Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.909 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 12:47
@schmitz
Aha ein verbrannter Stofffetzen kennzeichnet deinen tristen Alltag. Ist ja praktisch wie eine Selbstanzeige, bei dir.


melden
Anzeige
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 12:49
@Merlina

Den Gesetzesrahmen bis zum maximalen Ausreizen reicht völlig. Sowas ist wahrscheinlich bisher die Ausnahme.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 12:49
@tingplatz
Ach komm Junge, mehr hast Du nicht drauf? Bisher habe ich Dich noch immer abgeklatscht und das wird auch so bleiben. Aber Du bist ja noch jung. ;)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 12:51
@tingplatz
Deine Aussage war eindeutig, Du möchtest lebenslänglich für Fahnenverbrenner, meine Aussage stellte die Intention dazu in Frage...aber Du hast an anderer Stelle ja schon gezeigt, dass Dein Denkvorgang da nationalistisch verklärt und arg abgekürzt ist.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 12:54
@schmitz

Ach was hast du? Du bist und bleibst unwichtig. Dir ist nur das persönliche "ankotzen" hier wichtig. Punkt. *auf ignorierstell*


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 12:55
Solche Gesetze sind doch nur da, das sie da sind, und wenn bei solch einer Aktion
Scheisse gebaut wird und man sonst nichts hat zum die Leute festzunageln, dann
wird halt das Gesetz rausgekramt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 12:57
@tingplatz
Ach, wenn man Dir aufzeigt, wie kurz gedacht der nationalistische Aufreger über verbrannte Stofffetzen, das Verlangen nach lebenslänglicher Inhaftierung für Fahnenverbrenner daher kommt, dann kommt der Ignorbutton zum Einsatz? Du hast echt Humor. :D

Und keine Sorge, mich wirst Du nicht los! ;)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 12:59
@tingplatz

Da stand doch ganz eindeutig Geldbußen, oder Strafen bis zu....
Darin siehst du ein Problem? Das man nicht gleich alle weg sperrt?
Ist ja besonders interessant, wenn man andere Verbrechen sieht.
Für einen Einbruch ne Bewährungsstrafe, für den Fahnenverbrenner 5 Jahre.
Köstlich :D


melden
Abegg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 13:00
Lasst doch die Fahnenverbrenner. Die haben ja sonst nichts, auch nicht in der Birne.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 13:01
@Abegg

Na klar, vor allem ihre politischen Vorstellungen...die stoßen schon sauer auf, was?


melden
Abegg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 13:03
Merlina schrieb:Na klar, vor allem ihre politischen Vorstellungen...die stoßen schon sauer auf, was?
Mich nicht, vielleicht dich? Es müssen doch alle Nischen besetzt werden, sonst wirds öde.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 13:05
Ich find die Story mit den Leuten mit arabischen Hintergrund die die deutsche Fahne am Haus gegen Linksautonome verteidigen super.

Da zeigt sich wie ideologisch verblödet man auf Linksaußen inzwischen ist.

Demnächst hängt bei denen dann noch "Kauft nicht bei Deutschen" am Laden.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 13:07
@Merlina

Ich seh das doch aus einem anderen Blickwinkel: Ich bin völlig unzufrieden, dass es für einen Einbruch weniger gibt. ;) In einer DD würde das StGB wesentlich gerechter gestaltet sein, davon bin ich überzeugt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 13:09
@Larry08
Ich wage zu bezweifeln, ob "Linksaußen" auch wirklich ein politisches "Linksaußen", oder nicht einfach nur ein "Außen" ist. Das sind meist frustrierte Gestalten, die ihre Attitüde nicht anders zu artikulieren gelernt haben. Ob man dies in einem Politikum zusammenfassen, oder damit Überschriften kann, wage ich zu bezweifeln. Da kommen dann eher wieder Defizite in den sozialen Strukturen, wie z.B. Bildung zum Vorschein.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 13:11
@Abegg
Abegg schrieb:Mich nicht, vielleicht dich? Es müssen doch alle Nischen besetzt werden, sonst wirds öde.
Links stößt mich nicht auf, nein. Solange es kein Extrem ist.
Wenn es sonst öde wäre, warum wird dann so ein Wirbel gemacht? :D


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 13:12
@tingplatz

Sei dir da mal nicht ganz so sicher.
Es haben schon viele Vögel gepfiffen.^^


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 13:16
@Merlina

Mein Hauptargument: Die Demographie. Die älteren Jahrgänge die sich für Deutschland abgeschufftet haben, werden ganz genau wissen, wie sie es vor Schaden bewahren werden.


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 13:16
Mir ist nicht ganz klar was die Linken wollen.
Also Fahnen verbrennen ist ja schon unterste Schublade, was würden die
Leute nur machen wenn irgend eine andere Fahne verbrannt wird.
Hm wollen diese Leute andere Fahnen oder gar keine ?
Und wenn wir dann eine Welteinheit sind ohne Fahne, dann kommen
Ausserirdische mit ihrer Weltenfahne ihres Sonnensystems und werden als
Rechtsradikale gelyncht.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 13:21
@tingplatz

Ich versteht gerade nicht, was du damit in Bezug auf das Thema aussagen willst.


melden
Anzeige
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.07.2010 um 13:30
@Merlina


Ganz einfach: Der Schutz von Privateigentum, wird bei den älteren Jahrgängen als viel höher angesehen, als bei den jüngern Jahrgängen, aus denen sich meist die Antifa rekrutiert. Privateigentum ist auch die Fahne die du im Kiosk kaufst. Wenn die ein Antifa klaut ist es erstmal Diebstahl - erste Straftat, dann kommt noch die Flaggenverbrennung hinzu, zweite Straftat. Ein Antifa klaut also immer vorher die Fahnen, die er verbrennt. Niemand nimmt ihm ab, dass er die vorher im Kiosk kauft, um sie dann zu verbrennen.
Deshalb kann man eben das Strafmaß auch völlig ausreizen. Betroffene sehen das genauso, meist ist dann noch eine Sachbeschädigung am Auto feststellbar.


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bush vs. Kerry33 Beiträge