Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.478 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 10:07
Womit wir wieder bei Vorurteilen wären

Eigentlich eher paradox.

Vielleicht hilft es nicht immer was künstlich aufzubauschen.

Die Grünen hätten echt ne Chance.. Wenn sie sich auf das kernelement konzentrieren würden.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 10:24
@Frau.N.Zimmer
Ich frage mich bei solchen Themen immer, ob die Leute da bei den Grünen irgendwie zu viel Freizeit oder Langeweile haben, daß sie sich permanent als Rächer der Enterbten aufspielen. Ich bin mir fast sicher, daß sich unter den Aktivisten zur Reinhaltung der Ortsnamen von jeglichem Verdacht nicht ein tatsächlich Betroffener befindet. Also jemand der sich aufgrund seiner Herkunft, Hautfarbe am Ortsnamen pikiert und angewidert stören würde.
Diese Woke Aktivisten im Namen der Gerechtigkeit zeigen im Gegenteil mal wieder sehr gut auf, daß es seltsamerweise hirrzulande vor allem white Privileged sind (Grüne Jugend) die wissen was ein Betroffener zu fühlen und zu denken hat, wenn er eine Silbe mit N erblickt.

" ich brauche keine Weißen, die mir sagen, wann meine Gefühle verletzt sind" , sagt der schwarze Reastaurant Inhaber Andrew Onuegbu (Restaurant zum Mohrenkopf /Kiel)
Er wünscht sich zukünftig eine unverkrampftere Rassismusdebatte hierzulande und sagt " Rassismus steckt im Herzen und nicht im Namen"


4x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 10:29
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Die Grünen hätten echt ne Chance.. Wenn sie sich auf das kernelement konzentrieren würden.
Sehe ich auch so. Mein Eindruck ist, was sie vorne aufbauen, reißen sie mit dem Hintern wieder ein.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Diese Woke Aktivisten im Namen der Gerechtigkeit zeigen im Gegenteil mal wieder sehr gut auf, daß es seltsamerweise hirrzulande vor allem white Privileged sind (Grüne Jugend) die wissen was ein Betroffener zu fühlen und zu denken hat, wenn er eine Silbe mit N erblickt.
Und dieses Vordenkertum nach Herrscherart ist es , was mich ehrlich gesagt ankotzt.
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:" Rassismus steckt im Herzen und nicht im Namen"
Ja, das ist ein kluger Mann, der Rassismus zu spüren bekam als ihn ein weißes Paar vor seinem Sklavenhalterchef retten wollte -.- Die haben ihm nicht zugetraut, dass ihm der Laden selbst gehört - zum Kotzen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 10:31
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Sklavenhalterchef retten wollte -.- Die haben ihm nicht zugetraut, dass ihm der Laden selbst gehört - zum Kotzen.
Tatsächlich ja... Das ist rassistisches Vorurteil.

Gut gemeint ist nicht gut gemacht 👍


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 10:31
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:So Unrecht haben sie nicht.
Ich möchte nicht in einem Ort mit diesem Name leben.
Auch wenn die Herkunft unbedenklich ist, hat das nichts mit einem weltoffenen Zugang zu tun. Gesprächsstoff gibt es da immer und wahrscheinlich auch Vorurteile.

Die Frage ist aber auch: will so ein Kaff überhaupt modern sein, wenn die Einwohner die Beibehaltung des Namens so wichtig nehmen?
Was? Mal eine Straße umzubenennen, deren Namen sich auf die Kolonialzeit bezieht ist ja eine Sache, aber einen Ort umzubenennen wohlweislich das der Name aus der lokalen Mundart kommt ist schon was ganz anderes.
Zitat von BauliBauli schrieb:Wahrscheinlich ist eher, dass man bei der grünen Jugend davon ausgehen kann, dass sie ungebildet sind, wenn sie nicht mal plattdeutsch beherrscht, geschweige denn versteht und davon ausgeht, andere verstehen es auch nicht.

Auf neudeutsch kann man auch sagen: unterbelichtet.
Demnach sind wahrscheinlich 95 % der Menschen Deutschlands unterbelichtet, zumindest aber jeder Süddeutsche.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 10:35
Zitat von cejarcejar schrieb:zumindest aber jeder Süddeutsche.
Nö, ich wusste es ja :) Und wenn ich es nicht gewusst hätte, hätte ich google bemüht - der Süddeutsche kann das auch schon paar Tage.

Auch diese jugendlichen Grünen wussten doch um den Ursprung des Namens, das ist ja das Lächerliche an der Sache. Maul aufreißen, nur damit mal Luft rauskommt.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 10:35
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:will so ein Kaff überhaupt modern sein, wenn die Einwohner die Beibehaltung des Namens so wichtig nehmen?
Was jahrhunderte alte Ortsnamen angeht, will und sollte man nicht modern sein, nein. Und der Ortsname ist mir egal, wenn ich mich dort wohlfühle. Luxusprobleme der grünen Jugend, sonst gar nichts. Oder Aufmerksamkeitsdefizit. Oder einfach Dampfplauderei.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 10:40
Meine Meinung dazu:
selbst wenn solch ein Name etwas assoziieren könnte, müsste doch jeder - auch die Grünen - wissen, dass es auf keinen Fall eine negative Anspielung auf N... und schon gar nicht rassistisch gemeint sein kann.
Denn wenn dies so wäre, dann wäre der Ort sicherlich schon vor Jahren umbenannt worden.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 10:49
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:So Unrecht haben sie nicht.
Sienlieven aber so was von im Unrecht, aber wenn man nach Gefühlen handelt bleibt die Sachlichkeit auf der Strecke.
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Ich möchte nicht in einem Ort mit diesem Name leben.
Dann hast du leider nur noch die Auswahl zwischen 9374827384 anderen Ortschaften in Deutschland.
Eine recht attraktive Alternative.
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Auch wenn die Herkunft unbedenklich ist
Damit ist alles gesagt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 10:52
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Ich frage mich bei solchen Themen immer, ob die Leute da bei den Grünen irgendwie zu viel Freizeit oder Langeweile haben, daß sie sich permanent als Rächer der Enterbten aufspielen. Ich bin mir fast sicher, daß sich unter den Aktivisten zur Reinhaltung der Ortsnamen von jeglichem Verdacht nicht ein tatsächlich Betroffener befindet. Also jemand der sich aufgrund seiner Herkunft, Hautfarbe am Ortsnamen pikiert und angewidert stören würde.
Diese Woke Aktivisten im Namen der Gerechtigkeit zeigen im Gegenteil mal wieder sehr gut auf, daß es seltsamerweise hirrzulande vor allem white Privileged sind (Grüne Jugend) die wissen was ein Betroffener zu fühlen und zu denken hat, wenn er eine Silbe mit N erblickt.
Na ja, da sind bestimmt bald ein paar gute Jobs zu vergeben, bei einer neuen Bundesbehörde, die das Land nach rassistischen Namen durchsucht und neu benennt. Da fällt dann bestimmt so ein Job für diese verwöhnten Luxuskids ab.

Da gibt es noch so viele "Käffer" deren Bewohner man zwingen muss, "modern" zu werden. Schwarzenborn, Schwarzenbruck usw. usw.

Armes Land, dessen Zukunft in den Händen solcher Leute liegen soll.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 11:07
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Alleine die Schlagzeile:

Grüne Jugend: Ortsnamen Negernbötel unter Rassismusverdacht
Eben. Ein Ortsname kann kein Rassist sein.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/kommunen-negernboetel-gruene-jugend-ortsnamen-negernboetel-unter-rassismusverdacht-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210528-99-775722
Na ja, die Süddeutsche hat eben auch ihre "Kernthemen" gefunden; andererseits gut, dass darüber berichtet wird.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Oh weia, die Welt ist jetzt einfach eine andere, ich mache mir Sorgen ob man diesen jungen Mensch die Verantwortung für die Zukunft überlassen kann, ich bin mir nicht sicher ob die "unsere Rente" erarbeiten können...
Die beschäftigen sich wie Du siehst mit anderen Themen als mit so langweiligen wie arbeiten.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Ich muss aber auch sagen, dass ich mir keine Gedanken über den Ortsnamen "Fickmühlen" gemacht habe, als ich mal dort war. Schon gar nicht habe ich den Bewohnern ein gesteigertes Sexualverhalten unterstellt.
Wir könnten ja mal Ortsnamen sammeln.

Ich steuere "Tuntenhausen" bei. :D

Und jetzt mal ernst: Konsequenterweise müsste man auch diesen Ortsnamen "anzählen".

Wikipedia: Tunte
Zitat von OptimistOptimist schrieb:selbst wenn solch ein Name etwas assoziieren könnte, müsste doch jeder - auch die Grünen - wissen, dass es auf keinen Fall eine negative Anspielung auf N... und schon gar nicht rassistisch gemeint sein kann.
So viel Verstand trauen sie der Bevölkerung scheinbar nicht zu.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 12:13
Zitat von cejarcejar schrieb:Demnach sind wahrscheinlich 95 % der Menschen Deutschlands unterbelichtet, zumindest aber jeder Süddeutsche.
Wenn man das äußert und denkt, geht der eigene Horizont wohl nicht weit genug.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 12:49
Ich denke, die grüne Jugend dort hat einfach einen Aufhänger gesucht, der ein bisschen hip wirkt. Wir googlen böse Ortsnamen und tun empört. Man schiebt zwar hinterher, dass man weiss, dass man den Ursprung kennt und insgeheim weiss, dass man Blödsinn erzählt, aber die Aufmerksamkeit ist gesichert


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 13:34
Zitat von abberlineabberline schrieb:Ich denke, die grüne Jugend dort
Ob es überhaupt Jugend aus Negernbötel war, ist ja noch zu bezweifeln.
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Na ja, die Süddeutsche hat eben auch ihre "Kernthemen" gefunden; andererseits gut, dass darüber berichtet wird.
Gut, ich hätte auch focus, Welt, Stern, Faz, Mopo und wie sie alle heißen, die berichtet haben, nehmen können ;)
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Ich steuere "Tuntenhausen" bei. :D
Das kenne ich auch - liegt unweit von " Petting" :D


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 14:03
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Nö, ich wusste es ja :) Und wenn ich es nicht gewusst hätte, hätte ich google bemüht - der Süddeutsche kann das auch schon paar Tage.
Es ging ja darum das Bauli behauptet hat das jeder ungebildet sei, der Plattdeutsch nicht beherrscht.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 14:07
Zitat von BauliBauli schrieb:Wenn man das äußert und denkt, geht der eigene Horizont wohl nicht weit genug.
Oder Deine Aussage war einfach schlecht formuliert...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 21:39
Ich Frage momentan sowieso ob die Politiker (damit meine ich jetzt alle egal ob von den großen oder kleinen Parteien) eigendlich Faul und zu bequem sind oder einfach nur Saudoff. Bei uns im Ahrtal und bei Bonn sind menschen in not geraten wegen der Flutkatastrophe. Sorry. Aber würde es eine bessere werbung für die Bundestagswahl geben als das irgendein Parteichef*in oder Kanzlerkanditat*in ins Katastrophengebiet kommt, für einen Tag die Arme Hochkrempelt, schaufel in die Hand nimmt und beim Aufräumen Hilft? Klaro ist sowas meist dann Propaganda für die Kanditaten. Das weiß auch jeder. Aber Bilder sagen mehr als Tausend worte. Man kann viel über den Schröder damals sagen (und ja das sage ich als CDU stammwähler). Aber er hatte zumindest gespür für sowas und hat sich beim Elbhochwasser 2002 damals Filmen lassen und mit angepackt. Das hat ihm auch noch die kanzlerschaft gerettet.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 21:57
@guido36
War ja einer da, der im Hintergrund bester Laune war, als der Bundespräsident sein Mitgefühl ausdrückte.
Ich wünsch Euch viel Kraft.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 22:11
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Ich möchte nicht in einem Ort mit diesem Name leben.
Frag mal die Ösis aus dem Ort Fucking (Ficken). Mittlerweile umbenannt, da es viele Amöben und andere anerobe Lebensformen gab, die sich darüber lustig gemacht haben. Wer weiß, wie häufig das Ortsschild geklaut wurde.

Wikipedia: Fugging (Gemeinde Tarsdorf)

Solche Lebensformen gibt es auch in Deutschland, welche dann nur etwas von Negern lesen und sich vor Spaß in die Hosen machen...
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Aufklärung dass es KEIN Rassismus ist!
Woher wollen wir wissen, was Menschen vor hunderten von Jahren bei der Namensfindung gedacht haben? Das ist genauso anmaßend in jedem Deutschunterricht, wenn wieder gefordert wird, sich mit dem höheren Sinn von Faust auseinander zu setzen. Wir maßen uns an zu wissen, was Goethe vor 200 Jahren gedacht hat, als er dieses Werk geschrieben hat?

Wir sollten bei der Bewertung aktuelle Maßstäbe ansetzen und die Geschichte bitte im Grab lassen! Wenn es heute anstössig ist, dann ist es so. Punkt!
Zitat von cejarcejar schrieb:Demnach sind wahrscheinlich 95 % der Menschen Deutschlands unterbelichtet, zumindest aber jeder Süddeutsche.
Würde zumindest jeder Deutsche nördlich des Weißwurstäquators so unterschreiben ;-) (kleiner Scherz)
Ein Bayer wird in diesem Land niemals Kanzler...
Zitat von guido36guido36 schrieb:Man kann viel über den Schröder damals sagen (und ja das sage ich als CDU stammwähler). Aber er hatte zumindest gespür für sowas und hat sich beim Elbhochwasser 2002 damals Filmen lassen und mit angepackt. Das hat ihm auch noch die kanzlerschaft gerettet.
Man kann über Gazprom-Gerd viel negatives sagen, aber das Anpacken und in Gummistiefeln Glaubwürdigkeit herüberzubringen, das hat er geschafft. Mir sind auch keine negativen Schlagzeilen von damals bekannt. Man hat wirklich geholfen. Das muss man immer wieder hoch anerkennen! Auch ein Herr Platzcek als "Deichvoigt" 1997 ist so bekannt geworden.

Ein Herr Laschet traue ich das nicht zu. Schaumschläger! Frau Dreyer kommt einfach besser rüber und ich nehme es Ihr wirklich ab, sich zu kümmern.


6x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.07.2021 um 22:14
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Wir sollten bei der Bewertung aktuelle Maßstäbe ansetzen und die Geschichte bitte im Grab lassen!
? Einfach so ? Ich bin der Meinung dass eben die deutsche Geschichte nicht im Grab bleiben sollte. Egal, das ist eh Irrsinn.
Machen wir es einfach: ist der Name des Ortes Rassismus? Wer behauptet, der belegt, in diesem Fall die Mini Grünen.


1x zitiertmelden