Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.922 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 21:41
In Non-Lobo News:

Inzwischen ist eine Fundstelle aufgetaucht, bei der sich Annalena Baerbock als Promotionsstipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung bezeichnete, wie der Journalist Don Alphonso berichtete:



E5NzZPKVkAEV xI

Quelle: https://twitter.com/_donalphonso/status/1410598087429541889

Die Heinrich-Böll-Stiftung veröffentlicht andauernd Übersichten über laufende und abgeschlossene Promotionsstipendien, die Name des Stipendiaten, Thema der Arbeit und einen kurzen Abstract umfassen - in der Übersicht des fraglichen Zeitraums ist Annalena Baerbock wohl nicht aufgelistet, wie ein anderer Twitter-Nutzer im Internet Archive recherchierte:

https://twitter.com/_donalphonso/status/1410624616842866689

Das Stipendium begann wohl auch just in dem Moment, in dem ihre Anstellung als Referent bei der Bundestagsfraktion ausgelaufen ist.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 21:47
@bgeoweh
Ergänzung, das Bild im Tweet ist diese Homepage:
Folgerungen aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Lissabon-Vertrag
22. Juli 2009
Von Annalena Baerbock
Quelle:
https://www.boell.de/de/navigation/europa-nordamerika-7236.html

Der Link zum Web Archiv:
Abstracts geförderter Promotionsvorhaben

Auf dem Weg zur Promotion
Wir fördern jährlich etwa 180 Promovierende, die ein überzeugendes, ambitioniertes und innovatives Forschungsvorhaben bearbeiten.
Quelle: http://web.archive.org/web/20090914143653/http://www.boell.de/stipendien/promotion/stipendien-7156.html


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 22:20
@eckhart

Gibt genug, für die Lobo seit seines Twitter-Rosenkrieges eher etwas an Strahlkraft und Autorität verloren hat, um ehrlich zu sein.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 22:21
Wie nicht anders zu erwarten:
Baerbock weist Plagiatsvorwürfe zurück
Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article232239635/Annalena-Baerbock-weist-Plagiatsvorwuerfe-zurueck.html
„Das ist keine Urheberrechtsverletzung, das hat meine Partei klargemacht“, sagt die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock zu den Plagiatsvorwürfen gegen ihr Buch.
Die Partei, die Partei, die hat immer recht!
Laut Baerbock würden seit ihrer Nominierung als Kanzlerkandidatin Mitte April „bewusst falsche Dinge über mich in die Welt gesetzt“. So werde etwa immer wieder angezweifelt, dass sie an der London School of Economics (LSE) einen Abschluss erworben habe. Vor allem in den USA habe man erlebt, was mit einer Gesellschaft passiere, wenn sich Wahrheit und Unwahrheit vermischten, wie sich Fake News verfestigen.
Fragt sich nur wer hier mit den Fakes nur so um sich wirft ...... Stichwort "Völkerrecht"!


Quellen: S. o. bzw. https://www.welt.de/politik/deutschland/article232239635/Annalena-Baerbock-weist-Plagiatsvorwuerfe-zurueck.html


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 22:56
Laut Baerbock würden seit ihrer Nominierung als Kanzlerkandidatin Mitte April „bewusst falsche Dinge über mich in die Welt gesetzt“. So werde etwa immer wieder angezweifelt, dass sie an der London School of Economics (LSE) einen Abschluss erworben habe.
Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article232239635/Annalena-Baerbock-weist-Plagiatsvorwuerfe-zurueck.html

"Laut Baerbock werde das angezweifelt", aber mir ist nicht bekannt dass tatsächlich mal jemand behauptet hätte das Baerbock den Abschluss in London nicht gemacht hat. Stellenweise wurde gefragt auf welcher Grundlage sie dafür zugelassen wurde, aber das Londoner Studium an sich bezweifelt soweit ich weiß niemand. Ich wüsste zumindest keinen Zeitungs- oder auch nur Onlineartikel, der das behauptet, kennt hier irgendwer eine solche Veröffentlichung? Es kann natürlich sein dass irgendwelche Kommentatoren das behaupten, aber das sind ja keine Quellen für eine "Kampagne".

Der Parteisprecher der Grünen hat ja auch schon in dieses Horn gestoßen, wenn ich mich recht erinnere (damals mit der Unterschiebung, es würden Leute behaupten sie könne keinen Master haben, weil sie keinen Bachelor hätte, was damals auch schon falsch war).


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:06
@McMurdo
@eckhart

Gilt das nur für Konservative oder auch für liberale Vierjährige, was der Lobo da beschreibt? Ich würde ja wirklich gerne mal mit ihm diskutieren, aber ich werde noch nicht bei Lanz eingeladen :D


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:08
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Gilt das nur für Konservative oder auch für liberale Vierjährige, was der Lobo da beschreibt? Ich würde ja wirklich gerne mal mit ihm diskutieren, aber ich werde noch nicht bei Lanz eingeladen :D
Lobo hat in seiner hässlichen Scheidungsgeschichte offensichtlich gelernt, dass der Vorwurf der "Hysterie" wunderbar geeignet ist, um Leute vor Dritten fertigzumachen: Sagt man nichts, gibt man ihm Recht, verteidigt man sich ein Quäntchen zu vehement kann der andere auftrumpfen mit "Siehst du, wie hysterisch du um dich schlägst?". Damned if you do, damned if you don't. Und die Angst-Projektion darf natürlich auch nicht fehlen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:09
Recht hat Herr lobo. Den konservativen wird langsam klar, dass ihre Macht flöten geht


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:12
@shionoro

Laut der letzten Umfrage durch Forsa ist die FDP näher an den Grünen, als die Grünen an der Union.

Wahrscheinlich erklärt das auch, warum die Grünen auf Twitter aus lauter Angst nun gegen Frank Thelen und seine Parteispende schießen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:15
„Diese Laschet-Politik kostet überall auf der Welt Menschen das Leben“
Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article232227641/Oliver-Krischer-Laschet-Politik-kostet-Menschen-das-Leben.html
Im Internet sorgen Aussagen des Grünen-Politikers Oliver Krischer für Empörung: Ein Tweet des Bundestagsabgeordneten legt nahe, CDU-Kanzlerkandidat Laschet sei mit seiner Klimapolitik persönlich für die Hitzetoten in Kanada verantwortlich.
Quelle: S. o.
Diese Verknüpfung löste Empörung aus: So schrieb etwa der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff auf Twitter: „Laschet ein Mörder? Die FDP eine Komplizin? Was kommt als Nächstes? Das ist Wahlkampf auf AfD-Niveau von einem prominenten Grünen Bundestagsabgeordneten aus NRW.
Quelle: S. o.

Ich frage mich gerade, wie Herr MdB Krischer wohl in den Bundestag kommt? Mit der Chauffeurslimousine, welche ihm zu steht?

Zeitsprung: Die Grünen sind 1983 nach ihrem erstmaligen Einzug in den Bundestags die ersten Wochen werbewirksam mit dem Fahrrad dorthin gefahren nur um dann, als es niemanden mehr interessiert hat, die ihnen zustehende Limousine mit Chauffeur zu nutzen, und zwar *alle*.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:15
@Atrox

Lobo verkauft doch das Ende der Welt der "alten weißen Männer" unter wechselnden Bezeichnungen schon so lange, dass er darüber zwischenzeitlich selber einer geworden ist :D Ehe gescheitert, neues Girlfriend auch schon schwanger, wenn er nicht schon in Berlin wohnen und eine komische Frisur haben würde würde er sich das auch noch anschaffen, so fällt die Midlifecrisis bei ihm eben etwas weniger auf... auf seine Prognosen kannst du nichts geben, der Mann ist einfach von der Welt im Allgemeinen enttäuscht und von der deutschen Digitalszene im Besonderen verbittert.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:16
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Den konservativen wird langsam klar, dass ihre Macht flöten geht
Welche Konservative denn? Mit Ausnahme der AFD und vielleicht noch Teile der FDP ist doch alles stramm links, inclusive der CDU/CSU.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:20
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Welche Konservative denn? Mit Ausnahme der AFD und vielleicht noch Teile der FDP ist doch alles stramm links, inclusive der CDU/CSU.
What? CDU und CSU sind strammlinks? Blödsinn.
Nicht einmal alle bei den Grünen sind strammlinks.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:21
@Cpt.Germanica
Ich habe mir heute Abend den life Auftritt von Frau Baerbock zu Gast bei "Brigitte" im Stream angeschaut.

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/baerbock-brigitte-gruene-wahlkampf-plagiat-100.html

Sie war die erste der 3 Kanzlerkanditaten, die von der "Brigitte" eingeladen wurden zum Podiumsinterview in ein Kino am Ku'damm.

Ich muss ehrlich sagen, ich war recht sprachlos. Während sie so dezent wie nur möglich, wie ein rohes Ei nach fast einer h Plauderei zaghaft befragt wurde, hat sie sogar noch auf die Fragen nach Fehlern indirekt ihr Buch beworben. Niemand hat Fehler gemacht, es gibt nichts zu sehen, bitte weitergehen.
Ich persönlich habe privat noch nie jemanden getroffen, der jegliche Kritik von sich so wegweisen kann. So wenig Selbstreflexion ist selten.
Besser noch, sie sofort als Lapsus abtut und dann sagt, es gebe anscheinend "Kräfte" die Fake verbreiten.
Und um sofort abzulenken führt sie wieder das Thema Trampolin an. Aus dem obigen Link des Beitrags vom ZDF.
Ihre Erkenntnis zu den Kritiken " dann muss man das Abhaken und hart weitertrainieren"
Und zum Schluß zieht sie noch Vergleiche Richtung US Wahlkampf 2020 fake News usw. Und man wüsste ja, was das anrichten kann.
Zumindest ist sie auch eine Meisterin mit Teflon Eigenschaften. So viel kann man sagen. Das muss man erst mal bringen, keinerlei Fehler bei sich zu suchen, sondern Kräfte von außen versuchen ihr zu schaden.
Sie hat ihr Buch in der Präsentation uA auch als Sachbuch beworben. Heute sagt sie, es ist kein Sachbuch, deshalb keine Fußnoten.


Der Beitrag des ZDF hat die Überschrift "Die Methode Merkel"

Passt sehr gut zur Aussage von Hern Kubicki

https://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2021-im-news-ticker-kubicki-im-interview-baerbock-als-merkel-fuer-arme-zu-praesentieren-funktioniert-nicht-mehr_id_13287063.html

"Baerbock als Merkel für Arme zu präsentieren funktioniert nicht mehr"

Sie selbst sieht sich tatsächlich als beste Version ihrer selbst. Und ihre Visionen für uns sind alternativlos. Und deshalb sind die anderen auch so gemein und führen so eine Kampagne gegen Sie.
Ein neuer Opfermythos wurde geboren.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:23
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Wobei wahre Tatsachenbehauptungen eben grundsätzlich nicht ehrenrührig sind (mit wenigen speziellen Ausnahmefällen) und im Zweifelsfall in Deutschland sehr weit zugunsten des Behauptenden ausgelegt wird (z.B. Verdachtsberichterstattung etc.) sofern es sich nicht um reine Schmähkritik handelt.
Jo. Und das sollten sich alle Baerbock-Hater grundsätzlich gut merken, Presse sowie Bürger, dass man auch mit wahren Tatsachenbehauptungen Frau Baerbock beleidigen kan und sich damit nach § 185 StGB strafbar machen kann. Nicht alles ist mehr durch Art 5 GG gedeckt, aber leider doch sehr viel.

Gab es da nicht erst kürzlich einen Fall mit einer Grünen Politikerin, bei dem ich auch erschrocken war dass eine nach meinem Geschmack bereits ehrverletzende Äußerungen noch unter die Meinungsfreiheit gefallen ist?


Die Hetze gegen Frau Baerbock ist für mich jedenfalls eindeutig. Und das wird auch bis September so weiter gehen. Nein, nicht nur weil sie eine Frau ist und auch nicht nur ausschließlich deswegen, weil sie Angriffsfläche geboten hat und zudem auch noch unerfahren ist was politische Führungen angeht - sondern natürlich auch deswegen weil sie zur falschen Partei, den Grünen, gehört. Einer Partei, die bei Unternehmen und vielen speziellen konservativen und wirtschaftsliberalen Lobbyverbänden und konservativen und/oder wirtschaftsliberalen Bürgern und natürlich auch bei solchen (Privat)Medien noch unbeliebter als SPD und Linke sind.
Ebenso unbeliebt bei konservativen und wirtschaftsliberalen Parteien natürlich. Ganz vergessen noch.

Vieles dieser Hetze als Oberbegriff wird Frau Baerbock wohl leider ertragen müssen, das ist wohl leider auch wahr.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:26
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Gab es da nicht erst kürzlich einen Fall mit einer Grünen Politikerin, bei dem ich auch erschrocken war dass eine nach meinem Geschmack bereits ehrverletzende Äußerungen noch unter die Meinungsfreiheit gefallen ist?
Nein, gab es nicht. Ich weiß was du meinst und nein, war nicht so.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Die Hetze gegen Frau Baerbock
Die ständige Verwendung des historisch belasteten Begriffs "Hetze" sähe ich zumindest gerne unterlassen. Nennt es meinetwegen Kampagne, Shitstorm, Häme oder sonstwie, nehmt irgendwas was nicht diesen Stasisound hat.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:36
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Die Hetze gegen Frau Baerbock ist für mich jedenfalls eindeutig. Und das wird auch bis September so weiter gehen. Nein, nicht nur weil sie eine Frau ist und auch nicht nur ausschließlich deswegen, weil sie Angriffsfläche geboten hat und zudem auch noch unerfahren ist was politische Führungen angeht - sondern natürlich auch deswegen weil sie zur falschen Partei, den Grünen, gehört. Einer Partei, die bei Unternehmen und vielen speziellen konservativen und wirtschaftsliberalen Lobbyverbänden und konservativen und/oder wirtschaftsliberalen Bürgern und natürlich auch bei solchen (Privat)Medien noch unbeliebter als SPD und Linke sind.
Ebenso unbeliebt bei konservativen und wirtschaftsliberalen Parteien natürlich. Ganz vergessen noch.

Vieles dieser Hetze als Oberbegriff wird Frau Baerbock wohl leider ertragen müssen, das ist wohl leider auch wahr.
Die Waffe die die Grünen auch selbst benutzen ist nun auch von anderen gegen die Grünen gerichtet? Wie können sie nur?!


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:39
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Nein, gab es nicht. Ich weiß was du meinst und nein, war nicht so.
Doch, irgendeinen Fall gab es da.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Die ständige Verwendung des historisch belasteten Begriffs "Hetze
Habe bei Hetze extra dazugeschrieben als Oberbegriff. Darunter fallen verschiedene Dinge, denn man kann auch heute noch in unterschiedlicher Art und Weise gegen Personen (Politiker/Politikerinnen, Flüchtlinge etc.) oder auch ganze Parteien hetzen. Natürlich ist nicht alles davon strafbar.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:41
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Niemand hat Fehler gemacht, es gibt nichts zu sehen, bitte weitergehen.
Ich persönlich habe privat noch nie jemanden getroffen, der jegliche Kritik von sich so wegweisen kann. So wenig Selbstreflexion ist selten.
Ich glaube schon, dass die das reflektiert und fürchte, dass das in Wahrheit Skrupellosigkeit ist. Die schert das nicht, dass sie Fehler gemacht hat, und versucht selbige nun "auf blöd" aus der Welt zu schaffen. Oder wie Du so schön treffend schriebst: "Niemand hat Fehler gemacht, es gibt nichts zu sehen, bitte weitergehen.".
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:" dann muss man das Abhaken und hart weitertrainieren"
Eine typische Baerbock-Plattitüde.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Und zum Schluß zieht sie noch Vergleiche Richtung US Wahlkampf 2020 fake News usw. Und man wüsste ja, was das anrichten kann.
Das ist perfide und geschmacklos denn momentan ist sie diejenige, die herum faked.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Das muss man erst mal bringen, keinerlei Fehler bei sich zu suchen, sondern Kräfte von außen versuchen ihr zu schaden.
Wie gesagt, ich glaube nicht, dass sie das selbst glaubt, das sind nur Schutzbehauptungen um von sich abzulenken!

Die weiß genau wann und wo sie zu weit gegangen ist ..... Aber jetzt sind es die bösen Kräfte "von außen". Eine perfide und gleichzeitig durchsichtige Verteidigungsstrategie. In der Hinsicht nimmt sie sich nichts mit der politischen Konkurrenz, obwohl die Grünen doch "anders" sein wollen.

Ehrlich Leute, die letzte Grüne, die ich gut fand, war Jutta Ditfurth. Egal wie man zur ihren politischen Ansichten und zu ihrem "Faschisten-Tourette" steht, aber sie war wenigstens ECHT.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

01.07.2021 um 23:42
@rhapsody3004
Deine Argumentation mit dem Begriff der Hetze zu verstärken, ändert nichts an der Tatsache, daß Frau Baerbock absolut kritikresistent ist. Das ist nämlich der springende Punkt, ihre Art und Weise sich niemals in Frage zu stelle.
Was sollte das erst werden, wenn sie Kanzlerin geworden wäre. Hast du das life Interview heute Abend 18 Uhr 30 gesehen?
Möchtest du zukünftig jemanden zur Neujahrsansprache hören und sehen, der schon jetzt jede Art von Kritik als Fake bezeichnet oder Kampagne.
So etwas hat bisher nicht mal Frau Merkel gemacht. Es gibt eine eiserne Regel. Entweder man reagiert gar nicht oder aber man bekennt sich zumindest einiger Fehler und das ehrlich und glaubhaft. Aber alles einfach so ad acta zu legen und sofort die Öffentlichkeit zu beschuldigen, sorry das ist einfach nur ein Desaster.
Zumindest hat sie es geschafft, daß die Werte ihrer Partei lt Umfragen um 10% Punkte seit Mai gesunken sind. Inzwischen nähern sich SPD und Grüne einander an. Das wenigstens sollte dich freuen.
Und das waren nicht die ominösen Kräfte von außen, daß hat sie mitzuverantworten.


1x zitiertmelden