Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 16:59
@ramisha
ramisha schrieb:Ja, und damit "Herr Ackermann" diesem Dilemma entgeht, sollte er mal
seine Regierungsmarionetten dazu bewegen, ein bißchen sozialer zu
handeln.
Wozu sollte er? Er hat doch bestimmt einen Ort zum leben an dem sein Bezirk eine private Sicherheitfirma bewacht, von dem niemand ne Ahnung hat wo... er lebt doch gut... und selbst wenn alles Wasser ölverseucht wäre, hätte er immernoch das Geld für eine Reinigunganlage für sich und seine liebsten... O_o


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:09
@Valentini
Valentini schrieb:Aber doch bitte nicht auf Polizisten, da trifft man meistens nur einfache unschuldige Bürger die keine großen Entscheidungen zu verantworten haben. Ich kann doch keinen Mordversuch auf unschuldige machen um meinen Ausdruck des Hasses auf den Staat Ausdruck zu verleihen. Man sollte Polizisten lieber auf seine Seite ziehen und ihnen klar machen, dass sie unter ihrer Uniform, auch wenn sie diese dazu befähigt ihre eigene Familie am Kacken zu halten, ebenso leidtragende Bürger sind.
Ja, so ist es auch... die kreuzen auf einer Demo in kriegsgleicher Montur auf... und stellen sich hin mit einer Art, Besatzungmacht (Das war jetzt auf dem Baumblütenfest in Werder) auch so... die sind da, um uns Bürger zu beschützen und nicht um präsentz und Staatsgewalt zu presentieren...

pr55255,1276441787,ulm 3

pr55255,1276441787,polizei083

Das wirkt eher wie das "imperium schlägt zurück" als vertrauen zu erwecken...

Hauptsache, die Elitären werden geschützt... der Normalbürger muss das Gefühl bekommen, eh nichts ausrichten zu können... Wer will sich mit denen schon anlegen?!

Ich pers. habe eine weiße weste... habe noch nie eine Straftat begangen und trotzdem gucken die einen immer so an (egal welches Fest oder ähnliches) als sei man schon ein verbrecher, weil man auf eine Veranstaltung geht...


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:15
@The_Styx

Das ist doch etwas was sich aufgeschaukelt hat. Sie kommen ja nicht aus Spaß in dieser Montur. Hier bei unseren Volksfesten kreuzen Polizisten auch nicht so auf..und warum nicht? Weil man sie hier bisher nicht mit dem Leben bedroht hat, nicht mit Pflastersteinen beschmissen hat, sie nicht mit Brandsätzen beworfen hat...
Wir könnten ein vernünftiges Verhältnis zu unserer Polizei haben aber etliche Chaoten haben dieses Vertrauensverhätlnis zerstört und dafür verachte ich sie mit tiefster Abscheu.

Meine Devise ist dass ich immer mit Polizisten, wenn sich denn die Gelegenheit ergibt, freundlich spreche. Ihnen das Gefühl gebe dass sie Ich sind und ich Sie bin. Wir sind halt alles nur Bürger und vielleicht sind deswegen meine Erfahrungen mit der Polizei fast ausschließlich positiver Natur


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:18
@The_Styx
Selbst Herr - na, nennen wir ihn weiter "Ackermann" - wird auf Dauer
ohne das "Fußvolk" nicht existieren können.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:23
@ramisha
ramisha schrieb:Selbst Herr - na, nennen wir ihn weiter "Ackermann" - wird auf Dauer
ohne das "Fußvolk" nicht existieren können.
Das sieht "er" aber lauter Euronen nicht mehr... und bis es soweit ist, hat "er" sich schon von dem ganzen Geld alle arten von Besitz und Rohstodffen etc. aufgekauft...

(Das ist jetzt nicht nur auf Ackermann bezogen!)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:27
Valentini schrieb:Wir sind halt alles nur Bürger und vielleicht sind deswegen meine Erfahrungen mit der Polizei fast ausschließlich positiver Natur
Meine auch, obwohl ich ein paar Sachen auf dem Kerbholz habe. Sie erledigen einen undankbaren Job, bekommen Anweisungen von oben, mit denen sie selbst nicht einverstanden sind und müssen an der Front den Kopf dafür hinhalten.
Polizisten bekommen heutzutage einen Soll an Strafzetteln, den sie verteilen müssen, das war früher nicht so. Ein Polizeirevier ist heute, Kapitalismus sei dank, nix anderes mehr als ein Profitcenter.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:29
@The_Styx
Was macht er aber mit seinen ganzen aufgekauften Rohstoffen, die keiner
für ihn verarbeitet, mit seinem Besitz, den keiner für ihn verwaltet?
Er kann sich seine ganzen Euronen in den Hintern stecken, wenn keiner
da ist, der für ihn arbeitet.

(Das ist auch nicht nur auf Herrn Ackermann bezogen - auch da ist es
die Masse, die auf das "Fußvolk" angewiesen ist.)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:32
@Valentini
Valentini schrieb:Hier bei unseren Volksfesten kreuzen Polizisten auch nicht so auf..und warum nicht?
Dazu müsste man wissen welche Umgebung und wieviele da Arbeitslos sind, keine Existensgrundlage haben und wieviele auch keine Chance auf eine Existenz haben...

Ich kann mir gut Vorstellen, dass es z.B. in einem bayrischen Dorf auch nicht so ist wie hier in Berlin... Im Dorf meiner Großeltern gibt es auch nur zwei Streifenwagen... und es ist ruhig da...
Valentini schrieb:Meine Devise ist dass ich immer mit Polizisten, wenn sich denn die Gelegenheit ergibt, freundlich spreche. Ihnen das Gefühl gebe dass sie Ich sind und ich Sie bin. Wir sind halt alles nur Bürger und vielleicht sind deswegen meine Erfahrungen mit der Polizei fast ausschließlich positiver Natur
Naja... ich hab mir noch nie was zuschulde kommen lassen und trotzdem wurde ich ausschließlich schlecht von denen behandelt... es fing an, als wir mit 17 (waren mit einem Freund grad auf dem weg zu Videothek um uns ein Nintendospiel auszuleihen) von Kriminalbeamten im U-bahnhof angehalten wurden, den Adler machen mussten und uns komplett ausgepackt haben... ohne zu sagen warum und wieso... das war mir so unangenehm, als die anderen Passanten alle so geguckt haben als seinen wir die schlimmsten Verbrecher... und ich war nicht unhöflich, eher zutiefst eingeschüchtert... (und ich sehe nicht einmal aus wie ein "Ausländer" und spreche akzentfrei Deutsch)

und als ich vor meiner Schule ausgeraubt wurde, hat es die nicht einmal interessiert und passiert ist auch nichts...

diese Liste könnte ich noch mit ein, zwei elebnissen weiter ausfüllen... O_o


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:33
Würden die Linken sich mal mit den Rechten verbünden, könnte man den wahren Feind bekämpfen: Dieses System mit dem Kapitalismus und der Klientelpolitik.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:33
@The_Styx
Immer schon bei der Wahrheit bleiben die sind da erst so aufgezogen nach dem einige Idioten angefangen haben Stunk zu machen vorher sahen die

so
pr55255,1276443212,polizei-altstadt

Aus die anderen in den Kampfanzügen kommen eigentlich immer dann erst wenn es schon zu spät ist.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:34
@ramisha
ramisha schrieb:Was macht er aber mit seinen ganzen aufgekauften Rohstoffen, die keiner
für ihn verarbeitet, mit seinem Besitz, den keiner für ihn verwaltet?
Er kann sich seine ganzen Euronen in den Hintern stecken, wenn keiner
da ist, der für ihn arbeitet.
Irgend welche Idioten lassen sich immer für diese kackjobs finden... (dumme Bürger, die nicht merken, dass sie Sklaveb sind und merh abbekommen könnten)


melden
vegi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:35
Also bei den volksfesten wo ich war kommen die nur in solch einer montur,und muren oder grunzen einen dan auch noch an wen man sie ankuckt!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:35
@ups
ups schrieb:Aus die anderen in den Kampfanzügen kommen eigentlich immer dann erst wenn es schon zu spät ist.
In Werder waren die schon morgens in deren Kommandooutfits...


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:36
@ramisha
„Ja, und damit "Herr Ackermann" diesem Dilemma entgeht, sollte er mal
seine Regierungsmarionetten dazu bewegen, ein bißchen sozialer zu
handeln.“

Solange er sich noch sicher fühlt, wird er nichts unternehmen. Ich fürchte, da müssen erst die Socken qualmen. :)

Aber ich will hier nicht zur Gewalt aufrufen, aber solange nicht massiver Gegendruck kommt, passiert hier nichts. Ich hoffe nicht, dass die Regierung erst dann reagiert wenn Gewalt herrscht, sondern dass sie vorher den Bürger respektiert. Leider bin ich mir da nicht so sicher.

Nur wenn sie nicht rechtzeitig handelt, wird es wohl krachen, so meine Befürchtung. Und die Scharfmacher Sarrazin, Westerwelle und Koch ( der hat sich Gott sei dank schon verp…….), sollten mal ihre Klappe halten.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:38
@ups
und das ist ein Dorffest... Wennd ie wenigstens nicht so aufdringlich, provokant da stehen würden, sondern evtl. eine parallelstraße weiter, dann würden die die Leute nicht so provozieren...

Ich seh das doch, dass die an den gewaltausbrüchen mit teil haben... viele "suffies" fühlen sich halt von denen provoziert...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:38
@The_Styx
The_Styx schrieb:In Werder waren die schon morgens in deren Kommandooutfits...
Das könnte dann dran liegen das man seinen Kunden kennt das ist wie hier in Hamburg zum 1 Mai.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:39
Außerdem sollte die Politik mehr Bürgerkonform werden als die Polizei mit HighTech auftzrüsten...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:40
@ups
und uneter den Polizisten gibt es auch viele, die sich auf diese Demozerschlagungen ziemlich freuen... :( (eine Bekannte von mit hatte mal so einen als Freund)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:43
Gewalttätige bei der Polizei - dein Freund und Helfer...


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.06.2010 um 17:46
Klar hat man ja nach der Selbesgebauten Handgranate gesehen mit solchen Leuten sollte man erst mal einen Kaffee trinken und freundlich fragen was das soll?

Ich war schon bei solche Einsätzen da bei allerdings in einem anderen Land dagegen geht das hier in Deutschland noch Richtig freundlich zu.


melden
530 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt