Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.670 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:01
@lightbringer
nein, weil ich bezweifel, dass es hier und da nicht so ist wie es scheint


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:02
Mit welcher Begründung bzw. auf welchen Verdacht hin?


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:08
@kiki1962
kiki1962 schrieb:ich weiß für dich ist schon jemand extremist, der sich bei einer demo hinsetzt und blockiert
Nicht der der blockiert, sondern der, der offiziell genehmigte Dinge verhindert durch Rechtsbeugung.
So auch in einer Polizeierklärung an Schüler
(...)Und: „Das rechte Lager verhält sich erfahrungsgemäß sehr gesetzestreu“, ebenso das „bürgerliche Lager“, die Bündnisse von CDU bis Linkspartei. Die eigentliche Gefahr gehe von reisenden links­radikalen Störtrupps aus, die in solchen Situationen Krawall inszenierten.
(...)
Sitzblockaden dürften behindern, etwa, in­dem sie eine Gasse bildeten, jedoch nicht verhindern.
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/nord/Was-bei-Demonstrationen-gegen-Rechts-erlaubt-ist-id2709982.html


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:14
@Valentini
ich besuchte ein seminar zu deeskalierung - und diese "reisenden linksradikalen störtrupps" werden "gemäßigt" -

leider kann man sie nicht alle befrieden - und viele demonstranten distanzieren sich bewusst

wobei ich nicht meine, dass sie "links" sind, sondern ausschließlich gewalttätig -


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:15
kiki1962 schrieb:leider kann man sie nicht alle befrieden
Und die, die nicht befriedet werden können, werden immer mehr


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:17
@Valentini
das bezweifel ich -


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:18
@kiki1962

Du zweifelst und ich liefere Zahlen (die du dann ja auch bezweifelst...)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:24
@Valentini
das gewalt zunimmt ist daraus ersichtlich, dass rechte und linke straftaten vertreten sind auch

statistische erhebungen, die so detailliert sind bleiben natürlich anzweifelbar

nicht immer ist etwas so, wie es scheint -

sieh dir doch mal solche demos an - jene, die auf der einen oder anderen seite stehen unterscheiden sich kaum

"rechte" haben im kaff z.b plakate zerstört und das antifa-zeichen darauf gemalt - - es gilt somit als linke straftat .. . usw.

ich möchte nicht die zahlen kleinreden - überhaupt nicht, ich selbst finde sie erschreckend -

mehr gewalttaten heißt aber auch nicht unbedingt, dass es mehr straftäter sind . . ..


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:32
@kiki1962

Deine einzige Intuition ist, wie klar nachzulesen ist, die ermittelten Zahlen herunterzuspielen. Dieses Spiel kannst du mit dir selbst spielen aber nicht mit mir, denn du bist ja geistig nichtmal in der Lage -trotz doppeltem Hinweis- ermittelte Zahlen von statistischen Zahlen zu unterscheiden.
Sprich mit deiner Hand oder deinem Spiegelbild aber es ändert nichts an den tatsächlichen Zahlen


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:33
@Valentini
ich will nichts herunterspielen -


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:37
@kiki1962

Dann höre auf mit den Versuchen die Zahlen zu marginalisieren


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:41
kiki1962 schrieb:
das in einem unzufriedenen staat menschen zu solchen mitteln greifen ist bedauerlicher weise nicht verwunderlich

Du verteidigst also Extremismus?
@Valentini
das also solleine verteidigung irgend einer Sache sein. Das ist doch wohl nicht ernst gemeint !
Dann kann ich es auch noch etwas genauer erklären.
Kürzlich lachte sich hier jemand über das neue Programm der Linken kaputt.
Kann man machen !
Aber man sollte nicht vergessen, dass wenn sich die letzte einzig linke Partei selbst demontiert, der Linksextremismus zunehmen könnte.
Das ist weder Wunschdenken noch Verteidigung, sondern Realitätssinn.
Und die Statistik scheint es ja schon zu bestätigen, wenn ich diesem Thread Glauben schenken darf.
Also bitte nicht zu unüberlegt lachen oder urteilen.

Erst gestern schrieb ich, dass uns schon mindestens seit 30 Jahren vorgespielt wird, den Wohlstand des Wirtschaftswunders gelte es aufrecht zu erhalten. Welchen Wohlstand?
Die Wahrheit ist eine andere.
Der Kuchen wird ständig schneller kleiner.
Immer weniger wollen ihren Wohlstand erhalten haben.
Immer mehr und mehr haben ihn schon längst verloren.

Die Gesellschaft wird von oben nach unten entsolidarisiert.
Noch gelingt es den Eliten, dem Volk vorzuspielen, alle säßen im gleichen Boot.

Doch wer das Spiel durchschaut, entsolidarisiert sich auf seine Weise.
Er schaut weg, wenn z.B. an einer Ampel eine Luxuskarosse mit Füßen getreten wird.
Das ist der aller erste Anfang.

Ich kann es nur immer wieder betonen:
Werdet sensibel !
Die Notwendigkeit kulturellen und sozialen Kapitals (Nonprofitsektor) bemerken zu Viele erst, wenn es verschwunden ist.
Wenn unser Wohlstand nicht zu halten ist, dann bitte schön, für alle !t
Nur dann sitzen wir in einem Boot.

Ja, ich verteidige etwas, aber nicht den Extremismus,
sondern die Sensibilität gegenüber seinem Nährboden.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:44
@eckhart
eckhart schrieb:der Linksextremismus zunehmen könnte.
Das ist weder Wunschdenken noch Verteidigung, sondern Realitätssinn.
Das macht es dadurch nicht akzeptabler
eckhart schrieb:Welchen Wohlstand?
Die Wahrheit ist eine andere.
Der Kuchen wird ständig schneller kleiner.
Immer weniger wollen ihren Wohlstand erhalten haben.
Immer mehr und mehr haben ihn schon längst verloren.
Die Gesellschaft wird von oben nach unten entsolidarisiert.
Noch gelingt es den Eliten, dem Volk vorzuspielen, alle säßen im gleichen Boot.
Die gleiche "Argumentation finde ich bei der NPD


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:51
@Valentini
der Linksextremismus zunehmen könnte.
Das ist weder Wunschdenken noch Verteidigung, sondern Realitätssinn.

Das macht es dadurch nicht akzeptabler
???
Valentini schrieb:Die gleiche "Argumentation finde ich bei der NPD
Und so was wird bei allmy geduldet ???


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.03.2010 um 23:57
@eckhart

Lies dein eigenes Posting und du kannst dir deine Fragezeichen sparen
eckhart schrieb:Und so was wird bei allmy geduldet ???
Und genau das finde ich auch unerhöhrt, dass die gleiche dämliche "Argumentation" auf der rechtsextremen Seite nieder geschrieen wird, während sie auf der linksextremestischen Seite einfach so hingenommen wird. " total bekloppte Affen und ein gleiches Argument


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.03.2010 um 00:03
@eckhart
Der stärkste Anstieg ist im Bereich der politisch motivierten Kriminalität-links zu verzeichnen. Hier haben vor allem die Gewaltdelikte enorm zugenommen. So wurden erstmals mehr Körperverletzungen aus politisch linker als politisch rechter Motivation begangen.
(…)
Indem die gewaltbereite linke Szene ihre Aktionen mit Themen in einen Zusammenhang stellt, die auch Teile der friedliebenden Bevölkerung bewegen, wird die von ihr ausgehende Gefahr und der bereits angerichtete erhebliche Schaden sowohl von Teilen der Bevölkerung wie auch der Medien unterschätzt. Übersehen wird zudem regelmäßig, wie sehr solche gewalttätigen 'Proteste' geeignet sein können, eventuell vorhandene bürgerliche Proteste zu diskreditieren.
(…)
Die im Jahr 2009 auf hohem Niveau verbliebenen Zahlen der politisch motivierten Kriminalität-rechts und der sprunghafte Anstieg vor allem linksmotivierter Gewalt zeugen von fehlender Toleranz gegenüber Mitmenschen und mangelndem Verständnis für die Spielregeln, die in unserer Gesellschaftsordnung im Umgang mit anderen politischen Meinungen gelten.
(…)
Insgesamt 1.980 Personen (Vorjahr: 1.937) sind durch politisch motivierte Gewalttaten körperlich verletzt worden. Davon waren unter Hinzurechnung der Getöteten …rd. 40,2 % (Vorjahr: 30,6 %) Opfer linker Gewalt .

Politisch motivierte Straftaten links: 9.375 (Vorjahr 6.724) sind rund 39,4% Steigerung
Davon Gewalttaten:
Politisch motivierte Straftaten links: 1.822 (Vorjahr 1.188) sind rund 53,4% Steigerung

Wie man sieht –und in dem Link weiter erörtert wird-, handelt es sich keineswegs nur um Schmierereien
Was möchtest du dazu sagen?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.03.2010 um 00:13
@Valentini
gewalt ist keine lösung - das wissen einige - und einige wissen auch, das gewalt gründe hat -

dass sie zunimmt ist bedenklich und beunruhigend

nur einen zweifel habe ich : wer definiert rechte - oder linke gewalt ? woran merkt man, dass es eindeutig dies oder jenes war?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.03.2010 um 00:14
@Valentini
eckhart schrieb:
@Valentini
das also solleine verteidigung irgend einer Sache sein. Das ist doch wohl nicht ernst gemeint !
1.Dann kann ich es auch noch etwas genauer erklären.
2.Kürzlich lachte sich hier jemand über das neue Programm der Linken kaputt.
3.Kann man machen !
4.Aber man sollte nicht vergessen, dass wenn sich die letzte einzig linke Partei selbst 5.demontiert, der Linksextremismus zunehmen könnte.
6.Das ist weder Wunschdenken noch Verteidigung, sondern Realitätssinn.
7.Und die Statistik scheint es ja schon zu bestätigen, wenn ich diesem Thread Glauben 8.schenken darf.
9.Also bitte nicht zu unüberlegt lachen oder urteilen.

10.Erst gestern schrieb ich, dass uns schon mindestens seit 30 Jahren vorgespielt wird, 11.den Wohlstand des Wirtschaftswunders gelte es aufrecht zu erhalten. Welchen 12.Wohlstand?
13.Die Wahrheit ist eine andere.
14.Der Kuchen wird ständig schneller kleiner.
15.Immer weniger wollen ihren Wohlstand erhalten haben.
16.Immer mehr und mehr haben ihn schon längst verloren.

17.Die Gesellschaft wird von oben nach unten entsolidarisiert.
18.Noch gelingt es den Eliten, dem Volk vorzuspielen, alle säßen im gleichen Boot.

19.Doch wer das Spiel durchschaut, entsolidarisiert sich auf seine Weise.
19.Er schaut weg, wenn z.B. an einer Ampel eine Luxuskarosse mit Füßen getreten wird.
20.Das ist der aller erste Anfang.

21.Ich kann es nur immer wieder betonen:
22.Werdet sensibel !
23.Die Notwendigkeit kulturellen und sozialen Kapitals (Nonprofitsektor) bemerken zu Viele 24.erst, wenn es verschwunden ist.
25.Wenn unser Wohlstand nicht zu halten ist, dann bitte schön, für alle !t
26.Nur dann sitzen wir in einem Boot.

27.Ja, ich verteidige etwas, aber nicht den Extremismus,
28.sondern die Sensibilität gegenüber seinem Nährboden.
Wenn Du jetzt noch so freundlich wärest, die betreffenden neonazistischen Stellen zu nennen, die zudem noch der Wahrheit widersprechen.
Dann könnte ich sie vorher noch aus der stichpunktartigen Zusammenfassung der Miegel-Rede herauslassen.

Oder sind Deine Anschuldigungen haltlos ?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.03.2010 um 00:22
@Valentini
Valentini schrieb:Was möchtest du dazu sagen?
Dieser schrecklichen Entwicklung von Links und Rechts muss schnellstmöglich der Nährboden entzogen werden !
In der Zwischenzeit härtere Strafen für Gewaltaten gegen Polizisten und härtere Strafen gegen Übergriffe von Polizisten.

Deine Gegenvorschläge lese ich morgen.
Und nicht vergessen meine neonazistischen Äußerungen zu brandmarken !
Gute Nacht !


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.03.2010 um 01:00
@eckhart
als würde es darauf ankommen, deine zwischenzeitliche lösung.
"härtere strafen" ist eine eindeutig rechts zu verortende position,
hört man linkerhand nicht,
oder ?

buddel


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die armen Richter86 Beiträge