Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.858 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 13:54
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wo hat die denn je auf der Bühne gestanden? Weißt du, was man als Schatzmeisterin in der Kommunalpolitik macht?
Du scheinst es zu wissen, also belege es. Alternativ kannst ja deine Beiträge so gestalten dass es klar ist dass Du nur vermutest und sonst keine Ahnung hast was da war.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 14:02
Immerhin weiß ja einer, dass man die drei Fragen hätte mit Leichtigkeit beantworten können:
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Das sollten jetzt nicht die schwierigsten Fragen sein, für eine Diegrünenbundestagskandidatin.

Oder kann man die erste Frage nicht im Schlaf beantworten?

Die Antwort auf die zweite kenne ich auch.

Die dritte ebenfalls.
Vielleicht straft er uns alle Lügen und macht es einfach vor?
Grüne: "Umgang mit Irina macht uns betroffen"
Ob es sich bei Gaydukovas Darbietung letztlich um einen Aussetzer oder tatsächliche Wissenslücken handelte, blieb bis zuletzt unklar. Am Vormittag antwortete der Landesvorstand der Saar-Grünen auf eine FOCUS-Online-Anfrage, Gaydukova habe "angesichts der extrem aufgeladenen Stimmung als ein bislang nur kommunalpolitisch engagiertes Mitglied ohne Rhetoriktraining erhebliches Lampenfieber und Nervenflattern" gehabt. Das habe "in erheblichem Maße" zu ihrem Auftritt beigetragen.

Allerdings: "Der Umgang mit Irina macht uns betroffen", kritisieren die Grünen. "Wir würden uns wünschen, dass die zum Teil entwürdigenden Angriffe auf Irina in den sozialen Netzwerken unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte entsprechend gewürdigt werden." Gaydukoba habe "in ihrer Bewerbungsrede ihre bewegende Migrationsgeschichte beschrieben, die vielen zugewanderten Menschen Mut macht, dass man es auch als unter extrem schwierigen Bedingungen in die Bundesrepublik zugewanderte Frau mit Fleiß, Mut und Engagement zu etwas bringen kann."

AKK springt Grünen-Abgeordneter zur Seite: "Hier wird gerade ein Mensch kaputt gemacht"
Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) ist Gaydukova derweil zur Seite gesprungen. "Der Auftritt ist sicher alles andere als professionell. Aber die Reaktionen darauf im Netz finde ich noch unprofessioneller und beschämend. Hier wird gerade ein Mensch kaputt gemacht", schrieb die ehemalige CDU-Chefin auf Twitter.
Quelle: https://www.focus.de/politik/deutschland/skurriler-auftritt-habe-ich-zeit-zu-ueberlegen-saar-gruene-kann-auf-parteitag-keine-fragen-beantworten_id_13434459.html



1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 14:04
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wo hat die denn je auf der Bühne gestanden? Weißt du, was man als Schatzmeisterin in der Kommunalpolitik macht?
Dazu aus Wikipedia:
Heute wird der Begriff Schatzmeister überwiegend lediglich noch für die entsprechende Funktion in Vereinen (politische Parteien, Sportvereine vor allem im Profisport) benutzt. Hier übernimmt der Schatzmeister die Verwaltung des Vereinsvermögens, das Inkasso der Mitgliedsbeiträge, den Zahlungsverkehr und führt die Buchhaltung nebst Rechnungswesen durch. Über seine Tätigkeit legt er gegenüber dem Vereinsvorstand in einem Rechenschaftsbericht („Kassenbericht“) Rechenschaft ab, für die eine Entlastung vorgesehen werden kann.
Quelle: Wiki

Ansonsten hängt man aber auch viel mit anderen Kommunalpolitikern ab macht eben Dinge. :D


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 14:08
Zitat von eckharteckhart schrieb:n ihrer Bewerbungsrede ihre bewegende Migrationsgeschichte beschrieben, die vielen zugewanderten Menschen Mut macht, dass man es auch als unter extrem schwierigen Bedingungen in die Bundesrepublik zugewanderte Frau mit Fleiß, Mut und Engagement zu etwas bringen kann.
Und genau das ist es, was dem entgegengesetzten politischen Spektrum nicht passt und deshalb wieder lustige Hexenjagd, auf Kosten eines einzelnen Menschen betrieben wird.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 14:16
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Du scheinst es zu wissen, also belege es. Alternativ kannst ja deine Beiträge so gestalten dass es klar ist dass Du nur vermutest und sonst keine Ahnung hast was da war.
Es ist aber keine Vermutung, nur war diese Frau halt nie auf der Bühne und in das tätigkeitsgebiet einer schatzmeisterin fällt nicht, auf solche Fragen zu antworten.
Oder doch? Wie stellst du dir Kommunalpolitik vor? Wann hätte sie denn je sich mit diesen Fragen auseinandersetzen sollen?

Erklär mir mal, wann eine Schatzmeisterin sich auf der Bühne mit solchen Fragen auseinandersetzen muss und ob die Frau, über die wir hier sprechen, je irgendwie im außenbereich (also als kandidatin) tätig war.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 14:18
@shionoro

Warum bewirbt man sich denn, wenn man nie sowas gemacht hat, sich nicht mit den Themen befasst und auch kein Interesse daran hat? Nur damit die Liste gut voll ist falls man doch mehr Stimmen kriegt und kein Mandat verfällt, wenn einen der eigene Erfolg überrascht?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 14:18
Zitat von Lexter2000Lexter2000 schrieb:Und genau das ist es, was dem entgegengesetzten politischen Spektrum nicht passt und deshalb wieder lustige Hexenjagd, auf Kosten eines einzelnen Menschen betrieben wird.
Naja, sogar "lutziges" von Bachmann, welches ich gefunden habe, dem ich aber keine Bühne bieten will!


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 14:21
@bgeoweh

Weil es eine symbolische Bewerbung als Person mit Fluchtgeschichte war, die keine Aussicht auf ein wirkliches Bundestagsamt hatte. Ich würde da sogar vermuten, dass ihr Kreisverband sie ermutigt hat, das zu machen. Die brauchten halt noch eine Frau auf listenplatz 2, der eh nicht einzieht, also warum nicht ein symbol setzen und sie da hinsetzen? Das wird mans ich wohl gedacht haben.
Wenn das für sie so auch kommuniziert wurde, ist mir auch klar, warum die sich über die Fragen so wundert.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 14:24
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die brauchten halt noch eine Frau auf listenplatz 2, der eh nicht einzieht, also warum nicht ein symbol setzen und sie da hinsetzen? Das wird mans ich wohl gedacht haben.
Ja, und dann hat man jetzt auch die Antwort auf die rhetorische Frage bekommen: weil's Minderheiten als billige Quotenfiguren missbraucht und persönlich entwürdigt. Man hätte das "Symbol" vielleicht vorher fragen sollen, ob's ihm recht ist für einen aussichtslosen Publicity-Stunt an der Kette durch die Manege geführt zu werden wie bei Kaiser Wilhelm in der Völkerschau.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 14:30
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Man hätte das "Symbol" vielleicht vorher fragen sollen, ob's ihm recht ist für einen aussichtslosen Publicity-Stunt an der Kette durch die Manege geführt zu werden wie bei Kaiser Wilhelm in der Völkerschau.
Das Ziel ist doch erreicht: Dieser Frau ist ausgetrieben worden, jemals je sich wieder politisch zu engagieren.

Bin nur noch darauf gespannt, ob beabsichtigt ist, dieses Ziel Grünen unterzuschieben.

Oder ob Annegret Kramp-Karrenbauer auch noch ne Watsche mit abbekommt.
Schließlich: Was hat die sich da einzumischen? War die dort? (oder so ähnlich)


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 14:37
@bgeoweh

Die wollte ja eigentlich erst für den noch aussichtsloseren dritten Platz kandidieren. Aber weil der Listenplatz 1 jetzt ein Mann und keine Frau ist, ist sie quasi hochgerutscht.
In jedem Fall würde ich stark davon ausgehen, dass ihr klar war, dass ihr Einzug in den Bundestag sehr unwarscheinlich ist.

Warum sonst war sie wohl auf solcherlei Fragen gar nicht vorbereitet?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 15:01
Zitat von Lexter2000Lexter2000 schrieb:) Was ist "Fahrradpolitik"?!
Schau dir das Wahlwerbeplakat an mit der netten, heilen bio-deutsche Muster Familie an. Dann weißt du, dass die b90g im Wahlkampf voll auf Fahrrad statt Auto setzen.

Zum Thema individual Verkehr mittels Fahrrad sollte jedem b90g was einfallen. Egal ob kk, landeslistenkanditat oder einfache Parteimitglieder
Zitat von Lexter2000Lexter2000 schrieb:Sozialpolitik und Klimapolitik vereinen, ist angesichts des dringlichen Handlungsbedarfs sekundär.
sollen die ärmsten (ver) hungern und frierenoder wie meinst du deine aussage?
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Der Sinn der Kandidatenvorstellung ist dass man erfährt, wie der Kandidat sich dafür im Bundestag einzusetzen gedenkt. Wenn die Antwort darauf ist "verpiss dich, google selber" braucht man sich auch nicht weiter wundern.
klare Worte. Damit ist alles gesagt.
Zitat von Lexter2000Lexter2000 schrieb:Ja, exakt. Die Fragen dienen doch also der absichtlichen Irreführung und Diskreditierung oder wurden wirklich von strunzdummen Menschen gestellt. Es sind doch nur diese zwei Optionen denkbar.
Die Fragesteller als strunzdumm zu bezeichnen ist natürlich besser, als Antworten von der Kandidatin zu erwarten :note:
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die war Schatzmeisterin und hat gar keine Erfahrung auf der Bühne.
das Problem nennt sich nicht Unerfahrenheit sondern frauquote auf Biegen und Brechen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 15:13
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Welche Gesellschaft wird eigentlich von der kompromisslosen Politik des Klimawandels belastet? Weiß man da schon was?
Was ist denn bitte eine kompromisslose Politik des Klimawandels?
Zitat von eckharteckhart schrieb:Ich bin im unteren Drittel, trotzdem und gerade deshalb!
Der Mensch ist gänzlich frei in seinen Entscheidungen, selbst wenn es der Wille zum eigenen Nachteil ist. Dann soll es so sein.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 15:19
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:das Problem nennt sich nicht Unerfahrenheit sondern frauquote auf Biegen und Brechen.
Nein. Das hat wirklich rein gar nichts mit der problematik zu tun. Ich bin doch sehr zuversichtlich, dass es unter den über tausend saarländischen Grünen eine Frau gibt, die diese Fragen hätte sinnvoll beantworten können.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 15:30
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Egal welches Parteiprogramm man heranzieht. Keines davon hat einen nennenswerten Einfluss auf den globalen CO² Ausstoß. Das liegt in der Natur der Sache, da Deutschland nun einmal nicht der Nabel der Welt ist. Daher sind andere Dinge für mich entscheidender. Da grüne Politik stets zu Lasten des unteren Drittels der Gesellschaft geht, könnte ich diese Partei ruhigen Gewissens niemals wählen.
Und ich lese daraus kein Interesse am unteren Drittel der Gesellschaft
Außer dem Allgemeinplatz
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Der Mensch ist gänzlich frei in seinen Entscheidungen, selbst wenn es der Wille zum eigenen Nachteil ist. Dann soll es so sein.
der für mich nichts weiter als Verachtung ausdrückt.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 15:30
Der Umgang ist der Polarisierung der Gesellschaft geschuldet. Und daran sind die Grünen halt nicht ganz unschuldig. Wenn irgendwo, irgendwer rechts abbiegt, dann steht man ebenfalls in vorderster Front der medialen Echauffierungs-Bubble. Scheint so eine Unart im digitalen Zeitalter zu sein. Leben und leben lassen ist den meisten Menschen mittlerweile ein Fremdwort.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 15:34
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Leben und leben lassen ist den meisten Menschen mittlerweile ein Fremdwort.
Dem entgegnete ich mit
Zitat von eckharteckhart schrieb:Solche Leute muss es auch geben



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 15:36
Zitat von eckharteckhart schrieb:Und ich lese daraus kein Interesse am unteren Drittel der Gesellschaft
Ich habe diesbezüglich meine Gedanken ja auch nicht näher ausgeführt, lediglich festgestellt.
Zitat von eckharteckhart schrieb:der für mich nichts weiter als Verachtung ausdrückt.
Verachtung ist mir fremd, ehrlich gesagt, insbesondere in dem Kontext eines politischen Forums, bei dem man lediglich seine Standpunkte austauscht. Ich akzeptiere deine Meinung, nur teile ich sie eben nicht. Das ist alles. Maximal bemitleide ich den ein oder anderen, insbesondere Teile der jüngeren Generation, die nichtsahnend und voller Idealismus ihr eigenes Grab schaufeln.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.06.2021 um 15:42
@MoltoBene

Echauffierung ist etwas anderes als die Zerstörung einer Person.
Die Grünen springen nicht auf den Zug der persönlichen Attacken auf, wenn man CDU oder FDP Politiker zu Unrecht (also persönlich) angeht. Wäre mir zumindest so nicht bekannt.

Genauso hat AKK hier, umgekehrt, die Ex Grüne in Schutz genommen. Weil Politikerinnen wissen, wie es ist, wenn sich plötzlich organe wie die Bildzeitung gegen einen wenden.


melden