Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

15.371 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2019 um 20:59
groucho schrieb:Nein, das glaube ich nicht.
Wir haben nur diametrale Vorstellungen von dem Begriff Antifa
Ja, nennen wir es so, aber das führt ja letztlich dazu, dass man von unterschiedlichen Dingen spricht, obwohl man eventuell eine ähnliche Ziellvorstellung hat.
groucho schrieb:Ich glaube, je konservativer ein User ist, desto stärker neigt er dazu den Begriff auf die oben beschriebene Gruppe zu verengen.
Wenn anderen hier, die Linke Positionen beziehen das ebenso klar ist, dann müßte man sich beim diskutieren nicht alle 5 Seiten die Frage durchlesen, ob xyz für Nazis ist, weil er gegen "Antifa" ist.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2019 um 21:08
Bruderchorge schrieb:Wenn anderen hier, die Linke Positionen beziehen das ebenso klar ist, dann müßte man sich beim diskutieren nicht alle 5 Seiten die Frage durchlesen, ob xyz für Nazis ist, weil er gegen "Antifa" ist.
So lange nicht klar ist, ob das aus Unwissenheit oder mit Absicht geschieht, ist die Frage nicht völlig unberechtigt.
Unsinnig vielleicht, weil niemand der für Nazis wäre, sie hier wahrheitsgemäß beantworten würde, aber nicht unberechtigt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2019 um 21:15
corky schrieb:Gleich der erste Beitrag nach meinem bescheinigt dass man rechts ist oder man würde nichts verstehen.
das wäre der
bgeoweh schrieb:Du wirst gerade Zeuge von "Schrödingers Antifa":

Bist du "gegen die Antifa", dann bist du ein Nazi.
Sprichst du an, dass die Antifa Straftaten begeht usw. wirst du belehrt, dass es "die Antifa" gar nicht gibt sondern nur einzelne Gruppen.
ich denke, Du bringst was durcheinander, so grundsätzlich.....


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2019 um 21:18
Tussinelda schrieb:Du bringst was durcheinander, so grundsätzlich.....
Du auch :D (aber nicht grundsätzlich, du hast nur gerade den falschen post zitiert)

Aber im Gegensatz zu @corky hast du trotzdem recht.

Aber wo du das leidige Thema nochmal aufgreifst, möchte ich diese falsche Behauptung des Users

Corky schrieb:
"Gleich der erste Beitrag nach meinem bescheinigt dass man rechts ist oder man würde nichts verstehen."



Nein, wenn man pauschal gegen Antifa ist, ist man eher so rechts.
HIeß es da wirklich


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2019 um 21:23
@groucho
wieso, der erste post NACH seinem....das ist nicht Dein post....sondern der von bgeoweh ;)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2019 um 21:27
groucho schrieb:So lange nicht klar ist, ob das aus Unwissenheit oder mit Absicht geschieht, ist die Frage nicht völlig unberechtigt.
Ein Highlight nach der anderen - anscheinend gehst Du davon aus dass es User gibt die vollkommen unabsichtlich hier schreiben. :D
groucho schrieb:Nein, wenn man pauschal gegen Antifa ist, ist man eher so rechts.
Und jetzt auf einmal "eher".
Möchtest Du eine differenzierte Antwort, bitte: ich bin gegen den Idioten, Holzköpfen und *Lifestyler bei der Antifa. Leider sind sie in der Mehrheit und oder auch nicht, die Antifa gibt es nicht.
(*Ich meine bestimmt nicht die Klamotten oder Frisuren)
Tussinelda schrieb:wieso
Ja, genau, doch falsch zitiert.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.09.2019 um 21:50
@corky
erstens ist das
corky schrieb:Und jetzt auf einmal "eher".
falsch, schon wieder eine Unterstellung, denn "eher" stand da schon die ganze Zeit und zweitens postest Du, dann bgeoweh, dann groucho......
corky schrieb:Ja, genau, doch falsch zitiert.
nee, Du scheinst es falsch zu sehen, ich bin nur Deiner Verlinkung gefolgt, da ist zwischen Dir und groucho der post von bgeoweh........aber ich lass Dich in dem Glauben, Du wirst ganz sicher Recht haben, tätschel tätschel


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2019 um 06:14
corky schrieb:Was ist wenn ich jetzt die Prüfung nicht bestehe? Wer gehört noch zum Prüfkomitee und was qualifiziert euch dazu?
Wer ist "euch"? Ich meinte: alle. Ist nunmal so, dass politische Strömungen ineinander übergehen bzw. es da mehr oder weniger stark ausgeprägte ideele Berührungspunkte geben kann. Da will ich persönlich ja nicht drumrum reden.
shure schrieb:Das liest sich wie ein Polit-Tribunal!
Jetzt wo du's sagst - aber in so eine Richtung sollte das nicht gehen. Es gibt einen Unterschied zwischen schnellen Diskussionen und einem gedachten ausführlicheren Diskurs.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2019 um 06:18
postcrysis schrieb:Wer ist "euch"?
"Ihr" die prüfen wollt...hier, zu deiner Erinnerung -> dein Post:
postcrysis schrieb:Dann können wir das näher prüfen.
Und meine Frage hast Du nicht beantwortet: was passiert wenn ich die Prüfung nicht bestehe?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2019 um 06:34
corky schrieb:"Ihr" die prüfen wollt
Wer ist "ihr"?
corky schrieb:was passiert wenn ich die Prüfung nicht bestehe?
Hast du schonmal von Prüfung im wissenschaftlichen Sinn gehört mit objektiv aufzustellenden Kriterien?
Wieauchimmer, suum cuique.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2019 um 06:42
postcrysis schrieb:Wer ist "ihr"?
Bist Du jetzt schwer vom Begriff? Ich habe es Dir doch verlinkt.
Mit wem wolltest Du prüfen? Für welche Gruppe der Prüfer sprichst Du? Wer ist da Mitglied?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2019 um 06:47
corky schrieb:Und meine Frage hast Du nicht beantwortet
Du hast seine Frage
postcrysis schrieb:Hast du schonmal von Prüfung im wissenschaftlichen Sinn gehört mit objektiv aufzustellenden Kriterien?
auch nicht beantwortet, corky!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2019 um 06:51
@plemplem
Einer nach dem anderen - ich hatte zuerst gefragt.
Ich will zuerst wissen wer prüft, dann wird sich die Frage nach wissenschaftlicher Objektivität wahrscheinlich von selbst erledigen.
*Du muss nicht übersetzen oder für andere sprechen, es schaut für mich so aus dass Du Dich wieder nur mit mir beschäftigst.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2019 um 06:55
corky schrieb:es schaut für mich so aus dass Du Dich wieder nur mit mir beschäftigst.
Das redest du dir nur wieder ein, warum auch immer. ;)
corky schrieb:Du muss nicht übersetzen oder für andere sprechen
Ich muß nicht, stimmt. Aber ich kann. :)
corky schrieb:dann wird sich die Frage nach wissenschaftlicher Objektivität wahrscheinlich von selbst erledigen.
Vielleicht, vielleicht auch nicht.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2019 um 07:11
corky schrieb:"Ihr" die prüfen wollt...hier, zu deiner Erinnerung -> dein Post:

postcrysis schrieb: Dann können wir das näher prüfen.
postcrysis schrieb:Wer ist "ihr"?
@postcrysis du hattest es selbst klar und deutlich geschrieben "...können wir ... prüfen"
Und nun fragst du noch mal "wer ist ihr"?

Oder war das als rhetorische Frage zu verstehen die du dann selbst beantwortet hattest? Dann hättest du es vielleicht deutlicher machen sollen, dass es rhetorisch gemeint war? (das war jetzt von mir rhetorisch gemeint ;) )

Wie auch immer, auch mir kommts manchmal so vor, als wollen Linksextreme die Meinungshoheit und die Menschen erziehen und im schlechtesten Fall ihre Ideale mit Gewalt durchsetzen.

Per se ist das manchmal vielleicht auch gar nicht so schlecht Menschen erziehen zu wollen (z.B. wenn es um die Umwelt geht). Nur der Knackpunkt ist halt: es geht vielen Menschen auf den Wecker, wenn man belehrt wird ... und wenn derjenige noch so recht hätte mit dem was er sagt (kenne ich noch aus der Zeit, als meine weise Mutter mich immer bevormundet hatte - jetzt weiß ich, dass sie mit allem recht hatte - ging mir aber trotzdem auf die Nerven :) ).

Vielleicht ist es aber manchmal auch nur die Art und Weise, wie belehrt wird?
Wenn es z.B. mit brennenden Autos und Pflastersteinen geschieht, ists halt nicht so toll.
Im Kleinen: es gibt auch Rhetorik, welche aggressiv wirkt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2019 um 07:32
corky schrieb:Und jetzt auf einmal "eher"
Nee, eben nicht "jetzt auf einmal", sondern von Anfang an.
Hier nachzulesen:
Beitrag von groucho, Seite 773
corky schrieb:Möchtest Du eine differenzierte Antwort,
Von dir würde ich erstmal wollen, dass du korrekt paraphrasierst und mir nicht ständig Sachen unterstellst, die ich so nicht gesagt habe.
corky schrieb:anscheinend gehst Du davon aus dass es User gibt die vollkommen unabsichtlich hier schreiben.
Woher soll ich wissen, ob du mich aus Unvermögen oder böser Absicht hier die ganze Zeit falsch wieder gibst?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2019 um 08:25
corky schrieb:Für welche Gruppe der Prüfer sprichst Du?
Eben für keine bestimmte - mir geht es um etwas Grundsätzlicheres. "Wir" kann ganz unterschiedlich gemeint sein. Erkenntnis und Interesse gibts natürlich nur im Verbund, aber da kann ich ja nicht viel für. Das ist überall so, auch wenn darüber meist reflexartig geschwiegen wird - iz so.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2019 um 08:57
@JamieStarr
Deinen letzten Post unterschreibe ich im großen und ganzen; erwarte zugleich nicht, dass ihn manche die schon eine "Seite gewählt haben" (sich stark links oder rechts verorten) teilen.

Ich lese genug in sozialen Medien und Co, da gibt es Leute die schon eine "wer nicht ganz klar für uns ist, ist gegen uns" Sicht haben. Links wie Rechts.

Ich finde das schade, es hemmt den potentiellen Diskurs stark. Manche leben schon in dicken Echokammern, alles andere wird von jenen aktiv ignoriert und geblockt. Eine Teilmenge jener verträgt Gesellschaft; zugleich ist die Mentalität im Sinne gesellschaftlichen Diskurses wiederum abträglich, finde ich.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2019 um 11:02
groucho schrieb:Bitte mal auf 1:53 Min springen und genau zuhören.
ich hab mir jetzt das ganze Video angeschaut.

Erschreckend banal, wie der junge Mann sein Verhältnis zu "antifaschistischer Militanz" (und er sagt, dass er mehr Militanz möchte. was das im Kontext seiner Ausführungen bedeutet, will ich gar nicht wissen) erklärt:

aus dem verlinkten Video:

"gegen Nazis gibts keine fairen Auseinandersetzungen"
"wenn man dann mal so richtig konkret einem Nazi, oder mehreren, körperlichen Schaden zufügt, dann befriedigt das natürlich auch."
"Es macht auch einfach Spaß, der Jäger zu sein, die Nazis zu jagen."



ich dachte eigentlich (vorallem seit Chemnitz) , dass diejenigen, die Jagd auf Menschen machen, Nazis sind!?

der Typ redet frei weg davon, dass es ihm Spaß macht, Menschen körperlichen Schaden zuzufügen.

der gehört, so er denn kein Schwätzer sondern tatsächlich Täter ist, für Menschen(rechts)verletzung und Sachbeschädigung auf die Anklagebank und anschließend für eine hinreichende Zeit hinter Gitter.
Bone02943 schrieb:Wenn es bedenklich wird Antifa zu sein, dann wird es ernst.
immer mit Bezug auf den Teil der Antifa (soll ja keine organisierte Gruppe sein), der sich für Gewalt und Militanz gegen Menschen auspricht:

man MUSS gegen gewalttätige Teile der Antifa sein! ist man es nicht, so wird es bedenklich!
corky schrieb:Nichts - man kann gegen Rechtsextreme sein ohne Antifa mit den fragwürdigen Methoden zu mögen.
richtig.
groucho schrieb:Gegen Rechtsextreme zu sein, ist Antifa.
das kannst du gern behaupten.
Ob du die Deutungshoheit hast, steht auf einem anderen Blatt.
groucho schrieb:Man kann Antifa sein und gegen Antifas mit fragwürdigen Methoden sein, das wiederum geht.
richtig.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2019 um 11:17
Man muss nicht groß sein , dafür gibt es Waffen..

Von hinten ins Gesicht geschlagen er ist schnell umgefallen...

Dann folgten mehrere Schläge ins Gesicht..(stand er da schon wieder? Ich denke nicht...)

Nazis jagen....

Ganz große Helden sind das! Ganz große Helden! Mit denen muss man sich unbedingt solidarisieren und ihre Shirts tragen!


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt