Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.569 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 08:09
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Was man aber auch bedenken muss: M.E. ist der große Absturz der Baerbock auch dem geschuldet, dass die Menschen den Grünen mehr Ehrlichkeit zugetraut haben, als dem Sumpf der ehem. großen Volksparteien.
Der Absturz ist auch der Tatsache geschuldet, dass A. Baerbock ziemlich gehypet wurde. Und jetzt stellt sich eben heraus, dass die "Lichtgestaltin" mit deutlich weniger heißem Wasser kocht als irgendwer in diesem Wahlkampf.

Wer künstlich gepusht fällt erhöht wurde fällt eben besonders tief ....
Zitat von OptimistOptimist schrieb:nein, denn war denn der Laschet schon Kanzler?
Ich finde es höchst unfähr, wenn die Grünen so tun, als sei er dies schon gewesen mit ihrer Aussage.
Es ist einfach nur lächerlich sich jetzt Laschet heraus zu picken, aus dem Heer der (tatsächlich oder vermeintlich oder mutmaßlichen) "Klimasünder", zumal:
Nach den Plänen der Koalition aus CDU und FDP soll das Land seine Klimaziele von minus 55 auf minus 65 Prozent der Emissionen bis 2030 verschärfen und – wie im Bund – bereits 2045 klimaneutral werden. Zuvor war für das Industrieland 2050 geplant. Zugleich plant die Koalition, dass künftig zwischen Windrädern 1000 Meter Mindestabstand zu Wohnhäusern liegen sollen. Laut Kritikern würde dies den Ausbau von Windkrafträdern erheblich erschweren.

Der FDP-Klimapolitiker Lukas Köhler wies zudem auf Twitter darauf hin, dass sich der grüne Landesverband in Brandenburg, dem auch Parteichefin Annalena Baerbock angehört, im 2019 abgeschlossenen Koalitionsvertrag mit SPD und CDU für einen Abstand von 1000 Metern aussprach.
Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article232227641/Oliver-Krischer-Laschet-Politik-kostet-Menschen-das-Leben.html


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 08:24
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Der Absturz ist auch der Tatsache geschuldet, dass A. Baerbock ziemlich gehypet wurde. Und jetzt stellt sich eben heraus, dass die "Lichtgestaltin" mit deutlich weniger heißem Wasser kocht als irgendwer in diesem Wahlkampf.

Wer künstlich gepusht fällt erhöht wurde fällt eben besonders tief ....
Das ist tatsächlich richtig. Das haben nicht einmal die Grünen oder Annalena Baerbock zu verschulden, sondern ein Großteil der Mainstream Medien, die sich nichts sehnlicher wünschen als eine grüne Kanzlerin. Wenn man vor dem aktuellen Hintergrund sich die Artikel nochmal anschaut, die Annalena als "die Überlegene" glorifizieren sowie als hochgebildete Perfektionistin - da muss man schon ein wenig schmunzeln.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 08:25
Die verschiedenen Fehler der Kanzlerkandidatin wirken sich auf ihre Glaubwürdigkeit aus.
58 % der von INSA am 30.06.2021 befragten Personen halten sie für unglaubwürdig.

Offenbar hat AB Ihre Glaubwürdigkeit verspielt und das ist meines Erachtens etwas das irreversibel ist.

2FDBC23A-2C12-4A15-A63F-9CA28ACFEFF6

BILD


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 09:15
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:58 % der von INSA am 30.06.2021 befragten Personen halten sie für unglaubwürdig.
da hätte ich auf mehr getippt.
Aber wenn man es umgedreht betrachtet, ist es ja so: nur 23% halten sie für eher glaubwürdig. Rund 19% weiß nicht was von ihr zu halten ist.

Mir kam sie von Anfang an - noch ehe sie KK war - schon eher unglaubwürdig vor, alleine von ihrer Mimik her.
Es heißt ja in der Psychologie, dass man daraus viel ableiten kann. Nun hatte ich die Mimik zwar nicht bewusst "seziert" , aber sie erzeugte bei mir ein gewisses Bauchgefühl von "unecht" .
Hatte glaube auch mal irgendwo im Thread geäußert, dass sie auf mich "aufgesetzt" oder unnatürlich wirkt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 10:42
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:AB wird ihre Geltungssucht und ihr übersteigertes Selbstbewusstsein zum Verhängnis.
Diese Eigenschaften attestiere ich auch vielen Unions-AfD- und FDP-Politiker/Politikerinnen.

Und insbesondere auf die Union bezogen warum wird denen das nicht mal zum Verhängnis?
Weil sie hinter dem Ego, dem Geltungsdrang, der Machtgeilheit und der Arroganz auch tatsächlich liefern können? Sie es sich also wegen Background und natürlich auch weil sie wissen, dass sie immer durchs Ziel kommen und eigentlich gar nichts groß dafür tun müssen, einfach nur wegen der richtigen Parteizugehörigkeit, erlauben können?

Ps.
Insbesondere die Union wird mir auch viel zu häufig unverdient bzw. ungerechtfertigt gehypt und nicht erst seit gestern.


4x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 10:46
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Diese Eigenschaften attestiere ich auch vielen Unions-AfD- und FDP-Politiker/Politikerinnen.
Cool, dann kann man auch im AfD Thread schreiben: Grüne sind auch so.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Und insbesondere auf die Union bezogen warum wird denen das nicht mal zum Verhängnis?
Weil sie hinter dem Ego, dem Geltungsdrang, der Machtgeilheit und der Arroganz auch tatsächlich liefern können?
Weil so offensichtlich schlauer als die Grüne sind.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 10:52
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:gehypt
Wer hyped denn bitte die Union? Das meiste was ich höre, und das hier auf dem eher konservativen Ländle, ist, dass sich manche Wünschen die Kanzlerin bliebe noch, weil sonst wirklich nur Unrat zur Wahl steht. Aber niemand "hyped" die Union. Scheuer, Spahn, Altmaier, das sind deren große Brocken, an denen sie zu knabbern haben und die ebenso verdient ein paar Backpfeifen in der Öffentlichkeit bekamen.
Von kaum einem Politiker wurde so vehement der Rücktritt gefordert, ohne das er kam, wie bei Scheuer. Und von Spahn reden wir gar nicht erst.

Nur stehen die halt alle nicht zur Wahl.

@Lexter2000

Doch, das ist mir sehr wohl bekannt, deswegen nehme ich auch auf deine unspezifierte Behauptung direkt den Stürmer, der eben als Privatblatt von Julius Streicher, ganz andere Töne anschlug. Das erschien nämlich auch ab 1923, der Beobachter sogar ab 1920 und soweit ich das überblicke, trieft die BILD nunmal nicht gerade von Fremdenhass, Antisemitismus und persönlichen Attacken unter der Gürtellinie. Da waren beide benannten Blätter um einiges drastischer, der Vergleich verbietet sich einfach.

Das ist Relativierung, was du da tust.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

02.07.2021 um 10:58
Zitat von EinElchEinElch schrieb:soweit ich das überblicke, trieft die BILD nunmal nicht gerade von Fremdenhass, Antisemitismus und persönlichen Attacken unter der Gürtellinie.
Und genau das sehe ich völlig anders. Belassen wir es also direkt dabei, bevor wir uns hier in wüsten Attacken verlieren, dass du die BILD-Zeitung und generell den Springer Verlag, eben anders wahrnimmst, als ich.


melden