Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 12:28
@kofi

ich sehe keinen Rückgang, ich sehe einen Ansteig.

"Explosiv" ist subjektiv.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 12:32
@CurtisNewton

wie es @kofi beschrieben hat und auch welch eine Kontrollfunktion sollte/kann man in unser System einfügen, damit solche Lügen wie hier im Video nicht mehr vorkommen.

Ich finde es gerade zu eine Frechheit und wundere mich über die Wähler :( jede Partei wird dazu gezwungen zu lügen, sonst können sie nicht schritthalten.
Die Bürger wählen und werden so verarscht !

Mein Eindruck: die Lügerei wird immer schlimmer Projekte wie S21 werden nach den Wahlen auf einmal teurer und kein Wort mehr in der Presse, Wahlversprechen haben keine Bedeutung ...

Griechenland wird gerettet ? Nein ! es ist unmöglich Griechenland zu retten ... sie haben weder die Wirtschaftsstärke noch werden sie in der Lage sein ihren Beamten Apparat zu finanzieren und jeder hat es im Vorfeld gewusst ... diese lügen müssen einfach aufhören, die Griechen waren niemals in der Lage.....
hier wird eine ganze Nation durch Dummheit und Lügen verarscht und verschuldet ... und es gibt so viele Beispiele mehr ! das ist nicht mehr die Politik die ich mir wünsche !

Youtube: Renate Künast / Alles gesagt - Stuttgart 21 stoppen! Grossdemonstration am 20.08.2010


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 12:33
@CurtisNewton

Na also. Das wollte @rumpelstilzche wissen. Wenigstens einer, der entgegen der Statistik von einem Anstieg ausgeht, statt einem Rückgang. @bit, @richie1st @eckhart werden erstaunt sein, dass ihre gebrachten Statistiken anscheinend die linksradikale "explosiv ansteigende gewaltkriminelle" Realität nicht anzeigen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 12:37
Steigt eigentlich die Gewaltbereitschaft, die von linken extremistischen Kräften ausgeht, oder die Straftaten?Wurde hier eigentlich schon ein Unterschied zwischen diesen zwei Aspekten gezogen?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 12:42
@kofi

man muss kein Hellseher sein !
werfe mal ein Pflasterstein in die Menge ....jeder Demonstrant der so was macht , sollte angeklagt werden ... Steine und Wurfgeschosse, dass sind Waffen die töten.
Briefbomben und Sprengstoffanschläge ...

lese mal den Bericht.... versuchte Tötungen !

es ist schon zum Linksextremistischen Volksport geworden Polizisten zu verletzen plus Privat Eigentum zu zerstören und in Brand zu setzen .. wer nicht mitziehen will und die selbe Meinung hat bekommt das eben so zu spüren "das sind Mafia Methoden"

Es gibt keinen Grund, dass hier schön zureden ! oder sogar von einem Rückgang zu sprechen .....


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 13:02
@rumpelstilzche

Es würde dir manchmal nicht schaden, anstatt einen Monolog zu führen mit deiner eigenen Sichtweise, auf andere User (hier) ein wenig einzugehen und vor allem ihre Beiträge zu lesen und versuchen zu verstehen.
Beend doch mal die Kreisfahrt.Such mal ne Ausfahrt in Richtung Ziel oder Ergebnis :o

Du schreibst von einer erhöhten Gewaltbereitschaft. Da hast du recht. Gefühlsmäßig und statistisch ist die GEWALTBEREITSCHAFT unter/von linksextremen wohl angestiegen.
Aber Gewaltbereitschaft und die tatsächlich statistisch erfassten STRAFTATEN von links sind nicht zwingend eins. Die Gewaltbereitschaft STEIGT, aber die statistisch erfassten Straftaten erfassen einen RÜCKGANG.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 13:21
@kofi

nette Worte und netter Versuch ! was soll ich verstehen lernen ? "im Bezug auf Linksextremismus"
kofi schrieb:Die Gewaltbereitschaft STEIGT, aber die statistisch erfassten Straftaten erfassen einen RÜCKGANG.
das ist falsch ! der Erfolg Straftaten aufzudecken und zuzuordnen solltest du berücksichtigen .. ferne und das ist Wichtig ... Statistiken über einen Zeitraum von 2 Jahren zu beurteilen ist falsch !

Linksextreme Anschläge sprunghaft gestiegen 28.12.2009 11:07 Uhr
http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/linksextreme-anschlaege-sprunghaft-gestiegen/1655342.html

Massive Zunahme linksextremer Straftaten 16.12.2009 - 18:13 Uhr "hier kann @richie1st was dazu lernen"

Vorläufige Erhebungen des Bundeskriminalamts zeigen: Im Vergleich zum Vorjahr ist linksextreme Gewalt in Deutschland um fast 50 Prozent gestiegen.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2009-12/gewalt-linksextrem-bka

Meinst du ? die Gewalttäter haben sich nun alle in Luft aufgelöst ....


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 13:24
Demnach haben Linksradikale im ersten Quartal 2011 deutlich mehr Delikte begangen als im gleichen Zeitraum des Vorjahrs. @kofi

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,766666,00.html

aber jetzt Googelt mal lieber selber ... es ist doch nicht so schwer .....


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 13:32
@rumpelstilzche

Ach, du schreibst von linksextremer Gewalt, aber meinst es vermengen zu müssen mit linksextremen Straftaten. Viele Menschen auf der Welt, auch wenn sie nicht grad lextrem links oder rechts sind, sind gewalttätig. Aber nicht jeder von ihnen muss ganz zwingend strafrechtlich alle paar Tage in Erscheinung treten. Sonst könnte man ja auch gar nich mehr durch die Straßen laufen ohne am Abend grün und blau oder togeschlagen oder so zu sein.

Ich hab den Eindruck, du wirfst ein bisschen was durcheinander und kriminalisierst wie dir das so oft vorgeworfen wird, herbe.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 14:08
Die Gewalt und die Gewaltbereitschaft generell nehmen zu, egal welcher coleur.

Statistiken sind jedem spät. dann egal, wenn er von der Gewalt selbst betroffen ist.

Jeder polit. Flügel leugnet / verharmlost / relativiert die Gewalt aus den eigenen Reihen. Wenn man damit aufhöre würde, könnte man sich konstruktiv damit auseinandersetzen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 14:38
kofi schrieb:@bit, @richie1st @eckhart werden erstaunt sein, dass ihre gebrachten Statistiken anscheinend die linksradikale "explosiv ansteigende gewaltkriminelle" Realität nicht anzeigen.
Ich bin überhaupt nicht erstaunt, denn ich bin mittlerweile daran gewöhnt, dass manche User Statistken einfach ignorieren, wenn sie ihnen nicht in den Kram passen.

Ich wüsste nur gern, wie in diesem Thread die folgende Bewegung - die sich gegenwärtig in den USA wie ein Lauffeuer ausbreitet und binnen kurzem auf Europa überspringen wird - beurteilt und eingeordnet wird.
Denn sie wird mit Sicherheit Deutschland nicht aussparen!
Wird sie dann hier in diesem Thread "Linksextremismus - die vergessene Gefahr" thematisiert werden ?:

Occupy Wall Street
( Diskussion: Occupy Wall Street )

Mich würde interessieren, ob das jemand als Linksextremismus sieht.

Denn immerhin wird mindestens der Strassenverkehr behindert.
Wie gesagt, es wird in Deutschland aktuell werden.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 14:44
Rechtsextremismus ist viel schlimmer als Linksextremismus. Letztere mögen zwar etwas intolerant hinsichtlich anderer Gesinnungen sein, aber Nazis sind alles schlechte in einem; Antidemokratisch, Rassistisch und Totalitär! Linksextremisten sind normalerweise nicht rassistisch!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 14:47
collectivist schrieb:Rechtsextremismus ist viel schlimmer als Linksextremismus.
Na bitte, da haben wir den "gemeinen" Gewalt - Verharmloser bzw. Relativierer, der im Sandkasten Förmchen miteinander vergleicht.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 14:48
@CurtisNewton
Ich verharmlose nicht, ich mag es nur nicht, wenn Linke als schlimmer dargestellt werden als die Rechten. Die Rechtsradikalen sind meiner Meinung nach gefährlicher, schon aufgrund des extremen Rassismus.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 14:49
@collectivist


Mir ist eigentlich völlig egal, ob "Urin" besser als "Kot" schmeckt. Zur Kategorie Exkremente zählen beide und gehören auch beide in die Toilette!

Wenn Du verstehst, gell?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 15:59
@bit
bit schrieb:Hier mal zum vergleichen eine Demo ohne Nazis vom vergangenen Wochenende. Man braucht keine Hundertschaften von Polizisten um die Leute beim Kaffee trinken zu schützen.
Das war wohl ein Eigentor. ;)

Bei Demonstrationen Rechtsextremer müssen Polizisten mitlaufen, um deren Demonstrationsrecht zu schützen, da es sonst zu gewalttätigen Übergriffen kommt. Im Gegensatz dazu scheinen Rechtsextreme das hohe Gut dieses Rechts anzuerkennen und denken nicht daran, gewaltsam so einen Marsch zu stören.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 16:05
@vizeweltmeiste
Da stellt jemand fest, dass es ohne NeoNazi-Aufmärsche auch keine Gegendemonstrationen geben müsste und Du behauptest kackfrech, die NeoNazis würden das Demonstrationsrecht jener Demos anerkennen, die es ohne sie gar nicht geben würde? Lustige Logik.

Zudem sprichst Du ja nun eindeutig von "rechtsextremen" Demonstrationen. Wenn DAS mal kein Eigentor war.^^


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 16:09
@schmitz
schmitz schrieb:Zudem sprichst Du ja nun eindeutig von "rechtsextremen" Demonstrationen. Wenn DAS mal kein Eigentor war.^^
Wieso Eigentor? Hältst du mich für rechtsextrem?
schmitz schrieb:Da stellt jemand fest, dass es ohne NeoNazi-Aufmärsche auch keine Gegendemonstrationen geben müsste und Du behauptest kackfrech, die NeoNazis würden das Demonstrationsrecht jener Demos anerkennen, die es ohne sie gar nicht geben würde? Lustige Logik.
Hier bist du eher lustig. Ohne Ausländer würden Rechtsextreme auch nicht gegen Ausländer wettern können. ;)
Wenn du so argumentierst, stellst du allein eine festgelegte Weltanschauung als gegeben und gesetzt hin und verurteilst alle anderen. So sieht Toleranz nicht aus.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 16:14
@vizeweltmeiste
vizeweltmeiste schrieb:Wieso Eigentor? Hältst du mich für rechtsextrem?
Wenn Du deren "Anwalt" spielst, scheint Du zumindest kein Problem mit "rechtsextremen" Positionen zu haben, oder?
vizeweltmeiste schrieb:Ohne Ausländer würden Rechtsextreme auch nicht gegen Ausländer wettern können.
Woran erinnert mich dieses Argument nur?

Moment...

Vielleicht an sowas hier:

http://noxe.tumblr.com/post/1264842058/wenn-es-keinen-juden-gaebe-der-antisemit-wuerde-ihn


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 16:36
@schmitz
schmitz schrieb:Wenn Du deren "Anwalt" spielst, scheint Du zumindest kein Problem mit "rechtsextremen" Positionen zu haben, oder?
Übertreib mal nicht gleich. Ok?
schmitz schrieb:Woran erinnert mich dieses Argument nur?
Willst du's wirklich wissen?

Guck mal:
schmitz schrieb:Da stellt jemand fest, dass es ohne NeoNazi-Aufmärsche auch keine Gegendemonstrationen geben müsste...
Ups.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
neues Steuermodell16 Beiträge