Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 17:39
@Butterbirne
ich bekomm langsam Gicht, mal sehen was das bringt ;)


melden
Anzeige
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 17:41
@rockandroll
Bestimmt nicht so viel wie Krebs.
Da musst du dir schon eher irgendwo HIV organisieren :p


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:19
Butterbirne schrieb:Es mag hart klingen, aber jeder ist sich selbst am nächsten. Ich bin nicht bereit, auf Luxus zu verzichten damit es anderen besser geht.
Pervers und menschenverachtend! Tut mir Leid, aber gerade Menschen wie du sind leider häufig an den Hebeln der Macht und verursachen erst ein solches wirklich perverses und menschenverachtendes Gedankengut! Fürchterlich! "Luxus" geht auch genügsam. Luxus ist nicht nur Konsum von irgendwelchen Artikeln, dass versucht man aber den Schafen auf der Welt einzutrichtern, die einfach folgen und nicht selbst denken.

Und die meisten Menschen würden auch anders Leben und genügsamer, wenn sie denn die Möglichkeit hätten. Der Mensch ist ein SOZIALES LEBEWESEN und wird aber durch die jetzige Wirtschaftsform erst so konditioniert. Es geht anders, gerechter und genügsamer, ohne auf alles verzichten zu müssen.

Überdosierter Luxus der westlichen Welt, vorallem bei den Reichsten, ist tödlich für Milliarden Menschen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:33
Wissen ist zwingend erforderlich. Hier mal ein lesenswerter Artikel

Klobürste - Zeichen des Hamburger Widerstands

Eine 17 Seiten lange interne Untersuchung der Polizei, die NDR Info vorliegt, zieht eine für die Behörden katastrophale Bilanz: "Einige Personen des polizeilichen Gegenübers machten sich einen Spaß aus den Kontrollen und wollten die Kontrollen ad absurdum führen. Sie bedienten sich satirischer Mittel."

Die Klobürste als Instrument des Widerstands war geboren und die Polizei agierte hilflos: Man sei bestrebt gewesen, "diese Handlungsunsicherheit durch eine einsatzbegleitende Fortbildung abzubauen. In der Kürze der zur Verfügung stehenden Zeit war dieses jedoch nur eingeschränkt möglich", heißt es in dem Dokument. Die Folge: eine weitgehend negative öffentliche Berichterstattung und ein massiver Autoritätsverlust der Polizei nicht nur im linken Milieu.

"

http://www.tagesschau.de/inland/linksextremismus-100.html


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:36
@yelram
Ja, ich strebe ein hohen Posten an.
Und mit meinen vom Unternehmen finanzierten dualen-Studium an einen der besten (privat) Unis Deutschland, habe ich da auch gute Chancen.
Dass der Mensch eben nicht mit wenig zufrieden ist, sondern immer mehr will liegt in seiner Natur.
Und das ist auch gut so, sonst waren wir noch in der Steinzeit.
Ach und wenn du es als pervers siehst, stört es mich überhaupt nicht. Hauptsache ich erreiche meine Ziele. Was du von mir denkst ist egal.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:40
Butterbirne schrieb:Dass der Mensch eben nicht mit wenig zufrieden ist, sondern immer mehr will liegt in seiner Natur.
Nein, der natürliche Mensch will nicht immer mehr, dass ist eine Meinung, die die Psychologie nicht teilen kann. Im derzeitigen System ist es jedoch so verankert, dass man nach immer mehr und mehr streben MUSS, um überhaupt klar zu kommen. Darin liegt es begründet, dass man immer mehr will, aber das ist nicht in seiner ursprünglichen Natur verankert.

Es geht anders, man muss nur anfangen sich von den alten Strukturen zu trennen. Ein Anfang wäre bspw. die Postwachstumsökonomie und das hat nichts mit irgendeiner Steinzeit zu tun.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:43
@Butterbirne
danke für die steuern die du zahlen wirst ;) und hoffentlich bald auch in allgemeine sozialkassen ;) und dann wird das geld hoffentlich mehrheitlich in sozialhilfe und in eine menschenachtende asylpolitik fließen :D


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:44
@yelram
Würde der Mensch nicht immer mehr wollen, wären wir in der Steinzeit.
Wieso hst er das Feuer entdeckt, warum hst er Werkzeuge erzeugt, weshalb Strom und fließend Wasser? Wäre der Mensch mit dem zufrieden was er hat, würde das Stillstand bedeuten.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:44
@kiki1962
Ich wandere wahrscheinlich so wie so aus.
Mit der quallifikation die ich dann habe, bekomme ich überall was.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:47
@Butterbirne
glückwunsch -


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:48
@kiki1962
Danke läuft wahrscheinlich auf Australien hinaus.
Habe da Verwandte welche dort sehr zufrieden sind. Da zählt Leistung noch was.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:48
@Butterbirne
nur mal nebenbei - keiner lebt für sich allein - ;)

das war in der steinzeit so und ist heut nicht anders


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:49
@Butterbirne
ahaja - ok - natürlich .. ;)


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:51
@kiki1962
Stimmt, habe ich auch nie behauptet.
Hätten damals aber alle Menschen gesagt, alles ist Super und nicht nach mehr gestrebt dann wären wir in der Steinzeit.
Guck dir doch mal die Erfinder der Dampfmaschine, Telefon und der Glühbirne an.
Die haben alle viel geopfert für ihre Erfindungen, weil sie Geld verdienen wollten. Denkst du die hätten aus Nächstenliebe so viel investiert?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:54
@Butterbirne
Da liegst du einem Irrtum auf. Diese Entdeckungen wurden nicht gemacht, weil der Mensch sich gesagt hat, ich möchte mehr und mehr! Das ist mit dem Überlebenskampf zu begründen und damit, dass es sich damit leichter leben lässt, was aber nicht bedeutet, dass man immer mehr und mehr will. Zudem ist das Streben nach mehr heutzutage nur im Geld begründet. Entdeckungen werden auch gemacht, ohne dass man einen finanziellen Nutzen daraus zieht.

Auch wenn man nach Wissen strebt, hat das nicht mit "mehr und mehr" zutun, sonder schlicht damit, dass es sich so besser Leben lässt. Aber genauso gut könnte ich gegen eine Wand sprechen, da hätte ich vermutlich mehr Erfolg. Aber vielleicht beschäftigst du dich mal ein wenig mit der Frankfurter Schule, wenn du dich schon für so "elitär" hälst.

Jedenfalls wird dieses elitäre Konstrukt deiner Welt einstürzen.
kiki1962 schrieb:nur mal nebenbei - keiner lebt für sich allein
Genau. Aber im jetzigen System entfremdet sich der Mensch von seiner Natur und die Natur schließt keinen Fortschritt aus, doch "mehr und mehr" ist nicht die Natur.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:54
@Butterbirne
nicht alle erfinder wurden "reich" zu lebenszeiten - meist erst die nachfolgenden ;)

idealismus trieb sie -

und denke ich an abbe oder zeiß und schott dann stand immer auch der arbeiter mit im blick - ;)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:56
@yelram
bediene nicht so gerrn den begriff "natur" wenn es um gesellschaftspolitisches gestalten geht


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 18:58
Wir sind heutzutage bspw. so vernetzt wie nie und doch leiden die Menschen an vielen psychischen Krankheiten und können häufig nicht mal mehr mit anderen Menschen in Kontakt treten. Ist das wirklich dann noch die Natur, wenn ich solche Krankheiten entwickeln, die häufig auf diese naturfremde Gesellschaft zurückzuführen sind?

@kiki1962
Ich schon, denn der Mensch ist in erster Linie ein soziales Lebewesen und wird sich in eine Gesellschaft integrieren. Doch wie ich vorhin schon schrieb, entfremdet sich der Mensch doch eher von seiner Umgebung und der Gesellschaft und wird zum Einzelkämpfer, da er zusehen muss wie er selbst über die Runden kommt. Und da viele Menschen mit diesem Dasein nicht zurecht kommen, wird er krank und zeigt das etwas nicht stimmt (bspw. soziale Phobie, Agoraphobie,...)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 19:00
@yelram
stolpere auch über "integration" -


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.06.2014 um 19:01
@kiki1962
Was ist daran so schlimm?


melden
659 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt