schrieb:da braucht es erst Vergewaltigungen durch Flüchtlinge, um Gesetze zu ändern und überhaupt wahrzunehmen, das es ein Problem gibt, nur gibt es das eben nicht erst seit Köln
Zitat aus dem Artikel:
Bei allen Großereignissen, wie etwa dem Oktoberfest und dem Karneval, kommt es immer wieder zu sexuellen Übergriffen und auch Vergewaltigungen: „Allein der kurze Weg zur Toilette ist der reinste Spießrutenlauf. Drei Umarmungen von wildfremden, besoffenen Männern, zwei Klapse auf den Hintern, ein hochgehobener Dirndlrock und ein absichtlich ins Dekolleté geschütteter Bierschwall sind die Bilanz von dreißig Metern", schrieben die Autorinnen Karoline Beisel und Beate Wild 2011 in der Süddeutschen Zeitung. Und weiter: „Reagiert man abweisend, wird man auch schon mal als ‚Schlampe' beschimpft – oder schlimmer."
Ich wollte auch den Bedarf hierfür ermitteln:
Ein weiterer Punkt ist es, die Polizei stärker für das Problem sexualisierter Gewalt in ihren verschiedenen Ausformungen zu sensibilisieren, zum Beispiel auch speziell für Taten, die im Rahmen von Großereignissen wie Karneval oder Oktoberfest verübt werden.
Die Polizei hat vielleicht bis jetzt nicht "reagiert" da die Vorfälle auf dem Oktoberfest anzahlmäßig sehr gering sind.

Um den Artikel zu verstehen musste ich den Vergleich durchführen, Karneval habe ich ausgelassen.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:51
@Salatschuessel
Du meinst also, die Männer aus der Silvesternacht 2015 taten dies, weil sie annahmen, die Frauen würden ihrer unflätigen "Aufforderung" nachgehen und sich direkt am Gleis besteigen lassen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 11:59
Bei Männern die das Grabschen bei Frauen nicht soooo schlimm finden, wie groß wäre das Geschrei wenn sie zum Beispiel von anderen Männern an Po, Penis oder Brust begrabscht werden würden, weil es sich eben gerade angeboten hat die Hand auszustrecken.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 12:07
@Corky
es ging aber nicht um einen Vergleich in dem Artikel, sondern darum, aufzuzeigen, dass sexualisierte Gewalt nicht erst seit Silvester 2015 ein Problem ist. Und den Artikel postete ich in einem ganz anderen Zusammenhang. Ganz davon abgesehen, dass es äusserst irreführend ist, wenn Du einen Artikel meinst, dann hier in der Diskussion zu schreiben "es käme von jemand anderem" und nicht auf den Artikel zu verweisen. Aber dessen bist Du Dir sicher bewusst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 12:07
Bone02943 schrieb:Weder noch, dass Oktoberfest ist aber eben ein Ort bei dem, vorallem Frauen, Opfer sexueller Gewalt bzw. Belästigung werden. Und das weit öfter als 200 mal, da wohl kaum jeder "Busengrabscher" angezeigt wird. Und dort sind es dann eben nicht die wilden Nordafrikaner, die über Frauen herfallen, nein da sinds dann eben auch kecke Burschen aus der Nachbarschaft.
Entscheidest jetzt du, wann es sexuelle Gewalt ist?
Was glaubst du wie oft Bekannte sich in heiterer Gesellschaft so benehmen? Und wie kommt man nun drauf, pauschal zu denken, die andere Seite würde es als sexuelle Belästigung empfinden?

Da wäre ich schon zig mal belästigt worden.
Tussinelda schrieb:und wie soll man die "Absicht" beurteilen? Es ist generell übergriffig, ekelhaft und unnötig, egal wen einfach so an bestimmten Körperteilen anzutatschen.
oder du?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

29.01.2017 um 12:10
@insideman
genauso, wie Du Dich nicht belästigt fühlst, gibt es Menschen, die sich belästigt fühlen. Es gibt natürlich auch viele, die sich dessen gar nicht bewusst sind und tatsächlich glauben (Täter wie Opfer), das gehöre eben dazu.


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Glaube an Gott344 Beiträge