Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Merkel am Ende?

2.918 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Angela Merkel, Kanzlerin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Merkel am Ende?

31.10.2018 um 23:08
@Durchfall

Du gehörst also zu den 0,01%, die von der permanenten Umverteilung von unten nach oben profitieren - oder hast du dich lediglich von deren Propaganda betören lassen?


melden

Merkel am Ende?

31.10.2018 um 23:29
@geeky
Welche permanente Umverteilung meinst du?


melden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 03:14
Sollte Merz tatsächlich Kanzler werden und auch die FDP mit ihm koalieren, wäre das für mich persönlich eine Bankrotterklärung an die soziale Gerechtigkeit und die Gesellschaft als Ganzes.

Merz-CDU und FDP alleine werden kaum reichen auf über 30% bekommt. D.h. für eine "bürgerliche" Koalition müsste die AfD mit rein.
Passt aber, haben ja ohnehin ähnliche Ziele; während Merz und die FDP die Oberschicht mit Steuergeschenken mästen und den Sozialstaat kaputtschießen, kann die AfD den Polizeistaat weiter aufbauen, Minderheiten schikanieren und den frisch-prekarisierten Mittelschichtlern und verarmten Rentnern erklären, dass an ihrem Elend die Ausländer und Linken Schuld seien...

Die perfekte Arbeitsteilung!


3x zitiertmelden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 06:07
aus welcher versenkung ist der merz denn so plötzlich rausgekrochen? die "mehrheit" tzzz, das ist doch eine glatte lüge und diese umfrage ist fakenews, denn die mehrheit hat den doch die letzten jahre gar nicht wahrgenommen und weiß überhaupt nichts mehr von seiner existenz... :P


melden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 06:52
Zitat von Sokrates86Sokrates86 schrieb:Sollte Merz tatsächlich Kanzler werden und auch die FDP mit ihm koalieren, wäre das für mich persönlich eine Bankrotterklärung an die soziale Gerechtigkeit und die Gesellschaft als Ganzes.
Sie würden Meuthen und Weidel tatsächlich ihren Job und Höcke und Gauland ihre Lügen weg nehmen, sie würden alle überflüssig!


melden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 07:19
Zitat von Sokrates86Sokrates86 schrieb:während Merz und die FDP die Oberschicht mit Steuergeschenken mästen und den Sozialstaat kaputtschießen, kann die AfD den Polizeistaat weiter aufbauen, Minderheiten schikanieren und den frisch-prekarisierten Mittelschichtlern und verarmten Rentnern erklären, dass an ihrem Elend die Ausländer und Linken Schuld seien...
Und das Volk wird voller Verzweiflung sein und flehen.

Merkel komm zurück!
Merkel biiiitte komm zurück!



melden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 08:52
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:... "im Inland..."
Natürlich muss es die Maut auch im Inland geben, WENN es sie gibt ....
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Du hast die Aussage falsch verstanden, damals ging es um die Diskussion um eine "Ausländermaut" - sie hat also nicht spezifiziert, wo die Maut erhoben werden soll (dass das in Deutschland erfolgen soll, ist ja klar) sondern von wem. Eben nicht von Autofahrern mit Wohnsitz in Deutschland, ergo "inländischen" Autobesitzern.
das hatte ich schon SO verstanden und auch so gemeint, aber wohl falsch ausgedrückt.
Aber das Thema ist jetzt inzwischen so und auch so durch.

Ich bin froh, dass es in der CDU einen Wechsel gibt, hoffentlich mit frischem Wind :)
Zitat von Sokrates86Sokrates86 schrieb:Sollte Merz tatsächlich Kanzler werden und auch die FDP mit ihm koalieren, wäre das für mich persönlich eine Bankrotterklärung an die soziale Gerechtigkeit und die Gesellschaft als Ganzes.
das sehe ich genauso.
Aber wie ich schon mal schrieb, ich möchte wetten, die Karrenbauer macht das Rennen.
Zum einen denke ich, wird Merkel vielleicht hinter den Kulissen versuchen Leute zu beeinflussen.
Zum anderen würde ich dies selbst begrüßen.

Einige Ideen von den anderen Kanidaten finde ich ja auch nicht schlecht, aber insgesamt hätte ich auch große Bedenken, wenn es Karrenbauer NICHT wird.
Könnte mir vorstellen, dann gäbe es auch beizeiten Zerwürfnisse mit der Folge von Neuwahlen.


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 09:15
@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb: ich möchte wetten, die Karrenbauer macht das Rennen.
Ist es nicht völlig egal, welche Marionette man auf der Bühne tanzen läßt? Die Fäden zieht eh die Wirtschaft...


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 09:36
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich bin froh, dass es in der CDU einen Wechsel gibt, hoffentlich mit frischem Wind :)
Betet, das daraus kein eisiger Wind wird!


melden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 09:54
Zitat von geekygeeky schrieb:Ist es nicht völlig egal, welche Marionette man auf der Bühne tanzen läßt? Die Fäden zieht eh die Wirtschaft...
und schon wieder. Würdest Du bitte mal deutlicher werden in welchen Bereich mal. Das die Industrie versucht ihre Interessen durchzusetzen ist eh klar. In welchen Land ist das nicht so.
Aber ein paar Belege wären mal nicht schlecht.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 10:10
Nananan
Herr Spahn.

Jetzt greifen einige mit harten Methoden. So schnell dreht sich der Wind.
Spahn kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik
Die Anwärter auf die Nachfolge von Angela Merkel an der CDU-Spitze bringen sich in Position. Gesundheitsminister Spahn grenzt sich von der Kanzlerin ab, indem er deren Flüchtlingspolitik unter Beschuss nimmt. Gleichzeitig dringt er auf innerparteiliche Einigkeit.
https://www.n-tv.de/politik/Spahn-kritisiert-Merkels-Fluechtlingspolitik-article20699365.html


melden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 10:20
@born_in_th_usa
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Das die Industrie versucht ihre Interessen durchzusetzen ist eh klar. In welchen Land ist das nicht so.
Danke für die Bestätigung. Um Interessen erfolgreich durchzusetzen braucht es 'ne Menge Geld, nicht wahr?


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 10:21
Ohne Merkel wird auch Jamaika wieder zur Alternative. Merz, FDP und Grüne (sofern Claudia Roth und Anton Hofreiter gechasst werden) wäre durchaus mal was, was uns voranbringen würde.


melden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 10:28
bzgl. Friedrich Merz, habe ich grade das hier gefunden... :D

Wikipedia: Friedrich Merz#Sozial- und Arbeitsmarktpolitik
Merz bezeichnete die Hartz-IV-Reformen als Fortschritt gegenüber dem vorherigen Zustand, sprach sich aber noch für deutlich stärkere Senkungen der Regelsätze aus. Merz lobte dabei eine umstrittene Studie von Forschern aus Chemnitz, die einen Hartz-IV-Satz von 132 € (statt den damals gültigen 351 €) für ausreichend hielt. Er bedauerte, dass die Studie in der Regierung auf Ablehnung stieß.
also manchmal fragt man sich wo die überhaupt leben, bzw. auf welchem Planeten... fehlen einem echt die Worte. :palm: :palm: :palm:


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 10:34
Zitat von geekygeeky schrieb:Danke für die Bestätigung. Um Interessen erfolgreich durchzusetzen braucht es 'ne Menge Geld, nicht wahr?
Ja wie auch Gewerkschaften, Verbände in allen Richtungen und und und.

Jedoch sagst Du ja es sind alle Marionetten der Industrie. Das hätte ich gerne mal Belegt.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 10:34
Zitat von knopperknopper schrieb:also manchmal fragt man sich wo die überhaupt leben
ganz einfach: Grundsatz fordern vor fördern

ich frage mich jedoch, warum du den Abschnitt aus wikipedia derart gekürzt zitierst.

der Abschnitt lautet:
Merz bezeichnete die Hartz-IV-Reformen als Fortschritt gegenüber dem vorherigen Zustand, sprach sich aber noch für deutlich stärkere Senkungen der Regelsätze aus. Merz lobte dabei eine umstrittene Studie von Forschern aus Chemnitz, die einen Hartz-IV-Satz von 132 € (statt den damals gültigen 351 €) für ausreichend hielt. Er bedauerte, dass die Studie in der Regierung auf Ablehnung stieß. Seiner Meinung nach müsse über eine „Begrenzung des Sozialstaats“ geredet werden statt über eine „Ausweitung“.[29][30][31] Auf der Bundespressekonferenz am 31. Oktober 2018 konkretisierte er, dass er dabei nicht selbst für eine Reduzierung auf genau 132 € gewesen sei und wies eine entsprechende Behauptung von Tilo Jung als falsch zurück.
Merz lobte eine Studie (ich kenne diese Studie nicht) aber hat niemals einen H IV Satz von 132€ gefordert!

man sollte ALLE Eckdaten der Studie anführen damit man den Betrag 132€ einordnen kann.

ansonsten bin ich Befürworter der Agenda 2010 "Grundsatz fordern vor fördern"


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 10:41
Zitat von lawinelawine schrieb:ansonsten bin ich Befürworter der Agenda 2010 "Grundsatz fordern vor fördern"
ist ja gut und schön, aber Spahn will es ja absenken (Betrag jetzt egal). Für manche reichen schon kaum die ca. 400,- nicht aus.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 10:41
Zitat von lawinelawine schrieb:ansonsten bin ich Befürworter der Agenda 2010 "Grundsatz fordern vor fördern"
naja dafür das selbst die SPD nun selbst den Abkehr von der Agenda angekündigt hat, finde ich das recht sportlich :D

http://www.fr.de/politik/spd-chefin-nahles-kuendigt-abkehr-von-agenda-2010-an-a-1599599
SPD-Chefin Andrea Nahles hat den Abschied ihrer Partei von der Agenda 2010 des früheren SPD-Kanzlers Gerhard Schröder angekündigt. „Wir werden ein neues, modernes Sozialstaatskonzept entwickeln für den ‚Sozialstaat 2025‘“, sagte sie der Wochenzeitung „Die Zeit“. Dies solle „die sozialdemokratische Antwort auf die Herausforderungen des digitalen Kapitalismus“ sein.
die Zeiten haben sich geändert.

Aber gut hier geht es ja jetzt um Merkel.


melden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 10:44
@born_in_th_usa
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:geeky schrieb:
Um Interessen erfolgreich durchzusetzen braucht es 'ne Menge Geld, nicht wahr?

Ja wie auch Gewerkschaften, Verbände in allen Richtungen und und und.
Und wer von diesen "und und und" ist auch nur annähernd so finanzstark wie die sprichwörtlichen "oberen zehntausend"?

"Schon sagen selbst konservative Beobachter, dass sich in Amerika unter dem Mäntelchen der Marktrhetorik in Wahrheit ein Umbau des Landes zugunsten einer Plutokratie vollzieht. Es scheint nur unendlich schwer – und das zeigt den Erfolg der marktliberalen Gehirnwäsche –, das Mäntelchen hinwegzuziehen und uns von dem Gedanken zu befreien, dass die Ökonomie, so wie sie ist, unser Schicksal sei und mit ihm zu hadern einer Gotteslästerung gleichkomme. All die Wirtschaftsprofessoren und Wirtschaftsjournalisten, die den Markt zur entscheidenden Lenkungsinstanz unseres Daseins erklärt haben, mehr noch die Unternehmensberater, die nach den Firmen auch die Schulen, die Universitäten, die Theater, den Sport, alle Lebensbereiche dem Gesetz der Rentabilität unterworfen haben oder höchstens noch als Zulieferbetriebe für die Zwecke der Wirtschaft alimentieren wollen, haben an der großen Umerziehung mitgewirkt, die uns einhämmert, dass es nur einen letzten Wert gebe: den des Profits."
https://www.zeit.de/2011/36/Finanzkrise-Demokratie/komplettansicht

Merz wäre das Musterbeispiel eines Plutokraten mit deutschen Wurzeln.


melden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 10:47
Zitat von OptimistOptimist schrieb: Für manche reichen schon kaum die ca. 400,- nicht aus.
diesen Betrag kann man mit ARBEIT erhöhen.

Das Ziel der Agenda 2010 war nicht, eine komfortable soziale Hängematte einzurichten, indem man Beziehern staatlicher Unterstützungssätzen einen, wenn auch bescheidenen Luxus finanziert, sondern eine soziale Grundsicherung für tatsächlich bedürftige Bürger.

wir haben derzeit:
Fachkräfte Mangel in zahlreichen Branchen
große Nachfrage nach Arbeitskräften und Auszubildenden
in Teilen Deutschlands Vollbeschäftigung
Arbeitslosigkeit auf einem Rekordtief


3x zitiertmelden