Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.508 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 18:36
Realo schrieb:Betrifft das auch die häufig per Anzeige behaupteten Vergewaltigungen durch Ausländer, die sich im Nachhinein als frei erfunden herausgestellt haben?
Gibt es da zuverlässige Statistiken? Ich weiß nicht, ob da nun lauter GLL´s rumlaufen. Ich sehe es als relativ gefährlich an zu denken, Frauen würden massenhaft Vergewaltigungen ect. vortäuschen. Ich hoffe, dass es im Vergleich zu tatsächlichen Fällen nicht "häufig" passiert.

Wobei das auch irgendwie falsch klingt, man hofft ja nicht, dass es viele Vergewaltigungen gibt.
Da tut sich hoffentlich nicht wieder eine Zwickmühle auf. Also böser weißer Vergewaltiger mit hoher Dunkelziffer weil die Frau sich nicht anzeigen traut und böse weiße Nazifrau, die unschuldige Afghanen (mal ganz zufällig wem ausgesucht^^) grundlos der Vergewaltigung bezichtigt.

Da kommt so manche Feministin sicher ins Schwitzen.
Tussinelda schrieb:so, jetzt weiß man, wer als tatverdächtig gilt, ob es Deutsche oder Zuwanderer sind - und jetzt? Was bringt das dem Bürger?
Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Du brauchst es nicht zu wissen? Gut, ignoriere es. Andere wollen es wissen und machen dann auch ihre Wahlentscheidung davon abhängig.

Wenns perfekt läuft, dann werden diese Menschen ausgewogen informiert, sodass sie ein "richtiges" Bild bekommen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 18:50
@insideman
Statistiken über erfundene oder vorgetäuschte Verbrechen,Faschbeschuldigungen und Hoaxe...schwierig
Ich glaube es gibt keine Statistiken über Mädchen im Deutschrussenmilljöh die über Nacht bei ihrem Lover bleiben und später aus Angst vor Prügel vom Bruder behaupten sie seien entführt worden


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 18:50
insideman schrieb:Gibt es da zuverlässige Statistiken?
Natürlich nicht. Warum sollte man zu substanzlosen Anzeigen Statstiken anfertigen. Man liest nur in unregelmäßigen Zeitabständen in der Zeitung mal so eine Meldung.

Ohne jetzt in die VT-Riege aufsteigen zu wollen: Ich habe mich schon oft gefragt, ohne zu rationalen Erklärungen zu kommen, warum einige Frauen in Köln erst 2 Monate nach Silvester ihre Anzeige erstattet hatten und nicht sofort oder zum erstmöglichen Termin. Überhaupt schien es so gewesen zu sein, dass in der ersten Woche nach Silvester, also die Zeit, in der man normalerweise eine Anzeige erstattet, weniger als die Hälfte aller Anzeigen eingegangen waren. 2 Monate danach lag das Medien- und Internetecho in voller Breite vor und die AfD war aufgeblasen wie nie zuvor und nie danach. Ist es zu verwegen, da auch von ein paar Trittbrettfahrerinnen zu sprechen? Zumal die Zahl der Anzeigen die Zahl der männlichen Teilnehmer an der Silvesterfeier signifikant überstieg.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 18:54
@Realo
dafür kann es viele Gründe geben. Frauen zeigen nicht unbedingt an oder erst, wenn sie denken, dass ihnen auch geglaubt wird. Es ist nicht einfach, man wird ja befragt, man durchlebt alles noch einmal, es ist peinlich, man fühlt sich schuldig, beschmutzt etc. Da sind die Gründe vielfältig. Auch wenn es womöglich ein Geschmäckle hinterlässt, so auf den ersten Blick


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 18:55
Realo schrieb:Natürlich nicht. Warum sollte man zu substanzlosen Anzeigen Statstiken anfertigen. Man liest nur in unregelmäßigen Zeitabständen in der Zeitung mal so eine Meldung.
Nun ja, eine Falschanschuldigung ist ja wiederum eine Straftat welche statistisch erfasst werden kann. Und wie oft hört man von der Dunkelziffer mit entsprechenden Prozentangaben?
Also wenn man sogar die, wenn auch nur unseriös, erfassen kann, dann wohl auch Falschanschuldigungen.
Realo schrieb:Ich habe mich schon oft gefragt, ohne zu rationalen Erklärungen zu kommen, warum einige Frauen in Köln erst 2 Monate nach Silvester ihre Anzeige erstattet hatten und nicht sofort oder zum erstmöglichen Termin. Überhaupt schien es so gewesen zu sein, dass in der ersten Woche nach Silvester, also die Zeit, in der man normalerweise eine Anzeige erstattet, weniger als die Hälfte aller Anzeigen eingegangen waren. 2 Monate danach lag das Medien- und Internetecho in voller Breite vor und die AfD war aufgeblasen wie nie zuvor und nie danach. Ist es zu verwegen, da auch von ein paar Trittbrettfahrerinnen zu sprechen? Zumal die Zahl der Anzeigen die Zahl der männlichen Teilnehmer an der Silvesterfeier signifikant überstieg.
Weißt du was das Interessante ist?

Man liest, auch hier, öfters mal von "den Frauen" die unschuldige Männer anzeigen oder eine Vergewaltigung erfinden. Es gibt hier zahlreiche Threads und ich behaupte mal, ich habe die meisten gelesen.

Es waren immer dieselben User. Männlich und in ihren Beiträgen klang so ein klein wenig Frauenhass durch, wobei Hass etwas hart klingt.

Merkwürdig, dass, sobald es um Flüchtlinge, Migranten, ect geht, plötzlich ganz andere Leute diese These aufgreifen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 18:57
Realo schrieb: Zumal die Zahl der Anzeigen die Zahl der männlichen Teilnehmer an der Silvesterfeier signifikant überstieg.
Echt? Wo steht das denn?

@Tussinelda

Stimmt. Kenne einige vergew. Frauen, die Jahe brauchten.. rsp. diese Erfahrung nie richtig verarbeiten konnten. Dies allerdings waren Vergewaltigungen.. die wohl auch nie zur Anzeige kamen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 19:03
insideman schrieb:diese These
Ist keine These, sondern nur eine Überlegung, weil manches für mich logisch nicht stringent erscheint. Und ohne als Frauenhasser dastehen zu wollen: Nicht alle Männer sind die Verkörperung des Üblen schlechthin, und nicht alle Frauen sind die reinsten Engel. Auch in Köln gibt es eine ziemlich große Neonaziszene, zu der auch Frauen gehören.
Gwyddion schrieb:Echt? Wo steht das denn?
Hat sich im Lauf der chronogischen Berichterstattung zwischen Januar und März 2016 einfach so ergeben. Darüber wurde aber auch im "Fachthread" ausreichend debattiert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 19:10
@Realo
häh? Das habe ich aber etwas anders in Erinnerung. Zudem manche Täter ja auch mehrfach übergriffig geworden sein sollen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 19:10
Realo schrieb:Und ohne als Frauenhasser dastehen zu wollen: Nicht alle Männer sind die Verkörperung des Üblen schlechthin, und nicht alle Frauen sind die reinsten Engel. Auch in Köln gibt es eine ziemlich große Neonaziszene, zu der auch Frauen gehören.
Du meinst die Übergriffe in Köln sind von Nazis erfunden?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 19:14
@Realo

Das liest sich aber lt. dem Wiki Eintrag nicht so...



Wikipedia: Sexuelle_Übergriffe_in_der_Silvesternacht_2015/16

Aus dem Link:

Auf dem Bahnhofsvorplatz des Kölner Hauptbahnhofs sowie auf der angrenzenden Treppe zur Domplatte vor der Nordseite des Doms hatten sich laut Polizeiangaben in den letzten Stunden des 31. Dezember 2015 zeitweise mehr als 1000 überwiegend männliche Personen im Alter zwischen 15 und 35 Jahren versammelt

Weiter....

Bis zum 10. Februar wurden 1054 Strafanzeigen wegen Vorfällen in der Kölner Innenstadt während der Silvesternacht aufgenommen. In 454 Fällen handelte es sich dabei um Sexualdelikte, darunter waren auch mindestens drei Anzeigen wegen Vergewaltigung

Signifikant ist anders...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 19:21
Tussinelda schrieb:Zudem manche Täter ja auch mehrfach übergriffig geworden sein sollen.
Was bedeuten würde, dass einige Frauen insgesamt von mehr als einem belästigt wurden. Das erfolgt aber in EINER Anzeige und nicht für jeden Täter in einer separaten. Wenn es also bspw. 1000 Männer gab und 800 Frauen, die begrapscht wurden, kann es stets nur so viele Anzeigen gegeben haben, wie Frauen da waren, wenn alles mit rechten Dingen vor sich gegangen wäre. So sieht jedenfalls meine Logik aus.

Die einzige offene Frage wäre, ob man die Anzahl der Frauen auf dem Platz in der Silvesternacht einigermaßen korrekt darstellen konnte. Damit steigt und fällt meine "VT". :D
Gwyddion schrieb:Signifikant ist anders...
Es ging ja noch bis zum März weiter mit den Anzeigen. Ich sprach von "2 Monate nach Silvester".


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 19:21
@Realo

Es gibt eine Pressekonferenz von Justizminister Maas, wo bereits eine erste Analyse der
Übergriffe von Köln stattfindet



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 19:24
@Realo
oder ein Täter mehrere Frauen belästigt hat


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 19:25
Realo schrieb: Auch in Köln gibt es eine ziemlich große Neonaziszene, zu der auch Frauen gehören.
Wie gesagt, ich bin, so ich nichts genaues weiß, nicht geneigt solche Gedanken zuzulassen, völlig egal wer die mutmaßlichen Täter sind.

Wenn wir von Frauen sprechen die Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung anzeigen, wir dann zu Frauen in der Naziszene kommen um ihr Motiv herzuleiten, halte ich das für sehr fragwürdig.

Aber wie ich schon schrieb, sind die mutmaßlichen Täter Deutsche, kommen nur bestimmte Männer, zu denen ich dich nicht zählen würde, auf solche Ideen.

Ist halt ein Phänomen, das auch umgekehrt  funktioniert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 19:32
Tussinelda schrieb:oder ein Täter mehrere Frauen belästigt hat
Ja darauf bin ich doch weiter oben schon eingegangen. Die Anzeigen beziehen sich auf die Anzeigenden. Wenn eine Frau nach und nach von 3 Tätern belästigt wurde, wird das in EINER (und nicht in 3) Anzeige erfasst. Da man zunächst mal die Täter nicht kennt, weiß man also nicht, wer wie viele Frauen belästigt hat. Wenn jetzt aber weit über 1000 Anzeigen vorliegen, kann man vergleichen und die Computer-Programmierer ihre Arbeit tun lassen, um zu weiter reichenden Erkenntnissen zu kommen. Dass man trotzdem nicht allzu weit gekommen ist, mag auch daran liegen, dass eine Portion Anzeigen nicht ins Raster passten und damit das Gesamtbild verwässerten bzw. verzerrten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 19:32
@Realo

Liest sich dennoch anders...
Aus dem gleichen Link:

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Köln gab es mit Stand 16. Juni 2016 durch die Vorfälle in der Silvesternacht insgesamt 1.276 mutmaßliche Opfer. In Köln lagen 1.182 Anzeigen zur Silvesternacht vor, 497 davon wegen sexueller Übergriffe, die 648 Opfer betrafen. 284 Personen seien nach Anzeigenlage sowohl Opfer eines sexuellen Übergriffs als auch eines Eigentumsdelikts geworden. 5 Anzeigen wegen vollendeter Vergewaltigung und 16 wegen versuchter Vergewaltigung lagen vor.

Wikipedia: Sexuelle_Übergriffe_in_der_Silvesternacht_2015/16
Realo schrieb:Es ging ja noch bis zum März weiter mit den Anzeigen. Ich sprach von "2 Monate nach Silvester".


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 19:36
@Realo
Du hast geschrieben, wenn eine Frau von mehreren Tätern belästigt wird, ich meine aber, wenn ein Täter mehrere Frauen belästigt.....ersteres ist doch dann nicht in einer Anzeige zusammengefasst, es handelt sich doch um unterschiedliche Täter......die werden doch dann alle angezeigt, also ein Opfer, viele Täter.....es werden aber nicht mehr Täter, wenn einer mehrere belästigt, nur mehr Opfer oder denke ich gerade falsch?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 19:43
@Tussinelda

Du kannst Täterdateien erst anlegen, wenn du eine bestimmte Informationsmenge zu den mutmaßlichen Tätern hast. Diese Informationsmenge ergab sich aus den über 1000 Anzeigen, so dass man mit Computerhilfe zu Täterdateien kommen konnte. Warum das Ergebnis trotzdem suboptimal war, hab ich weiter oben als Mutmaßung angedeutet.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 20:08
Realo schrieb:Warum sollte man zu substanzlosen Anzeigen Statstiken anfertigen.
weil falsche Verdächtigungen eine Straftatdarstellen?!

substanzlose Anzeigen unterliegen der Strafbarkeit wegen "Vortäuschen einer Straftat” nach § 145d StGB.

handelt es sich um einen ungerechtfertigtes Anzeigen von konkreten Personen auch Falsche Verdächtigung, § 164 StGB

falls du nun behauptest, das Frauen reihenweise falsche Anzeigen bei der Polizei aufgeben, finden die sich unter den beiden genannten Paragrafen des StGB.

du kannst die PKS gern nach diesen Fällen recherchieren und das Ergebnis in einem extra thread besprechen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

24.04.2017 um 20:11
lawine schrieb:substanzlose Anzeigen unterliegen der Strafbarkeit wegen "Vortäuschen einer Straftat” nach § 145d StGB.
....oder auch Irreführung der Justiz genannt.


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt