Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.928 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.03.2010 um 18:20
@kiki1962

Der spätesten Versendetermin hast du wahrgenommen? Es eilt nämlich!


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.03.2010 um 18:22
habe ich - also schicke ich gleich noch paar mails - habe ja genug freunde in "abhängigen" verhältnissen

dank an jene - die trotz ihres guten geldes andere nicht vergessen -


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 10:56
Linksextreme Gewalttaten in neuer Dimension
Die Zahl extremistischer Straf- und Gewalttaten ist nach Angaben des Innenministeriums 2009 bedrohlich gestiegen – besonders unter Linksextremen. Die Fälle von linksextremistischer Gewalt hätten im vergangenen Jahr um 53,4 Prozent zugenommen. Das Ausmaß an Gewalt erreicht offenbar neue Dimensionen.
...
Besonders stark gestiegen sei die Zahl linksextremistischer Straftaten und zwar um 39,4 Prozent auf 9375 Delikte, hieß es weiter. Die Zahl linksextremistischen Gewalttaten stieg demnach sogar um 53,4 Prozent auf 1822 an.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article6891696/Linksextreme-Gewalttaten-in-neuer-Dimension.html


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 16:14
@Valentini
habe das auch gerade in der zeit gelesen
2. Sachbeschaedigung

...sind Plakate zur Bundestagswahl oder sonstige komerzielle Werbung nicht auch irgendwie Sachbeschaedigung...?
;o)
Wieviele Straftaten ergeben sich nach Abzug dieser hoechst kriminellen Handlung?
3. Alles andere hätte mich auch gewundert:

"Besonders der Anstieg linksextremistischer Straftaten besorgt den Innenminister."
"Vielfach hätten Täter Plakate zur Bundestagswahl und der Europa-Wahl zerstört oder beschädigt."

wenn das den damen und herren so nahe geht, dass sie es als linksextremistische straftat in die bilanz aufnehmen, dann machen sie sich lächerlich und werden unglaubwürdiger, als sie es vorher waren.
mal paar kommentare dazu - - -


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 16:57
Der stärkste Anstieg ist im Bereich der politisch motivierten Kriminalität-links zu verzeichnen. Hier haben vor allem die Gewaltdelikte enorm zugenommen. So wurden erstmals mehr Körperverletzungen aus politisch linker als politisch rechter Motivation begangen.
(…)
Indem die gewaltbereite linke Szene ihre Aktionen mit Themen in einen Zusammenhang stellt, die auch Teile der friedliebenden Bevölkerung bewegen, wird die von ihr ausgehende Gefahr und der bereits angerichtete erhebliche Schaden sowohl von Teilen der Bevölkerung wie auch der Medien unterschätzt. Übersehen wird zudem regelmäßig, wie sehr solche gewalttätigen 'Proteste' geeignet sein können, eventuell vorhandene bürgerliche Proteste zu diskreditieren.
(…)
Die im Jahr 2009 auf hohem Niveau verbliebenen Zahlen der politisch motivierten Kriminalität-rechts und der sprunghafte Anstieg vor allem linksmotivierter Gewalt zeugen von fehlender Toleranz gegenüber Mitmenschen und mangelndem Verständnis für die Spielregeln, die in unserer Gesellschaftsordnung im Umgang mit anderen politischen Meinungen gelten.
(…)
Insgesamt 1.980 Personen (Vorjahr: 1.937) sind durch politisch motivierte Gewalttaten körperlich verletzt worden. Davon waren unter Hinzurechnung der Getöteten …rd. 40,2 % (Vorjahr: 30,6 %) Opfer linker Gewalt .


Politisch motivierte Straftaten links: 9.375 (Vorjahr 6.724) sind rund 39,4% Steigerung
Davon Gewalttaten:
Politisch motivierte Straftaten links: 1.822 (Vorjahr 1.188) sind rund 53,4% Steigerung

Wie man sieht –und in dem Link weiter erörtert wird-, handelt es sich keineswegs nur um Schmierereien


melden
seblena
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 17:00
Ich Persönlich befürworte den Linksextremismus bis aufs Herz. Endtlich Menschen die Taten folgen lassen und nicht nur reden!


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 17:02
Ups, ich habe den Links vergessen, aus welchem das kursiv zitierte ist...
Nachreich: Bundesministerium des Innern - De Maizière: Zahlen alles andere als erfreulich - Stärkster Anstieg bei politisch links motivierter Kriminalität


melden
zertifiziert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 17:50
@kiki1962
Ach ist das herrlich anzusehen wie du linke Sachbeschädigung mit einem lächeln relativierst.
Aber den Puls künstlich hochtreiben wenn es um "rechte" Straftaten geht die zum grössten Teil auf irgendwelche 11 Jährigen gehen die versuchen ein Hakenkreuz in den Schnee zu pinkeln.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 19:19
Jeder rückt sich die Dinge eben so zurecht, wie er sie haben will. ;)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 20:51
So kann man Straftaten auch verharmlosen... Deshalb ist ja auch die Anzahl der Polizisten, die von Linksextremen schwer verletzt werden, genauso rasant gestiegen.

Ach halt, ich vergas. In den Augen der Linksradikalen sind Polizisten ja eh keine Menschen...


melden
zertifiziert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 20:54
@Warhead

Jemand der sich auf die "taz" beruft. Mehr muss ich nicht wissen. Das reicht mir vollkommen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 20:59
@zertifiziert
Ich kann mich auch auf jedes andere Blatt stützen...oder den Äther

http://www.inforadio.de/nachrichten/index.html#0000007D


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 21:20
lightbringer schrieb:Ach halt, ich vergas. In den Augen der Linksradikalen sind Polizisten ja eh keine Menschen...
in wessen Augen sind sie das denn?
Ich hab in letzter Zeit...eigentlich schon was länger, die Floskel "Der Polizist - Dein Freund und Helfer" nur in einem eher sarkastischen Kontext gehört, wenn überhaupt.
Man spricht irgendwie doch viel häufiger von Bullenschweinen usw. Und zwar egal in welche Ecke der Republik, oder in welche Schicht der Gesellschaft man hinhören mag.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 21:44
@Warhead

Es geht hier nicht um eine Gegenüberstellung und somit auf- oder abwertend gegenüber der jeweiligen „Kontrafraktion“ (die andere Seite kannst du gerne hier kommentieren: Diskussion: Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie und dann die neuen Zahlen gegenüber den Vorjahreszahlen kommentieren) , sondern schlicht und einfach um die Nennung der aktuellen Zahlen und ihre Aufsplittung.
Und die Zahlen sind –wie ich finde- in ihrer Steigerungsquote besorgniserregend; da beißt sich die Katze mal nicht den Schwanz ab!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 21:46
rockandroll schrieb:in wessen Augen sind sie das denn?
In meinen Augen zum Beispiel...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 21:51
@rockandroll
Der Slogan der Polizist dein Freund und Sterb...ähh ich meine Helfer kommt übrigens aus dem dritten Reich

pr55255,1269377508,648118404 3cee5a07f1


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 22:03
@zertifiziert
ich habe kommentare gepostet und es war nichts von einem lächeln dabei - überhaupt nicht

für mich ist gewalt keine option - noch nie gewesen und werde sie nie gutheißen und schon gar nicht drüber lächeln

ich postete die kommentare, weil ich auch hier im umkreis erfahre, was als "gewalt" gilt - und das fängt eben mit sachbeschädigung an - und hier im ort war es üblich, dass plakate von einigen parteien geschädigt wurden, wo eben die antifa signiert war, aber jeder wusste, dass es die anderen waren

nun katalogisiere das mal - war es nun rechts oder links ? - die polizisten blieben bei links, war eindeutig signiert

was ist an einer tageszeitung wie "taz" auszusetzen? sie ist genauso wie die zeit oder welt oder faz ein nachrichtenblatt


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 22:06
lightbringer schrieb:In meinen Augen zum Beispiel...
ja, genau.
Wenn sie Dir mal wieder aus der Patsche helfen sollten, dann vielleicht.
Wehe sie stören aber einen...bei was auch immer.

@Warhead
ernsthaft?
Aus dem tausenjährigen Reich hätt ich eher sowas wie "...mein Freund, ich helf Dir!" erwartet. ;)

...wusst ich nicht.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 22:09
@lightbringer
womit ich sagen will, dass man sie in der rechten Ecke auch nicht sonderlich oft als Helfer empfidet ...aber das wirst Du schon wissen ;)


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Schwert Gottes !63 Beiträge