Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.950 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:21
@Klartexter
es geht nicht um gesinnung, es geht darum, das wir hier humanistische und christliche werte vertreten - schließlich spielen diese art werte für einige eine große rolle und beharren auf diesen

und "ausländer raus" widerspricht beidem und das auf der straße gröllend zuzulassen ist wie ein freibrief


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:22
Es ist die Aufgabe der Exekutive dass man gegen Faschisten erst gar nicht extrem vorgehen muss.

Wenn ich von Meinungsdiktatur lese wenns um Nazidemos geht, kann ich nur lachen. Da müsst ihr euch bessere Ausreden einfallen lassen


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:22
@kiki1962
kiki1962 schrieb:antifaschistisch zu sein ist sozusagen bürgerpflicht
Kommunismus iost Linksextremismus und darum geht es hier. Es ist Bürgerpflicht gegen diesen menschenverachtenden Kommunistenscheiß auf die Straße zu gehen und mit allem dagegen zu halten.
Keinen Millimeter für dieses Unsinn


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:24
@Klartexter
ich wüsste nicht, dass es kommunistische demonstrationen gibt -


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:24
@insideman

Es gibt eben entsprechende Urteile des Bundesverfassungsgerichtes dazu, wie ein Staat auch mit seinen Feinden umzugehen hat und ob diese auch ein Recht auf Meinungsäußerung haben.
Ich hätte ja nichts dagegen wenn z.B. die NPD verboten werden würde aber SO LANGE SIE LEGAL SIND, so lange stehen ihnen eben auch alle Rechte zu

Dann soll man doch Nägel mit Köpfen machen und extremistische Parteien und Vereinigungen verbieten


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:24
@DerFremde

Diese begehen damit auch eine eindeutige Straftat, welches den Rahmen dessen, was die Polizei noch als ,,freie Meinungsäußerung" schützen muss, sprengen.
Wird ,,Sieg Heil" oder ähnliches gerufen, sind das strafbare Handlungen.

,,Arbeit nur für Deutsche" oder ,,Ausländer raus" fällt dagegen unter die freie Meinungsäußerung, deren Ausübung von der Polizei geschützt werden muss.

Genauso, wie die Polizei auch Äußerungen wie ,,Deutschland verrecke" oder ,,Imperialisten raus aus Afghanistan" schützen muss.
kiki1962 schrieb:auf der straße gegen diese äußerungen gehen menschen, die diese menschenverachtung nicht dulden wollen - das hat nichts mit linksextrem zu tun - bitte differenzieren
antifaschistisch zu sein ist sozusagen bürgerpflicht
Es ist wohl ein klarer Unterschied, lediglich seine Abneigung dagegen mit Plakaten oder mit Sprechchören oder ähnlichen Möglichkeiten kund zu tun oder zu versuchen, die andere Seite mit Gewalt zu hindern.

Wer mit Flaschen, Steinen und Sprengkörpern versucht, die Rechtsradikalen an der Ausübung ihrer freien Meinungsäußerung zu hindern, ist nicht besser, als diese selbst.
Denn er versucht, eine Meinungsdiktatur durchzusetzen.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:26
@kiki1962

DKP und die ekelhafte Kommunistische Plattform sehe ich hier öfters mit ihren dreckigen Fahnen wedeln wenn die Linken eine Veranstaltung haben. Liegt wohl daran, dass sie diesem Unsinn eine Heimat bieten


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:27
@Kc
da bin ich ganz bei dir, von dieser art protest distanzieren sich sehr viele und wünsche diese nicht aus ihren reihen

während sitzblockaden doch ganz klar friedlich orientiert sind - sitzen und ausharren und keinen platz für diese gesinnungen lassen

ja, das ist natürlich eine straftat, aber die mehrheit sitzt still und ich denke, das gilt es auch zu respektieren - es ist falsch blockierende menschen zu prügeln, zu attackieren, gegen sie gewalt anzuwenden


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:27
@Klartexter
organisier ne gegendemo


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:28
@Klartexter
es gibt bündnisse gegen rechts , dann mach eins gegen links - nichts hindert dich daran


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:28
@insideman

Doch, es handelt sich um den Versuch, eine Meinungsdiktatur zu etablieren, wenn als ,,politisch rechts" geltende Meinungsäußerungen mit Gewalt unterdrückt werden sollen.

Es ist kein Kennzeichen wirklicher, freier Demokratien, wenn ungenehme Meinungen einfach nur durch Gewalt niedergeknüppelt werden sollen.
Das ist das Kennzeichen von Diktaturen, die nicht in der Lage sind, mit gegenteiligen Äußerungen und Meinungen normal fertig zu werden und sich als die bessere Alternative zu präsentieren.

Derartige Brachialmethoden sind vielmehr Armutszeugnisse für Demokratien.

Mir gefällt keineswegs, wenn Leute ,,Ausländer raus" und ähnliches skandieren, ich lehne das klar ab.
Aber ich lehne es ebenso klar ab, diesen Leuten ihre Grundrechte zu rauben, indem sie mit Gewalt zum Schweigen gebracht werden sollen.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:28
@kiki1962

Ne, ich störe lieber mit Trillerpfeifen mit ein paar Kollegen wenn sie in der Stadt sind


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:28
@Klartexter
Klartexter schrieb:Nur, was machen wir dann mit all den Linksextremisten, den Rechtsextremisten und den fundamental Religiösen?
Umerziehungslager? Ist doch auch doof, weil wieder irgendwie extrem

Oder belassen wir es so wie es ist und lassen die Polizei gegen Verhinderer und Störer von grundgesetzlich gesicherten Versammlung mit der gegebenen Härte vorgehen und tolerieren weiterhin radikale Ansichten, so lange sie nicht aktiv gegen die geltende Ordnung vorgehen?
Wenn es nach mir ginge, sollte Ost-Deutschland souverän werden so wie Süd-Sudan,mit eigener Ost-Markt und die dürfen dann auch Berlin ganz behalten ohne Aufteilung, mir hatte Bonn als Hauptstadt ohnehin viel besser gefallen. Dorthin könnten wir die ganzen Rechts und Linksextreme abschieben und alle wären glücklich.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:29
@Klartexter
na dann eben so


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:29
@individualist
angeblich gibt es mehr rechts als links im osten - was solls denn nun werden?


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:30
@individualist

Wie kommst du jetzt auf Ostdeutschland? Ich habe nichts vom Osten der Republik geschrieben


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:30
@kiki1962

Das ist wahr.

Da gebe ich dir Recht, Gewalt gegen friedliche Gegendemonstranten, auch Sitzblockierer, ist in meinen Augen sehr verwerflich und abzulehnen.

Unter anderem wegen derartig ähnlich falschem Verhalten bei Stuttgart 21 bin ich ja auch aus meiner einstigen Partei ausgetreten, weil ich das aus Prinzip nicht unterstütze :D


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:32
@Kc
das drama daran ist aber auch , dass man diesen bürgerprotest wieder extrem machen will - linksextrem wohlgemerkt

und der einsatz von zivilbeamten ist einfach nicht duldbar -

man kommt schneller in eine linke ecke als man meint ;=)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:34
@Klartexter
Du hast mich aber gefragt was man mit den ganzen Extremen machen sollte und ich habe dir die Antwort gegeben, der Osten ist die Brutstätte für beide Extreme, da dort die größte Armut liegt.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.07.2011 um 23:36
@individualist
och ordentlichen rechtsruck findest du auch in bayern und bb . .

links fehlt dort natürlich - heißt das jetzt, dass die reichen bundesländer deshalb mehr rechts sind, als beide extreme zu vereinen wie im osten ?


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt