Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:11
@tuttle
tuttle schrieb:Ich erkenne sehr sehr viele Gesetze nicht an - überhaupt nicht, ich pfeife sogar drauf.
Das lässt dein Ava ja schon vermuten und da ich mit solchen Leuten keinen Kontakt wünsche, wird dies auch die einzige und letzte Nachricht an dich gewesen sein.

@Gabrieldecloudo
Gabrieldecloudo schrieb:Das ist ein verdammt großer unterschied.
Das ist Unsinn und von der Realität widerlegt. Außerdem wäre es mir lieb, wenn wir nicht von Linken und Rechten, sondern von Linksextremen und Rechtsextremen schreiben würden. So viel Zeit zur Differenzierung muss einfach sein
Gabrieldecloudo schrieb:Du verstehst meine Definition nicht.

Es gibt einen Werteunterschied warum man etwas tut.

Wenn ich einen schwarzen einsperre weil ich das lustig finde ist es hinfällig.
Wenn ein Richter jemanden einsperrt ist es gut. weil es zum Schutz anderer ist.

Würde man das was du sagst auf alle anwenden, wären auch Richter, Polizisten und Menschen die sich selbst verteidigen genauso schlimm wie Rechte und Linke.
Völliger Blödsinn. Richter handeln aufgrund von allgemein anerkannten Gesetzen und du handelst mit deinen Würfen von Pflastersteinen lediglich nach deiner eigenen Moral, welche aber die Mehrheit ablehnt und dich -zurecht- dafür im Knast vermodern sehen will


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:19
tuttle schrieb:Sind hier jetzt nur die Grundgesetze oder auch alle anderen Gesetze vom größten Teil der Bevölkerung anerkannt ?

Ich erkenne sehr sehr viele Gesetze nicht an - überhaupt nicht, ich pfeife sogar drauf.
Es könnte durchaus auch Gesetze geben, welche die Mehrheit nicht anerkennen will. Sollte mal überprüft werden. Z.B. solche, die die Meinungsfreiheit oder den Datenschutz einschränken.
@Klartexter
tuttle schrieb:
Ich erkenne sehr sehr viele Gesetze nicht an - überhaupt nicht, ich pfeife sogar drauf.

Das lässt dein Ava ja schon vermuten und da ich mit solchen Leuten keinen Kontakt wünsche, wird dies auch die einzige und letzte Nachricht an dich gewesen sein.
Mir egal.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:21
DerBobo schrieb:die Linken schmälern doch selbst die grundrechte ein in dem ihr ihnen die meinunsfreiheit verbietet.
Ohne Linke gäbe es aber trotzdem noch rechte die die Grundrechte anderen verbieten.
Was wäre dadurch gewonnen?

Richter enthalten Menschen die gegen Gesetze verboten haben(also die rechte anderer verletzt) doch auch ihrer rechte.

Oder ist Unterdrückung die von Gesetz gestützt wird etwas anderes?

Wenn Unterdrückung, so wie hier dargelegt, per se schlecht wäre, kämt ihr aus den anschuldigen gar nicht mehr raus und unter anderen müssten viele Staatliche Institutionen geschlossen werden.
Klartexter schrieb:Völliger Blödsinn. Richter handeln aufgrund von allgemein anerkannten Gesetzen
Die Trotzdem teilweise Grundrechte verweigern.
Ist es jetzt besser nur weil es im Gesetz steht?
Wäre es noch immer so toll wenn in den Gesetzen was ganz anderes stehen würde?
allgemein anerkannt?

Ich nehme an dir ist klar worauf ich hinaus will.
Klartexter schrieb:Das ist Unsinn und von der Realität widerlegt.
Ich bitte um etwas mehr dazu.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:22
@Gabrieldecloudo

Richter verweigern also grundgesetzliche Rechte? Das kannst du aber natürlich belegen


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:27
@Gabrieldecloudo
Gabrieldecloudo schrieb:Ohne Linke gäbe es aber trotzdem noch rechte die die Grundrechte anderen verbieten.
Was wäre dadurch gewonnen?
was willst du damit ausdrücken das wir dank der Linksextremen gruppen hier keine rechte Regierung haben ?

Ich kämpft angeblich für die Grundrechte die ihr selber mit füssen tretet.....


Wasser predigen und Wein saufen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:28
@Klartexter

Mal nachsehen....

Artikel 2 Absatz 1 des Grundgesetzes garantiert die freie Entfaltung der Persönlichkeit.

Dies geschieht zum einen durch die allgemeine Handlungsfreiheit, zum anderen in Verbindung mit Artikel 1 Absatz 1 GG durch das allgemeine Persönlichkeitsrecht bzw. das Recht auf informationelle Selbstbestimmung.

Freiheitsstrafe.


Ah hier steht sogar was sehr tolles:
Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.
Artikel 12 – Berufsfreiheit (siehe auch Schutz vor Zwangsarbeit)
Hartz4 anyone?
Artikel 13 – Unverletzlichkeit der Wohnung, Großer Lauschangriff, Hausdurchsuchung
Auf richterliche Anordnung passiert genau was?


und noch etwas:


Artikel 18
Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Absatz 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Absatz 3), die Versammlungsfreiheit (Artikel 8), die Vereinigungsfreiheit (Artikel 9), das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Artikel 10), das Eigentum (Artikel 14) oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:31
DerBobo schrieb:was willst du damit ausdrücken das wir dank der Linksextremen gruppen hier keine rechte Regierung haben ?
Nein, aber nur weil Linke aufhören die Rechte der Rechten zu bedrängen hören sie selbst damit noch lange nicht auf.
DerBobo schrieb:Ich kämpft angeblich für die Grundrechte die ihr selber mit füssen tretet.....
Siehe letzten Beitrag.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:32
@Gabrieldecloudo

Das Recht auf Freiheit kann durch Straftaten verwirkt werden.
Das Recht auf freie Berufswahl umfasst das Recht, seinen Beruf für die Ausbildung frei wählen zu dürfen und keiner Reglementierung unterworfen zu sein, so dass der Staat nicht vorschreiben darf welchen Beruf du zu ergreifen hast. Die Ausübung ist dadurch nicht gewährleistet
Und bei hinreichendem Tatverdacht darf natürlich die Wohnung durchsucht werden aber nur wenn der entsprechende Tatverdachtsmomemt vorliegt oder eben Gefahr im Verzuge ist


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:35
@Klartexter
Klartexter schrieb:Das Recht auf Freiheit kann durch Straftaten verwirkt werden.
Korrekt.
Und was sind Straftaten?
Taten die die Rechte anderen angreifen.
Klartexter schrieb:Und bei hinreichendem Tatverdacht darf natürlich die Wohnung durchsucht werden aber nur wenn der entsprechende Tatverdachtsmomemt vorliegt oder eben Gefahr im Verzuge ist
Korrekt, womit auch jemand entscheidet wann man rechte anderer ignorieren darf.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:35
@Gabrieldecloudo

(2) Durchsuchungen dürfen nur durch den Richter, bei Gefahr im Verzuge auch durch die in den Gesetzen vorgesehenen anderen Organe angeordnet und nur in der dort vorgeschriebenen Form durchgeführt werden.

(3) Begründen bestimmte Tatsachen den Verdacht, daß jemand eine durch Gesetz einzeln bestimmte besonders schwere Straftat begangen hat, so dürfen zur Verfolgung der Tat auf Grund richterlicher Anordnung technische Mittel zur akustischen Überwachung von Wohnungen, in denen der Beschuldigte sich vermutlich aufhält, eingesetzt werden, wenn die Erforschung des Sachverhalts auf andere Weise unverhältnismäßig erschwert oder aussichtslos wäre. Die Maßnahme ist zu befristen. Die Anordnung erfolgt durch einen mit drei Richtern besetzten Spruchkörper. Bei Gefahr im Verzuge kann sie auch durch einen einzelnen Richter getroffen werden.

du solltest mal den ganzen artikel drucken

nicht nur die passagen die dir passen

Bei Verdacht dürfen die das und das ist auch gut so.


@Gabrieldecloudo
Gabrieldecloudo schrieb:Nein, aber nur weil Linke aufhören die Rechte der Rechten zu bedrängen hören sie selbst damit noch lange nicht auf.
was ist denn das für ein kindergarten "er macht das aber auch "

vielleicht solltet ihr mit gutem beispiel vorangehen dann würden auch mehr leute mit der linken szene sympathisieren, aber die Menschen sehen nun mal das es zwischen keinen Unterschied gibt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:36
@Gabrieldecloudo
Gabrieldecloudo schrieb:Korrekt, womit auch jemand entscheidet wann man rechte anderer ignorieren darf.
aber nicht aus persönlicher Willkür ...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:38
@DerBobo

Nichtsdestotrotz werden auf Meinung von anderen Grundrechte ignoriert.

Aber genau dagegen hattet ihr doch eben allgemein noch etwas?
DerBobo schrieb:aber nicht aus persönlicher Willkür ...
Um was wetten wir?
Mir sind da noch einige Ereignisse im Gedächtnis.
DerBobo schrieb:was ist denn das für ein kindergarten "er macht das aber auch "
Falsch "er macht es aber trotzdem!"


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:39
@Gabrieldecloudo
Gabrieldecloudo schrieb:Und was sind Straftaten?
Taten die die Rechte anderen angreifen.
Falsch! Jeder, nicht nur Rechte oder Linke, begehen eine Straftat wenn sie gegen das Gesetz verstoßen und Pflastersteine auf Menschen werfen ist ein Akt der Barbarei


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:41
@Klartexter

Wieso falsch?
könntest du das erläutern?
Klartexter schrieb:Jeder, nicht nur Rechte oder Linke, begehen eine Straftat wenn sie gegen das Gesetz verstoßen und Pflastersteine auf Menschen werfen ist ein Akt der Barbarei
Verstoßen tun sie dagegen ja.

Aber ihr rechtfertigt doch trotzdem Unterdrückung wenn diese als allgemein anerkannt gilt.
Durch das Gesetzt und dessen Richter.

Also sagt ihr damit indirekt aus das Unterdrückung für bestimmte Zwecke notwendig ist.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:43
@Gabrieldecloudo

Falsch insofern dass du von Rechten schriebst und ich dann erklärte dass Straftaten nicht nur bei Rechten eine Straftat sind, sondern Straftaten orientieren sich nicht an einer Gesinnung, sondern lediglich an der Tat


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:44
@Gabrieldecloudo

was redest du da für nen unsinn ?

wo werden Grundrechte ignoriert ? bei hausdurchsuchungen ? Wenn jemand in Verdacht steht sich zuhause ne bombe zu basteln dann bin ich froh das da eingeschritten wird. Das ist auch vom Gesetz her legal. Siehe oben

Du willst mir also erzählen ein Richter kann einfach mal so aus jux ne hausdurchsuchung bei dir machen ?


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:44
Gabrieldecloudo schrieb:Aber ihr rechtfertigt doch trotzdem Unterdrückung wenn diese als allgemein anerkannt gilt.
Nein, die Gesellschaften dieser Welt haben sich auf einen jeweiligen Wertekonsens geeinigt, welcher sich in Form von Recht und Ordnung niederschlug. Eine Gesellschaft muss einen Rahmen ahben, der definiert wie man miteinander umzugehen hat, damit es nicht im Chaos versinkt


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:45
@Klartexter
Klartexter schrieb:Richter verweigern also grundgesetzliche Rechte? Das kannst du aber natürlich belegen
Der Gesetzgeber verstößt schon selber gegen die Grundrechte. Ein Richter kann das dann auch.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:46
@tuttle
tuttle schrieb:Der Gesetzgeber verstößt schon selber gegen die Grundrechte. Ein Richter kann das dann auch.
die da wären ? Wenn sowas passiert ist das Verfassungsgericht dafür da...


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.07.2011 um 22:49
Klartexter schrieb:Nein, die Gesellschaften dieser Welt haben sich auf einen jeweiligen Wertekonsens geeinigt, welcher sich in Form von Recht und Ordnung niederschlug. Eine Gesellschaft muss einen Rahmen ahben, der definiert wie man miteinander umzugehen hat, damit es nicht im Chaos versinkt
Das widerspricht sich.
Denn Ausbruch aus dem Rahmen wird mir Unterdruckgnu geahndet.
Und zwar durch diese allgemeinen Konsens gerechtfertigt.
DerBobo schrieb:wo werden Grundrechte ignoriert ? bei hausdurchsuchungen ? Wenn jemand in Verdacht steht sich zuhause ne bombe zu basteln dann bin ich froh das da eingeschritten wird. Das ist auch vom Gesetz her legal. Siehe oben
Also geht es jetzt doch darum was derjenige vorhat?
Dann dürfen diese Rechte doch ignoriert werden?
DerBobo schrieb:Du willst mir also erzählen ein Richter kann einfach mal so aus jux ne hausdurchsuchung bei dir machen ?
Im Endeffekt teilweise.
Auch wurden schon welche ohne Richter auf Verantwortung der Polizei durchgeführt.
ICh glaube der musste dann seinen Hut nehmen.


Ihr solltet beachten das alle daran beteiligten subjektiv urteilen können.


melden
445 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Dosenpfand-Chaos18 Beiträge