Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

09.06.2015 um 21:42
Das ist die Seite der Bundeszentrale der politischen Bildung. Die Seiten, die ich meine, stehen in meinem Beitrag weiter oben.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

09.06.2015 um 21:42
Tripane schrieb am 31.05.2015:Etwas Menschenfeindlicheres kann man sich kaum denken, als ein System, das -um als erträglich empfunden werden zu können- nicht Geringeres voraussetzt, als die gesamtheitliche Änderung des Menschen an sich.
Also bist du wohl gegen Erziehung (oder ignorierst den Sozialisationsprozess) an sich und denkst das Menschen sich freiwillig nie anders organisieren könnten, obwohl sie dazu definitiv fähig sind.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

09.06.2015 um 21:48
@paranomal
Erziehung ist nur dann gut, wenn sie den Gedanken des freien wirtschaftlichen Wettbewerbs und den Respekt vor Autoritäten einhämmert.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

09.06.2015 um 22:01
Ich adde dich jetzt mal ganz frech @FF , weil du meinen Beitrag mit entsprechender Begründung gelöscht hast und es mich wirklich interessiert: Sind Indymedia und Junge Welt nun definitiv Seiten auf der black list? Das waren sie vorher nicht, deswegen frage ich - um nicht daneben zu treten.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

09.06.2015 um 22:58
@paranomal

LOL, und du hältst dich für den "Erzieher" oder wie? Weil du dir darin gefällt mir was in den Mund zu legen, mach ich das eben auch mal.
Nein, ich möchte tatsächlich nicht von Leuten wie dir "erzogen" werden. Dafür halte ich dich nicht für schlau, und mich nicht für dumm genug.

Warum erzieht ihr Linken euch nicht gegenseitig? Wenn ihr dann was geworden seid, meldet euch wieder und diejenigen die ihr überzeugen könnt, werden sich euch demütig anschließen. Nur solltet ihr diejenigen in Ruhe lassen, die das nicht wollen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.06.2015 um 01:25
@Aldaris
Um sicher zu gehen, würde ich keine Seiten verlinken, die das Scheiben Einschlagen bei Geschäften empfehlen, und eine Werbe-Plattform für andere Sachbeschädigungen bieten.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.06.2015 um 06:47
@Aldaris
die junge welt ist schon seit vielen jahren hier bei allmy auf der "black list" - außerdem ist diese zeitung nicht koscher - antisemtistische haltungen sind bei ihr nicht unüblich - (dass sie im blickfeld des vs war ist eine andere geschichte - diese behörde hat sich selbst disqualifiziert )


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.06.2015 um 11:00
@FF

Ich nehme dich beim Wort.

@kiki1962

Gut, ich werde bei zukünftigen Verlinkungen darauf aufmerksam machen.


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.06.2015 um 11:08
@FF
Was ist mit diesen Seiten, auf denen Nazis/Rechtsextreme/vermeintliche Rechte geoutet werden?
Also Seiten auf denen deren persönlichen Daten (z.B. Adresse, Telefonnummer etc.) veröffentlicht werden.
Manchmal wird direkt dazu aufgefordert mit den Daten Schabernack zu treiben, manchmal nur indirekt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.09.2015 um 12:55
In Hamburg zeigt sich der linksextreme Abschaum mal wieder von seiner hässlichen Seite...

Wieso muss man eine friedliche Demo gegen Rechts kaputt machen und mit aller macht versuchen Menschen zu verletzten? Was geht in den Köpfen solcher Idioten nur vor?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.09.2015 um 17:32
St89 schrieb:Wieso muss man eine friedliche Demo gegen Rechts kaputt machen und mit aller macht versuchen Menschen zu verletzten? Was geht in den Köpfen solcher Idioten nur vor?
Warum machen Hooligans immer Krawall? Das sind eben gewalttätige Menschen. Der Anlass ist da nebensächlich ...
Ich sehe diese Störenfriede eher als unpolitisch ...


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.09.2015 um 17:49
@Issomad
Issomad schrieb:Warum machen Hooligans immer Krawall? Das sind eben gewalttätige Menschen. Der Anlass ist da nebensächlich ...
Ich sehe diese Störenfriede eher als unpolitisch ...
Kommt jetzt wieder die Mär von den "unpolitischen" Linken? Ist das der neue strategische Standard zur Vermeidung eines schlechten Images...?

Ich frage mich, ob die Linken einen so billigen Trick genauso selbstverständlich akzeptieren werden, wenn die Rechtsextremen mal irgendwann auf den selben Trichter kommen und anfangen Straftaten aus dem NS-Milieu auf das Konto unpolitischer Gäste zu schieben, mit denen man eigentlich garnichts zu tun habe und die man nicht mehr los wurde, als sie auftauchten und einfach mitliefen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.09.2015 um 18:19
St89 schrieb:In Hamburg zeigt sich der linksextreme Abschaum mal wieder von seiner hässlichen Seite...

Wieso muss man eine friedliche Demo gegen Rechts kaputt machen und mit aller macht versuchen Menschen zu verletzten? Was geht in den Köpfen solcher Idioten nur vor?
Die meisten hier werden zwar in der Lage sein das selbst zu finden, dennoch wäre es nett, wenn Du das nächste mal Videos oder Artikel dazu verlinkst.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.09.2015 um 18:26
Die Neonazis hatten die linke Demonstranten laut Bundespolizei zuvor provoziert.
http://web.de/magazine/politik/ausschreitungen-linker-demonstranten-hamburg-stellt-zugverkehr-30912500
Bei den Auseinandersetzungen am Hamburger Hauptbahnhof hat die Polizei am Samstag eine Gruppe von 34 Neonazis in Gewahrsam genommen. Sie hätten im Bahnhof versucht, linke Demonstranten zu provozieren
http://www.tagesspiegel.de/politik/hamburger-hauptbahnhof-polizei-nimmt-34-rechtsradikale-fest/12312436.html

Wer provoziert, muss auch mit den Konsequenzen leben.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.09.2015 um 18:45
@Reliable
Und warum werden dann Polizisten mit Steinen beworfen?
Via Twitter begründet die Polizei Hamburg den Einsatz der Wasserwerfer mit "massivem Bewurf auf Polizeikräfte" vor Ort.
mobil.mopo.de/panorama/mopo-liveticker-hamburg-gegen-rechts--alle-infos-zu-den-demos,23477806,31786472.html


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.09.2015 um 19:34
@St89

Meine Aussage war nur auf die Nazis bezogen. Die Polizei trägt keine Schuld daran, dass sie angegriffen wurde.


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.09.2015 um 13:32
@Reliable
Reliable schrieb:Meine Aussage war nur auf die Nazis bezogen. Die Polizei trägt keine Schuld daran, dass sie angegriffen wurde.
Na dann haben euch die Rechtsextremen aber schön ausgetrickst: Die brauchen nur eine Demo im linken Hamburg anmelden und dort dann mit ein paar Leuten zu "provozieren" - und schon bestätigt die linke Szene wieder die schlimmsten Meinungen über sie.

Die 34 Neonazis werden jetzt in ihrer Szene dafür gefeiert, daß sie den "Mut" hatten sich in der Höhle des Löwen mit einer Überzahl von Linksextremen anzulegen...und die Linksextremen ihrerseits nährten abermals die Feststellung, daß wir in Deutschland ein Problem mit Linksextremismus haben. Nach jeder dieser Schlagzeilen über linke Randale gibt es in Deutschland einen Politiker mehr, der eine Austrocknung des roten Sumpfes fordert.

Und Schnelldenker wie du feiern diese Angriffe noch mit den Worten "Wer provoziert, muss auch mit den Konsequenzen leben."...und Glorifizieren damit nicht nur den Kampf gegen die Rechtsstaatlichkeit, sondern auch den weiteren Verlust von Renommee. Respekt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.09.2015 um 17:18
Ich stimme Kakaobart vollkommen zu. Schaut mal diese Entwicklung

nazis

Früher haben die wenigstens noch Steine oder Flaschen geschmissen. Aber Heutzutage..unfassbar.


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.09.2015 um 17:35
@aseria23
aseria23 schrieb:Früher haben die wenigstens noch Steine oder Flaschen geschmissen. Aber Heutzutage..unfassbar.
Früher warfen die Extremisten mit Flaschen. Heute werfen die Flaschen mit Extremisten! smilie nicknick


melden
Anzeige
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.11.2015 um 15:45
125 Menschen in Weinheim in Gewahrsam

Heftige Ausschreitungen vor NPD-Parteitag

Mit Steinen geworfen: Die Polizei in Weinheim hat 125 Menschen aus dem linken Spektrum in Gewahrsam genommen. Hintergrund ist der NPD-Bundesparteitag dort.

Am Samstagvormittag hat es in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) massive gewalttätige Ausschreitungen gegeben. Nach Angaben der Polizei versuchten die Randalierer, einige der rund 20 Absperrungen zu durchbrechen. Dabei seien Polizisten mit Steinen beworfen und mit Schlägen und Tritten attackiert worden. Die Polizei setzte Schlagstöcke und Pfefferspray ein. Von den 125 vorläufig Festgenommenen müssen 75 länger in Gewahrsam bleiben. Einige der Demonstranten seien vermummt gewesen.
Wie es heißt, wurden ein Beamter schwer und mehrere Angreifer leicht verletzt. Seit dem Morgen sind die Sicherheitskräfte mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Straßen zum Bundesparteitag sind abgeriegelt. Seit dem Mittag demonstrieren tausende Menschen friedlich gegen die rechtsextreme NPD - Schwerpunkte dabei sind ein Aufzug am Bahnhof und das Kultur-Festival der Initiative "Weinheim bleibt bunt".
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/125-menschen-in-weinheim-in-gewahrsam-heftige-ausschreitungen-vor-npd-parteitag...

Wie kann man mit solchen Leuten überhaupt freiwillig gemeinsam auf die Straße gehen?! Da marschieren die übelsten Gewaltverbrecher unter den Teilnehmern mit und vereinnahmen die ganze Verantaltung für sich und ihre Hass-Ideologie.

Wer solchen Leuten hinterher läuft macht sich zum Mittäter! Mein Mitgefühl für die Familie des schwer verletzten Polizisten in dieser Vorweihnachts-Zeit...


melden
435 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt