Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Merkel am Ende?

2.921 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Angela Merkel, Kanzlerin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Merkel am Ende?

19.10.2019 um 22:19
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nun hat Frau merkel aber alle krisen, mit denen sie zu tun hatte, effektiver behandelt als alle anderen europäischen politiker. Ohne merkel wäre es mit der griechenlandkrise ziemlich schwierig geworden, ukraine auch.
Erinnert mich irgendwie an Bismark... nicht gerade ein Versager.. hat(te) dennoch eine Menge Feinde.


melden

Merkel am Ende?

19.10.2019 um 22:20
@subgenius

Es ist ja nichtmal so, als hätte merkel irgendwelche feindschaften groß aufgebaut. Schlichtweg sind die meisten leute, die sie als feindin ausgemacht haben, darüber gestolpert und spielen keine rolle mehr. Weil merkel sich auf solche kleinkriege nicht eingelassen hat.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

19.10.2019 um 22:20
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nun hat Frau merkel aber alle krisen, mit denen sie zu tun hatte, effektiver behandelt als alle anderen europäischen politiker.
Da stimme ich dir zu. Aber einfach mal Millionen Flüchtlinge ohne Vorbereitung ins Land zu lassen, ich frage mich wirklich, hat sie da schon nachgedacht?


melden

Merkel am Ende?

19.10.2019 um 22:22
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es ist ja nichtmal so, als hätte merkel irgendwelche feindschaften groß aufgebaut.
Nee wirklich nicht, muss ich dir recht geben.
Merkel wird auchh sicherlich ähnlich in die Geschichte eingehen.
Aussenpolitisch Hui, innenpolitisch pfui


melden

Merkel am Ende?

19.10.2019 um 22:23
@Dobri

Ja, natürlich hat sie dabei nachgedacht. Eine Millionen flüchtlinge in Ungarn zu lassen wo eine humanitäre katastrophe droht und eventuell schießbefehl oder rausprügeln innerhalb europas, das wäre da wohl einen tick gefährlicher als die 10% die die AfD bekommen hat.


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

19.10.2019 um 22:38
@Optimist
Der kluge Mann baut ja auch einen Deich oder Damm weil er weiß , das Wasser steigt gerne mal an .
Aber diese Situation 2015 , ich glaube nicht , dass Frau Merkel jemals im Traum daran dachte, dass so viele Gäste auf einmal ein Bett brauchen. Und die Folge Probleme ...woher soll das jemand wissen , der nichts mit den Sachen vor Ort wie Wohncontainer, erkennungsdienstlichen Geräten, traumapsycholgogen , usw je zu tun hatte. Da dachte sie pragmatisch, die Behörden sind da, dann sollen sie mal machen , wir stellen das Geld zur Verfügung und fertig.
dazu Winkelemente bei der Ankunft und tausende ehrenamtliche Helfer die sich aufopferten und die Turnhallen die klaglos geräumt wurden . Da musste Angela Merkel doch denken : wir schaffen das !
Und irgendwie geht es ja auch immer. Die Republik hat ein paar Schrammen bekommen und ne Menge neuer Probleme.
Aber man darf auch nicht vergessen, für wie viele Menschen diese soggn Krise den Arbeitsplatz für lange Zeit sichert . Eine Millionen Neubürger wollen verwaltet werden und das liegt dem deutschen doch recht gut . Jobcenter voll, Sprachschulen hin und wieder auch. Vermieter können auch nicht klagen . Polizei auch gut ausgelastet. Mehr Kitaplätze durch Druck entstanden. Neue Lehrer für die nächste Generation . Eine Hochzeit für die Berufsgruppe der Dolmetscher und Sozialarbeiter. Also zumindest diese Berufsgruppen haben ihre Jobs sicher .
Sicherheitsdienste usw usw. Da blüht die Konjunktur.
Also ist ordentlich Bewegung in die Hütte Deutschland gekommen . So neu ist das ja nun alles nicht , siehe 90' er Jahre Balkankonflikt . Nur war damals alles irgendwie selbstverständlicher für alle Beteiligten.


melden

Merkel am Ende?

19.10.2019 um 22:47
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ja, natürlich hat sie dabei nachgedacht. Eine Millionen flüchtlinge in Ungarn zu lassen wo eine humanitäre katastrophe droht und eventuell schießbefehl oder rausprügeln
Waren es nicht die friedlichen Ungarn, die die Grenzen damals für DDR- Flüchtlinge öffneten?


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

19.10.2019 um 22:50
Zitat von DobriDobri schrieb:Waren es nicht die friedlichen Ungarn, die die Grenzen damals für DDR- Flüchtlinge öffneten?
Facepalm..


melden

Merkel am Ende?

20.10.2019 um 09:32
Ich vermute, die meisten hier kennen diesen Artikel aus dem Merkur, trotzdem verlinke ich ihn noch einmal. Für mich zeigt es detulich, das Merkel zu einem Zeitpunkt, zu dem sie unbedingt hätte reagieren müssen, wieder nicht reagiert hat. Ich kann ihr Zögern verstehen, aber vieles, was dann in den nächsten Jahren bis heute passiert ist, verstehe ich dann nicht mehr.
Warum Merkel nicht wie geplant die Grenze schloss
Die Welt staunte, als im Herbst 2015 Deutschland seine Grenzen für Flüchtlinge öffnete. Viel folgenreicher war aber ein späterer Tag: als Deutschland seine Grenzen, anders als geplant, nicht mehr schloss. Was sich da genau abspielte, blieb lange unbekannt.
„Es sind die entscheidenden Telefonate der Flüchtlingskrise“, schreibt Alexander, mit „größeren Konsequenzen als die Grenzöffnung“. Wochen später urteilen Innen- und Justizministerium sowie der wissenschaftliche Dienst des Bundestags: Zurückweisungen an der Grenze wären möglich gewesen. Aber: „Keiner wollte eine so rechtlich umstrittene wie unpopuläre Entscheidung treffen“, analysiert der Journalist. „Aus der Ausnahme der Grenzöffnung wird ein monatelanger Ausnahmezustand, weil keiner die politische Kraft aufbringt, die Ausnahme wie geplant zu beenden.“
aus. https://www.merkur.de/politik/raetsel-aus-september-2015-warum-merkel-nicht-wie-geplant-grenze-schloss-8672972.html


melden

Merkel am Ende?

20.10.2019 um 11:51
@Dobri


Und hätte man die grenze einfach so dicht gemacht, wo wärend ie flüchtlinge die schon in europa waren dann untergekommen?


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.10.2019 um 12:35
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Und hätte man die grenze einfach so dicht gemacht, wo wärend ie flüchtlinge die schon in europa waren dann untergekommen?
Ich bin mir sicher, dass unsere Politiker da eine gute Lösung gefunden hätten. Ein grosser Teil hätte zurück in die Heimat dürfen, dort, wo sie ihre Familien haben. Sofern sie nicht aus einem Kriegsgebiet kommen. Was bei einem grossen Teil ja zutrifft. Diejenigen, die ohne Ausweis reinkamen, hätten niemals rein dürfen. Ich bin auch viel im Ausland unterwegs, und ich darf auch nicht ohne Ausweis ins Ausland einreisen. Dann bleiben noch die wirklich Schutzbedürftigen übrig, die tatsächlich ihre richtige Nationalität angegeben haben, die sich ausweisen können und um die kann man sich jederzeit kümmern. Ich kenne persönlich extrem viele Fälle, in denen die Einreisenden bei der Nationalität gelogen haben, nur damit sie nach Deutschland können. Das empfinde ich dann schon als unverschämt, weil ich das auch nicht mache.


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.10.2019 um 12:37
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Und hätte man die grenze einfach so dicht gemacht, wo wärend ie flüchtlinge die schon in europa waren dann untergekommen?
Zitat von DobriDobri schrieb:Ich bin mir sicher, dass unsere Politiker da eine gute Lösung gefunden hätten
später hatte man tatsächlich auch eine Lösung gefunden.
Merkel selbst hatte dann diesen unsäglichen Türkei-Deal mit ausgehandelt....
... und kurz drauf wurden di Flüchtlinge weniger - auch ohne Grenzschließung.


melden

Merkel am Ende?

20.10.2019 um 12:58
@Dobri

'dürfen'? Dir sit schon klar, dass die leute das mit aller macht verhindern wollten und sich deswegen durch die wildnis europas durchgeschlagen haben, nicht katalogisiert waren und vor den behörden davongelaufen sind, oder?
Die hättest du rausprügeln können, was bei der großen anzahl sehr hässliche szenen gegeben hätte.

Im nachhinein zu sagen 'bestimmt hätte man eine lösung gefunden', das kann halt jeder.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.10.2019 um 16:13
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ja, natürlich hat sie dabei nachgedacht. Eine Millionen flüchtlinge in Ungarn zu lassen wo eine humanitäre katastrophe droht und eventuell schießbefehl oder rausprügeln innerhalb europas, das wäre da wohl einen tick gefährlicher als die 10% die die AfD bekommen hat.
Ich frage mich ... warum verurteilt man immer Merkel und nicht Orban und andere Staatsführer der Balkan-Staaten, die sie reingelassen und durchgewunken haben?
Merkels Politik war eben die Sicherung der EU-Außengrenzen, was durch die Lücken dort und die Uneinigkeit der EU nicht geklappt hat ...

Die Flüchtlingsflut tröpfelte dann nur noch, als die Balkan-Staten selbst ihre Grenzen kontrollierten (woran auch Merkel mitverhandelte) ...


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.10.2019 um 16:14
@Issomad

Weil den meisten leuten gar nicht klar ist, wie politik funktioniert, was ein kanzler so entscheiden kann und was nicht und sowas.


melden

Merkel am Ende?

20.10.2019 um 16:20
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Ich frage mich ... warum verurteilt man immer Merkel und nicht Orban und andere Staatsführer der Balkan-Staaten, die sie reingelassen und durchgewunken haben?
War das nicht ein bisschen anders?
Und dieselbe Kanzlerin, die bis heute ihre Aussage nicht korrigiert hat, Grenzen ließen sich gar nicht schließen, "Abschottung und Nichtstun" seien "keine Lösung im 21. Jahrhundert"
Dänemark und Schweden schlossen die Grenzen, Österreich auch, Ungarn, Spanien und Bulgarien bauten Zäune oder hatten das längst getan.
Quelle:

https://www.zeit.de/2017/36/fluechtlingspolitik-angela-merkel-europa-abschottung/seite-3

Richtig Falsch rechts Links . Hier ist alles durcheinander. Das ist ein Fazit. Alleine der Wohnungsmarkt spricht schon bände.
Das auch schon vor 2015 .


melden

Merkel am Ende?

20.10.2019 um 18:08
Zitat von DobriDobri schrieb:Ein grosser Teil hätte zurück in die Heimat dürfen
Ich habe absichtlich das Wort "dürfen" benutzt. Wenn du im Ausland bist, dann "darfst" du doch auch in deine Heimat zurück. Da schreibe ich auch nicht: Du "musst" in deine Heimat. Vielleicht sollten wir Deutschen mal von unserem hohen Ross runter kommen. Wir denken immer, Deutschland ist das einzige Land, in dem Menschen sich wohl fühlen können. Ich habe bei hunderten von Migranten die Erfahrung gemacht, dass sie ihr eigenes Heimatland aber viel lieber mögen. Egal welches Land. Ich nenne jetzt mal bewusst keine Staaten. Früher gab es vielleicht auch deshalb weniger Wirtschaftsflüchtlinge, weil sie die Möglichkeit hatten, in Nachbarstaaten für wenige Monate als Saisonarbeiter zu bleiben. Sie konnten Geld verdienen, und doch in ihrer Heimat bleiben. Vielleicht könnte man das Modell ja ausweiten? Jungen Männern die Möglichkeit geben, legal in Europa zu arbeiten, Geld für die Familie zu verdienen, und dann wieder in die Heimat zu gehen. Dann müssten sie keine gefährlichen Wege auf sich nehmen, dann müssten sie nicht ihre Pässe wegwerfen. Das ist aber nur ein Gedankengang.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Im nachhinein zu sagen 'bestimmt hätte man eine lösung gefunden', das kann halt jeder.
Ich bin aber nicht jeder ;) Und nein, ich habe keine Lösung. Aber ich hätte sehr gerne eine.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.10.2019 um 18:11
Zitat von DobriDobri schrieb:Ich habe absichtlich das Wort "dürfen" benutzt. Wenn du im Ausland bist, dann "darfst" du doch auch in deine Heimat zurück. Da schreibe ich auch nicht: Du "musst" in deine Heimat. Vielleicht sollten wir Deutschen mal von unserem hohen Ross runter kommen. Wir denken immer, Deutschland ist das einzige Land, in dem Menschen sich wohl fühlen können. Ich habe bei hunderten von Migranten die Erfahrung gemacht, dass sie ihr eigenes Heimatland aber viel lieber mögen. Egal welches Land. Ich nenne jetzt mal bewusst keine Staaten. Früher gab es vielleicht auch deshalb weniger Wirtschaftsflüchtlinge, weil sie die Möglichkeit hatten, in Nachbarstaaten für wenige Monate als Saisonarbeiter zu bleiben. Sie konnten Geld verdienen, und doch in ihrer Heimat bleiben. Vielleicht könnte man das Modell ja ausweiten? Jungen Männern die Möglichkeit geben, legal in Europa zu arbeiten, Geld für die Familie zu verdienen, und dann wieder in die Heimat zu gehen. Dann müssten sie keine gefährlichen Wege auf sich nehmen, dann müssten sie nicht ihre Pässe wegwerfen. Das ist aber nur ein Gedankengang.
Von 'dürfen' zu reden wenn man sie aus Europa rausprügelt ist aber schlicht und ergreifend unsinnig.
Was glaubst du wär passiert, wenn du ausgehungerten Leuten die seit Monaten auf den Beinen sind und durch die Wildnis wandern sagst, ihr müsst jetzt alle gehen? Jubelstürme und alle in reih und glied zurück nach syrien marschiert?
Zitat von DobriDobri schrieb:Ich bin aber nicht jeder ;) Und nein, ich habe keine Lösung. Aber ich hätte sehr gerne eine.
Das ist ja der Punkt. Man kann schlecht jemanden kritisieren, die schnell entscheidungen treffen musste und dabei vielleicht nicht alles perfekt gemacht hat wenn man nicht wirklich die materie kennt und wirklich tragfähige alternativen hätte.
Merkel hat getan, was in ihrer Macht stand, um schlimmeres zu verhindern. Das ist ihr hoch anzurechnen, denn sie hätte auch egoistisch sein können und ihre wahlprozente retten können, indem sie das Problem nicht angeht und einfach deutsche Grenzen abdichtet.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.10.2019 um 18:17
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Jubelstürme und alle in reih und glied zurück nach syrien marschiert?
Dann hast du meinen letzten Beiträge nicht richtig gelesen. Ich differenziere immer zwischen Wirtschaftsflüchtlingen und Kriegsflüchtlingen. Kriegsflüchtlinge werden laut Genfer Flüchtlingskonvention sowieso aufgenommen.


melden

Merkel am Ende?

20.10.2019 um 18:21
@Dobri

Wie unterscheidest du sie, wenn da plötzlich eine millionen menschenü berall in europa rumlaufen?


melden