Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2017 um 00:17
Bone02943 schrieb:Dein Chef kann politisch anders denken, als das er es von dir weis. Es wäre dann nicht gut wenn ein Bild von dir als Linker Demonstrant in der Bild erscheint.

Genau so wäre es fatal, sollten sich die politischen Dinge in diesem Land mal ändern, und du wärst mit deinem Gesicht an einer Demo beteiligt, die später mal so eingestuft wird, als das du gegen dieses Land bist.

Sicher, ich hoffe es ist utopie, aber in der heutigen Zeit muss man leider damit rechnen, den Bilder, gerade im Internet die bleiben dort.
Und der Chef hat die Zugriffsdaten auf Überwachungskameras?
Oder soll sich hier jetzt jeder von den vermummenten Demonstranten deiner Meinung nach wegen ihrem chef in die hose gemacht haben, für den fall, dass sie unter zehntausenden demonstranten zufällig in der kamera zu sehen sind?

und welcher gute linke will unter einem faschistenschwein als chef arbeiten?

Sollten sich die politischen Dinge in diesem Land ändern dann hätte die nächste regierung trotzdem nicht den elan, sich zehntausende bilder rauszusuchen und die gesichter dann in mühsamer kleinarbeit mit facebook gesichtsscannern mit den entsprechenden personen auf gut glück zu verlinken, nur weil die damals gegen G20 warne.

Diese idee ist, ganz ehrlich, lächerlich. Sie ist eine reine schutzbehauptung für die gewalttätigen demonstranten dort, die nichts auch nur im Entferntesten mit der realität zu tun hat.

Wenn eine rechtsextreme regierung an der macht ist durchforstet die keine journalistenbilder nach demonstranten von anno dazumal, die verbietet demos und sucht sich einfach so die betreiber von antifa gruppen, parteien oder anderen gegenaktivisten raus. Die werden nicht genau DIESE demo, die gegen etwas geht, was die rechten selbst nicht geil finden, raussuchen und da alle 10.000 gesichter durchgehen.

Also bleiben wir doch bitte verfußt in der realität.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2017 um 00:19
Shionoro schrieb:Und der Chef hat die Zugriffsdaten auf Überwachungskameras?
Was für Überwachungskameras? Die Presse ist doch da, Fotografen auch. Dazu die Polizeivideos die, wenn überhaupt nach Jahren mal wieder gelöscht werden.

Zum Rest, wenn du das so siehst, ich habe andere Gedanken dazu wie es ablaufen könnte.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2017 um 00:19
Shionoro schrieb:Ich halte es auch nicht für eine vermutung, dass sich einer, der sich vermummt, nicht an das gesetz halten will.
Die meisten Hooligans, Neonazis und Krawalldemonstranten sind im Alter 18-26 Jahre, dem Alter, wo die Hormone auf dem Zenit sind und wo man vor Energie kaum laufen kann und sich eben am häufigsten schlägt. Nicht schön, aber biologisch erklärbar, außerdem zugleich das Alter wo man geistig und sexuell ebenfalls auf dem Zenit ist, auch das beste Sportler- bzw. Fußballeralter.

Das muss man jedenfalls mit berücksichtigen.

Krankhaft wird es erst bei denjenigen, bei denen das in höherem Alter zu ner "Karriere" wird.


melden
Dingens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2017 um 00:20
Warum Polizisten häufig vermummt sind? Zum einen sind es in vielen Fällen Hauben gegen Feuer und zum anderen, zum Schutz. Die feinen Herren randalieren haben durchaus Interesse die Beamten auch zuhause zu besuchen.
Es ist so beschämend wie hier einige linke Gewalttäter verniedlichen. Ekelhaft


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2017 um 00:21
@Dingens

Tja und so vermummt sich eben auch das gegenüber.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2017 um 00:21
Bone02943 schrieb:Was für Überwachungskameras? Die Presse ist doch da, Fotografen auch. Dazu die Polizeivideos die, wenn überhaupt nach Jahren mal wieder gelöscht werden.

Zum Rest, wenn du das so siehst, ich habe andere Gedanken dazu wie es ablaufen könnte.
Und die werden dann Jahre danach von irgendwelchen rechten durchforstet? Mit welchem Grund denn? Was soll ihnen das denn bringen? Das hat doch eine partei die (um überhaupt den demonstranten von damal szu schaden) schon alles gelichgeschaltet hat gar nicht nötig, diesen riesen aufwand zu betreiben für irgendwas von vor tausend jahren anstatt sich auf ereignisee zu fokussieren die gegenwärtig sind.

Wie gesagt ist das ein komplett hergeholter und irrealer gedanke.

Du kannst mir nicht erzählen, dass du das für realistisch hälst, aber dann sagen, dass vermummte leute gewalttätig werden sei eine vermutung.
Dass sie das tun lehrt uns die erfahrung.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2017 um 00:22
Realo schrieb:Die meisten Hooligans, Neonazis und Krawalldemonstranten sind im Alter 18-26 Jahre, dem Alter, wo die Hormone auf dem Zenit sind und wo man vor Energie kaum laufen kann und sich eben am häufigsten schlägt. Nicht schön, aber biologisch erklärbar, außerdem zugleich das Alter wo man geistig und sexuell ebenfalls auf dem Zenit ist, auch das beste Sportler- bzw. Fußballeralter.

Das muss man jedenfalls mit berücksichtigen.

Krankhaft wird es erst bei denjenigen, bei denen das in höherem Alter zu ner "Karriere" wird.
Ja aber was soll das nun entscuhldigen?
Die Polizei muss dann, leider, dafür sorgen, dass sie ihre hormone nicht so ungehemmt ausleben können.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2017 um 00:23
@Shionoro

"von vor tausend Jahrenn" du übertreibst und das mit Absicht. Ich weiß auch warum, aber du musst ja nicht der Meinung sein, das solche Informationen mal "hilfreich" für gewisse Gruppen sein können. Egal, ich denke die Informationen haben schon ihren Wert.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2017 um 00:25
@Bone02943

Nein ich übertreibe nicht. Veraltete Bildchen von, meinetwegen (auch wenn es blödsinnig ist) vor 5 jahren wären für eine rechtsextreme partei an der macht absolut unbrauchbar.
Diese Informationen haben keinen Wert für niemanden, und damit die Vermummung zu erklären ist eine reine Schutbehauptung.

Wer sich vermummt, hat vor, etwas verbotenes zu tun oder zieht es wenigstens in erwägung.

Dass die Polizei dann eingreift ist gut und richtig, bevor sich die vermummten formieren können.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2017 um 00:25
Bone02943 schrieb (Beitrag gelöscht):Vielleicht nicht unbedingt Mitleid, aber die Zustimmung der Bevölkerung.
Die Zustimmung sollen sie auch haben, die Polizei verdient sie.


melden
Dingens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2017 um 00:25
Das gegenüber hat sich aber nicht zu vermummen, meine Fresse. Es ist verboten. Polizisten tragen auch scharfe Waffen. Deswegen darf es das gegenüber noch lange nicht.

Die lieben Aktivisten wurden mehrfach durch Lautsprecherdurchsagen aufgefordert die Vermummung abzulegen. Dem kam man nicht nach. Somit hat die Polizei die Befugnisse die Demo aufzulösen. Ganz einfach.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2017 um 00:27
@Dingens

Jo ganz einfach, wars ja dann wohl nicht, wie man bis jetzt noch sieht...
Man hätts ja mal probieren können und später immer noch zugreifen, wäre es eskaliert.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.07.2017 um 00:28
@Bone02943

Also erst zugreifen, wenn der Mob sich formiert hat, schön alle Steine bereit hat und es noch schwerer wird ihn aufzuhalten.


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden