Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

12.565 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wirtschaft, Armut, Kapitalismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.06.2015 um 21:01
Der "Teufel" macht sich in Asien breit.
Immer mehr der ganz reichen Menschen kommen aus Asien, wie eine Studie der Beratungsfirma Boston Consulting Group zeigt. Demnach leben in Asien - Japan nicht eingerechnet - bereits mehr superreiche Menschen als in Europa.

Die Beratungsfirma rechnet damit, dass es bald sogar mehr sein könnten als in den USA. Die Zahl der Millionäre auf der ganzen Welt stieg laut der Studie von 15 auf 17 Millionen - zusammengerechnet besitzen sie ein Vermögen von 1640 Milliarden Dollar.

Die Studienverfasser gehen davon aus, dass die Vermögen der Superreichen in den nächsten Jahren markant zunehmen.
http://www.srf.ch/news/ticker


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 11:26
https://www.youtube.com/watch?v=PBaN7tahsGw (Video: Zins und Zinseszins - Das perfekte Verbrechen.mp4)

Prof. Harald Lesch über Zinseszins - das perfekte Verbrechen

Sehr interessant. Der Mann hat 100% recht. Warum haben gerade solche Leute nie etwas zu sagen in unserer Gesellschaft?


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 11:29
@Negev

Ich predige schon seit Jahren, dass Zinsen der größte Abschaum sind, den man doch vorstellen kann und abgeschafft gehören.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 11:36
@Roydiga
Da haben offensichtlich die falschen Leute das sagen...
Und die Medien sind die Helfer dieses durchgeknallten Systems.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 11:47
Oder diese Leute können nichts, außer mit populistischen Themen zu trumpfen. Und deswegen haben sie nirgends das Sagen.
Wer weiß.

Übrigens ist Kapitalismus keine Erfindung. Genauso wenig wie die Gier eine ist.
Zu denken, beides könne eliminiert, oder umgangen werden , ist naiv.

Entweder wir lernen damit zu leben, und finanzieren unseren Sozialstaat mit dem "Teufel", oder wir schlagen uns die Köpfe ein, für irgendwelche romantischen Gedanken und Theorien.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 12:43
OH Zinsen machen schon Sinn.

der Effekt der Umverteilung tritt eigentlich überall auf, selbst bei einem Reset würde es bald wieder so aussehen.

Lesch ist Physiker, aber seine Soziologischen Kenntnisse würde ich nicht den gleichen STellenwert geben.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 12:43
@EvilParasit

Das hat nichts romantischen Ideen zu tun.
Wer nicht merkt, dass dieses System ein Verbrechen ist, der ist selbst schuld.

Dieses System ist auch nicht Naturgegeben, natürlich ist das eine Erfindung, was sonst?
Wenn Geld aus dem Nichts generiert wird, sollte man als normaler Mensch aufhorchen.

Nur weil Kriminelle das Sagen und die Macht haben, muss man das noch lange nicht toll finden, aber so mancher hat es, wie man es immer wieder sieht, nicht anders verdient.

Hauptsache man kann über seinen arbeitslosen "schmarotzenden" Nachbarn meckern, da ist man dann gerne der erste mit der Mistgabel auf dem Rathausplatz.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 12:46
@Fedaykin

Zinsen machen vielleicht Sinn, in der Theorie.
In der Praxis werden sie dazu benutzt diejenigen, die nichts haben auszubeuten und diejenigen, die viel haben noch mehr zu bereichern


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 12:47
@Roydiga

Verbrechen nach Welcher Definition?
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Dieses System ist auch nicht Naturgegeben, natürlich ist das eine Erfindung, was sonst?
Wenn Geld aus dem Nichts generiert wird, sollte man als normaler Mensch aufhorchen.
Das ist er wieder der Klassische Fehler. Das Geld wird nicht aus dem Nichts generiert,
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Nur weil Kriminelle das Sagen und die Macht haben, muss man das noch lange nicht toll finden, aber so mancher hat es, wie man es immer wieder sieht, nicht anders verdient.
Na das geht auch nur wenn man selber festlegt was und wer Kriminell ist.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 12:48
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Zinsen machen vielleicht Sinn, in der Theorie.
In der Praxis werden sie dazu benutzt diejenigen, die nichts haben auszubeuten und diejenigen, die viel haben noch mehr zu bereichern
Ne die machen auch in der Realität Sinn. Zinsen sind perse sowieso erstmal Neutral und Jenseits von Moral.

Du weißt was der Sinn von Zinsen ist?


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 12:53
@Fedaykin

Genau, wenn man es selbst festlegt. Darum ist einer, der mit seinem kleinen Geschäft versucht ein bisschen Einnahmen am Finanzamt vorbeizuschleusen und erwischt wird, ein Krimineller und einer, der hunderte Millionen verpulvert, weil er sich "verspekuliert" hat oder, der Kredite verteilt, von denen er weiß, dass die nicht zurück bezahlt werden können, keiner.

Du wirst mir sicherlich den Sinn von Zinsen erklären, bitteschön =)


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 12:58
@Fedaykin

Natürlich wird das aus dem Nichts generiert, ich habe das studiert, eventuell hast du Informationen für mich, die ich verpasst habe.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 13:01
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Ich predige schon seit Jahren, dass Zinsen der größte Abschaum sind, den man doch vorstellen kann und abgeschafft gehören.
Ich würde zumindest anraten, das Zins -und Zinseszinssystem kritisch zu hinterfragen. Meiner Ansicht nach verhält sich das Zinssystem auf Dauer eher schädlich als nützlich.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 13:01
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Genau, wenn man es selbst festlegt. Darum ist einer, der mit seinem kleinen Geschäft versucht ein bisschen Einnahmen am Finanzamt vorbeizuschleusen und erwischt wird, ein Krimineller und einer, der hunderte Millionen verpulvert, weil er sich "verspekuliert" hat oder, der Kredite verteilt, von denen er weiß, dass die nicht zurück bezahlt werden können, keiner.
NEin, was ist am Verpulvern denn ein Verbrechen? Wenn es sein eigenes GEld ist oder entsprechend autorisiert ist zwischen den Vertragspartnern ist das in Ordnung.
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Du wirst mir sicherlich den Sinn von Zinsen erklären, bitteschön =)
ganze Einfach, es geht um die Zeitlichen Differenzen, Inflation und Alternativen.

Du bist dir Bewußt das ein Euro heute mehr Wert hat als ein Euro in 1 Jahre?
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Natürlich wird das aus dem Nichts generiert, ich habe das studiert, eventuell hast du Informationen für mich, die ich verpasst habe.
Na wenn du die Grundlagen der Volkswirtschaft kennst, dürftest du ja den Sinn von Zinsen kennen. Ebenso die Fiskalgeldschöpfung und den Unterschied zwischen Erhöhung der Geldmengen und der Schaffung von Liquidität


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 13:22
@Fedaykin

Ich empfehle dir, dir die Machenschaften der Wallstreet mal anzuschauen.
Gibt viel Lektüre, aber auch Videos darüber.
Auch darüber wie Kredite vergeben wurden an Leute, die sie niemals zurück zahlen konnten im vollen Bewusstsein darüber und was geschah als die Blase platzte.

Es ist eben nicht sein "eigenes Geld", weißt du eigentlich wie das so abgeht und wie daa funktioniert und was da alles getan wird?

Mal ganz abgesehen davon, das ganze Börsensystem ist ein Glücksspiel.
Unser ganzes System ist ein reiner Beschiss, den der normale Bürger nicht durchschaut, das ist genau so wie damals Brot und Spiele für das römische Volk, nur dass es heute um einiges Komplizierter wird.

Ja, mir ist natürlich klar, wozu es Zinsen gibt, die Bank könnte ja den dir gegebenen Kredit woanders verwenden und selbst Gewinn machen, ja schön und gut.
Die Inflation muss auch bereinigt werden und der Geldgeber muss ja eine Entschädigung bekommen.

Alles schön und gut, warum zahlst du der Bank 10 Prozent Zinsen und sie dir aber nicht nal 1 Prozent?

Ja, ich weiß eine Bank hat Kosten zu decken, Risiko etc, das steht aber in keinem Verhältnis zueinander.
Je weniger du hast, desto mehr Zinsen wirst du zahlen müssen und das ist in meinen Augen kein menschenwürdiges System.

Jetzt mal ganz vereinfacht gesagt, eigentlich ist es noch viel komplizierter und viel schlimmer.
Der Mensch dient hier dem System und nicht umgekehrt.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 14:34
@Roydiga

Der Handel ist etwas natürliches.
MMn ist der Fehler fast immer im Staat zu suchen. Und nicht im Kapitalismus selbst.

Und ich schaue nicht auf den schmarozenden Nachbarn, aber ich schaue auch nicht neidvoll auf den reichen Nachbarn. Und gebe dem Kapitalismus die Schuld an meiner Lebensweise.

Das Geld wird nicht aus dem Nichts generiert, und wenn ist das zumeist Illegal.
Betrüger gibt es Überfall. Ich verweise auch gerne auf den Sozialismus und Kommunismus.
Auch da sind die Menschen schnell mal gleicher als andere. Und die Eliten schmücken sichmit Wertsachen, die sie dem normalen Volk vorenthalten.

Stell dir mal den Immobilienhandel ohne Kapitalismus vor.
Wer bekommt nun das Grundstück am Hang mit dem tollen Seeblick ?
Und wer darf neben der lauten Fabrik wohnen ?

Zu heuchln, wir sind alle gleich, bringt nichts. Das Grundstück am Hang bekommt dann schon der Bürgermeißter oder der Fabrikbesitzer. Mittels Vitamin B, oder Schmiere, oder beidem.

Der normale Bürger bekommts jedenfalls nicht.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 14:39
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Ich empfehle dir, dir die Machenschaften der Wallstreet mal anzuschauen.
Gibt viel Lektüre, aber auch Videos darüber.
Auch darüber wie Kredite vergeben wurden an Leute, die sie niemals zurück zahlen konnten im vollen Bewusstsein darüber und was geschah als die Blase platzte.
ja das ist Bekannt. Und wo ist das jetzt ein Systemfehler? Woran ist der Zins schuld das man Kredite vergibt die ziemlich sicher Ausfallen?
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Es ist eben nicht sein "eigenes Geld", weißt du eigentlich wie das so abgeht und wie daa funktioniert und was da alles getan wird?
Das Eigene Geld, das Geld der Anleger, sofern Klar ist das dem Anleger blühen kann ist das in Ordnung. Ist immer die Frage ob man Verantwortung selber übernimmt oder abgibt.
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Mal ganz abgesehen davon, das ganze Börsensystem ist ein Glücksspiel.
Nö, eher ein Vollkommender Markt
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Unser ganzes System ist ein reiner Beschiss, den der normale Bürger nicht durchschaut, das ist genau so wie damals Brot und Spiele für das römische Volk, nur dass es heute um einiges Komplizierter wird.
auch hier entdecke ich keine Argumente außer der eigenen Meinung und einer eigenen vermeintlichen Moral.

Was ist denn jetzt so ein Glückspiel am Sekundärhandel von Unternehmensanteilen?

und was hat es jetzt wieder mit dem Zins zu tun?
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Ja, mir ist natürlich klar, wozu es Zinsen gibt, die Bank könnte ja den dir gegebenen Kredit woanders verwenden und selbst Gewinn machen, ja schön und gut.
nicht die Bank, die Einleger...
Die Inflation muss auch bereinigt werden und der Geldgeber muss ja eine Entschädigung bekommen.
Alles schön und gut, warum zahlst du der Bank 10 Prozent Zinsen und sie dir aber nicht nal 1 Prozent? Je weniger du hast, desto mehr Zinsen wirst du zahlen müssen und das ist in meinen Augen kein menschenwürdiges System.
Es ist logische Konsequenz, die Aufallwahrscheinlichkeit ist viel Höher. Wir reden ja nicht über Steuern also Abgaben durch Autorität, sondern eine Freiwilligen Handel.
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Jetzt mal ganz vereinfacht gesagt, eigentlich ist es noch viel komplizierter und viel schlimmer.
Der Mensch dient hier dem System und nicht umgekehrt.
ah, auch immer nur so ein Spruch. Was ist denn das System?

Dem Regelwerk ist es wurscht.

Willst keine Zinsen zahlen? Nimm keinen Kredit.

Was übrigens mangelnde Liquidität so nach sich zieht kann man schön in Griechenland sehen.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 14:52
@Fedaykin

Der Zins dient als Mittel zur Unterdrückung, ganz egal, wie du das umschreiben und schönreden möchtest.

Wenn es für dich außerdem normal ist und du damit zufrieden bist, dass eine Bank dir Kredite gewährt und dir Geld gibt, welches sie gar nicht hat, dann ist doch alles gut. =)

Hier geht es außerdem nicht um Sozialismus und andere Formen, hier geht es lediglich um den Kapitalismus.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 15:00
@Fedaykin

Die Bankenkrise scheint an dir außerdem vorbei gegangen zu sein, auch da ging es um Geldschöpfung durch Banken und was damit einher geht, wenn diese Blasen platzen.

Ich bin für ein System, dass die Bank nur das verleihen kann, was sie hat.

Wenn ich jemandem mehr Geld "leihe" als ich habe, bin ich ein Betrüger. Tut die Bank das, ist es normal.

Dieses System an sich ist schon so aufgebaut, dass es irgendwann zum Kollaps kommt, die Frage ist nicht ob, sondern wann und das dürfte jedem, der zwei Semester Wirtschaft studiert hat, klar sein.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.07.2015 um 15:01
@Roydiga

Welche Alternative schlägst du zum Kapitalismus vor?


melden