Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

20.231 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, USA, Iran, Israel

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.09.2016 um 18:08
fabs schrieb:Warum?
Eigentlich stehen diese Phänomene diametral zueinander, denke ich.

Eine Wahnvorstellung ist eben nichts was in der Realität stattfindet, sondern nur in der eigenen Fantasie, und ein rationales Handeln bedingt doch den vollen Bezug zur Realität, sonst passieren Fehler. Eine Vermischung halte ich für äußerst ...na zumindest ineffizient in der Verfolgung der eigenen Ziele.
fabs schrieb:Die Nazis waren von dem Wahn beseelt, die Juden seien das Übel der Welt und gehörten ausgerottet.
Das stimmt schon, aber ich denke sie hatten dabei jede Menge Hilfe von höchst rational denkenden Karrieristen und solchen die sich für die Politik gar nicht interessierten und auch keineswegs diesen Wahn teilten. Nur deshalb konnten die es überhaupt so weit bringen, meine ich.

Naja, bin kein Experte in den Dingen, aber ohne Zweifel bleibt auch für mich, dass diese Mischung sehr bedenklich ist. Da stimme ich in jedem Fall zu.


melden
Anzeige

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.09.2016 um 18:18
Nun mag sein, dass der Kim nich religiös ist und deshalb Angst vorm Tod haben muss. Mag aber genauso gut sein, dass er dennoch Irre ist. Aber Irre ist auch Netanjahu aus Israel der schon seit zig Jahren und weismachen will, dass der Iran nur noch ein paar Monate von der Atombombe entfernt ist. (Demnach hätte der Iran schon lang ne Atombombe haben müssen.)

Eher wahrscheinlich ist: Das Volk mag religiös sein oder nich - in den betroffenen Staaten. Die Anführer dürften schon intelligenter sein (sonst hätten sie es nich so weit nach oben gebracht). Religion kann dann ausgenutzt werden, wenn sie einem da zur Festigung der eigenen Position nützt.

Atombomben usw. (und die Angstmache die Netanjahu betreibt und seit Jahren erzählt der Iran haben in ein paar Wochen/Monaten ne Atombombe) - das ist in erster Linie (meiner Meinung nach) Kommunikation gegenüber dem eigenen Volk. Netanjahu kann sich als Beschützer präsentiern und wird wiedergewählt.

Kim und irgendwelche im Iran müssen "den Dicken" geben um zu zeigen, dass sie hart sind - und nicht irgendwer auf die Idee kommt, sie abzusetzen.

Find das überall nicht sooo sehr problematisch, wenn die Lage stabil ist (Regierung stabil und keine Gefahr von Aufständen oder sonstwas).

Tests die da Gefahren werden - wie bei Nordkorea - könnten natürlich an sich schon ein Problem sein, wenn da Strahlung in die Umwelt abgegeben wird und bis sonstwohin wandert (und nich nur bei denen in der Gegend ist).

Wenn irgendwo Militärs durchdrehen und putschen ... oder sonstwas - das halt ich für die größte Gefahr. Dann is Instabilität und nix groß zu verliern (eventuell is nich mal sicher dass man dann weiter an der Macht is, wenn man nich alles stabil kriegt) - dann setzt man eventuell eher mal ne Bombe ein, wenn sie denn vorhanden ist. Keine Ahnung wie das da in Korea ist. Haben da die Militärleute nicht auch viel Macht und könnten teils Kim auch beeinflussen/kontrolliern?


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.09.2016 um 19:06
Die breakout time einer iranischen Bombe lag vor dem JCPOA auch bei zwei Monaten. (Jetzt sollen es zehn bis zwölf Monate sein.)
President Obama says Iran's "nuclear breakout" time will be extended from the current two or three months to at least a year under the nuclear agreement. But he acknowledges that some restrictions will fall away after 15 years and the breakout time would again shrink.

One of the key questions surrounding the Iranian nuclear deal is what it means for the country's so-called "breakout time." That's the length of time Iran would need to produce enough highly enriched uranium to make one nuclear weapon.

The deal would limit Iran's nuclear activity in ways that stretches the breakout time. There's a general consensus that the current breakout time is around two to three months, and that would be extended to around a year under the agreement.
http://www.npr.org/sections/parallels/2015/08/11/431652556/obama-iran-will-face-longer-breakout-time-though-not-indefinitely


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

15.09.2016 um 11:31
Deutschland im Kultur-Dialog mit einem Holocaustleugner? und ich dachte, hier hätte man aus der Geschichte gelernt. :(
Irans versteckte Kunstsammlung der europäischen und amerikanischen Moderne kommt nach Berlin. (…) Zwei Männer der Kunst haben diesen neuen und nicht ganz überraschenden Deal eingefädelt. Majid Mollanoroozi und sein Kollege Max Hollein aus Frankfurt. Unter der Hand erfuhr ich schon letztes Jahr von einem iranstämmigen Künstler und seinem Freund, einem renommierten Kurator von dem bevorstehenden Deal, der sofort die Zustimmung und Unterstützung des Außenministers Steinmeier fand. Dies geschah in der Euphorie die ‚erfolgreichen‘ Atomverhandlungen von Wien und gebar noch weitere krudere Ideen, wie den geplanten Auftritt Barenboims in Teheran. Der Clou mit dem Staatsorchester unter dem jüdischen Chef scheiterte sehr schnell am Regime, dem wohl schnell aufgefallen war, dass ein Jude im Spiel war.

Doch die Sozialdemokraten und Grünen im Außenamt sind auf Dialogdoktrin festgefahren und ignorieren die Realität eines islamisch fundamentalistischen Gottesstaates, der sich als einzige wahre Bewegung zur Befreiung der Menschheit unter Gottes Willen versteht. Weswegen er ja auch die Menschenrechte islamisch interpretiert und ziemlich menschenverachtend auslegt. Aber auch in der Kultur, also auch der Kunst hat das iranische Regime seine eigene Sichtweise, weshalb die Sammlung des Schah, immerhin mit ca. 1500 Werken der Moderne die bedeutendste Sammlung außerhalb der USA und Europas, wie der Zeitautor Gehlen, nicht gerade ein renommierter Kunst- sondern Politikjournalist, konstatiert, im Iran niemals gezeigt werden wird. (…)

[W]ill man Kunst genießen, deren Besitzer im Blut des eigenen Volkes baden. Wem nützt eine solche Präsentation? Das Regime in Teheran braucht wieder einmal eine internationale Reputation. Das Flair der Wiener Verhandlungen ist verflogen, die Ergebnisse sind super mager. Der versprochene Aufschwung kommt nicht. Warum? Weil das System des Gottesstaates, der islamischen Wirtschaft kein alternatives Modell ist, wie seine Erfinder immer wieder beteuern, sondern nur dem Machterhalt dient. (…) Der Iran will eine Bühne und bekommt sie durch willfährige Kunstfreunde. Das Regime, das sich nur mit einer gigantischen Hinrichtungswelle über Wasser hält, das Frauen und Menschenrechte mit Füßen tritt, das aus eigener Unwilligkeit nicht mehr in die Völkergemeinschaft zurückkehren will, sucht nach Anerkennung. 30 Bilder aus der Schahsammlung sollen es ermöglichen und die Kunstwelt des Westens spielt mit? (…)

Zum Schluss noch ein Hinweis: Majid Mollanoroozi, der iranische Mitgestalter der Berliner Ausstellung, ist derselbe Mensch, der die Preise für den unsäglich iranischen Holocaustsatirewettbewerb ausgelobt und überreicht hat.
http://www.huffingtonpost.de/christian-zimmermann/kunstgenuss-uber-menschen_b_12006464.html


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

02.12.2016 um 18:13
@fabs
@querdenkerSZ
@Jedimindtricks
Der US-Senat hat einstimmig das Sanktionsgesetz von 1996 um weitere zehn Jahre verlängert. Teheran argumentiert, das iranische Atomabkommen mit den fünf UN-Vetomächten sowie Deutschland sei international anerkannt und auch von der UN ratifiziert. Es könne nicht von einem einzelnen Land annulliert werden und die aufgehobenen Sanktionen könnten nicht erneut einseitig verlängert werden.

Für den Fall des Vertragsbruches droht Teheran mit einem Ausstieg aus dem Atomabkommen. Laut Atomchef Ali-Akbar Salehi könnte der Iran innerhalb von 18 Monaten sein Atomprogramm der Zeit vor 2015 wieder aufnehmen. Das würde auch eine unbegrenzte Urananreicherung bedeuten und die Furcht vor einer iranischen Atombombe wiederbeleben.
http://www.n-tv.de/politik/Iran-wirft-USA-Bruch-des-Atom-Deals-vor-article19237366.html
Das US-Gesetz sieht Restriktionen gegen den iranischen Bankensektor sowie die Energie- und Verteidigungsindustrie vor. Sie gehen auf iranische Raketentests sowie die Verletzung von Menschenrechten in dem Land zurück.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-12/iran-sanktionen-atomabkommen-us-senat-verlaengerung

http://www.spiegel.de/politik/ausland/iran-meldet-weiteren-raketentest-und-droht-israel-a-1081373.html
Das Atomabkommen sieht eine strenge Begrenzung und Kontrolle des umstrittenen Atomprogramms des Iran vor, im Austausch für eine Aufhebung von Sanktionen gegen das Land. Wie zuletzt bekannt wurde, stellten IAEA-Inspektoren vor kurzem eine leichte Überschreitung der zulässigen Menge an gelagertem Schwerwasser in iranischen Atomanlagen fest. Die erlaubten 130 Tonnen wurden um 100 Kilo überschritten.

"Es ist wichtig, dass solche Situationen in Zukunft vermieden werden, um das internationale Vertrauen in die Umsetzung des JCPOA (Atomabkommens) zu erhalten", sagte Amano laut einem verbreiteten Redetext. Der IAEA-Chef wies vor dem Gouverneursrat der UNO-Organisation darauf hin, dass der Iran Vorbereitungen getroffen habe, eine für die Erfüllung des Abkommens ausreichende Menge an Schwerwasser außer Landes zu bringen.

International waren nach dem Wahlsieg des US-Republikaners Donald Trump zuletzt Befürchtungen über ein Ende des Atomabkommens aufgekommen. Trump hatte den Nukleardeal vor seiner Wahl zum US-Präsidenten hart kritisiert. Westliche Diplomaten hatten nach seiner Wahl die Befürchtung geäußert, selbst kleine Übertretungen des Abkommens durch den Iran könnten die USA zur Aufkündigung verleiten.
https://kurier.at/politik/ausland/iaea-chef-mahnt-iran-zu-einhaltung-von-atomdeal/231.170.017

Verstehe nicht, das Atomabkommen von 2015 bedingt doch schon 10-jährige Kontrolle und Bindung der Aufhebung von Sanktionen an Auflagen, die Iran nicht überschreiten darf..
Demnach unterzieht Teheran sein Atomprogramm einer Kontrolle für die nächsten zehn Jahre.
Wikipedia: Iranisches_Atomprogramm

Bis Jan. gabs keine Überschreitungen,
dann die Raketentest und Schwerwasser..
Wieviel Plutonium brauchts für medizinische Zwecke?
Der ganze Rest ist unsinn, v.a. in einem Sonnenreichen und erdbebengefährdeten Land macht es keinen Sinn, Atomkraftwerke bauen zu wollen.
Jan.
Iran erfüllt Atomabkommen - Westen stoppt Sanktionen

Iran hat laut Internationaler Atomenergiebehörde seine wichtigsten Verpflichtungen aus dem Atomabkommen erfüllt. Die Vereinigten Staaten und Europa haben nun die Sanktionen gegen Teheran aufgehoben.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/atomabkommen-iran-erfuellt-laut-iaea-alle-verpflichtungen-a-1072400.html


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

02.12.2016 um 19:42
Also mit Blick auf Trumps Kabinett mit Leuten wie Priebus und jetzt Mattis kann der Iran sich "warm anziehen".

Je nachdem wer jetzt noch Außenminister wird und dieser auch noch entsprechend negative Ansichten vom Iran und dessen Einfluss im Nahen Osten bezüglich Unterstützung von Assad, Terrorgruppen, Atom-/Raketenprogramm etc. hat, dann wird es richtig interessant.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

02.12.2016 um 19:48
Quatsch, Trum will Frieden :)


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

02.12.2016 um 20:03
@Larry08
@Fedaykin
Larry08 schrieb:Also mit Blick auf Trumps Kabinett mit Leuten wie Priebus und jetzt Mattis kann der Iran sich "warm anziehen".
Da wirds einem ja kalt!
schon der Wahlkampf um Amerika war wie ein Gruselkabinett,
das Resultat ist das reinste Desaster.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

02.12.2016 um 20:10
@Larry08

Na, ist halt die Frage wo er diese sieht, nach seinen Worten will er...
"Jede Nation, die uns helfen will, Terroristen und radikale Islamisten zu bekämpfen, ist willkommen
http://www.focus.de/politik/videos/usa-tour-donald-trump-teilt-in-rede-aus-und-hat-eine-subtile-botschaft-an-putin_id_6287199.html

Aber vielleicht gibt es ja keine Unterscheidung zwischen den radikalen Islamisten zwischen Shia und Sunni. Aber wir werden dann sehen, welche Strategie er dann letztendlich verfolgt.


melden
Maite
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

03.12.2016 um 20:28
@Larry08

Ja klar der Iran will expandieren, aber die Saudis ja üüüberhaupt nicht. Die Usa sollen sich mit ihrem Geschwafel erstmal für die Rechte der Schiiten im Osten Saudi Arabiens stark machen, dann kann man weiter sehen. Als Europäer interessiert mich vor allem die Frage welche Islamspielart uns hier bedroht und die iranische ist es mitnichten. Falls sich Trump dazu aufhetzen lassen sollte militärisch gegen den Iran vorzugehen dann als Erfüllungsgehilfe der Saudis und Israelis, in Europa würden dann die Spannungen zwischen der Umma voll ausbrechen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

03.12.2016 um 20:44
Der Westen (allen vorran Amerika) putscht andere Länder (wie z.b. den Iran), hindert dadurch und durch andere Machenschaften dort Jahrzehnte lang die Entwicklung, radikalsiert durch sein Eingreifen Bevölkerungsteile, woraufhin der Westen mit dem Finger auf diese Länder zeigt und Embargos oder andere Maßnahmen verhängt und wiederum die Entwicklung von jenen Ländern massiv behindert, die Radikalsierung vorran treibt, überhaupt erst die Entstehung von Terrororganisationen ermöglicht oder massiv forciert, etc..

Kurz gesagt, der Westen schafft selber durch seine Verbrechen das Problem und zeigt dann mit den Finger auf das Problem und schafft im Kampf gegen das Problem noch mehr Probleme und Chaos. (sehr wahrscheinlich auch so gewollt)

(nennt sich auch teile und Herrsche)

Was ist die Lösung ?


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

03.12.2016 um 20:54
@cheroks

Im Großen und Ganzen gebe ich dir Recht.
Die Eigenverantwortung der Staaten spielt aber auch eine wichtige Rolle.
Was mich regelrecht ankotzt, das ist die angebliche moralische Überlegenheit des Westens, das ist einfach nur heuchlerisch.
Wenn man sich die Geschichte auf diesem Planeten anschaut, dann ist der Westen(aber auch Russland und Japan)
für einen Großteil des Grauens in den letzten 200 Jahren verantwortlich.
Der Kolonialismus, die Sklaverei, die ganzen Kriege, die Waffenverkäufe auf der ganzen Welt(bis heute).

Und sich dann auch noch als moralisch überlegen hinzustellen, das ist schon dreist.
Diese Überheblichkeit fällt mir insbesondere auch in Deutschland auf.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

03.12.2016 um 21:14
@SouthBalkan

Stimme dir da komplett zu, auch was die Eigenverantwortung angeht. Allerdings weis ich nicht so Recht was man z.b. gegen einen von der CIA gut durchgeführten und geplanten Putsch machen soll ? es werden ja auch Menschen gemordet oder erpresst und alles mögliche, es werden kaum Mittel ausgelassen. Zu Not erfindet man dann eine Lüge und marschiert in das Land ein oder teilt einen Militärschlag aus oder verübt andere Maßnahmen. Was will man da gegen diese Übermacht machen, sich in die Obhut andere Mächte geben wie Russland ? ist wie Pest oder Cholera.. immerhin hat man es mit einem Imperium zu tun dass dieWelt noch nie gesehen hat, mit hunderten von Militärbasen, FED, Kontrolliert Finanzsystem, Seewege, hat hunderte Saterlliten, zich die besten geheimdienste, und haste nicht gesehen. Die Brauchen quasi nur auf einen Knop drücken, und schon geht die Wirtschaft eines Landes runter, das ist nur eine von vielen Mitteln die die haben.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

04.12.2016 um 09:02
Komisch die Islamisten haben den IRan eigentlich zurückgeworfen.

und für die Fans von Assad und co kann der Schah ja gar nicht so schlechte gewesen sein.


Der Iran lässt sich was Expansion angeht nur bedingt mit Saudi Arabien vergleichen,

Saudi Arabien sieht sich natürlich als Sunnitische Führungs und Schutzmacht und will nicht das dieser Status Quo vom Iran und den Shiiten umgeworfen wird
cheroks schrieb:nahmen. Was will man da gegen diese Übermacht machen, sich in die Obhut andere Mächte geben wie Russland ? ist wie Pest oder Cholera.. immerhin hat man es mit einem Imperium zu tun dass dieWelt noch nie gesehen hat, mit hunderten von Militärbasen, FED, Kontrolliert Finanzsystem, Seewege, hat hunderte Saterlliten, zich die besten geheimdienste, und haste nicht geseh
en.


schade, soviel vT Soße, das es zu anstrengend ist das wirklich Sachlich und Realistisch auseinanderzuflücken.

oh ja die CIA ist ja so mächtig, allein wieviel Fehler sich da anhäufen war die Wucht.

Und der Begriff Imperium bleibt eben falsch.


melden
Maite
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

04.12.2016 um 09:28
@Fedaykin

Es ist in der westlichen Berichterstattung ein Muster erkennbar. Wenn Iran und Russland ihre Interessen vertreten dann haben sie einen Expansionsdrang. Wenn der Westen mal wieder ein Land politisch und wirtschaftlich übernimmt, welches vorher komplett anders orientiert war, dann ist das aber scheinbar völlig normal. Oder wenn die Saudis ihre schiitische Minderheit unterdrücken und den Wahabismus aggressiv exportieren ist da von Empörung nichts oder wenig zu lesen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

04.12.2016 um 09:48
Maite schrieb: Wenn der Westen mal wieder ein Land politisch und wirtschaftlich übernimmt, welches vorher komplett anders orientiert war, dann ist das aber scheinbar völlig normal
Mal wieder? Nenn mal 2 Beispiele einer solchen Übernahme?
Maite schrieb:Oder wenn die Saudis ihre schiitische Minderheit unterdrücken und den Wahabismus aggressiv exportieren ist da von Empörung nichts oder wenig zu lesen.
Wenn man es nicht lesen will.

https://www.tagesschau.de/ausland/saudiarabien-hinrichtungen-107.html


https://www.taz.de/Saudi-Arabien-im-UN-Menschenrechtsrat/!5359301/


melden
Maite
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

04.12.2016 um 10:22
@Fedaykin

Beispiele: Die ganzen Ostblockstaaten, der ganze Balkan, libyen, Irak. Aber in der Wahrnehmung wird das so hingestellt als hätten Russland und der Iran, China den Expansionsdrang.

In der Regel verlinkst du nie Quellen die Saudi Arabien schlecht dastehen lassen. Schau mal nach.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

04.12.2016 um 10:54
@Maite
Maite schrieb:Die ganzen Ostblockstaaten, der ganze Balkan
Die haben sich alle von selbst an den Westen ausgerichtet, weil die vorher über mehrere Jahrzehnte - bei manchen kann man mit kurzen Unterbrechungen auch Jahrhunderte sagen - teils mit restriktiver Gewalt an die Sowjetunion aka Russland gebunden wurden.
Maite schrieb:libyen
Ahja, ein Land, dass vorher gute Geschäfte mit den Westen gemacht hat und sich jetzt in einem Bürgerkrieg befindet ist vom Western übernommen worden?
fabs schrieb:Irak
Ach? Na da werden China und der Iran lachend widersprechen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

04.12.2016 um 10:54
Deine Beispiele sind alle Samt falsch. Dir die Weltgeschichte seit 1990 aufzudröseln wäre etwas viel


Ich seh nicht ein Land was "übernommen wurde"
Maite schrieb:In der Regel verlinkst du nie Quellen die Saudi Arabien schlecht dastehen lassen. Schau mal nach.
Ich verlinke Artikel von Saudi Arabien wenn es notwendig ist.


melden
Anzeige

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

04.12.2016 um 11:39
Fedaykin schrieb:Komisch die Islamisten haben den IRan eigentlich zurückgeworfen.

und für die Fans von Assad und co kann der Schah ja gar nicht so schlechte gewesen sein.
Im Vergleich zu Assad vielleicht harmlos aber das ist nicht das Problem im Zuge der Kommunismus Panik hat die USA eine ganze Reihe von Ländern destabilisiert und die Folgen sehen wir noch heute unter anderem auch im Iran. Der Schah war kein stabiles System, sondern eher eine US Marionette, so wirklich erfolgreich waren die USA mit ihren umstürzen insgesamt auch nicht. Mir fällt mal kein positives Beispiel ein, nur eine negative Bilanz von tausenden Toten und gefolterten.


melden
111.997 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden