Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.079 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 17:46
Krawall erreicht die Reeperbahn

17.44 Uhr: Die Polizei blockiert den Krawallmachern den Weg zu den Esso-Häusern.

17.40 Uhr: Insgesamt 450 Demonstransten sind gerade auf Höhe desSpielbudenplatzes, werfen Dinge auf die Straße und errichten Barrikaden.


Hoffentlich sind alle Menschen auf dem Weihnachtsmarkt evakuiert wurden. Da sind ja auch Familien mit ihren Kindern...


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 17:47
@25h.nox

Wichtige Kulturstätte? Für wen denn bitte? Doch nur für eine ganz bestimmte Gruppe von Menschen die so und so nur um sich selber kreisen. Ich war noch nie drin, denn "einladend" geht anders. Frag mal die ganzen Touris und Schanzengänger wer tatsächlich mal einen Fuß in dieses versiffte, vermoderte Gebäude voller dubioser Gestalten gesetzt hat. Von den Tausenden Menschen die jedes Wochenende auf der Schanze feiern, hat nur ein Bruchteil die Flora je von innen gesehen. Für den mit Abstand größten Teil aller Hamburger und Schanzenbesucher hat die Flora, wenn überhaupt, nur diesen "mystischen touch" eines aus der Zeit gefallenen Objekts, dass man sich mit einer gewissen schaurigen Faszination vielleicht mal von außen anschaut. Und das soll eine "wichtige Kulturstätte" sein? Ich sag: Rote Flora abreißen und eine tatsächliche Kulturstätte der Begegnung für alle schaffen, die nicht nur einigen selbstgerechten, frustrierten Spinnern dient. Diese ganze linke Szene kotzt mich in ihrer heuchlerischen Arroganz einfach nur an. Sie sprechen nicht für das Volk. Sie sprechen nicht für die Gesellschaft. Auch wenn sie das glauben mögen. Die wahre Gesellschaft siehst du Samstags in der Vorweihnachtszeit in der Mönckebergstraße oder Jungfernstieg. Und die interessiert die Rote Flora einen feuchten Kehricht. Und wem kann man man das bitte verübeln? Sympathien wollen diese Spinner nicht und bekommen sie demzufolge auch nicht.

Und mit den Esso Häusern genau der gleiche Mist. Wie kann man für solche unfassbar hässlichen, vermoderten Gebäude auf die Straße gehen? Abreißen und fertig.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 18:00
Hunderte Demonstranten vor den #Esso-Häusern. Absperrungen runter gerissen. Die ersten sind in den maroden Gammel-Bauten rein!

na mal sehen ob es einstürzt


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 18:03
Wie dumm kann man eigentlich sein. Ich sag dir, die stürmen die Gebäude noch und dann hat es sich mit dem Abriss von selbst erledigt...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 18:22
@Flodolski

Und wenn es einstürzt ist ganz siche rdie Polize schuld :)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 18:29
@Shionoro

Ich frage mich wirklich, wie man gegenüber Fakten so unfassbar resistent sein kann? Wieso riskieren die ihr Leben für Gebäude? Das hat nichts mehr mit Idealismus und Kampf gegen das System zu tun. Das grenzt an Narzissmus und Wahn.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 18:34
@Flodolski
@Shionoro
@St89

Mir fehlen die Worte für so viel Dummheit und Selbstverliebtheit in eine Sache an die nur diese Leute selber glauben.

Auch wenn wirklich alles nicht so läuft wie es laufen sollte, aber das was da jetzt passiert ist an Dummheit und Ideologie nicht zu überbieten. Hat was von naja, kann man nicht wirklich alles so vergleichen, aber viel fehlt da nicht.

Warum Krawall und Zerstörung ??? Warum ???

So sehen alle Mittel aus bei denen und nicht anders...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 18:47
Wer glaubt das es bei Linken der Antifa oder denn Autonomen noch um irgend welche Politischen ziele oder Gesellschaftlichen werte geht irrt sich.
Die wollen einfach nur noch Randale machen, und das ganze unter den Deckmantel von irgendwelchen höheren zielen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 19:05
jetzt aber bitte auch nicht so verallgemeinern. Antifa ist nicht gleich Antifa, da sist kein ezntral geführter verein.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 19:10
@Shionoro

Manche male meint man da aber nur noch das wirklich 80% dieser Leute einfach nur Krawall machen wollen, wie ich schon öfters hier fragte, warum distanzieren sich die "normalen" nicht mal ganz klar und Explizit von diesen Krawall Brüdern ?

Wahrscheinlich weil dann nur noch die paar wirklich überzeugten übrig blieben und mit denen ist nun mal keine Demo groß genug das sich auch nur ein Hinterwaldblättchen dafür interessiert.

Wenn jetzt schon die Krawall Brüder mitten unter den Weihnachtsmarktbesuchern auf dem Gänsemarkt sind, dann wird das heute sicher noch sehr unschön.

Aber Schuld ist so oder so wieder das System, da klingeln meine Ohren jetzt schon von.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 19:19
Shionoro schrieb:jetzt aber bitte auch nicht so verallgemeinern
Für die ist ja auch jeder ein Nazi.
ElCativo schrieb:Aber Schuld ist so oder so wieder das System
Ja dieses verdammte kapitalistische System!!!
Was hat es denn je gutes für uns Linke getan....

Na gut Sozialhilfe und Harz4 eine Ärztliche Grundversorgung die Möglichkeit seine Kinder auf eine schule zu schicken und Anspruch auf eine Wohnung....

Aber was sonst.... richtig nichts!!! (Ironie aus)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 19:37
JuppStrahleman schrieb:Ja dieses verdammte kapitalistische System
Was hat es denn je gutes für uns Linke getan...
der kapitalismus tut zunächstmal für niemanden etwas. das kapital sorgt nur dafür, dass die, die es besitzen, erträge draus ziehen.

die menschen mussten sich ihren sozialsaat trotzdem hart erkämpfen, mit revolutionen, arbeitsstreiks, und gewerkschaftlicher organisation, sonst würde man heute immer noch kinder arbeiten lassen, statt sie zur schule zu schicken


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 19:44
@JuppStrahleman

...woher kommen denn dann die 300 000 Obdachlosen, und davon, 16 000 Kinder?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 19:50
@taxista

300.000 obdachlose in Deutschland? Und davon 16.000 Kinder? Hast du dazu handfeste zahlen?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 19:55
@Flodolski

Nein hat er nicht da es über Obdachlosigkeit in D keine offiziellen Statistiken sondern nur Schätzungen gibt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 19:55
@taxista
Weil es Menschen gibt die es nicht für Nötig halten aus irgendwelchen persönlichen gründen zum Sozialamt zu gehen.
taxista schrieb: 16 000 Kinder?
Ich glaube nicht das in Deutschland ein Kind auf der Straße leben muß...
Könnte es sich bei denn angeblich 16 000 Kindern nicht um irgendwelche von zu Hause ausgerissenen Jugendlichen handeln oder die Kinder von Rotations Europäer?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 20:00
19.52 Uhr: Bombenalarm am Jungfernstieg! Die Bundes- und Landespolizei ist vor Ort.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 20:03
@St89

Na wie gut, dass ich den Rest der Weihnachtseinkäufe auf Montag verschoben hab :D

Man man man. Die Leute haben doch alle nur Langeweile und nichts besseres zu tun. Z.B. einem richtigen Job nachgehen. Warum ich das weiß? Ich kenne keinen seriösen, erwachsenen Arbeitnehmer, der seinen Job auf's Spiel setzen würde, weil er bei einer derartigen Demonstration verhaftet worden ist. Diese ganzen Ignoranten repräsentieren nur Anarchie und nichts weiter.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 20:06
@Flodolski
anarchie ist immer noch die gerechteste form des miteinander find ich. alles andere ist eine pervertierung der natürlichen verhältnisse


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.12.2013 um 20:09
@rockandroll

Du, wie jeder von uns, weißt doch gar nicht was gelebte Anarchie überhaupt ist. Und definiere mal ganz genau, was du mit "natürlichen Verhältnissen" meinst. Ich glaube du romantisierst und fantasierst dir da ein sehr diffuses Weltbild zurecht.


melden
465 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt