Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Merkel am Ende?

3.069 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Angela Merkel, Kanzlerin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 00:24
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja das Problem kenne ich genau so auch von meiner Stadt. Allerdings hatte sich dann niemand darüber beschwert - ist halt auch wieder unterschiedlich je nachdem wo man wohnt ;)
Hier war es halt richtig, richtig übel. Wir haben eine Lokalpartei, die sich vor allem dadurch auszeichnet, ständig und immer wieder irgendwelche Anfragen an den Bürgermeister zu stellen, zu allen möglichen Themen. Politische Bedeutung? Nicht vorhanden. Aber immer ganz vorne mit dabei wenn es darum geht, die Lokalpolitiker zu kritisieren. Ich glaube, in der Partei würde sich so manch Forenuser heimisch fühlen.
Die haben sich über die Lokalmedien wochenlang mit detailierten Statistiken bzgl. der Ausgaben für Streusalz, Ausrüstung etc. echauffiert. Im vorangegangenen Winter waren sie aber auch die, die ganz laut "MEHR STREUSALZ!" gefordert haben.


melden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 00:26
Zitat von OptimistOptimist schrieb:und sie werden Recht behalten. Sie hatten ja sicher nicht gesagt, wann es genau kommen wird. Aber dass es kommen wird, steht so gut wie fest
Ja klar. 9 Jahre lang. Tolle Prognose. Du weißt genau worum es hier geht. Animositäten nämlich.
Hier wurde die ganze Zeit fabuliert, dass sie gestürzt wird, dass es Neuwahlen gibt, blablabala etc. pp.
Frau Merkel hat nach 16 Jahren keine Lust mehr. Das war hier nie das Thema, dass sie sich auch ihren Ruhestand gönnen will. Aber das weißt du selber. Deine Aversion gegen die Kanzlerin ist ja auch nicht übersehbar.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 00:30
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Deine Aversion gegen die Kanzlerin ist ja auch nicht übersehbar.
ist ja auch nicht schwer das zu übersehen, weil ich das ja auch niie geleugnet hatte und ich stehe dazu.

Hatte aber auch mal geschrieben, dass das nicht von Anfang an so war. Und sogar, dass sie mir ganz sympathisch wäre, wenn sie keine Politikerin wäre.

Ich meine, diesen Spagat muss man ja auch mal hinbekommen, von einer FDJ-Sekretärin (offensichtlich fand sie dann also den Sozialismus gut) hin zu einer First-Lady im Kapitalismus.
Ist schon irgendwie drollig.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 00:39
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich meine, diesen Spagat muss man ja auch mal hinbekommen, von einer FDJ-Sekretärin (offensichtlich fand sie dann also den Sozialismus gut) hin zu einer First-Lady im Kapitalismus.
klingt für mich jetzt nach Neid.

Waren übrigens viele in der FDJ damals in der DDR. Und viele haben damit abgeschlossen und sich zur Demokratie hin gewandt, sowie Frau Merkel. Das müssen einige andere erst mal schaffen, diesen geistigen Wandel. @Optimist


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 00:45
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:klingt für mich jetzt nach Neid.
worauf soll ich denn bitte neidisch sein?
Auf so ein stressiges Leben einer Kanzlerin? Die Diäten die sie bekommt, gönne ich ihr gerne, ich brauche nicht so viel Geld, habe dafür aber ein ruhigeres Leben.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Waren übrigens viele in der FDJ damals in der DDR
Ja und? Dazu war man im Grunde auch mehr oder weniger gezwungen ("freiwilliger Zwang" nannten wir das). Aber es wurde keiner gezwungen FDJ-Sekretärin zu werden.
Da musste man dann schon wirklich hinter dem System stehen. Oder wer nicht dahinter stand, dann sehe ich es als Falschheit an, wenn man es trotzdem wurde.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Und viele haben damit abgeschlossen und sich zur Demokratie hin gewandt, sowie Frau Merkel
ja wie so oft - um 180 Grad ihre Meinung gedreht :D Kann man auch Wandel nennen :)
Auf einmal war dann der Kapitalismus nicht mehr schlecht...
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Das müssen einige andere erst mal schaffen
sag ich ja - Spagat. :D


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 00:56
@Optimist

Du wirfst hier Frau Merkel ihre FDJ Vergangenheit vor. Jetzt bringe einen Beleg, woraus sich erschließen lässt, dass sie während ihrer Zeit als Bundeskanzlerin sie sich dies zu nutze gemacht hat und DDR Ideologie hier zu Tage bringen wollte oder will. Kannst du nicht? Von daher frage ich jetzt, was soll so ein Argumentum ad Personam als Einwurf, als nichts anderes als die Frau zu diskreditieren obwohl sie keine schlechte Arbeit während ihrer Amtszeit gemacht hat.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 01:00
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Du wirfst hier Frau Merkel ihre FDJ Vergangenheit vor
was unterstellst du mir denn. Lies meine Posts noch mal, ich fands lediglich drollig, diesen Spagat den sie hingelegt hatte.

Und was legst du mir denn hier in den Mund?:
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:woraus sich erschließen lässt, dass sie während ihrer Zeit als Bundeskanzlerin sie sich dies zu nutze gemacht hat
wo habe ich auch nur angedeutet, dass sie sich das zunutze gemacht haben könnte?
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:und DDR Ideologie hier zu Tage bringen wollte oder will.
und wo nimmst du denn nun das auch noch her?
Verwechselst du mich mit jemand anderem?

Ich habe ihr immer nur 180 Grad-Wendemanöver vorgehalten mehr nicht.
Also interpretiere in meine Posts bitte nicht mehr rein als drin steht, danke.


1x verlinktmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 01:13
Oder wer nicht dahinter stand, dann sehe ich es als Falschheit an, wenn man es trotzdem wurde.
Sie hat halt gemacht, was sie machen musste, um in der DDR (in der sie halt aufwachsen musste) voranzukommen. Sie hat sich aber nie kompromittiert etwa als Stasi-Spitzel, was längst nicht alle von sich behaupten können. Sie lebte in einem System das Heuchelei und Konformität erzwang, wenn man weiterkommen wollte. Und solange sich diese Heuchelei nur auf dem Runterbeten von Lobliedern auf den Sozialismus äußerte, ist da auch nichts dabei. Ist ja nicht so, als würden manche SchülerInnen nicht auch heute etwa AGs in der Schule beitreten, um dann am Ende eine positive Bescheinigung für ihren Lebenslauf zu bekommen. Denen würde aber auch niemand Falschheit vorwerfen.

Man kann über Merkel sagen was man will, aber es ist offenkundig, dass sie eine große Bewunderung für die USA hegt und die Werte, die sie damit verbunden hat: Freiheit und Demokratie. Nicht kann man bei ihren Reden in bzw. über die USA fast schon so etwas wie Emotionen ausmachen.

Das einzige, was an Merkels DDR-Vergangenheit bemerkenswert ist, ist der Umstand, dass es ihr gelungen ist, als Frau und noch dazu nicht als Karrierepolitikerin, ohne vorherige Beziehungen, BK zu werden. Das ist beeindruckend, egal wie man sonst zu ihr steht.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 01:22
Zitat von ZarastroZarastro schrieb:Sie hat halt gemacht, was sie machen musste, um in der DDR (in der sie halt aufwachsen musste) voranzukommen.
Zitat von ZarastroZarastro schrieb:Sie lebte in einem System das Heuchelei und Konformität erzwang, wenn man weiterkommen wollte.
ich kanns nicht nachvollziehen, weshalb jemand in diesem System - politisch gesehen - überhaupt weiter kommen wollte. Da fängts doch schon mal an.
Aber ich muss ja auch nicht alles verstehe können.
Zitat von ZarastroZarastro schrieb:Man kann über Merkel sagen was man will, aber es ist offenkundig, dass sie eine große Bewunderung für die USA hegt
das sehe ich genau so.
Zitat von ZarastroZarastro schrieb:und die Werte, die sie damit verbunden hat: Freiheit und Demokratie.
und auch sehr viel Armut - kein so gutes Sozialsystem was wir haben.
Ich hoffe, wir bekommen mal nicht amerikanische Verhältnisse.
Zitat von ZarastroZarastro schrieb:Das einzige, was an Merkels DDR-Vergangenheit bemerkenswert ist, ist der Umstand, dass es ihr gelungen ist, als Frau und noch dazu nicht als Karrierepolitikerin, ohne vorherige Beziehungen, BK zu werden
das ist auch genau der Punkt, den ich damals nach ihrer Wahl sehr gut fand.
Damals hatte ich tatsächlich sogar noch Hoffnung, dass sie sich mehr für Frauen einsetzt (weil sie ja selbst eine ist) ... und auch mehr für den Osten, weil sie von dort kam...
aber ich wurde ziemlich enttäuscht.

Aber selbst nachdem ich merkte, dass sie nicht dafür stand, was ich mir so erhofft hatte, fand ich sie noch eine lange Zeit dennoch sympathisch.
Bis ich dann merkte, wie oft sie ihr "Fähnchen nach dem Wind ..." (ja so empfinde ich das nun mal, auch wenn das Einige nun gerade positiv sehen, diese "Wendigkeit")


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 01:29
ich kanns nicht nachvollziehen, weshalb jemand in diesem System - politisch gesehen - überhaupt weiter kommen wollte. Da fängst doch schon mal an.
Aber ich muss ja auch nicht alles verstehe können.
Sie ist ja nicht "politisch" weitergekommen. Als Tochter eines Pastors musste sie für ihre Karriere Linientreue demonstrieren, sonst hätte sie eventuell nicht studieren und keinen Auslandsaufenthalt etc. machen können. Sie hat ja keine Funktionärskarriere angestrebt.


melden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 07:04
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Dein Vergleich hinkt sehr. Eine Atombombe wäre ein spontanes und plötzliches Ereignis (Katastrophe), auf so etwas kann man sich natürlich nicht vorbereiten.
Warum sollte der vergleich hinken ? Tiermärkte in China gibt es wie Sand am Meer und das schon zu einer Zeit da gab es uns noch nicht .
Also was genau sorgen wir vor , wo ist konkret der Anhaltspunkt bei Angela Merkel zu suchen?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ein Virus kommt nicht plötzlich und völlig unerwartet nach D, wenn man zuvor gesehen hat, dass es sich in einem anderen Land schon verbreitet und ziemlich ansteckend ist...
... und es große Reisetätigkeit gibt.
Dir schwebt so eine art worldwide lockdown vor den Angela Merkel nicht verordnen kann ! ( wenn sie das könnte wäre das ja alles andere als das Ende:D ).
Weil dein Satz macht kein Sinn, da wo du gesehen hast das es sich in einem anderen Land verbreitet war es schon ganz woanders .
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Die einen sehen Merkel halt mehr durch ne rosarote Brille,
Belege das doch einfach mal , diesen komischen Satz.
Deine Mitmenschen sind nicht nur Kinder....


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 07:28
@Optimist
Das ist echt der Running Gag , als Zeichen von Merkels Empathie zu den Menschen in ihrem Land , lächelt sie wahlweise mit ihren Schützlingen , die sie Mama Merkel nannten. Da hätte man auch ihre Küsschen für Macron für den Beweis hernehmen können , seht her sie kann auch zugewandt mit Herzchen .

Grundsätzlich halte ich Frau Merkel für eine Frau , die dem Rest der männlichen Figürchen auf dem Schachbrett der macht zeigt , wie man es zu machen hat . "Alles hört auf mein Kommando , ich stelle mir das so vor und fertig . Und Diskussionsorgien könnt ihr gerne am speakers corner abhalten . Was muss das muss , und solange ich hier sitze gebe ich die Regeln vor.
Ihre Ansprachen an uns vor getragener, gediegener TV Kulisse wirken immer wie Comedy .
Das privateste was ich je von ihr vernommen habe, war mal ihr Lieblingsessen auf einer Podiumsdiskussion , ihre Freude an Richard Wagner Oper und ihr hausfraulicher Rat an das volk, unsere Masken im Ofen aufzubacken .

Nie werde ich ihren irritierten Blick auf Ivanka ( Tochter von Donald Trump ) am runden Tisch vergessen oder als ihr Trump den Handschlag verwehrte . Das sind so die persönlichen Highlights als Erinnerungen gespeichert .
Ansonsten ist sie ein Vorbild an " aussitzen "
Egal was auf der Straße , vor der Tür passiert . Angela M sitzt aus . Und wenn ihr mal der Kragen platzt , während sie auf dem afrikanischen Kontinent weilt , dann Zack ein Anruf , und alle gehen wieder in der Spur. So muss es sein .
Gäbe es nicht die fiesen Whistle Blower aus ihrem Umfeld, die ab und zu mal was durchsickern lassen , würde ich ihr die gelassene immer in ihrer Mitte Merkel abnehmen . Aber ich befürchte , mut ihr ist hinter den Kulissen nicht gut Kirschen essen, wenn. Ihr einer widerspricht . Es sei denn, er wäre Wissenschaftler oder Virologe . Da ist sie handzahm .
Aber da es Frau Merkel sowieso egal ist , was renitente Individuen wie ich , von ihr halten ,
Muss man eben warten, wie die nachfolgenden chronisten und Geschichtsschreiber Ihre Marathon Ära bewerten .
Ich bewundere ja Menschen mit stoischer Ausdauer . Das ist so eine Mecklenburger Attitüde Aber für Frau Merkel befürchte ich, dass Management vom Corona Epos ist zwar momentan für Ihre Beliebtheit förderlich , aber die Folgen und deren Bewältigung werden entscheidend sein für das, wie sie uns in Erinnerung bleibt . Von daher von mir an die ganze Mannschaft toi toi toi , wir schaffen das . Und es wird auch mal eine " After Merkel " Ära geben . manchmal denke ich , sie sollte noch mal 4 Jahre durchhalten um mit uns zusammen den Corona Scherbenhaufen zu Genießen . Denn wer anders würde sich momentan anbieten von den üblichen bekannten ?


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 08:35
@Optimist
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Aber leider haben die Leute, die damals wie Du diesen unglaublichen Weitblick hatten, nichts gesagt. Hätten sie das gemacht und alle vor der drohenden unsichtbaren Gefahr gewarnt, hätten sie vielleicht vieles oder gar alles retten können.
Wo waren denn damals nun all die weitsichtigen Wutbürger, @Optimist?
Kann es sein, das sie jetzt, nachdem der Virus bei uns angekommen und mitten unter uns ist, nur so tun, als wären sie weitsichtig und als hätten ausgerechnet sie die Gefahr kommen sehen, so wie anno dazumal 2015, als viele Flüchtlinge nach Deutschland kamen?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber wie ich immer wieder feststellen muss, in der Politik gilt die Devise "Weitsicht" eben nicht, kann man halt nichts machen.
In der Bevölkerung aber auch nicht.
Gut, es gibt welche, die überall herumerzählen, sie seien in Besitz diese außergewöhnliche Gabe. Allerdings immer erst nachdem etwas passiert ist, dann machen sie ein auf Schlaubischlau. ;)
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Weitsicht von Merkel?
vs. Unbelehrbarer Betonkopf :D
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wo sie doch (lange vor Corona) selbst mal äußerte, dass sie auf Sicht fahren will :)
Beleg?
Tschuligom, ich vergaß. Du hast es ja nicht so mit Belegen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Denn einige Zeit zuvor hatte sie noch von sich gegeben, dass D keine Flüchtlinge aufnimmt.
Bitte belegen oder als Meinung kennzeichnen!
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Du kannst ihr ja ihre Empathie gerne abnehmen, ich nehme ihr nichts mehr ab.
Das heißt, hier bleibst du stur bei deiner Ansicht, egal wie sehr sich Merkel für dich ändern würde? (rhetorische Frage)
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und hatte sie auch mal Selfies mit Notleidenden gemacht, welche schon jahrelang in D wohnen? Da hab ich noch keins gesehen.
Google ist dein Freund ;)
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Wieviele sind es eigentlich. Finde immer die selben zwei.
Keine Ahnung ehrlich gesagt :D
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wie nennt man eigentlich das Gegenstück?
Google es selbst!
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und die Wenigstens gehen von ihrem Blickwinkel weg
Die sind dann das genaue Gegenteil von einem Wendehals. Betonköpfe, die ihre Beharrlichkeit auch noch als Stärke betrachten. :D
Zitat von OptimistOptimist schrieb:darüber hatte ich im Coronathread mit Anderen schon ausführlich diskutiert. Ich möchte hier keine rote Karte wegen OT riskieren.
Es ging aber darum ein schlüssiges und vorbeugendes Konzept vorzulegen, welches besser ist, als welches Merkel im Sinn hat. Insofern ist dies hier nicht OT.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Du hast hier noch kein schlüssiges, vorbeugendes Konzept vorgelegt was Merkel hätte tun sollen.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Und deshalb regst du hier das Thema zur Diskussion an? Und wenn man dann auf deine Anmerkungen diesbezüglich reagiert und nachfragt heißt es schnell, das ist hier aber OT.
Nunja, es ist ja offensichtlich, das hier plötzlich, wenn es konkret werden soll, umgeschwenkt wird, da höchstwahrscheinlich nicht mal ansatzweise eine Idee eines Konzept oder Plans vorhanden ist, wie man besser als Merkel vorsorgen hätte können. Dampfplauder halt, die so tun, als wüßten sie im Nachhinein immer alles besser.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:und sie werden Recht behalten. Sie hatten ja sicher nicht gesagt, wann es genau kommen wird. Aber dass es kommen wird, steht so gut wie fest
Ähm, nun ja. -.-
Als ob das so schwierig ist, vorauszusehen, das jemand irgendwann einmal seinen Posten verlassen muß. Jeder Idiot kann das. Und Dampfplauderer sowieso.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja wie so oft - um 180 Grad ihre Meinung gedreht
Besser als ein dampfplaudernder Sturkopf von einem Esel zu sein, oder?


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 09:10
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Dir schwebt so eine art worldwide lockdown vor
Nein. Jedes Land agiert für sich, weil man ja sowieso nie alle Länder unter einen Hut bringen kann - hat ja die Vergangenheit hinreichend bewiesen.
Ich rede also gar nicht von Grenzschließungen, sondern von Maßnahmen innerhalb von D.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:da wo du gesehen hast das es sich in einem anderen Land verbreitet war es schon ganz woanders .
ja eben. Und deswegen hätte man mMn erst recht beizeiten etwas unternehmen müssen und nicht z.B. noch Massenveranstaltungen zulassen, wie z.B. Fasching.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Belege das doch einfach mal
soll ich meine persönlichen, empierischen Erfahrungen belegen können?
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Deine Mitmenschen sind nicht nur Kinder....
ja nicht nur, aber schützt Erwachsen-sein vor Unvernunft?
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Das ist echt der Running Gag , als Zeichen von Merkels Empathie zu den Menschen in ihrem Land , lächelt sie wahlweise mit ihren Schützlingen die sie Mama Merkel nannten
genau so empfinde ich das auch. :)
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Da hätte man auch ihre Küsschen für Macron für den Beweis hernehmen können , seht her sie kann auch zugewandt mit Herzchen .
an solchen Dingen sieht man schon alleine, wie "echt" alles ist.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Ihre Ansprachen an uns vor getragener, gediegener TV Kulisse wirken immer wie Comedy .
manchmal ja. Vorwiegend wirkts auf mich einfach nur einstudiert.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Das privateste was ich je von ihr vernommen habe, war mal ihr Lieblingsessen auf einer Podiumsdiskussion , ihre Freude an Richard Wagner Oper und ihr hausfraulicher Rat an das volk, unsere Masken im Ofen aufzubacken
ja, privat kann sie ab und zu auch. Und in diesen Momenten wirkt sie sympathisch und authentisch auf mich.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Nie werde ich ihren irritierten Blick auf Ivanka ( Tochter von Donald Trump ) am runden Tisch vergessen oder als ihr Trump den Handschlag verwehrte . Das sind so die persönlichen Highlights als Erinnerungen gespeichert .
:D ja ... oder als sie Einem entrüstet die Fahne wegnahm.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Ansonsten ist sie ein Vorbild an " aussitzen "
das könnte sie von Kohl gelernt haben, diese Taktik :)
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Und wenn ihr mal der Kragen platzt , während sie auf dem afrikanischen Kontinent weilt , dann Zack ein Anruf , und alle gehen wieder in der Spur. So muss es sein .
so habe ich das auch wahrgenommen.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Aber ich befürchte , mit ihr ist hinter den Kulissen nicht gut Kirschen essen, wenn. Ihr einer widerspricht . Es sei denn, er wäre Wissenschaftler oder Virologe . Da ist sie handzahm .
Tja, das kommt sicher nicht von ungefähr, ist sie doch selbst in einem wissenschaftlichen Fach tätig gewesen.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Aber da es Frau Merkel sowieso egal ist , was renitente Individuen wie ich , von ihr halten , Muss man eben warten, wie die nachfolgenden Chronisten und Geschichtsschreiber Ihre Marathon Ära bewerten
so isses und ich bin da sehr gespannt darauf.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Ich bewundere ja Menschen mit stoischer Ausdauer . Das ist so eine Mecklenburger Attitüde
jetzt wo du es sagst, fällt es mir auch wie Schuppen von den Augen. Klar, sie kommt ja aus dieser Gegend.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Aber für Frau Merkel befürchte ich, dass Management vom Corona Epos ist zwar momentan für Ihre Beliebtheit förderlich , aber die Folgen und deren Bewältigung werden entscheidend sein für das, wie sie uns in Erinnerung bleibt .
ich bin, was die Folgen betrifft - vor allem die Langzeitwirkung - ziemlich pessimistisch.
Hoffe, es kommt doch nicht ganz so schlimm und dann wird es alles beizeiten vergessen sein und man wird sie im Nachhinein verklären ;)
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Und es wird auch mal eine " After Merkel " Ära geben
auf alle Fälle. Wobei ich zugeben muss, ich kann mir nicht mal vorstellen, dass es irgendein Politiker welcher derzeit in der Regierung ist, besser machen könnten. Allerdings wüsste ich außerhalb der Regierungsmannschaft 2-3 bekannte Politiker, denen würde ich etwas mehr Weitsicht zutrauen.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:manchmal denke ich , sie sollte noch mal 4 Jahre durchhalten um mit uns zusammen den Corona Scherbenhaufen zu Genießen
das wünschte ich mir auch. Wenn sie das Zusammankehren dann gut packen würde, würde ich evtl. meine Meinung über sie auch noch mal überdenken.

Alles in allem und wie so oft hast du mir völlig aus dem Herzen geschrieben, ich könnte alles nicht besser formulieren. :)
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Beleg?
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Bitte belegen oder als Meinung kennzeichnen!
auf Beides: Ich dachte, es sei bekannt, dass das in den Asylthreads schon belegt worden war. Nun gut, wenn dem nicht so ist, dann nimm es alles als meine Meinung, auch dass es mir bezüglich der Threads so in Erinnerung ist, deklariere ich dann hiermit als meine Meinung.

Auf alles andere in deinem Post: kein Kommentar, weil es sich nicht lohnt, all das zu kommentieren ...
... da auch nur subjektive Meinung und Wahrnehmung wie jeder andere Mensch auch und die lasse ich auch jedem gerne.


4x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 09:43
Zitat von OptimistOptimist schrieb:und auch sehr viel Armut - kein so gutes Sozialsystem was wir haben. Ich hoffe, wir bekommen mal nicht amerikanische Verhältnisse.
sicherlich nicht durch Merkel, wenn dann durch die Herren in der AfD, die immer wieder andeuten welche sozialen Schichten sie nicht wirklich mögen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja eben. Und deswegen hätte man erst recht beizeiten etwas unternehmen müssen und nicht z.B. noch Massenveranstaltungen zulassen, wie z.B. Fasching.
Sorry, zu Zeiten von Fasching gab es eine Handvoll bekannter Fälle in Deutschland. Die Schwere, Übertragungswege, Folgen und Behandlungsmethoden waren noch recht schwer zu greifen. Selbst heute weiß man immer noch nicht, nirgends in der Welt, wirklich alles über COVID-19. Ende Februar wurden alle bekannten Patienten beschwerdefrei und gesund aus den Krankenhäusern entlassen.

Ich zieh mal ein Beispiel aus der Vergangenheit auf den Tisch: SARS im Jahr 2002. Gab es zu diesem Zeitpunkt Massenveranstaltungen? Flugreisen? Grenzübertritte?
Ja.
Der Zeitrahmen ist ähnlich wie auch dieses mal, SARS ist vermutlich im November ausgebrochen, am 10. Februar gab es angeblich laut chinesischer Regierung 5 Todesfälle. Anfang April gab es Reisewarnungen, Quarantänen und in Asien gab es eine Reihe von kleinen Lockdowns. In Kanada wurde tatsächlich kurze Zeit Veranstaltungen abgesagt.
Unterm Strich haben wir durch diese Pandemie weltweit knapp 800 Tote zu verzeichnen - also weniger als durch das Rauchen und dessen Folgen in 2-3 Tagen sterben.

noch ein paar Fakten:

Fasching endete am 26.02. zu diesem Zeitpunkt hatte man in Italien lediglich 10 Todesfälle und nicht mal 400 bekannte Infektionen und du forderst einen Lockdown?


Wie groß wäre dein Aufschrei gewesen wenn wir im Februar hier die Läden dicht machen? Wie viel Verständnis hättest du daraufhin aufgebracht? ich kanns dir sagen was viele sagen würden: "Ein Husten in China? und jetzt?"

Wikipedia: Liste von Epidemien und Pandemien

Einfach mal einen Blick in solche Listen werfen und dann für dich entscheiden, wie oft hätten wir das soziale und wirtschaftliche Leben in den letzten 30 Jahren einstellen müssen!
Und dann willst du mir ernsthaft sagen: Faschin im Februar hätte man absagen müssen? Auf reinen Verdacht hin? Sorry, das glaube ich nicht eine Sekunde. Das ist die "subjetive" Wahrnehmung nach dem die Welt von einem Virus heimgesucht wurde den es so in dieser Form die letzten 100 Jahre nicht gab. wie in jedem Land dieser Welt hats dann Bum gemacht.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 09:52
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Sorry, zu Zeiten von Fasching gab es eine Handvoll bekannter Fälle in Deutschland. Die Schwere, Übertragungswege, Folgen und Behandlungsmethoden waren noch recht schwer zu greifen. Selbst heute weiß man immer noch nicht, nirgends in der Welt, wirklich alles über COVID-19. Ende Februar wurden alle bekannten Patienten beschwerdefrei und gesund aus den Krankenhäusern entlassen.
Aber man wusste schon von Todesfällen in China und Überlastung in Krankenhäusern.
Man wusste zu diesem Zeitpunkt auch, dass das Virus ziemlich ansteckend ist usw.
(aber das wurde wirklich alles schon im anderen Thread diskutiert, weiß nicht ob du dort dabei warst...)
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Ich zieh mal ein Beispiel aus der Vergangenheit auf den Tisch: SARS im Jahr 2002. Gab es zu diesem Zeitpunkt Massenveranstaltungen? Flugreisen? Grenzübertritte?Ja.
auch das wurde schon diskutiert, der Unterschied herausgearbeitet. Nur ein kleiner Hinweis: das war beiweiten nicht so sehr ansteckend.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Wie groß wäre dein Aufschrei gewesen wenn wir im Februar hier die Läden dicht machen?
gegen die Schließung der Läden war ich von Anfang an und bin es auch jetzt noch. Ich war von Anfang an für Verbot von Massenveranstaltungen. Aber schrieb ich schon im anderen Thread, möchte das also hier nicht alles wiederholen.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:"Ein Husten in China? und jetzt?"
was mich betrifft, hatte ich das nie so kommuniziert und gedacht.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:wie oft hätten wir das soziale und wirtschaftliche Leben in den letzten 30 Jahren einstellen müssen!
wie gesagt, auch das und all diese Vergleiche mit andere Epedemien wurden im anderen Thread schon diskutiert. Es stellten sich auch all jene ein, welche es mit Grippe geichsetzten und wurden zurecht gesperrt.

Das müssten wir dann wirklich im anderen Thread ausdiskutieren, falls du dazu noch Gesprächsbedarf hättest.

All das ändert noch immer nicht meine Meinung über Merkel (ich empfinde sie immer wieder wie ein Blatt im Winde und diese Meinung darf ich auch haben). Ansonsten, wenn sie halt nicht Kanzlerin wäre, keine Verantwortung für ein ganzes Land hätte, wäre mir das egal und da wäre sie mir sogar sympathisch.


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 10:30
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich rede also gar nicht von Grenzschließungen, sondern von Maßnahmen innerhalb von D.
Ja ,du redest von Maßnahmen.
Bedenke : Angela merkel ist nicht kim Jong oder Vladimir putin. Wir leben in Deutschland in einem föderalen Bund-länder System.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und deswegen hätte man mMn erst recht beizeiten etwas unternehmen müssen und nicht z.B. noch Massenveranstaltungen zulassen, wie z.B. Fasching.
Auch das entscheidet nicht Angela merkel .

Offenbar hast du prinzipiell paar Probleme mit den Strukturen in Deutschland- dieses führerding is hier nicht .
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ich meine persönlichen, empierischen Erfahrungen belegen können?
Es reicht das so zu kennzeichnen und nicht alles als Fakt aussehen zu lassen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:aber schützt Erwachsen-sein vor Unvernunft?
Wenn ich mich so umguck , keine Ahnung.
Meine empirischen Erfahrungen geb ich hier besser nicht zum besten ...

Das mit der rosa Brille ist aber eher in Richtung eso, sieht aber nicht so aus als könne Merkel ein sektenkult hinter sich vereinigen wie etwa bei trump.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 11:06
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Nur ein kleiner Hinweis: das war beiweiten nicht so sehr ansteckend.
die hohe Ansteckungsrate wurde aber erst später deutlich. Es gab ja zum Glück eine Lernkurve, das kann man nicht wegdiskutieren.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:was mich betrifft, hatte ich das nie so kommuniziert und gedacht.
genau so kommt aber die Botschaft an.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber man wusste schon von Todesfällen in China und Überlastung in Krankenhäusern.Man wusste zu diesem Zeitpunkt auch, dass das Virus ziemlich ansteckend ist usw.
sorry, eben nur teilweise. In China gab es zu diesem Zeitpunkt offiziell knapp 2.700 - richtig. Allerdings halt nur in China, und keine Handvoll in Italien oder wo anders. also erschleicht sich der Gedanke das es keine richtige Pandemie ist sondern eine Epidemie mit kleinen kontrollierbaren Ausläufern.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:All das ändert noch immer nicht meine Meinung über Merkel (ich empfinde sie immer wieder wie ein Blatt im Winde und diese Meinung darf ich auch haben).
die darfst du haben. in der Politik ist es nun mal halt auch so das man seine Meinung ändern und anpassen muss und vor allem auch darf. Ich gehe davon aus das dein Kleidungsstil in den Jahren sich auch geändert haben, deine politische Meinung, dein Musikgeschmack, deine Urlaubsziele oder Art.
In der Politik, und das erwarte ich von Oberhäuptern, muss man einen Konsens finden, Entscheidungen und Meinungen der Faktenlage anpassen. Was heute gut ist muss morgen nicht gut sein, also kann man es anpacken oder ändern. Klar ist das für dich ein Fähnchen im Winde, von mir aus.

Die rosafarbene Brille von der du schreibst - deutet vielleicht nur an, das viele Menschen unterm Strich mit der Arbeit von Merkel zufrieden sind. Und selbst ich, von dem du sicherlich denkst das ich sie vergöttere, kann sie kritisieren. AKK ist für mich eine Fehlbesetzung in jeglicher Hinsicht, die Flüchtlingskrise war nicht optimal gelöst, für mich aber auch nicht solch eine Katastrophe wie hier oft beschrieben. Weltpolitisch sind wir gut aufgestellt, wirtschaftlich ging es uns gut. Gesundheitssystem ist auch nicht die vollkathastrophe wie man oft (auch ich) dachte. Das Sozialsystem darf verbessert werden und und und. Bei den ganzen Kritiken würde ich gerne mal den für alle gleichermaßen perfekten Politiker sehen, der auch tatsächlich was gerissen hat.

So das Vorbild für eine Merkel...


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 11:40
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Und wenn ihr mal der Kragen platzt , während sie auf dem afrikanischen Kontinent weilt , dann Zack ein Anruf , und alle gehen wieder in der Spur. So muss es sein .
Ach schon wieder diese Legende, dass ihre Bemerkungen dies bewirkt hätten ...

Ich denke, dass die Beteiligten nach dem gesellschaftlichen und medialen Shitstorm selbst gesehen hatten, was für einen Mist sie gemacht hatten (es ist Konsens, nicht mit der rechtsextremen AfD zusammenzuarbeiten) und zurückruderten ...

Nein, es war kein 'Befehl von oben', der sie dazu brachte ...


melden

Merkel am Ende?

20.05.2020 um 11:45
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja eben. Und deswegen hätte man mMn erst recht beizeiten etwas unternehmen müssen und nicht z.B. noch Massenveranstaltungen zulassen, wie z.B. Fasching.
Die Umsetzung und genaue Ausarbeitung von den Maßnahmen ist Ländersache.
Die Bundesregierung gibt nur die Rahmenbedingungen und Ziele vor.

Deshalb haben wir doch einen Flickenteppich an verschiedenen Infektionsschutzvorschriften, jedem Bundesland seine eigenen. Deshalb machen einige Bundesländer früher oder später die Geschäfte auf als andere ...
Warum wird sich da eigentlich immer auf Merkel eingeschossen und nicht auf Laschet, der den rheinischen Karneval hätte reglementieren können?


1x zitiertmelden