Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

19.180 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: RAF, Linksextreme, Pseudolinke ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 12:37
@Bruderchorge
Nach Angaben der Innenverwaltung gab es am 1. Mai in Berlin mindestens 93 verletzte Beamtinnen und Beamte.
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-05/erster-mai-demonstration-gewalt-polizei-berlin-andreas-geisel

Ups, wo sind denn die Bilder von all den Verletzten Beamten? Müßte es dazu nicht auch welche geben?


2x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 12:42
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Wieso muß es deiner Ansicht nach dazu eigentlich irgendwelche Berichte geben?
Weil die Presse dort vor Ort war und sich nichts besser macht als prügelnde Polizisten?
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Wie willst du diese Beamten zur Rechenschaft ziehen, wenn alle gleich aussehen, weil maskiert (Schutzhelm), einheitliche Nummer und so? Erzähl mal, wie man genau die Beamten da herausgreifen will.
Ich nehme mal an, dass die Menschen in so einer Einheit trotz des Corpsgeist wenig Interesse daran haben, dass der Nebenmann irgendwann einen totprügelt.

Grundsätzlich wird hier ein Schreckensszenario im Interview vorgestellt, für dass es trotz der Anwesenheit von vielen Menschen und der Presse scheinbar keine weiteren Hinweise gibt, nicht mal ein geschädigter hat laut gerufen "die haben uns fast totgeschlagen". Und das obwohl es doch grad am ersten Mai viele Leute gibt die den Bullen mit entsprechenden Aufnahmen und oder Vorwürfen nur zu gern eins auswischen wollen.

Das alles sind Hinweise darauf, dass es eben eher unwahrscheinlich ist, dass es sich dort 1 zu 1 wie beschrieben zugetragen hat.


2x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 12:44
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Ups, wo sind denn die Bilder von all den Verletzten Beamten? Müßte es dazu nicht auch welche geben?
Erstens veröffentlichen die Behörden nicht die Bilder von verletzten Beamten und zweitens fallen darunter alle Verletzungen, was die Dame schildert eine ganz andere Hausnummer.


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 12:56
@Bruderchorge
@peekaboo
Achja die Demo in Berlin... "linke" marschieren Seite an Seite mit Rassisten.
https://www.bz-berlin.de/berlin/judenhasser-marschierten-bei-den-mai-demos-in-berlin?amp

Wen man da dieselbe Logik wie bei den querdenkerdemos anwendet hat da ein Haufen Antisemiten gewütet.

Eine Schande das sich linke mit Rassismus solidarisieren.


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 13:13
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Weil die Presse dort vor Ort war und sich nichts besser macht als prügelnde Polizisten?
Der 2. Satz scheint etwas verunglückt zu sein. Vielleicht formulierst du ihn noch mal neu?
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Ich nehme mal an, dass die Menschen in so einer Einheit trotz des Corpsgeist wenig Interesse daran haben, dass der Nebenmann irgendwann einen totprügelt.
Ja, aber nur weil du das annimmst, heißt doch noch lange nicht das es auch wirklich so ist, richtig?
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:nicht mal ein geschädigter hat laut gerufen "die haben uns fast totgeschlagen".
Wie soll denn einer, den man den halben Schädel eingeschlagen hat, noch in der Lage sein irgendwas zu rufen?
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Das alles sind Hinweise darauf, dass es eben eher unwahrscheinlich ist, dass es sich dort 1 zu 1 wie beschrieben zugetragen hat.
Mit anderen Worten: Das ist für dich alles ein Hinweis darauf, daß die Sanitäterin alles erfunden und die Presse angelogen hat, ist das so richtig?
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Erstens veröffentlichen die Behörden nicht die Bilder von verletzten Beamten und zweitens fallen darunter alle Verletzungen, was die Dame schildert eine ganz andere Hausnummer.
Ich dachte die Presse war vor Ort und unzählige Sensationsgeile Leute die alles filmen, was ihnen vor die Linse kommt? Bei verletzten Beamten sind die auf einmal alle nicht da? Ziemlich Merkwürdig.

Ach ja, könntest du bitte noch auf folgende Fragen antworten:
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Und weil das nicht in der Ausbildung gelehrt wird heißt das, daß dies auf gar keinen Fall von Beamten so vollzogen wird, weil sich alle Beamten immer schön an die Regeln, die sie in ihrer Ausbildung gelernt haben, gehalten haben?
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Nochmal: Wie willst du diese Beamten zur Rechenschaft ziehen, wenn alle gleich aussehen, weil maskiert (Schutzhelm), einheitliche Nummer und so? Erzähl mal, wie man genau die Beamten da herausgreifen will.
@nocheinmal

Sollte das wahr sein, ist das natürlich genauso zu verurteilen, wenn verquirlte Denker mit Rassisten und Nazis demonstrieren.


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 13:22
@peekaboo
Die Verbindung in Berlin von "linken" und Rassismus is ja schon lange bekannt.
https://jungle.world/artikel/2021/17/neue-gruppen-alte-probleme

Das Problem wird aber nicht gelöst werden solange man Identitätspolitikbüber die Gleichheit von Menschen stellt.


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 13:22
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Eine Schande das sich linke mit Rassismus solidarisieren.
Das sind Leute die sich nicht nur mit Rassismus von irgendwelchen antisemitischen, rassistisch geprägten Arabern solidarisieren...sie SIND SELBST auch Rassisten, zumindest teilweise. Aber Hauptsache gegen "bösen" israelischen Imperialismus kämpfen und so, der angeblich illegale, imperialistisch-faschistische Staat Israel der durch Palästina ersetzt werden soll.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 13:39
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Ups, wo sind denn die Bilder von all den Verletzten Beamten? Müßte es dazu nicht auch welche geben?
ups da hat einer die Schutzwürdigkeit der Beamten übersehen. Wollen wir alle zum Forumsgaffer werden?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 13:54
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Bruderchorge schrieb:
Weil die Presse dort vor Ort war und sich nichts besser macht als prügelnde Polizisten?
Der 2. Satz scheint etwas verunglückt zu sein. Vielleicht formulierst du ihn noch mal neu?
Nichts besser für die Presse auf Demos macht, als prügelnde Polizisten.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Ja, aber nur weil du das annimmst, heißt doch noch lange nicht das es auch wirklich so ist, richtig?
Die Gegenannahme wäre ja, dass man davon ausgeht, dass Polizisten in der Regel kein Problem mit Gewalttätern in ihren Reihen haben die regelmäßig lebensgefährliche illegale Gewalt anwenden.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Wie soll denn einer, den man den halben Schädel eingeschlagen hat, noch in der Lage sein irgendwas zu rufen?
Jetzt wird es abstrus oder ? Die ganzen Opfer können sich nicht melden, weil sie alle im Koma liegen ist klar, die haben natürlich auch keine Freunde und Verwandte die das anklagen oder Ärzte, denen die Intensivstationen dort überlaufen.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Mit anderen Worten: Das ist für dich alles ein Hinweis darauf, daß die Sanitäterin alles erfunden und die Presse angelogen hat, ist das so richtig?
Ich würde ihr keine Lüge unterstellen, aber das hab ich oben ja schon geschrieben.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Ich vermute, sofern keine Absicht dahinter steckt, dass ihre Wahrnehmung und Erinnerung nicht gut für objektive Berichterstattung geeignet ist.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Ich dachte die Presse war vor Ort und unzählige Sensationsgeile Leute die alles filmen, was ihnen vor die Linse kommt? Bei verletzten Beamten sind die auf einmal alle nicht da? Ziemlich Merkwürdig.
https://www.google.com/search?q=1.+mai+Berlin+2021&sxsrf=ALeKk01vsOsB8-kmVNKbaE9dLWdpWPcXsg:1620129146582&source=lnms&tbm=vid&sa=X&ved=2ahUKEwjdqZay-6_wAhUBt6QKHW_QDJQQ_AUoAnoECAEQBA&biw=1536&bih=722

Das hat keine 10 Sekunden gedauert und ist nun wirklich keine weltfremde Annahme, wenn man keine "ACAB Brille" aufhat.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Ach ja, könntest du bitte noch auf folgende Fragen antworten:
Hab ich doch:
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Ich nehme mal an, dass die Menschen in so einer Einheit trotz des Corpsgeist wenig Interesse daran haben, dass der Nebenmann irgendwann einen totprügelt.
Sprich, ich nehme an es würde irgendwann zu einer Aussage aus der Truppe kommen.


2x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 13:58
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Die Verbindung in Berlin von "linken" und Rassismus is ja schon lange bekannt.
https://jungle.world/artikel/2021/17/neue-gruppen-alte-probleme

Das Problem wird aber nicht gelöst werden solange man Identitätspolitikbüber die Gleichheit von Menschen stellt.
Gerne übersehen und ignoriert aber Antisemitismus und "Links sein" geht oft Hand und in Hand.


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 14:08
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Hab ich doch:
Hast Du nicht, oder zeig mir, wo du die folgenden Fragen
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Nochmal: Wie willst du diese Beamten zur Rechenschaft ziehen, wenn alle gleich aussehen, weil maskiert (Schutzhelm), einheitliche Nummer und so? Erzähl mal, wie man genau die Beamten da herausgreifen will.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Und weil das nicht in der Ausbildung gelehrt wird heißt das, daß dies auf gar keinen Fall von Beamten so vollzogen wird, weil sich alle Beamten immer schön an die Regeln, die sie in ihrer Ausbildung gelernt haben, gehalten haben?
beantwortet hast!
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Die Gegenannahme wäre ja, dass man davon ausgeht, dass Polizisten in der Regel kein Problem mit Gewalttätern in ihren Reihen haben die regelmäßig lebensgefährliche illegale Gewalt anwenden.
Wieso regelmäßig und in der Regel? Wie kommst du auf solch einen übertriebenen Unsinn? Soll das ein Versuch sein, das ins Lächerliche zu ziehen? Wenn ja, dann bist du damit bei mir an der falschen Adresse.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:wenn man keine "ACAB Brille" aufhat.
Bitte unterlass solche unterschwelligen Unterstellungen! Ich habe ganz sicher keine ACAB Brille auf, es sei denn, Du meinst mit "ACAB" Annalena Charlotte Alma Baerbock. Dann würde ich Dir zustimmen.


2x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 14:16
@peekaboo

Wenn du den Faden verfolgst, dann siehst du die Antworten, ich hab kein Bock das immer wieder zueinander zu kopieren.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Wieso regelmäßig und in der Regel? Wie kommst du auf solch einen übertriebenen Unsinn? Soll das ein Versuch sein, das ins Lächerliche zu ziehen? Wenn ja, dann bist du damit bei mir an der falschen Adresse.
Nein ist es nicht, aber geschenkt.

Als Fazit: Ich halte Polizeigewalt auf Demos für möglich, in diesem Fall halte ich die Darstellungen allerdings für total übertrieben aus von mir genannten Gründen. Es werden schwere Anschuldigungen hervorgebracht, für die es trotz der Anwesenheit von Hunderten Leuten offenbar keinen einzigen weiteren Augenzeugen oder sonstige Hinweise gibt, von den fehlenden potenziellen Opfern mal ganz abgesehen.


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 14:16
Zitat von CapspauldinCapspauldin schrieb:Gerne übersehen und ignoriert aber Antisemitismus und "Links sein" geht oft Hand und in Hand.
"Oft" ist da noch milde ausgedrückt. Das 1.Mai Bündnis wird seit vielen Jahren mehr und mehr von Gruppierungen angeführt, die eine etwas "pragmatischere" Art linker Politik bevorzugen. Halbwegs konstruktiv arbeitende linke Gruppen haben sich aufgelöst, wurden verdrängt...
Israelfahnen dürfen längst dort nicht mehr getragen werden, solange man nicht möchte, dass sie einem um die Ohren gehauen wird. Palästinaflaggen sind dagegen Standard.

Die Frage muss gestellt werden, was man unter "migrantischen Kämpfen" genau versteht und warum man sich mit diesen solidarisieren sollte, wo doch eine antizionistische/antisemitische Ausrichtung längst Usus ist. Das wiederholt sich Jahr für Jahr.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 14:23
@MokaEfti
Da sieht man gut den Kampf zwischen antiimps und antideutschen. Beides linksextreme Gruppierungen welche sich aber ideologisch gegenüber stehen.

Für antiimps ist Israel ein Feind da kolonialmacht bzw Instrument des Kolonialismus.

Für antideutsche benötigt Israel aufgrund der deutschen Schuld bedingungslose Solidarität.


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 14:25
Weil Jüdinnen und Juden primär weiss gelesen werden, hingegen Palästinenser und Palästinenseinnen schwaz.
Jüdinnen und Juden als schwarz zu lesen, ist ein Kampf welcher seit Jahren gefochten wird, welcher von der Identitätspoltik von Links jedoch oft verhindert wird.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 14:32
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Wenn du den Faden verfolgst, dann siehst du die Antworten
Wenn du dich noch daran erinnern könntest, was du geschrieben hast, dann würde dir auffallen, daß du die Fragen nicht beantwortet hast. Übrigens, wer behauptet, der belegt. Belege bitte, daß du die Fragen beantwortet hast und komm mir bitte nicht mit der billigen Ausrede:
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:ich hab kein Bock das immer wieder zueinander zu kopieren.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Ich halte Polizeigewalt auf Demos für möglich,
Ich auch. Ebenso schließe ich nicht aus, daß es zu Gewaltanwendungen auch seitens der Demonstrierenden gekommen sein wird, weshalb die Beamten mMn ein Recht darauf haben, sich diese Idioten zu greifen, festzunehmen und anzuzeigen.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:in diesem Fall halte ich die Darstellungen allerdings für total übertrieben
So wie deine übertriebenene Darstellung, die ich von dir kritisiert habe?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 14:40
@Capspauldin

Es gibt schon wirklich wirre Köpfe. Linskextremisten halten ja sich ja meist nicht für Rassisten. Wie man das damit unter einen Hut bringt, Antisemit zu sein, erfordert schon erhebliche geistige Verrenkungen.

'Weiss' oder 'Schwarz' gelesen wird es vielleicht treffen. Dann möchte ich von den Vordenkern dieser Schule aber mal gerne wissen, ab welcher Menge Lichtreflexion der Haut man denn schlicht weiss ist und somit das Existentrecht in Frage gestellt werden darf?

Wenn also in Wirklichkeit im Links- und Rechtsextremismus Rassismus vorherrscht, was ist dann noch der Unterschied? Nur der Musikgeschmack?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 14:40
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Und weil das nicht in der Ausbildung gelehrt wird heißt das, daß dies auf gar keinen Fall von Beamten so vollzogen wird, weil sich alle Beamten immer schön an die Regeln, die sie in ihrer Ausbildung gelernt haben, gehalten haben?
Das zu dem
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Das der Schlagstock eingesetzt wird kann vorkommen und vllt geht auch im Getümmel ein Schlag daneben, aber es ist auf keinen Fall die Regel dass die Polizei grundsätzlich oder auch nur in einer relevanten Anzahl auf demos Schädel einschlägt, da müsste es dann schon mal einen Beleg für geben, bevor man annimmt "das wird schon so sein"

Und wenn es solche Beamte gibt, gehören die selbstverständlich sanktioniert.
Es ist keine wortwörtliche Antwort auf die Frage, aber der Tenor ist doch wohl offensichtlich. Natürlich halte ich das für möglich.

und....
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:peekaboo schrieb:
Nochmal: Wie willst du diese Beamten zur Rechenschaft ziehen, wenn alle gleich aussehen, weil maskiert (Schutzhelm), einheitliche Nummer und so? Erzähl mal, wie man genau die Beamten da herausgreifen will.
Das zu dem:
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Bruderchorge schrieb:
Ich nehme mal an, dass die Menschen in so einer Einheit trotz des Corpsgeist wenig Interesse daran haben, dass der Nebenmann irgendwann einen totprügelt.
Sprich, ich nehme an es würde irgendwann zu einer Aussage aus der Truppe kommen.
Unabhängig davon, ob externe Beweise vorliegen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 15:20
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Da sieht man gut den Kampf zwischen antiimps und antideutschen.
Diese Nummer ist etwas antiquiert. Man muss längst kein Antiimperialist sein, um Israel zu hassen. Antiglobalismus, Antiamerikanismus..
Da sieht man gut den Kampf zwischen (anschlusswilligen) Antizionisten und den verbliebenen, unsichtbaren Rest...
Es ist einfach Quark, jährlich den Al-Quads-Tag zu stören und die größere Ersatzveranstaltung, die rev. 1.Mai-Demo laufen zu lassen. Das ist pure Doppelmoral, alleine schon wegen der personellen Überschneidungen. Der nächsten 1.Mai Demonstration sollte entsprechend mit einer breiten Gegenmobilisierung zumindest inhaltlich begegnet werden. So ein Aufmarsch darf nie wieder in Berlin stattfinden!


https://www.berliner-zeitung.de/news/berlin-al-quds-marsch-am-8-mai-koennte-erneut-wegen-corona-ausfallen-li.152693


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.05.2021 um 16:19
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Dennoch fehlt eine Erinnerungskultur an die Massenmorde die der Kommunismus angerichtet hat. Auch an die Massenmorde eines Lenin eines Stalin eines Mao eines PolPot, einer SED oder ganz aktuell eines Maduro gilt es zu denken. Auch Kommunismus mit seiner bestialischen Fratze darf sich nie wiederholen.

Tatsächlich sind die Grundlagen sehr unterschiedlich. Die Ermordeten beider Arten von Regimes sind aber unwiderruflich tot
Das habe ich ehrlich überlesen, daher die späte Antwort.

Ich habe das Schwarzbuch des Kommunismus Band 1 gelesen und unterschreibe auch deinen Text. Dennoch distanziere ich mich ausdrücklich vom "Roten Holocaust"...

Ich hoffe das geht dann so in Ordnung?


melden