weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.723 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 06:41
Realo schrieb:Anzeigen zu erstatten zu einer Straftat, die man sich nur ausgedacht hat, um das Image der Flüchtlinge zu schädigen.
Du hast bestimmt mehr als ein Beispiel, soll ja Volkssport sein, also QuelleN her.
Realo schrieb:Würden die Deutschen in solchen Hallen eingepfercht, sähe des Ergebnis auch nicht viel anders aus.  
Es werden DE weit Unterkünfte wegen geringer Auslastung geschlossen, einerseits werden sie in Wohnungen untergebracht, andererseits ist der Flüchtlingsstrom rückläufig. (Hör auf zu behaupten sie wären schlecht untergebracht.)
Hier ist meine Quelle, ich erwarte deine.
https://www.google.de/search?q=fl%C3%BCchtlingsunterkunft+geschlossen&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=LU...


melden
nosaweis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 07:41
Absolut beängstigend wie sich unsere Gesellschaft in den letzten 2Jahren verändert. Alles vorbei,ein neues Zeitalter beginnt,die schöne neue Welt die vor uns liegt!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 08:05
@nosaweis

Auch der konservative Europäer wunderte sich schon die letzten 25 Jahre zu was sich diese Gesellschaft enrwickelt hatte. 
Keine Homosexuellen mehr diskriminieren, Frauen die in der Ehe ihre sexuelle integrität bekamem und Nationalmanschaften voller Namen von Migranten. 


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 08:11
Peisithanatos schrieb:Woran machst du das fest? Wo sind die Indikatoren, die dafür sprechen? Oder ist es mehr ein Wunschdenken? 
Selbst wenn es eine positive Tendenz gibt, welche in diese Richtung geht, ist es m.E schon zu spät, um noch die Kurve zu kriegen.
Nur so nebenbei, ich bin ein großer Fan von Meister Eckhart.^^
@Peisithanatos
Dann müsstest Du verinnerlicht haben, dass es für Meister Eckhart keinen Sieg des Thanatos über den Eros gibt. Wer sich zurückentwickelt, tut den tiefsten Fall!

Wenn ich beispielsweise 50 oder 60jährige mit hassverzerrten Gesichtern sehe, weiß ich:
die waren noch nie weiter.
Ich habe schlicht noch niemanden gesehen, der sich zurückentwickelt hat.Die waren alle nur noch nie weiter!

Unsere zunehmend immer mehr monopolisierte Welt, ersetzt uns den geistigen Blick aus dem Weltall auf die Erde.
Wir empfinden die Erde immer kleiner!
Die Kleinheit der Erde mahnt uns Bewohner, darauf lebevoll mit einander umzugehen!
(Feindesliebe!)

Wer das einmal verinnerlicht hat (es dauert eine Sekunde),

der kann den tiefen Fall rückwärts nicht mehr tun!

@ElvisP
Die erforderliche Gehirnwäsche würde unendliche Zeit in Anspruch nehmen.
Uns steht jedoch nur ein Nun zur Verfügung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 09:31
Noch mal zum Thema "erfundene Straftaten von Geflüchteten" mein Link-Tipp:

http://hoaxmap.org/


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:06
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-01/bundeswehr-wehrbeauftragter-hellmut-koenigshaus-bericht-maengel

Als unzumutbar bezeichnet Königshaus auch den Zustand der Kasernen. 38 Prozent der Soldaten-Unterkünfte wiesen größere Mängel auf. Neun Prozent, das heißt 269 von 3.000 Gebäuden, seien eigentlich unbewohnbar – und würden trotzdem genutzt. "Überbelegung von Stuben, Rost- und Schimmelbefall, Kloakengeruch und im Winter defekte Heizkörper im Sanitärbereich sind exemplarisch für die an vielen Standorten seit Jahren vernachlässigte Infrastruktur."............

Und das ist noch die Heimat :)  Mich wundert, dass sich die Kameraden nicht gegenseitig morden - schlecht genug untergebracht, wären sie ja.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:09
@Frau.N.Zimmer
und was genau hat das jetzt mit der Unterbringung von Flüchtlingen zu tun?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:18
Tussinelda schrieb:und was genau hat das jetzt mit der Unterbringung von Flüchtlingen zu tun?
Liest Du hier eigentlich alle Beiträge? Es ging um diese Aussage:

"Würden die Deutschen in solchen Hallen eingepfercht, sähe des Ergebnis auch nicht viel anders aus.  "

Da wundert es mich eben, wie deutsche Soldaten es schaffen, nicht kriminell zu werden. Besonders im Auslandseinsatz, da sind die Bedingungen noch viel schlechter.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:25
Frau.N.Zimmer schrieb:Und das ist noch die Heimat :)  Mich wundert, dass sich die Kameraden nicht gegenseitig morden - schlecht genug untergebracht, wären sie ja.
mit dem feinen Unterschied, Soldaten bekommen Sold den sie abends verprassen können, haben Urlaub, fahren am Wochenende bzw. am Freitag um 11 nach Hause und vielleicht das wichtigste, sie Freiwillig dort und haben täglich Arbeit.

Tatsächlich ist überdurchschnittlicher Alkoholkonsum in der Kaserne nach Dienstschluss ein nicht zu verachtender Kathalisator.
Frau.N.Zimmer schrieb:Da wundert es mich eben, wie deutsche Soldaten es schaffen, nicht kriminell zu werden. Besonders im Auslandseinsatz, da sind die Bedingungen noch viel schlechter.
Soldaten sind genauso Kriminell wie alle anderen. Schlägereien in der Kaserne sind keine ausnahme, ebenso wie Drogenverkauf und Drogenkonsum, sowie Diebstall und Sexualldelikte.
In Auslandseinsätzen, steigt die zahl der Alkoholkranken an, obwohl offiziel Alkoholverbot herrscht, nach dem Auslandseinsatz gibt es aber tatsächlich auch ähnliche Anzeichen wie in Flüchtlingslangern - Lagerkollaps, Psychische Krankheiten, Gewaltbereitschaft, Angstzustände - einfach mal informieren über die Folgen eines Auslandseinsatz, eingepfercht für Monate.
http://www.tagesspiegel.de/politik/soldaten-nach-auslandseinsaetzen-krieg-im-kopf/8438118.html

Viele Bundeswehrsoldaten reagieren unverhältnismäßig aggressiv


Gemeint ist: Soldaten, die nie mit dem Gesetz in Konflikt gekommen sind, beleidigen oder bedrohen plötzlich andere Verkehrsteilnehmer oder werden gewalttätig. „Die Hemmschwelle für ein solches Verhalten scheint durch Ereignisse im Einsatz, die nicht verarbeitet wurden, herabgesetzt zu werden“, sagt der Anwalt. Fühlen sich die Soldaten im Straßenverkehr oder beim Gerangel an der Supermarktkasse provoziert, kann sie das „triggern“, wie es im Fachjargon heißt. Sie werden mental in den Einsatz zurückversetzt und reagieren unverhältnismäßig aggressiv – im Extremfall mit unkontrollierten Gewaltausbrüchen.


melden
Pb74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:28
Doors schrieb:Noch mal zum Thema "erfundene Straftaten von Geflüchteten" mein Link-Tipp:

http://hoaxmap.org/
Derartige Seiten sind im Netz zahlreich zu finden, auch solche von der Gegenseite. Allen haftet das etwas albern anmutende Bemühen an, etwaige Zweifel ein für allemal zu zerstreuen. Hier in dem verlinkten Falle sogar mit Deutschlandkarte und Fällen illustriert, die eine objektive, seriöse Recherche suggerieren und keinerlei Raum mehr für andere Interpretationen zulassen sollen. 

Nur: Die einzige Quelle, die als seriöse Basis für einen konstruktiven Diskurs herhalten könnte, wären offizielle Veröffentlichungen der zuständigen Behörden, also Statistiken, die schlicht dem objektiven Blick standhalten. 

Leider genügen aber die staatlichen Quellen diesem Anspruch auch nicht, da sie oftmals unvollständig oder fehlerhaft sind, so wie man es zB auch von den Statistiken der Jobcenter kennt. Nur sind bei der Migrationspolitik die Verhältnisse noch komplizierter, die Statistiken noch komplexer. Somit ist auch hier das Arbeiten mit Statistiken nicht zuverlässig geeignet, Licht in das Dunkel zu bringen, solange keine einwandfreien Zahlen vorliegen.

Der gesunde Menschenverstand gekoppelt mit selbst gemachten Erfahrungen sind immer noch ein sehr guter Ratgeber in solchen Fragen, wenn Zweifel an der einen oder anderen veröffentlichten Darstellung und Statistik auftreten. 


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:35
@Frau.N.Zimmer
da sie eigentlich dort nur schlafen, dies nicht ihr Zuhause ist, das könnte einen Unterschied ausmachen, findest Du nicht? Das es sich um eine Truppe handelt, die alle dort sind, weil sie dies berufsmäßig machen, nicht weil ihnen nichts anderes übrig bleibt. Finde den Vergleich etwas unpassend, ehrlich gesagt. Außerdem sind die Soldaten nicht eingepfercht und die Zimmer überbelegt. Sie haben Beschäftigung, powern sich körperlich und geistig aus. Sollte man vielleicht bedenken. Was nicht heissen soll, dass diese Zustände gutzuheissen sind. Aber es ist ein Unterschied. Sie haben ein Zuhause, es ist nur der Arbeitsplatz.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:39
tamarillo schrieb:Du hast bestimmt mehr als ein Beispiel, soll ja Volkssport sein, also QuelleN her.
Ja natürlich gibt es da mehr als ein Beispiel.
Da ich kein professioneller Zitatsammler bin, hab ich mir das auch nicht abgespeichert, jedenfalls nicht geordnet. Es reicht mir zu wissen, dass es das gibt, und in nichtrechten Kreisen gehört es längst zum Allgemeinwissen. Man kann aber googeln. Ich muss dir auch nicht anhand von Zitaten beweisen, dass 2+2=4 ist. In den Rechtsextremuismus- und AfD-Threads kannst du auch einige Beispiele finden, auch verlinkt.
Es ist auch kein Volkssport allgemein, aber in rechtslastigen Kreisen schon eher.
Ich will aber auch nicht verhehlen, dass es auch in linke Kreisen vorkommt, bspw. die junge Frau, die sich ein Hakenkreuz t#ätowieren ließ und behauptete, das hätte ihr ein Nazi gewaltförmig da eingebrannt.
Ich sag ja, das politische Klima wird immer dreckiger.
tamarillo schrieb:(Hör auf zu behaupten sie wären schlecht untergebracht.)
na, dann sind die Fälle inwischen ja vielleicht auch wieder rückgängig. Weil, wenn  jeder eine eigene Unterkunft hat, wie soll es dann dort zu solchen Übergriffen kommen?.
Oder wie soll ich sonst die Bemerkung verstehen
Maite schrieb:Da wir hier nur von Vorfaellen innerhalb von Heimen oder Sammelunterkueften reden koennen deine gewisse Kreise nur Fluechtlinge sein.

auf die ich antwortete?


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:39
Tussinelda schrieb: Sie haben Beschäftigung, powern sich körperlich und geistig aus. Sollte man vielleicht bedenken.
Und sie haben Perspektiven.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:42
@Pb74
es gibt doch Statistiken über Flüchtlingskriminalität. Bei diesen Maps geht es ja mehr darum zu beweisen, dass es keine Einzelfälle sind und dazu nimmt man dann Fälle, die gar keine sind, unter anderem. Und das wird dann durch die Maps der Gegenseite richtig gestellt.

@Kältezeit
das spielt sicherlich auch eine sehr wichtige Rolle


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:42
@Tussinelda
und dennoch ist das Phänomen vorhanden  - siehe meinen Beitrag.
Kältezeit schrieb:Und sie haben Perspektiven.
es gibt sicherlich noch mehr Themen, die Jungs sind abends kaputt, die Jungs haben hobbies, gehen weg, haben ihre PCs und TVs und Pornos auf den Stuben, haben Sportmöglichkeiten, und sind unter permanenter Kontrolle, ein Gerichtstermin vor dem Militärgericht ist nicht lustig. Vor allem wenns auch den Arbeitsplatz betrifft.

und dennoch, zumindest zur Zeit der Wehrpflicht, gab es Lagerkoller, Alkoholiker, Diebstähle, Gewalt.


melden
Pb74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:44
Tussinelda schrieb:es gibt doch Statistiken über Flüchtlingskriminalität.
Verlinkst du bitte mal welche?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:45
@scarcrow
natürlich ist es das, die Soldaten erleben eben Traumata, in einem Kriegsgebiet zu sein, kämpfen zu müssen, Angst ums Leben zu haben und das alles in beschissensten Bedingungen hinterlässt Spuren. Da spielt dann die Herkunft keine Rolle, das ist einfach menschlich. Nur finde ich den Vergleich mit maroden Kasernen hier in der "Heimat", wie in dem post von @Frau.N.Zimmer reichlich unpassend.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:48
@Pb74
Der gesunde Menschenverstand gekoppelt mit selbst gemachten Erfahrungen sind immer noch ein sehr guter Ratgeber in solchen Fragen, wenn Zweifel an der einen oder anderen veröffentlichten Darstellung und Statistik auftreten.
Bulshitargument Bingo. Wiedermal der gesunde Menschenverstand welcher sich jeder am liebsten als Argunent selbt in genügendem ausmass attestiert. Und wer nicht genügend davon 
besitze habe deshalb eine andere Position.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:51
@Tussinelda
naja, die wenigsten sind in Kampfhandlungen vertrickt. aber die Überlebensangst ist vorhanden analog zu einem Flüchtlingstrip oder die Herrkunft aus einer Kriegsregion. Diese Erfahrungen wollen verarbeitet werden. Die Bundeswehr hatte jahrelang dieses Thema völlig unterschätz, was es bedeutet so jemanen wieder zu integrieren, in die Gesellschaft. Mein Stufz hat damals geschichten von sich erzählt, die waren nicht feierlich. der hat sich an Silvester eingeschlossen, im Keller damit er es nicht knallen hört, hat Rasenflächen gemieden aus Angst vor Minen und seinem Freund hat er wegem belanglosen eine Verpasst... wurde erst besser durch intensive psychologische Betreuung.

Das hat die BW verpasst. und das kann man auch nicht eben mal für hunderttausende Flüchtlinge etablieren, für was die BW 10-15 Jahre gebraucht hat.

Langeweile ist auch ein aspekt, warum man kriminell werden kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.02.2017 um 10:54
@Frau.N.Zimmer


Manchmal hilf da schon Wikipedia zum Einstieg:

Unter Lagerkoller einzelner oder mehrerer Personen versteht man umgangssprachlich einen vorübergehenden psychischen Erregungszustand bei zwangsweiser Lagerunterbringung,[1] wie er vor allem in Kasernen, Kriegsgefangenenlagern, Deportierungslagern, Flüchtlingslagern, Notunterkünften und Katastrophenschutzlagern bei anhaltend belastenden und unabsehbar lange andauernden Bedingungen vorkommt.
Frau.N.Zimmer schrieb:Es ging um diese Aussage:"Würden die Deutschen in solchen Hallen eingepfercht, sähe des Ergebnis auch nicht viel anders aus.  "
Und wenn es in einer Kaserne "Vorfälle" gibt, werden die nach dem Soldatengesetz intern geregelt und gelangen nicht an die Öffentlichkeit. Aber das wirst du mir natürlich nicht glauben, denn als Frau warst du sicherlich nicht bei der Bundeswehr. In kriegsgebieten könnte der Stress sogar dazu führen, dass man Kollateralschäden begeht. Ich las da mal was von einer deutschen Einheit in Afghanistan. Aber das ist jetzt nur reine Spekulation. Auch in den Schutzbunkern bei den Luftbombardements im 2. WK lief wohl auch nicht alles ganz stressfrei und gewaltlos ab, auch dies wieder reine Spekulation. Aber warum sollten deutsche psychisch anders konstruiert sein als "Nordafrikaner"? Das würde ich mir von dir mal gerne erklären haben, da du offenbar eine andere Ansicht hast.


melden
151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt