Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

20.676 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Israel, Iran

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.01.2019 um 08:51
Realo schrieb:unterm Strich
Werden afd politiker von den mullahs zu intifada Konferenzen eingeladen ,erzählen tolle Sachen über Syrien und zur Krönung noch ein Referat über Juden in Deutschland und deren zionistische Lobby .

Eurasische Union ist dir nicht so ein Begriff , oder ? Was hast du die letzten Jahre gemacht seit sagen wir mal 2014 das man das verschlafen kann .


melden
Anzeige

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.01.2019 um 11:57
fabs schrieb:Mit Interkontinentalraketen plus der Atombombe ist der Iran in Kombination mit seinem weltrevolutionären Eifer eine erhebliche Gefahr und das nicht nur für Israel.
Die Frage ist ob ein paar Iranische Atomwaffen eine Realere Gefahr für Europa darstellen würden als eine aufkeimen und verbreiten der sunnitsch salafistischen Ideologie und Lebensweise?


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.01.2019 um 13:31
Fedaykin schrieb:Die Frage ist ob ein paar Iranische Atomwaffen eine Realere Gefahr für Europa darstellen würden als eine aufkeimen und verbreiten der sunnitsch salafistischen Ideologie und Lebensweise?
Die Frage ist ob nicht existierende iranische Atomwaffen überhaupt eine Gefahr darstellen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.01.2019 um 13:43
taren schrieb:Die Frage ist ob nicht existierende iranische Atomwaffen überhaupt eine Gefahr darstellen.
Sein wir mal nicht naiv, der Iran wird sein Waffenprogramm fortsetzen, und sei es unter seinem zivilen Programm Ansonsten kann er sich sein Raketenprogramm auch gleich klemmen, aber das ist ja recht weit fortgschritten.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

24.01.2019 um 18:28
@Fedaykin

Gute Frage, die wird dir in letzter Konsequenz aber nur die Zeit beantworten können. Mir wird bei beidem flau, da die Europäer beidem mit Appeasement begegnen. Legalistischem Islamismus und orthodoxem Alltagsislam aus kulturrelativistischen/pc Motiven, den iranischen Bestrebungen aus wirtschaftlichen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

29.01.2019 um 16:41
Europa weiter fleissig willens das apokalyptische massenvernichtungsregime der mullahs zu sponsoren
Deutschland, Frankreich und Großbritannien stehen kurz vor der Gründung einer eigenen Finanzgesellschaft, um die Iran-Sanktionen zu umgehen. Lässt sich so der Atomdeal retten?
https://www.tagesschau.de/ausland/iran-eu-107.html

Man kann sich natürlich auch das Bein vom eigenen Stuhl selber wegsägen so wie es die big 3 hier machen wollen - dann wird man aber auch mit den Konsequenzen leben müssen .
Die große Frage lautet nun: Wird diese europäische Geste dem Iran genügen und Teheran wirklich weiter zum Abkommen stehen? Berlin, Paris und London beginnen bewusst behutsam: Auch wenn der Zahlungskanal als ausbaubar gilt - zunächst ist vorgesehen, dass mit dessen Hilfe lediglich der Handel mit humanitären Gütern wie Medikamenten, Lebensmitteln und Konsumgütern abgewickelt wird. Nicht geplant ist, das Instrument dazu zu nutzen, Ölimporte nach Europa abzurechnen. Das soll es den USA erschweren, mit Strafmaßnahmen zu reagieren.
Da werden die mullahs eh abwinken , was wollen die mit Lebensmitteln und Medikamenten?
Natürlich nicht geplant damit ölimporte abzurechnen , dabei steht der iraner schweißgebadet da und versucht verzweifelt seine Barrel öl aufm Weltmarkt los zu werden .


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

29.01.2019 um 17:01
@jedimindtricks

Nimm mir die Frage nicht übel, aber warum weißt du mehr als diese drei genannten Länder mit ihren dicken Diplomaten- und Geheimdienstapparaten?

Auch die IAEA sagt, dass sich der Iran ans Abkommen hält.

Man kann doch eh nur vom Stand Jetzt ausgehen. Ob der Iran die Bombe irgendwann mal baut oder nicht, kann doch heute kein Mensch (außerhalb der Mullahs) sagen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

29.01.2019 um 17:19
@SomertonMan
Warum sollte ich mehr wissen ?

Es wurd schon 2017 drüber diskutiert ( da führten Raketentests zu Sanktionen was mit Raketentests bejubelt wurde)
Nach Angaben des iranischen Militärs haben die getesteten Raketen eine Reichweite von mehr als 2.000 Kilometern und können mit atomaren Sprengköpfen bestückt werden. Beim letzten Raketentest im Iran war eine ballistische Rakete des Typs Chorramschahr abgeschossen worden, die von einem bekannten Testgelände rund 225 Kilometer östlich von Teheran gestartet wurde.
https://www.zeit.de/politik/ausland/2017-02/raketentest-iran-erneutes-militaermanoever


Es wurde 2018 drüber diskutiert
Iran weitet Raketentests aus


Die Führung in Teheran verstosse damit möglicherweise gegen die Uno-Resolution des internationalen Atomabkommens. Das Atomabkommen mit dem Iran war 2015 von den fünf Vetomächten und Deutschland ausgehandelt worden. Es sollte der Islamischen Republik ermöglichen, die Kernkraft zu nutzen, aber gleichzeitig davon abhalten, Nuklearwaffen zu entwickeln.
https://www.nzz.ch/international/iran-weitet-raketentests-aus-ld.1443165

Und es wird auch 2019 drüber diskutiert .

Also ich bin nicht so naiv , Israel und die USA sehen das ähnlich was die Ambitionen der mullahs betrifft .
SomertonMan schrieb:diese drei genannten Länder mit ihren dicken Diplomaten- und Geheimdienstapparaten
Diese drei Länder stellen sich halt über andere Geheimdienste , mossad und Co


Also Israel bombt ja nicht zum Spass in Syrien , der Iran hat ja schon viel Raketenproduktion "ausgelagert' und das wirklich interessante wird die iaea nicht zu sehen bekommen im iran - dafür gibt's ja genug Schwachstellen im Abkommen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

08.02.2019 um 18:12
Während der ersten 30 Jahre ihrer Herrschaft haben die Ajatollahs allein im Großraum Teheran (!) fast zwei Millionen Menschen inhaftiert:

https://www.thenational.ae/world/mena/iran-jailed-1-7-million-people-in-the-30-years-after-the-revolution-watchdog-says-...


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

08.02.2019 um 18:28
fabs schrieb:Während der ersten 30 Jahre ihrer Herrschaft haben die Ajatollahs allein im Großraum Teheran (!) fast zwei Millionen Menschen inhaftiert:
Was willst du damit Aussagen
Wikipedia: Liste_der_Länder_nach_Gefängnisinsassen
gegenüber den USA noch deutlich weniger, außerdem steht nichts über die Dauer.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

08.02.2019 um 19:07
@taren

War klar das sowas kommen musste, du kennst den Unterschied zwischen Autokratien und Demokratien genausowenig wie die anderen Antiamerikaner. Bei allem Reformbedarf des US-Gefängnissystems wird man dort nicht aufgrund politischen Dissidententums oder Religionszugehörigkeit (wird im Link explizit erwähnt) eingesperrt, auch nicht, wie es zuletzt vermehrt vorkam, weil man sich gegen ein absurdes Verschleierungsgebot auflehnt.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

08.02.2019 um 20:03
Und so sieht es aus wenn im Kriegsfall eine Flugzeugträgergruppe von einem iranischen U-boot versenkt wird.

Hier scheinbar nachgestellt in der Badewanne von Ajatollah Chomeini 😂

https://twitter.com/MEMRIReports/status/1092926091315032064?s=20


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.02.2019 um 09:03
ist das eine Iranische Satire ?


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.02.2019 um 09:32
Das ist täuschen und tarnen. In Wirklichkeit wartet dort Godzilla.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

12.02.2019 um 11:29
Der 40. Jahrestag der Revolution wurde mit weiteren Drohungen gegen Israel und die USA gefeiert und mit der wenig überraschenden Willensbekundung an Raketenprogramm wie Außenpolitik festzuhalten.
Hunderttausende Iraner haben am Montag bei staatlich organisierten Kundgebungen im ganzen Land den vierzigsten Jahrestag der Islamischen Revolution begangen. Präsident Hassan Rohani rief bei seiner Rede am Azadi-Platz in Teheran, Iran befinde sich "in einem psychologischen und wirtschaftlichen Krieg" und müsse sich einer "Verschwörung" der USA und anderer Feinde erwehren, die "teuflische Ziele" verfolgten. Er bezog sich damit darauf, dass US-Präsident Donald Trump aus dem Atomabkommen ausgestiegen ist und wieder einschneidende Sanktionen verhängt hat, die vor allem auf die Öleinnahmen des Landes zielten. "Wir werden Amerika nicht siegreich sein lassen", sagte Rohani. "Das Volk steht auch nach 40 Jahren zu den Idealen der Revolution von 1979 und der Islamischen Republik."
Was so allerdings schlicht gelogen ist:
Inzwischen wird angesichts der schwierigen Wirtschaftslage auch in Iran Kritik an den Auslandseinsätzen der Revolutionsgarden laut. Immer wieder kommt es im ganzen Land zu Protesten, bei denen Parolen gegen das Regime skandiert werden. Auch verlangen die Demonstranten, die Öleinnahmen dafür einzusetzen, ihre Lebensbedingungen zu verbessern und das Geld nicht in Syrien oder anderen Ländern auszugeben. Die iranische Währung Rial hat gegenüber dem Dollar mehr als 70 Prozent ihres Wertes eingebüßt; Devisen sind in Iran kaum noch erhältlich. Die Preise für Lebensmittel und andere Waren des Grundbedarfs steigen wie auch die Mieten aber unaufhörlich weiter.
Davon ab wie erwähnt Drohungen:
Präsident Rohani kündigte an, Iran werde seine militärische Schlagkraft ausbauen. Am Rande der Kundgebung wurden ballistische Raketen gezeigt, und Rohani kündigte an, das umstrittene Programm zu ihrem Bau zu forcieren. "Wir haben nicht und wir werden nicht um Erlaubnis fragen, um verschiedene Raketen-Typen zu entwickeln", sagte er. Auch Sanktionen würden daran nichts ändern. Zwar halten Frankreich, Großbritannien und Deutschland ebenso wie Russland und China an dem 2015 geschlossenen Atomabkommen fest, jedoch sind auch die Europäer wegen des Raketenprogramms in Sorge; die Regierung in Paris erwägt neue Sanktionen.
[...]
"Die Welt hat gesehen, als Iran sich entschieden hat, den Völkern Syriens, Iraks, Libanons, Palästinas und Jemens zu helfen, haben sie den Sieg erreicht", rief Rohani. Salami kündigte an, Iran werde seine militärischen Einheiten nicht aus der Region zurückziehen. Irans Präsenz in Syrien hat in den vergangenen Monaten zunehmend zu einem direkten militärischen Schlagabtausch zwischen den Revolutionsgarden und Israel geführt.

Ein weiterer hochrangiger Kommandeur der Revolutionsgarden warnte die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten vor einem Angriff auf Iran. Die USA hätten zwar nicht den Mut, einen einzigen Schuss gegen Iran abzugeben. "Aber wenn sie uns attackieren, werden wir Tel Aviv und Haifa dem Erdboden gleichmachen", drohte Yadollah Javani, der Chef des politischen Büros der Revolutionsgarden. Auch wurden bei den Kundgebungen die üblichen revolutionären Slogans "Tod Amerika!" und "Tod Israel!" skandiert sowie Flaggen verbrannt.
https://www.sueddeutsche.de/politik/iran-ein-versprechen-zum-jahrestag-1.4325851


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

12.02.2019 um 11:38
Wer ist Salami? 🤔


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

12.02.2019 um 11:50
@SomertonMan

Ein Brigadegeneral der Revolutionsgarden. Steht doch auch im Artikel.

Wikipedia: Hossein_Salami


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.02.2019 um 02:30
Gerade in Anbetracht solcher geisteskranker Aussagen wie sie die iranische Führung immer wieder macht, ist es für mich absolut unverständlich dass sich Deutschland dafür einsetzt mit dem Iran Handel zu treiben. Aussagen, dass man Tel Aviv und Haifa dem Erdboden gleichmachen würde, sind iranische Ankündungen eines Völkermordes in Israel. Ausgerechnet Deutschland dass sich seiner Erinnerungskultur rühmt, lässt also zu dass der Iran offen Juden in Israel bedroht. Das zeigt mir dass die Deutschen nicht aus der Geschichte gelernt haben.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.02.2019 um 16:59
@SwanBlack
Deutschland nimmt eh niemand mehr ernst , das haben wir unserer gas-Gerd Connection zu Verdanken - Frank Walter Steinmeier & Siggi Gabriel .
Richtig blamiert haben wir uns die letzten Jahre und neu Außenminister maas setzt den Trend fort .

Also Lobbyarbeit @ bis Best


melden
Anzeige

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.02.2019 um 20:15
Das ist vielleicht auch gut so. Die Deutschen haben nämlich kein sonderlich gutes Verständnis für Politik, jedenfalls sind das meine Erfahrungen.


melden
372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
JFK14 Beiträge
Anzeigen ausblenden