Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.682 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
quetzal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 20:22
@Butterbirne
Butterbirne schrieb:Lebensmittel sind heute billiger als früher.
Ach ja ? was sagst Du dann dazu ? (DMARK Preise):

Youtube: Allkauf Juni 1995 Discount Prospekt Beilage Preise in D-Mark DM DEM


melden
Anzeige
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 20:41
@quetzal
Kann das Video leider nicht am Handy öffnen. Habe dazu auch keine Lust. Lese dir bitte die allmy Regeln bezüglich Videos durch.
Ich beziehe mich lieber auf Statistiken, Youtube Videos sind immer ganz stark zum untermauern der eigenen Meinung.


melden
quetzal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 20:47
@Butterbirne

Ich kenne die Regeln mittlerweile gut genug ;), dachte aber da es nur 58 Sekunden sind und nur ein Prospekt gezeigt wird könnte man das mal schnell durchsehen... aber ok:

In dem Video wird ein Allkauf Prospekt (Allkauf = heute "real") von 1995 gezeigt. In D-Mark und Pfennig Preisen:

Ich nehme nur ein Beispiel heraus zur Veranschaulichung der Preisentwicklung, wer dann weiter vergleichen will kann es sich ja mal anschauen...

Kerrygold Markenbutter 250g Packung:

Damals bei Allkauf: 1,99 DM

Heute real: 1,79 Euro

Ist der Preis nun gestiegen oder gesunken ? Und das sieht auch bei den weiteren Produkten so aus...

Oder willst Du sagen seit dem Euro sind die Löhne so drastisch gestiegen um das zu rechtfertigen ?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 20:50
@quetzal
es könnte sein, dass die butter vielleicht heute 5 mark kosten würde ....

sich nur an den preisen aufhängen ist nicht genug - wenn ich dran denk wie viel die leute bekommen die arbeiten gehen ..

es hat sich einigen ans grundlegenden geändert - lohndruck gehört dazu ....


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 20:57
@quetzal
Du kommst wirklich mit einen Prospekt?
Schämst du dich gar nicht so in eine Diskussion zugehen?
Dir ist auch schon klar, dass in diesen Prospekten immer ANGEBOTE beworben werden?
Was sagst du zu seriösen Statistiken?
http://www.proplanta.de/Fotos/Verbraucherpreise-fuer-Milch-und-Butter-1950-2011-Quelle-DBV-AMI_Bild13052877800.html
Zwischen 2000 und 2011 um 17 Cent gestiegen.
Das entspricht der Realität.
Während des euros teilweise um 25 Cent gefallen zur dm.
Aber mit seriösen Infos hast du es nicht so oder? Guck dir mal lieber deine youtube Videos an.


melden
quetzal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 20:58
@kiki1962
kiki1962 schrieb:es könnte sein, dass die butter vielleicht heute 5 mark kosten würde ....
Ja es könnte auch sein das sie heute 10 Pfennig gekostet hätte oder sogar verschenkt worden wäre, das ist mir aber zu ungenau...
kiki1962 schrieb:sich nur an den preisen aufhängen ist nicht genug - wenn ich dran denk wie viel die leute bekommen die arbeiten gehen ..
Naja wenn jemand schreibt, damals waren sie teurer als heute, finde ich es schon wichtig das mal zu vergleichen. Denn mir kann keiner erzählen dass sich die Löhne für die Breite Masse fast verdoppelt haben !
kiki1962 schrieb:es hat sich einigen ans grundlegenden geändert - lohndruck gehört dazu ....
Gebe ich Dir ja Recht, die Altparteien haben wohl in den letzten Jahrzehnten so einiges verbockt... Ich sage auch nicht die D-Mark ist der einzige Weg den es geben darf, sondern die Umverteilung von unten nach oben lässt sich anhand dessen sehr schön sehen. Möchte damit also eher den zeitlichen Aspekt hervorheben, gerade wenn alle so vom Euro und Europa schwärmen... Und schau Dich bei unseren Europäischen Brüdern und Schwestern um, die rennen sicher nicht aus langeweile Plakaten durch die Gegend auf denen Merkel und co. in SS Uniform drapiert werden ... ;)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 20:59
@quetzal
ich glaub es wär schlichtweg dumm jetzt ne d- m zu wohlen

zudem geht es hier um linksextremismus ;)


melden
quetzal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 21:08
@Butterbirne
Butterbirne schrieb:Schämst du dich gar nicht so in eine Diskussion zugehen?
Nein denn diese Zeitzeugnisse (Prospekte) zeigen schwarz auf weiss wie es aussah und nicht anhand von Zahlen die heute noch jeder bei jeder Gelegenheit fälscht für seinen eigenen Vorteil. Aber ok dann waren das natürlich damals "Angebote" und die ganzen Lebensmittel in dem Prospekt waren um mindestens 50% reduziert... pffft Zudem war die Butter auch nur ein Beispiel daraus. Die meissten Menschen die damals für ihren Lebensunterhalt selbst aufgekommen sind zu D-Mark Zeiten sagen aber genau das gleiche, wie kommt das !?
Butterbirne schrieb:Was sagst du zu seriösen Statistiken?
=
quetzal schrieb:Traue niemals einer Statistik die Du ........
Ich sehe was ich sehe und ich stehe nicht alleine mit der Meinung. Deine "seriösen" Statistiken hatte ich ja schon angesprochen.
Butterbirne schrieb:Aber mit seriösen Infos hast du es nicht so oder? Guck dir mal lieber deine youtube Videos an.
Ja mach ich, und Du gehst besser woanders spielen, denn dein überheblicher Unterton ist mir zu flach ;)


melden
quetzal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 21:10
@kiki1962
kiki1962 schrieb:ich glaub es wär schlichtweg dumm jetzt ne d- m zu wohlen
Hast Du heute vielleicht sogar Recht, da würde ich mich nicht erdreissten das einfach mal so prophetisch festzulegen...
kiki1962 schrieb:zudem geht es hier um linksextremismus ;)
Ja hast Du auch Recht geht wohl wieder alles zu sehr ins Off-Topic hier, aber auf Fragen etc. sollte man ja schon antworten ...


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 21:21
@quetzal
Ja, mach dir ruhig die Welt wie sie dir gefällt.
In Prospekten werden immer Angebote beworben. Wie alt bist du? Warst du noch nie einkaufen im leben?


melden
quetzal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 21:38
@Butterbirne
Butterbirne schrieb:Ja, mach dir ruhig die Welt wie sie dir gefällt.
Ja schön wärs, soviele rosa Wölkchen für alles und jeden würde es gar nicht geben... =)
Butterbirne schrieb:In Prospekten werden immer Angebote beworben.
Habe ich nicht bestritten, sondern dass deiner Meinung nach die Butter dann das doppelte (ohne Angebot) gekostet hätte müssen, damit man die Preisdifferenz zu heute hinbekommt...
Und diesen Tenor hört man überall, "alles hat sich im Preis verdoppelt", da ist so ein Prospekt doch recht anschaulich.
Butterbirne schrieb:Wie alt bist du? Warst du noch nie einkaufen im leben?
Alt genug um fast schon sicher nach deinen Aussagen sagen zu können, das DU zu D-Mark Zeiten weder für deinen eigenen Lebensunterhalt aufgekommen bist, noch selbst einkaufen warst. ;)

Lebensmittel sind ja auch nur ein kleiner Teil des ganzen Übels was sich immer mehr ausbreitet, z.B. das viele mittlerweile nicht mal mehr ihren Strom bezahlen können weil sie sonst auf die Lebensmittel verzichten müssten, sowas habe ich zu D-Mark Zeiten auch nie gehört. Kann man sicher nicht alles an der D-Mark und Euro festmachen aber es zeigt die vielen vielen Fehler die von Leuten gemacht werden die einen Eid darauf geschworen haben schlechtes vom Deutschen Volk abzuwenden, aber sich gleichzeitig gehörig die Taschen füllen auf dreissteste Art und Weise.
Bin jetzt aber hier wieder raus beim Thema, wie schon von kiki1962 angemahnt: Off-Topic^^

Obwohl ich da ja schon Themenspezifisch fast sagen würde, der Linksextremismus reicht diesen Machenschaften die Hand und möchte z.B. dass dieses Land hier um jeden Preis von Arbeitsrobotern geflutet wird, damit diese Umstände noch schlechter werden als sowieso schon... Denn mit Blick in die Schweiz hat man gesehen dass die Menschen dort sich eben genau dagegen aussprechen durften per Volksentscheid: Der Ausverkauf des eigenen Landes, zum Wohle des Großkapitals und seiner Helfershelfer, und zum Leid des Volkes... "repräsentative" Demokratie = Herrschaft des Volkes, sollte man umdefinieren in "Ausbeutung des Volkes zum Wohle einiger weniger..."


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 21:47
quetzal schrieb:z.B. dass dieses Land hier um jeden Preis von Arbeitsrobotern geflutet wird, damit diese Umstände noch schlechter werden als sowieso schon... Denn mit Blick in die Schweiz hat man gesehen dass die Menschen dort sich eben genau dagegen aussprechen durften per Volksentscheid: Der Ausverkauf des eigenen Landes, zum Wohle des Großkapitals und seiner Helfershelfer, und zum Leid des Volkes... "repräsentative" Demokratie = Herrschaft des Volkes, sollte man umdefinieren in "Ausbeutung des Volkes zum Wohle einiger weniger..."
Ja klar, dis Bösen Linken :D :D

Na mal schauen was mit der Schweiz wird. Ich glaube hinter sowas kann man sich auch gut verstecken. So nach dem Motto: Jetzt hab ich genug getan. Hintergrundwissen brauch ich dann auch nich mehr.

Ich antworte die ein anderes mal noch auf deinen text von vorhin. Nur soviel. Es gibt auch heute noch viele jobs. Nur sind die entweder schlecht bezahlt, schlecht angesehen oder die leute sind zu niedrig qualifiziert. Es gibt viele jobs die schlicht zu unattraktiv für viele sind. Und wer macht die dann? Richtig, die Migranten. Was wäre wohl, wenn die nicht da wären? In der DDR z.b. haben natürlich die leute schnell den job wechseln können, da gabs ja dann auch nicht die hohen anforderungen.

Meine Eltern mussten auch beide Vollzeit arbeiten, meine Mutter später sogar alleine für uns Kinder aufkommen. Wir hatten immer wenig Geld obwohl sie wirklich viel gearbeitet hat. Ich konnte da keinen allzu großen unterschied zu heute feststellen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 21:57
@aseria23
aseria23 schrieb: Und wer macht die dann? Richtig, die Migranten.
Also unsere Müllmänner sind boarisch. Sind das auch Migranten? Um mal ein Beispiel zu nennen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 21:58
@Bauli

Müllmann ist ja auch nich schlecht bezahlt und auch nich mehr so schlecht angesehen ;)!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 22:04
@aseria23

Was ist denn schlecht bezahlt, die Ärzte aus den Niederiglohnländern, weil die deutschen Ärzte nicht mehr bezahlt werden sollen, oder was?

Oder Maschinenbauingenieure, die aus Spanien kommen, weil sie billiger sind, als die deutschen Absolventen? Drück dich mal klarer aus, oder meinst du die Putzfrau, der eine Türkin vorgezogen wurde, weil sie billiger ist?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 22:12
Früher war das Leben günstiger. Miete, Strom, Wasser, etc.

Früher konnte man vom Gehalt noch Leben, heute nicht mehr, da die Reallohnentwicklung hinkt und man für teurere Produkte weniger Geld zur Verfügung hat. Unterm Strich hat man bei einem gleichbleibenden (mittelständigen) Lebensstil weniger als zu DM-Zeiten am Ende des Monats übrig. Bei der unteren Mittelschicht führt dies schon dazu, dass man im Grunde sogar schon verzicht üben muss oder Schulden am Ende des Monats hat.

---------------------------------

Zum Thema Extremismus finde ich folgende Kampange der linksjugend solid in Zusammenarbeit mit der Grünen Jugend interessant:
http://www.linksjugend-solid.de/kampagnen/ich-bin-linksextrem/

Es geht einfach darum, dass wir unser Extremismusmodell überarbeiten müssen! Schaut es euch einfach mal an! Wirklich interessant und meiner Meinung nach auch ein sehr guter Ansatz, der zum Umdenken einlädt!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 22:18
@Butterbirne

Soweit ich mich erinnern kann, sind die Verbraucherpreise bei Lebensmitteln und Öl nach der Euro-Einführung durchaus stärker angestiegen. Elektroartikel sind dagegen beispielsweise billiger geworden. Das hat allerdings nicht unbedingt direkt etwas mit dem Euro zu tun, sondern unter anderem mit dem harten Kampf zwischen Einzelhändlern und gestiegenen Rohstoffpreisen. Die Preise sind insgesamt im Vergleich zu den Löhnen auch stärker gestiegen, weswegen man auch über die Löhne argumentieren könnte.

Wie dem auch sei, der Euro -allein betrachtet- hat einen schlechteren Stand als er eigentlich haben sollte. Es gibt nun mal viele Einflussfaktoren, die das Preis -und Lohnniveau bestimmen: Zum Beispiel die Zockerei auf den Finanzmärkten.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 22:25
linksjugend solid: wie wollen die eigentlich jemals so wirklich international werden, ohne nationalstaat und staatsbürgerschaft etc., wenn sie in ihrem "Bundessprecher/innenrat" nur so heißen:
Lisa Müller, Miriam Strunge, Karsten Stöber, Imogen Wilkins,Lissy Bott, Julius Zukowski-Krebs (nicht im Bild: Hannes Retzlaff)


Ich versteh irgendwie nicht die Bedeutung von "antideutsch", wenn sie selbst nur "Deutsche" in ihren Reihen haben bzw. wenig international und vielfältig sind.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 22:34
@kofi
Einfach jetzt mal wieder schöne Kampfbegriffe einführen und diskreditieren, ohne auf das eigentliche Thema einzugehen? Zudem wurden diese Personen, so wie jedes Jahr, demokratisch von der linksjugend gewählt. Und außerdem: Kennst du alle Mitglieder und deren Leben, sodass du so pauschalisieren kannst?

Hier nochmal die eigene Seite zur Kampagne: http://linksextremistin.wordpress.com/


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.06.2014 um 22:46
@yelram

Ich bezeichne sie nicht als "antideutsch", ich lese und höre aber in Diskussionen immer davon.

Und die "Deutschland verrecke" rufe auf entsprechenden Veranstaltungen sind mir auch ein Begriff..^^

Und du, gerade bei der linksjugend solid, als sehr weit linke Organisationen gehören migrantische Leutz genauso wie Frauen (die es aber immerhin noch gibt) in die vorderste Reihe. Oder will man Nr. 1 dem eigenen Anspruch von Internationalismus und 2. einer gewissen Diversität in den Reihen nicht gerecht werden?

Und lass mich raten, wie die Zusammensetzung des Wahlgremiums ausgesehen hat: Max, Pauline und Julian usw. haben die Lisa und die Miriam in den Vorstand gewählt bla bla.

Lass mich ein weiteres mal raten: Wenn die linksjugend solid keine "anders" aussehenden Menschen oder überhaupt ne ausreichende Zahl von Menschen mit Migrationsgeschichte in den Vorstand bekommt, dann will entweder keine(r) bzw. oder gibt es keine Bewerber/innen dafür oder selbst bei solid hat man intern Probleme damit, sich vollständig zur multikulturellen Gesellschaft und zur Vielfalt zu bekennen. So, dass eine ausreichende! Anzahl Migranten und Nachkommen sich intern wohlfühlen und auch bleiben wollen zum mitmachen. Und auch die Außenwelt sieht auf Bildern, dass die vielfältige Gesellschaft zu 100% unterstützt wird.


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt