Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

12.565 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wirtschaft, Armut, Kapitalismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.10.2014 um 18:51
@eckhart
Wobei man auch Tausch im anthropologischen Sinne nachweisen kann, ihn jedoch aber auch vom kapitalistischen Äquvalenztausch unterscheiden muss. Denn die Hyperrealität des Warenfetisches, hat rein gar nichts mehr mit dem Tausch von Gütern zwischen zwei Gruppen oder Personen zu tun.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.10.2014 um 19:00
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Wobei man auch Tausch im anthropologischen Sinne nachweisen kann, ihn jedoch aber auch vom kapitalistischen Äquvalenztausch unterscheiden muss.
So wie ich es verstanden habe,
wollte Smith gerade diese Unterscheidung nicht treffen, weil er das Bedürfnis zu tauschen
-meiner Meinung nach- möglichst mit der Menschwerdung in Zusammenhang bringen wollte.
Unter Jägern und Sammlern ist jedoch ohne Zweifel Teilen erst einmal wichtiger.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.10.2014 um 20:02
@eckhart

Nächste Woche am Dienstagabend in Arte kommt eine weitere Abhandlung über Adam Smith. Was mich beunruhigt ist mehr, das alle alten Vordenker niemals unser heutiges komplexes Geldsystem kennen und immer als Vordenker idealisiert werden.

Dabei haben wir durchaus auch gute Zeitgenossen. Es ist egal, ob Adam Smith die These der unsichtbaren regulierenden Hand vertreten hat oder nicht. Es ist anders gekommen und Mr. Smith kannte nur die Umgebung seiner Gesellschaftsschicht, in die er hineingehoben wurde. Ich denke, das war für ihn persönlich auch sein erklärtes Ziel. Von oben herab zu unterweisen. Alles andere interessiert hier nicht. Ich schaue mir trotzdem den 2. und 3. Teil an.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.10.2014 um 20:13
Zitat von BauliBauli schrieb:Was mich beunruhigt ist mehr, das alle alten Vordenker niemals unser heutiges komplexes Geldsystem kennen und immer als Vordenker idealisiert werden.
Das unterscheidet sich doch gar nicht von dem, was mich beunruhigt.

Es wird so vieles idealisiert, oder anders: verklärt.
Beispielsweise:
Die Herkunft großer Vermögen. Sie könnten durchaus auch ursprünglich aus Sklaverei herrühren.
Die Herkunft großer Ländereien. Sie könnnten aus Enteignungen von Bauern stammen.

Verklärt wird vieles, wenn der Tag lang ist.
Die Erwähnung interessiert sehr.

Was nicht heißt, ich wollte Revision fordern.
Im Gegenteil.
Das geht gar nicht.

Nur die Verklärung soll ein Ende haben.
Ein wenig Demut täte gut !


2x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.10.2014 um 20:22
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Nur die Verklärung soll ein Ende haben.
Ein wenig Demut täte gut !
Die Demut kann nur politisch verordnet werden, per Regelierung zurück zu alten Strukturen. Das wird aber mit viel Elend einhergehen.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.10.2014 um 20:36
Zitat von eckharteckhart schrieb:Nur die Verklärung soll ein Ende haben.
Ein wenig Demut täte gut !
Zitat von BauliBauli schrieb:Die Demut kann nur politisch verordnet werden, per Regelierung zurück zu alten Strukturen. Das wird aber mit viel Elend einhergehen.
Nein, "diese Art Demut" meine ich nicht! Ich schrieb:
Zitat von eckharteckhart schrieb:Was nicht heißt, ich wollte Revision fordern.
Im Gegenteil.
Das geht gar nicht.
und ich meine das auch so !

Mit Demut meine ich Rhetorische Demut.
Eine Sprache, die äußert, jeder könne seines Glückes Schmied sein,
jeder könne den Aufstieg vom Tellerwäscher zum Millionär und dergleichen schaffen,
da ja Freiheit besteht, ist im höchsten Maße zynisch.
Und diese Sprache ist gewalttätig.
Der Ton macht die Musik.
Nochmal:
Damit ist keinerlei Regulierung, Rückkehr, Rückgabe, Wiedergutmachung oder dergleichen,
also keinerlei Revision verbunden.

Wohin denn zurückkehren?


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.10.2014 um 20:54
@eckhart

Mit Demut kommst du aber nicht weiter. Manchmal schon, zum Beispiel im wirtschaftlichen Leben, wenn du an einer langen Kundenbindung interessiert bist. Die gilt dann auch nur solange, wie der andere am anderen Ende des Tisches ein gut gefülltes Polster hat. Du hast es ja bei den Banken gesehen. Als man Bürgschaften forderte, weil man schlecht gewirtschaftet hat, sagte man nur "Shit happen`s " Man gab keine niedrigeren Zinsen weiter, im Gegenteil die Unverfrorenheit nahm zu und die Politik pflichtete bei. Dieselben Komiker, die sich jedes Jahr ihre Diäten erhöhen.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.10.2014 um 21:03
Zitat von BauliBauli schrieb:Mit Demut kommst du aber nicht weiter
In diesen Fällen spielt Demut ja wirklich auch gar keine Rolle.
Da wären theoretisch Verantwortungsbewusstsein und noch mal Verantwortungsbewusstsein gefragt.
Aber das nur theoretisch im kapitalistischen Kontext.
Im theoretisch angenommenen Interesse dessen Fortbestandes.
Aber wer hat dieses Interesse schon ?


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.10.2014 um 21:04
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Aber wer hat dieses Interesse schon ?
Jeder für sich, aber nur solange er/sie lebt. Danach wird man vergessen, wenn man kein großes vermeintliches Licht war.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.10.2014 um 21:08
Also ich habe 0 (null) Interesse am Fortbestand des Kapitalismus
und ich freue mich, dass die weit überwiegende Mehrheit der Menscheit
-besonders die Wohlhabendsten- dies ebenso in ihrem Handeln erkennen lassen.

Wie schon Adam Smith feststellte:
Sie tun -ohne es zu wollen- das Notwendige.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.10.2014 um 21:10
Ich habe langer darüber nachgedacht und mich damit befasst, sodass ich mir heute ziemlich sicher bin, dass sich unbedingt etwas an dem Zinssystem ändern muss - auch wenn das nur ein Teil der Problematik eines mittlerweile ausgearteten Systems ist.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.10.2014 um 21:14
@eckhart

Echart, jetzt sei doch mal ehrlich.

Ein Pfarrer hat hier im Ort vor drei Jahren gebetsmühlenartig eine Rede gehalten, dass die Vermögenden mehr Geld spenden sollen. Darauf sagte ein alte Witwe.

"Herr Pfarrer, wenn ich alles spende, liege ich der Allgemeinheit auf der Tasche und Ihre Kirche auch, obwohl sie meine Spende einkassiert. Wenn ich mit noch 10 andere wohlhabende Frauen und Männer das machen würden, würden wir nur unser Kapital verlagern und Sie weiter betteln, weil sie nie genug haben können, so auch der Staat. Bezahlen Sie erstmal ihre Kinder."


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.10.2014 um 21:20
Naja , ganz schön in die Jahre gekommen, das System. Charity lol


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

15.10.2014 um 21:43
@eckhart

Naja, da sind wir wieder beim Thema. Die Kirche hat ein unglaubliches Vermögen im Schatten des Staates eingesammelt und mit ihm. Die alte Dame sprach bezeichender Weise von den Kindern, als der Skandal um missbrauchte Kinder hochkochte. Ich schrieb ja, vor drei Jahren.

Je reicher eine Familie, eine Instutition und Staat, desto perfider die aufgestellten Gesetze. Darum ist der Kapitalismus die Ausgeburt der Hölle.

Zeitarbeit ist auch so ein Thema. Ein Markt-Konstrukt - Politik gewollt


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

21.10.2014 um 20:45
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb am 15.10.2014:Stadtdessen kam er zu der irrigen Annahme,
dass "Tauschen" ein Grundprinzip menschlichen Handelns sei,
ohne einen einzigen Beleg dafür zu finden.
Grundprinzip menschlichen Handelns ist dagegen: "Teilen".
Dir ist aber schon klar das Handel (Tauschen) seit tausenden Jahren Bestandteil der Menschheit ist. Im Angesicht dessen verkommt deine Behauptung zu einer lächerlichen Aussage


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

21.10.2014 um 20:55
@Herbstblume
;) vorteilsnahme beim tausch ... wer kennt das nicht - gibt märchen drüber ;) dem einen sein glück dem anderen sein unglück

wir leben im kapitalismus - ich gebe einen geldbetrag und bekomme das was ich wollte

weiß ich was ich mir da eingehandelt habe? ist es der stein, der von kindern in indien geschlagen wurde? ist es die jeans die bei der herstellung andere krank machte? trage ich ein shirt, dass jemanden einen lohn beschwert von dem er nicht würdevoll leben kann

wer verdient an dem geld was ich gebe?


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

21.10.2014 um 20:58
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:dem einen sein glück dem anderen sein unglück
Populistischer Unsinn, der gerne in bestimmten Kreisen gepflegt wird.

Es gibt einen Anbieter und einen Nachfrager. Bei dem einen wird das Bedürfnis der Nachfrage gestillt und der andere verdient etwas dabei. Eine klassische Win-Win-Situation
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:weiß ich was ich mir da eingehandelt habe? ist es der stein, der von kindern in indien geschlagen wurde? ist es die jeans die bei der herstellung andere krank machte? trage ich ein shirt, dass jemanden einen lohn beschwert von dem er nicht würdevoll leben kann

wer verdient an dem geld was ich gebe?
Das ist das Problem eines deregulierten Marktes ABER AUCH die Folge von Verbrauchern die nur noch auf den Preis schauen und alles andere dabei ausblenden.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

21.10.2014 um 20:58
Zitat von HerbstblumeHerbstblume schrieb:Dir ist aber schon klar das Handel (Tauschen) seit tausenden Jahren Bestandteil der Menschheit ist.
Natürlich seit tausenden Jahren, ohne Frage.
Wohl wissend, dass es im Video um Beispiele aus den Anfängen der Menschheit -der Urgesellschaft-ging.
Und die liegen eben nicht nur tausende Jahre zurück.
Die
Zitat von HerbstblumeHerbstblume schrieb: klassische Win-Win-Situation
der menschlichen Urgesellschaft war teilen.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

21.10.2014 um 21:04
@eckhart

Was ist denn die Urgesellschaft?
Dort war es übrigens auch normal seine Meinungsverschiedenheiten durch Totschlag zu lösen. Oder noch weiter zurück wie bei den Gorillas, wo man gerne mal die Kinder des befeindeten Stammes frisst.

Also, man sollte sich schon auf einen vernünftigen Rahmen besinnen und da sollte man doch in die gesellschaftlichen Anfänge der Zivilisation gehen und nicht zu Zeitpunkten an denen wir von Affen kaum zu unterscheiden waren.

Aber wie es auch sei, es ist Bestandteil der Entwicklung der Menschheit und erst der Handel förderte den Wohlstand

Übrigens, heute kommen auf Arte (ab 21:55) die nächsten Teile der Kapitalismus-Serie.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

21.10.2014 um 21:06
@Herbstblume
den wohlstand für einige - davon hatten nicht alle was


melden