Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

15.371 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.08.2019 um 23:51
@Danny_V
Linke verprügeln aus Versehen Linke!
„Die sechs Jugendlichen erhielten wegen ihrer Kleidung keinen Zutritt“, so ein Polizeisprecher. Offenbar waren sie für Rechte gehalten worden.

https://www.bild.de/regional/leipzig/polizeiliche-massnahmen/grosseinsatz-am-conne-island-53618384.bild.html

Wenigstens hat es da mal die Richtigen erwischt.
Wenn als Quelle "bild.de" angeführt wird, kann man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass irgendetwas an dem Artikel nicht stimmt. So auch hier, der folgende Artikel liefert etwas mehr Details:

https://www.vice.com/de/article/pa3dnn/wie-die-bild-zeitung-eine-massenschlagerei-unter-linken-erfand


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

21.08.2019 um 10:51
Danny_V schrieb:Wenn du zu schnell fährst und deinen Führerschein verlierst, ist es auch erst mal egal, warum du zu schnell gefahren bist.
Wenn du jemanden verprügelst, ist es auch erst mal egal, warum du das getan hast.
Es geht erst mal um die Tat an sich, die Hintergründe spielen eine untergeordnete Rolle, im Vordergrund steht das Delikt.
Wenn man über politisch motivierte Gewalt reden möchte, kann man die Hintergründe aber wohl schlecht ausklammern. Das würde die ganze Kategorie ad absurdum führen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.08.2019 um 18:45
Africanus schrieb:Wenn als Quelle "bild.de" angeführt wird, kann man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass irgendetwas an dem Artikel nicht stimmt. So auch hier, der folgende Artikel liefert etwas mehr Details:
....und zitierst dann vice.com. Was ist denn an einer kostenlosen, anzeigenfinanzierten Zeitung so viel besser? Sich über Herrenwitze aufregen, aber trotzdem bei den Herren vorne im Wagen sitzen, siehe vice Redakteurin Himmelreich. Außerdem führen Begriffe wie "an mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" in meinen Beiträgen zur Löschung meiner Beiträge mit dem Hinweis: Tatsachenbehauptung. Warum nicht auch hier?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.08.2019 um 20:21
JamieStarr schrieb:Was ist denn an einer kostenlosen, anzeigenfinanzierten Zeitung so viel besser?
Vergleiche doch einfach die beiden Artikel miteinander.....


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2019 um 21:32
Africanus schrieb am 20.08.2019:So auch hier, der folgende Artikel liefert etwas mehr Details:
Ich verstehe auch durch den Vice-Artikel nicht, was da wirklich los war.
Waren das jetzt angeblich Rechte, die in einen öffentlich bekannten "linken" Schuppen reinwollten?
Sie ordnen sich selbst als linke Skinheads ein? Ist das sowas wie bei den Geschlechtern "divers"?
Wie schon erwähnt, ist Vice als Quelle auch nicht gerade der Hit.
Linksextremismus Polizei gründet neue Ermittlungsgruppe zu Rigaer Straße
https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/linksextremismus-polizei-gruendet-neue-ermittlungsgruppe-zu-rig...

Hoffentlich, kommt mehr als nur heiße Luft dabei raus. Man stelle sich nur vor, die Gegenseite würde solche Fachsen wie in der Rigaer Straße machen, da würde man direkt vom Ende der Demokratie philosophieren.

Achja und um das nochmal zu unterstreichen:

Die Gewalttaten von Links sind zahlenmäßig mehr als von Rechts, auch wenn manche hier Landfriedensbruch als Kavaliersdelikt sehen, der Verfassungsschutz hat das schon zurecht so eingeordnet, auch wenn es manchen nicht passt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2019 um 21:44
Danny_V schrieb:Ich verstehe auch durch den Vice-Artikel nicht, was da wirklich los war.
Genau das ist der Unterschied zu dem Bild-Artikel.

Es ist noch nicht richtig klar, was genau da los war.
Danny_V schrieb:Sie ordnen sich selbst als linke Skinheads ein? Ist das sowas wie bei den Geschlechtern "divers"?
Linke Skinheads statt rechte Skinheads.
Ursprünglich waren Skinheads mal der Arbeiterbewegung zugehörig (mal ganz verkürzt gesagt), bevor es Nazi-Skins gab.


Es ist also nicht besonders viel klar in dem Fall
Außer dass sich die Opfer angeblich nicht als "links" bezeichnen
Es ist nicht klar, wer die Angreifer waren, die Polizei konnte bislang nur mit den Opfern sprechen. Die wiederum lehnen es ab, als "links" bezeichnet zu werden.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.08.2019 um 21:44
Danny_V schrieb:Sie ordnen sich selbst als linke Skinheads ein?
Es gab damals schon in der Punkszene Skinheads. Die Musik nannte sich Oi.
Sichtbare Unterschiede gab es in den Stiefeln und Schnürsenkeln.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2019 um 06:13
In Leipzig wurde unlängst ein Mitglied der Band Kategorie C zusammengeschlagen.

https://m.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Vermummte-greifen-Kategorie-C-Mitglied-in-Leipzig-Connewitz...
Leipzig
In Connewitz haben am Donnerstagnachmittag mehrere vermummte Personen einen 35 Jahre alten Mann angegriffen und schwer verletzt. Das teilte das Landeskriminalamt Sachsen (LKA) am Freitag mit. Demnach attackierten die Täter den Mann gegen 13 Uhr vor einem Grundstück in der Fockestraße und „schlugen und traten“ auf ihn ein. Seine Verletzungen waren so schwer, dass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste.
Die Band Kategorie C wird der rechtsextremistischen Hooliganszene zugeordnet und gilt als Gewaltbereit.

Linksextremistische Gewalt-wahrscheinlich. Aber wer Gewaltbereitschaft signalisiert muss meiner Meinung nach auch einstecken können


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2019 um 12:30
doan schrieb:Aber wer Gewaltbereitschaft signalisiert muss meiner Meinung nach auch einstecken können
Wie muss er es "einstecken können"? Darf er nicht bluten oder gar polizeiliche und medizinische Hilfe beanspruchen, deiner Meinung nach?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2019 um 12:40
doan schrieb:Linksextremistische Gewalt-wahrscheinlich. Aber wer Gewaltbereitschaft signalisiert muss meiner Meinung nach auch einstecken können
Dann warte ich mal auf den Aufstand wenn das nächste mal ein Polizist nen linken härter anfasst.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2019 um 15:10
Jetzt tut mal nicht so als ob die Band Mitglieder von Katagorie C.
Nicht bekannt dafür sind Provokant zu sein und dem entsprechende Kleidung zu tragen.
Belphegor84 schrieb:Dann warte ich mal auf den Aufstand wenn das nächste mal ein Polizist nen linken härter anfasst.
Warum ?
Weil sie Fan von Katagorie C sind ?
Was hat dieser einer Angriff mit allen Linken zu tun.
Und warum sollte man des wegen die Linken schlechter behandeln, ich dachte immer Polizei sollte unparteiisch handeln ?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2019 um 18:17
Danny_V schrieb:auch wenn manche hier Landfriedensbruch als Kavaliersdelikt sehen,
Dieses Vergehens macht man sich halt so unglaublich schnell schuldig, dass es sich selbst relativiert. In den allermeisten Fällen sind das opferlose Verbrechen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2019 um 18:23
@paranomal
https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__125.html

Per Gesetz geht es da immer um Gewalt bzw Bedrohung, also nichts mit opferlosen Taten, nur weil viele Menschen etwas tun, wird das nicht unbedingt besser....


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2019 um 18:48
Bruderchorge schrieb:Per Gesetz geht es da immer um Gewalt bzw Bedrohung, also nichts mit opferlosen Taten, nur weil viele Menschen etwas tun, wird das nicht unbedingt besser....
Das Problem ist, dass du selbst nicht aktiv Gewalt ausüben musst um wegen Verdacht auf Landfriedensbruch angezeigt zu werden. Es genügt, wenn aus einer Ansammlung von Menschen, denen zu zugerechnet wirst "Gewalt" ausgeht. Dabei ist die Definition von Gewalt hier dermaßen ungenau, dass selbst eine Sitzblockade schon als Gewalt gewertet werden kann. Das wurde auch von Juristen immer wieder kritisiert.
Wer bei Rot über eine Ampel fährt, stört den öffentlichen Frieden oft deutlich drastischer als viele Personen, die wegen Landfriedensbruch angezeigt werden.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2019 um 19:33
@paranomal
Ich habe das hier gefunden , es stützt deine Annahme . Und wird im Artikel sogar nochmal anhand eines Beispiels gut erläutert.

https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Verfassungsgericht-Sitzblockaden-sind-nicht-grundsaetzlich-strafbar-id14519...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2019 um 22:44
@paranomal

Ich halte es nicht für angemessen, dass ein absolut passiver!!! Teilnehmer einer Sitzblockade für Landfriedensbruch verurteilt wird, passiert das in nennenswerter Zahl?

Das entspricht gar nicht den Anforderungen des Straftatbestands, es geht schon um aktive Gewalt gegen Personen oder Sachen oder Androhung dergleichen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.08.2019 um 22:51
@Bruderchorge
Klar ist das Landfriedensbruch und klar passiert das häufig.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2019 um 03:01
@Bruderchorge
Stell dir vor du hast Haus mit Garten, vielleicht hast du das auch.

Wenn sich da jemand fremdes hinsetzt und sitzen bleibt, ist das für dich also kein Problem?
Du würdest ihn nicht sagen, bitte verlass mein Grundstück?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2019 um 05:00
@Maxwell_81

Ich hab Haus und Garten, aber wenn da einer sitzt ist das kein Landfriedensbruch im strafrechtlichen Sinn, sondern eher Hausfriedensbruch oder Nötigung.

@Merkwürdiges
Was?


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2019 um 15:38
Bruderchorge schrieb:Was?
Eine Sitzblockade.
Das ist automatisch Landfriedensbruch, wenn auf gefordert wird zu gehen.
Und dann kannst du schon mal mit der Anzeige rechnen, wenn du nicht räumst.
Und das fließt dann in die Statistik ein


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt