Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.682 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 13:36
@rumpelstilzche
ich habe nicht zweifel an demokratie, ich habe spüre ganz klar , wo diese jetzige demokratie ihre grenzen hat

bürgerbeteiligung ist ein "kampf", den ich seit der wende quasi führe - ich beteilige mich aktiv am bündnis für direkte demokratie

was du für rückschlüsse ziehst ist mir nicht klar -

und noch einmal: an den demos sind nicht nur "linke" mit parteibuch, sondern ach gewerkschafter, bürger aus unterschiedlichsten berufsständen

und eckhart hat dir eine kluge antwort gegeben:
eckhart schrieb:Nochmal: Indem man dem Krieg die Grundlagen entzieht.
in dem man gesellschaftliche ungleichheit nicht zulässt ermöglicht man ein friedliches miteinander leben - meine ergänzung -


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 13:38
@rumpelstizche

Du antwortest immer noch nicht, wie Du linke Gewalt definierst.
Sind Stuttgart-21- Demos und AKW-Demos für Dich linke Demos ?

Mit Krieg und Gewalt ist es das Gleiche.
Man verhindert es nur, indem man dem Konflikt die Grundlage enzieht !


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 13:41
eckhart schrieb:Nochmal: Indem man dem Krieg die Grundlagen entzieht.
bist du so einer der von morgens bis abends "Peace" sieht, hört und fühlt ?

du kannst deinem Gegner nicht die Grundlage entziehen dich anzugreifen .. dein ewiges Beispiel "Afghanistan" solltest du mal anfangen richtig zu deuten !

Die Taliban würde sich über Menschen freuen wie dich und das ist nur ein Beispiel ! du musst immer im Stande sein dich zu verteidigen !
Sonst stehen die Türen offen für Gewalt ... und jeder fühlt sich gerade zu genötigt dein Land einzunehmen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 13:42
@rumpelstilzche
bleib beim thema


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 13:45
@rumpelstilzche
Begründe doch mal die Notwendigkeit von Gewalt etwas genauer und zum Thema passend.
Ich war zugegebenermaßen auch abgeschweift und habe Dich da hineingezogen.
Also, wozu ist Gewalt gut ?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 13:45
@kiki1962

ich beleibe bei Thema ... :) wenn ihr immer vom Thema abkommt und ich Thesen von euch benutze .... also beleibe du beim Thema "keine Verharmlosung linker Gewalttäter " ... und ja Kiki es gibt sie !


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 13:47
Leider hat man als Initiator einer friedlich angelegten Demonstration nicht wirklich viel Einfluss, wer da mitkommt, dazustößt um zu demonstrieren !

Wenn ich mir so manche Demonstration anschau und sie mitverfolge beschleicht mich oft auch das Gefühl, es gibt zum einen tatsächlich schon fast sowas wie ein "Randale-Tourismus" und zum anderen beschleicht mich oft auch das Gefühl, dass Demos gerne von der "Gegenseite" unterwandert werden mit dem Ziel den friedlichen Ablauf und die Glaubwürdigkeit der Initatoren zu schwächen und in Zweifel zu ziehen...

Radikalität egal welcher Couleur sollte nicht unterschätzt werden, finde beide Extreme links wie rechts bedenklich und friedensgefährdent !


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 13:47
@rumpelstilzche
"vergessene gefahr" des linksextremismus - - was wurde vergessen ? um zu erinnern?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 13:53
@eckhart

Im privaten ?
ist Gewalt wohl ein Mittel um dir und deine Familie Schaden zuzufügen, dann ist hier die Frage ob du deine Familie und dich selber beschützen kannst ... was du ja auch machst ! du beschützt dein Privateigentum jeden Tag aufs neue.

oder meintest du Deutschland "darf ich das schreiben hier" ohne das es jemand schlecht wird :)

Selbstverständlich muss sich Deutschland vor Gefahren von außen und innen schützen ... wenn die Gefahr zu groß wird muss man bereit sein auch geeignete Mittel einzusetzen ! um Herr der Lage zu werden .... sonst würde die Gewalt ausufern und das willst du doch nicht ? oder


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 13:55
kiki1962 schrieb:"vergessene gefahr" des linksextremismus - - was wurde vergessen ? um zu erinnern?
RAF als Beispiel ... sag mal im Ernst, was versuchst du hier ?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 14:02
Dahingehend muss ich @rumpelstilzche leider recht geben, in den Medien hörte man wenn mans im gesammten nimmt oft mehr über die Gefahren von Rechts und es wurde öffentlich mehr aus dieser Ecke berichtet...

Beide Seiten birgen aber Gefahren, die man weder herunterspielen noch verschweigen sollte, ist schon ein dolles Erbe was man uns in Punkto Vergangenheitbewältigung hinterlassen hat und vieles wird immer mal gerne relativiert und dann erfolgreich verdrängt...leider !


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 14:04
@rumpelstilzche
diese gruppe hat sich aufgelöst - sie hat innerhalb des volkes keine unterstützung gefunden - es ist unwahrscheinlich, dass aus den reihen der demonstranten gegen atomkraft, für soziale gerechtigkeit eine truppe militanter terroristen tritt

das breitband an teilnehmern, das ich dir schon oft beschrieb mit eltern und kindern, schülern und großeltern lässt so etwas einfach nicht zu


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 14:04
@DieSache

Darauf wollte ich vorhin ja auch hinaus. Gibt es übersichtliche Quellen für die Häufigkeit der Berichte in Relation zur Menge an Straftaten, oder muss man selbst im Netz nachzählen?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 14:08
@kiki1962

selbst wenns die RAF nimmer gibt, aber ich fürchte Menschen mit der zu Grunde liegenden Gesinnung gibt es dennoch, eventuell zwar schön verdeckt, aber vorhanden werden sie schon noch sein.

Das größte Problem an dieser Sache ist, dass du Menschen nur vor den Kopp gucken kannst, nicht aber hinein. Und dass es Bewegungen gibt, die zwar nicht all zu öffentlich sind, dennoch aber existent macht es Menschen die an friedlichen Demos und Vereinigungen interessiert sind so verdammt schwer in ihren friedlichen Absichten ernst genommen zu werden...mein Eindruck jedenfalls !


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 14:13
@kiki1962

Das Thema ist Linksextremismus ! wenn du dich angesprochen fühlst und meinst die ständig verteidigen zu müssen, dann wundere dich nicht über meine Beiträge !
kiki1962 schrieb:diese gruppe hat sich aufgelöst
wieder so ne Verharmlosung ! die Gruppe wurde durch Gewalt aufgelöst.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 14:15
@DieSache
die raf versagte auf der ganzen linie - ihre für sich festgesetzten ziele waren für viele nicht akzeptabel - im gegenteil

ihre aktionen auf diese weise waren vom bürger , vom volk nicht gewollt, sie waren eine gruppe elitärer, die verbrechen verübten und dafür abgestraft worden

und diese art "polit. wirkens" ist keine option für mich noch für viele andere

im gegenteil: es verschreckt und schüchtert auch jene ein, die sich polit. engagieren (auf verschiedensten weisen: runde tische, kontroverse diskussionen, etc pp)
Am 20. April 1998 ging bei Reuters in Köln ein achtseitiges, als authentisch eingestuftes Schreiben ein, in dem die RAF ihre Selbstauflösung verkündete. Darin heißt es: [25]

„Vor fast 28 Jahren, am 14. Mai 1970, entstand in einer Befreiungsaktion die RAF. Heute beenden wir dieses Projekt. Die Stadtguerilla in Form der RAF ist nun Geschichte.“
aus wiki


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 14:22
@kiki1962

ich glaub dennoch nicht, dass mit der Auflösung auch die Idee gestorben ist, tut mir leid, so blauäugig kann ich nicht sein !

Aber mal als Denkanstoß an Alle :

Ausser der Problematik gewisse Vereinigungen und politische Ansichten zu unterschätzen, laufen hinter den Kulissen auch oft Dinge ab über die nur selten gesprochen wird, nämlich die Unterwanderung von Gegenbewegungen wo gezielt falsche Fährden gelegt werden. Also gerade auf Demos die eskallieren, klingt zwar etwas nach VT, denke aber da gibts tatsächlich sowas wie geheime Operationen um friedliche Demos zu stören...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 14:25
Verfassungsschutzschutz schlägt Alarm!
Immer mehr Hass-Attacken auf den Staat

Der Verfassungsschutz schlägt Alarm: In der linken Szene nimmt die Gewaltbereitschaft dramatisch zu – 2009 gab es rund 60 Prozent mehr Gewalttaten von Linksextremisten als im Vorjahr!

hier ein Link @xionlloyd
dort findest du alle Infos

http://www.verfassungsschutz.de/de/publikationen/verfassungsschutzbericht/vsbericht_2009/


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 14:25
@DieSache

Ja, die gibt es auf jeden Fall. Es wird gerade bei den Rechten kein Hehl daraus gemacht, dass man durchaus auch mal die andere Seite "infiltriert" um etwas Unruhe zu stiften.

@rumpelstilzche

Es ging mir nicht um die Straftaten. Ich habe vorhin doch selbst den Verfassungsschutz verlinkt. Ich wollte wissen, wie viele öffentliche Berichte in den Medien im Vergleich zur Gesamtzahl der Straftaten auftauchen. Schreibe ich chinesisch?


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2011 um 14:26
@eckhart
eckhart schrieb:Deshalb ist die Gefahr des Rechtsextremismus in Deutschland so hoch !
Ich werde dieses gute Afgument im entsprechenden Thread verwenden.
Den Menschen gefällt das so. Das, was die anderen machen, gefällt den Menschen nicht. Ist die Gefahr vielleicht so hoch, weil die Bewohner unseres Landes dann nicht mehr auf die hören könnten, die das machen, was niemandem gefällt? Glaubst du, die "Neue Rechte" will einen Krieg anzetteln?

Der Linksextremismus agiert auf einem Niveau, das die meisten Leute abstößt. Wer will sowas?


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Glaube an Gott344 Beiträge