weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.269 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.06.2017 um 15:22
Rick_Blaine schrieb:Ich erinnere mich noch gut an meine ersten Tage in Göttingen in der Vorlesung Strafrecht bei einem damals sehr bekannten Professor
etwa roxin? ;)

@lawine
ansonsten kann ich mich dem unverständnis von @Rick_Blaine nur anschließen. allerdings habe ich das urteil nicht vorliegen, so dass ich auch nicht weiß, was die kammer da subsumiert hat.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.06.2017 um 16:14
@DoctorWho danke ebenfalls für die Rückmeldung

aktuelles von einem Prozess  aus Hamburg:
Der Tatvorwurf schwerer sexueller Misbrauch eines kindes wurde fallengelassen.
es sei nicht auszuschließen, dass der Täter nicht wusste, dass er ein Kind vergewaltigt. er kennt nicht mal sein eigenes Alter :(

es geht um
Ali H., ein dünner Mann mit müdem Gesicht und leerem Blick, wurde nach Aktenlage am 1. Januar 1980 geboren. Er selbst gibt an, erst 30 Jahre alt zu sein. Vor zwei Jahren flüchtete er aus dem Irak nach Deutschland, er ist geduldet und bisher unbestraft. Sein Asylantrag läuft
entweder 30 oder 36/37, sooo genau weiß man das mit seinem  Alter nicht.
Er leugne die Tat nicht, sagte seine Verteidiger, und kündigte die Verlesung einer entsprechenden Aussage für einen der nächsten Verhandlungstage an. Zugleich betonte der Rechtsanwalt, sein Mandant sei zum Tatzeitpunkt erheblich alkoholisiert gewesen. Den Anklagevorwurf des sexuellen Missbrauchs eines Kindes hat das Gericht bereits am ersten Verhandlungstag fallengelassen. Es sei nichts auszuschließen, so die Vorsitzende Richterin, dass der Mann das tatsächliche Alter des Mädchens nicht habe erkennen können. Diese wirke älter als 13...

Über das Strafmaß haben die Prozessbeteiligten im Vorfeld bereits Absprachen getroffen. Sollte D. umfassend gestehen, so die Richterin, erwarte ihn eine Haftstrafe von höchstens dreieinhalb Jahren. ....


Zeugen brachten die Polizei, die den Fall aus Opferschutzgründen nicht öffentlich gemacht hatte, nach der Tat auf die Spur von Ali H., doch der Iraker war bereits untergetaucht. Schließlich konnte er mit europäischem Haftbefehl in Ungarn festgenommen und im März 2017 nach Hamburg überstellt werden.  
http://www.abendblatt.de/hamburg/article210848745/13-Jaehrige-im-Bahnhof-Jungfernstieg-vergewaltigt-Prozess.html

und https://www.shz.de/regionales/hamburg/13-jaehrige-am-jungfernstieg-vergewaltigt-anwalt-kuendigt-gestaendnis-an-id1701218...


auch dieser Fall einer schweren Vergewaltigung ging für die Beteiligten - bis auf den bereits 21 Jähringen Hauptangeklagten, glimpflich für die jungen Sextäter aus. Bewähungsstrafen dafür, dass sie einem Mädchen eine Taschenlampe und eine Flasche in die Vagina eingeführt haben, ein Mädchen das ganze filmte und das Mädchen anschließend in einen Hof bei eisigen Temperaturen verbracht wurde, wo es hätte sterben können.
das scheint mir dann doch Kuscheljustiz. und ich würde das unabhängig von der Herkunft der Täter IMMER so nennen.
http://www.focus.de/panorama/welt/prozess-in-hamburg-14-jaehrige-brutal-vergewaltigt-angeklagte-lassen-sich-vor-gericht-...

Zitat:
Bei der Urteilsverkündung jubelten Freunde und Verwandte der angeklagten Jugendlichen im Zuschauerraum


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.06.2017 um 16:21
das zitat hat es nicht übernommen:
Aus der Anklage geht hervor, wie brutal die Gruppe vorgegangen ist. Erst hatten zwei Jungs das schwer betrunkene Mädchen vergewaltigt, bevor sie Flaschen und eine Taschenlampe in sie eingeführt hatten. Das Opfer hatte sich dabei übergeben und geschrien.

Schließlich hatten laut Staatsanwaltschaft drei der jungen Männer das Mädchen nach draußen geschleppt. Ein Angeklagter hatte das auf einem Laken liegende Opfer in den Hinterhof geschleift. Dabei hatte die 14-Jährige Schürfwunden erlitten. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt hatten die Täter der Anklage zufolge das Mädchen im Hinterhof zurück gelassen – bekleidet nur mit Unterwäsche und einer Bluse.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2017 um 20:48
@AlteTante
   aero schrieb:
   Für mich ist das ganze begründen des gerichts, in dem prozeß um das mutwillige anzünden eines obdachlosen auf einer parkbank, das unerträgliche schönreden einer häßlichen tat.


AlteTante schrieb:
Dieses Urteil ist eine Unverschämtheit. Was darf man sich denn noch alles erlauben, um richtig belangt zu werden?

Ich frage mich ernsthaft, ob das Urteil anders ausgefallen wäre, wenn das Opfer nicht ein Obdachloser gewesen wäre. Und dabei wollte ich doch immer glauben, dass vor Gericht alle Menschen gleich wären.
@AlteTante

(Ich schreib von diesem thread aus weiter, weil er dem thema näher kommt.)



Die richterin kastrierte geradezu die ganze brisanz dieses  falls.

Sie begründete dies ja sinngemäß unter anderem damit, das die jugendlichen sich über den weiteren verlauf ihrer tat nicht bewußt gewesen wären.

Das dies hätte zum tod führen können.

Ich sage mir aber, es sind zwar jugendliche, aber sie kommen aus ländern wo sie in den vergangenen jahren, kriegs-oder kriegsähnliche zustände erlebt haben.

Was es mit feuer auf sich haben kann, muß ihnen auf jeden fall bewußt gewesen sein.

So fördert die justiz solch aggressives verhalten...

Man sieht es auf 0:11, wo die jungen typen sich einen abkichern, als sie den gerichtssaal  verlassen.

http://video.faz.net/v/video/reuters/2017/6/2017-06-13T164237Z_1_LOV000J2SWKYL_RTRMADV_STREAM-8256-16X9-MP4_ONLINE-PROZE...

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/angezuendeter-obdachloser-haftstrafe-fuer-hauptbeschuldigten-15060179.html


Vllt. gibt es für die staatsanwaltschaft ja noch die option einer revision.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.06.2017 um 22:14
@aero

So wie ich das verstanden habe, ist der Hauptangeklagte ja ohnehin wegen noch einer Körperverletzung im Visier.

Das Urteil schreckt natürlich niemanden ab und die Täter werden sowieso wieder kriminell werden. Man kann nur hoffen, dass sich dir Opfer in Grenzen halten, bis man sie los wird oder sich das Problem irgendwie anders in Luft auflöst.

Dass da keine Mordanklage bei rauskommt, war sowieso klar. Mich wunderts ja, dass überhaupt einer in den Knast muss. Zweifelhaft ob der so lange wie geplant sitzt.

Dann bis zum nächsten Mal.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.06.2017 um 01:00
Also, mal kurz zusammengefasst:

Der Typ, der seine Frau mit ner Axt maltretiert hat und sie danach hinten am Auto durch die Gassen geschleift hat, also - das hat nicht gereicht um den ordentlich zu verurteilen. Weil, die lebt ja noch ...

Die anderen Typen, die den Oblachlosen anzünden wollten, naja - die warn noch jung, Jugendstrafrecht - wenn die wieder aus'm Knast raus sind, sind die ganz lieb. Versprochen! :)

Und der Typ aus Cottbus, der seine Frau erst aus dem Fenster geschmissen hat, um ihr danach die Kehle durchzuschneiden, - konnte halt nur nicht wissen, dass das hier in der Region nicht unbedingt üblich ist.

Ich frag mich ernsthaft, wielang das hier noch Alles gut geht. Ewig vermutlich nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.06.2017 um 01:24
@Schnurzel
Waren die Opfer alle deutsche? Wenn nicht muss auch keine Lichterkette her soweit ich den Thread verstanden habe.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.06.2017 um 01:30
@Schnurzel
Ich frag mich ernsthaft, wielang das hier noch Alles gut geht. Ewig vermutlich nicht.
das kann noch lange gut gehen - so tolerant, gutgläubig/gutmütig und verständnisvoll den Tätern gegenüber Viele sind.
Waren die Opfer alle deutsche? Wenn nicht muss auch keine Lichterkette her
Nein, es waren z.T. auch Nicht-Deutsche.
Aber die Täter waren keine Deutschen - d e s w e g e n müssen auch keine Lichterketten her.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.06.2017 um 01:38
Optimist schrieb:Nein, es waren z.T. auch Nicht-Deutsche.
Aber die Täter waren keine Deutschen - d e s w e g e n müssen auch keine Lichterketten her.
Warum sollte für den Täter überhaupt eine Lichterkette her?
Das wäre ja völliger Nonsense, sofern ich dich richtig verstanden habe.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.06.2017 um 01:44
@fark
Aber die Täter waren keine Deutschen - d e s w e g e n müssen auch keine Lichterketten her.

-->
Warum sollte für den Täter überhaupt eine Lichterkette her?
Nicht für den Täter sondern für dessen Opfer.

Wenn die Täter Deutsche (z.B. Rechtsradikale) waren , dann war es doch oft so, dass Leute - FÜR die Opfer - Lichterketten bildeten (finde ich auch gut).
Wenn die Täter jedoch keine Deutschen waren, hab ich noch nichts von Lichterketten gehört (sehe ich als Ungleichbehandlung) - DAS meinte ich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.06.2017 um 02:20
@fark
Waren die Opfer alle deutsche? Wenn nicht muss auch keine Lichterkette her soweit ich den Thread verstanden habe.
Du hast vollkommen Recht, ist viel besser, wenn die sich gegenseitig plattmachen.

Wäre da nicht nur ein klitzekleines Detail:

So ein Tag in Haft kosten den Steuerzahler so zwischen 100-130 €/per Tag.

Wenn hier einer für lange Zeit in Haft kommt, sagen wir mal 10 Jahre: (ich nehm jetzt mal das Minimum von 100 €/pro Tag):

100 (€/pro Tag) * 365 (Tage) * 10 (Jahre)

Macht 365.000 € für Leute, die hier noch nicht einen Taler in unsere Kasse eingezahlt ham.

...

Und inzwischen gehts auch gar nicht mehr drum, ob wir Lichterketten brauchen.

Es geht drum: Wollen wir (Deutsche) diesen gesellschaftlichen Wandel in dieser Form - oder nicht.

Nur darum gehts noch. Und ich will den nicht, jedenfalls nicht in dieser Form.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.06.2017 um 02:45
Schnurzel schrieb:Macht 365.000 € für Leute, die hier noch nicht einen Taler in unsere Kasse eingezahlt ham.
Bisher wurden meine Steuern nicht großartig erhöt, wir habe nso viele Straftäter in Gefängnissen, da könntem an jahrelang drüber meckern, macht aber keiner.
Schnurzel schrieb:Es geht drum: Wollen wir (Deutsche) diesen gesellschaftlichen Wandel in dieser Form - oder nicht.
Jetzt ist die Frage: Welcher Wandel? Der Wandel der seit Jahren überall zu bemerken ist? Dass Leute nicht mehr auf die Regierung vertrauen und auch zur Selbstjustiz greifen?

Dass jetzt plötzlich Moscheen allen negativ auffallen, welcher vorher nie beachtet wurden?

Oder dass jetzt "plötzlich" auch hier "Terror" angekommen ist?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.06.2017 um 02:53
@fark
Seit wann fangen Minister und Staatssekrataire Einbrecher und Schwarzfahrer,dafür ist doch die Bullerei zuständig,wir haben hier Gewaltenteilung...muss man wissen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.06.2017 um 02:57
@Warhead
Dass Leute nicht mehr auf die Regierung vertrauen und auch zur Selbstjustiz greifen?

-->
Seit wann fangen Minister und Staatssekrataire Einbrecher und Schwarzfahrer,dafür ist doch die Bullerei zuständig
Ja und? Hat denn die Polizei - NICHT Bullerei ! - nichts mit Regierung zu tun? Bzw. ist die Regierung nicht dafür zuständig, dass es genug Polizisten gibt, welche einfangen können?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.06.2017 um 03:14
@Optimist
Das ist Sache der Bundesländer


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.06.2017 um 03:21
@Warhead
Das ist Sache der Bundesländer
Die Minister  der Bundesländer gehören  doch auch zur Bundesregierung oder nicht?

Der Bund gibt doch sicherlich die grobe Linie vor (auch bezüglich Kriminalitätsbekämpfung), oder kann jedes Bundesland machen was es will?
(wenn das so wäre, wären doch sicher nicht zufällig (?) in ALLEN Bundesländern vor 2015 Polizeistellen abgebaut worden, denke ich mal)


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.06.2017 um 03:29
Optimist schrieb:Die Minister  der Bundesländer gehören  doch auch zur Bundesregierung oder nicht?
Nö, eigentlich nicht.

Wikipedia: Bundesregierung_(Deutschland)

Hier etwas genauer.

https://de.wikipedia.org/wiki/Föderalismus_in_Deutschland


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.06.2017 um 04:01
@Optimist
Jedes Land kann das halten wie es lustig ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.06.2017 um 08:05
Schnurzel schrieb:Macht 365.000 € für Leute, die hier noch nicht einen Taler in unsere Kasse eingezahlt ham.
Ist das denn tatsächlich so, das die Leute noch nicht einen Cent eingezahlt haben und wieso ist das eigentlich für einige Leute so wichtig, das sie überhaupt was eingezahlt haben, bevor sie eingeknastet werden können/dürfen?


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt