Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

7.382 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 22:27
@Venom

"Europa ist das Beste, was Europa je geschaffen hat. Damit Europa das gleiche Europa meiner Kindheit bleibt, (...) müssen wir es verändern."

Willst du raten, wer?


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 22:54
@bgeoweh

Ich hab es gesehen Annalena Baerbock im gelben Schlafanzugoberteil.

Sie will die Steuern erhöhen, genauso wie die Linke und die SPD, damit Europa gleicher wird.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 22:59
manchmal sagt sie ja ganz vernünftige Dinge, aber was wird sie sich wohl bei diesem Widerspruch gedacht haben? :D
. Damit Europa das gleiche Europa meiner Kindheit bleibt, (...) müssen wir es verändern."


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:07
Optimist schrieb:manchmal sagt sie ja ganz vernünftige Dinge, aber was wird sie sich wohl bei diesem Widerspruch gedacht haben?
Ich nehme stark an, sie hat sich in ihrem Schachtelsatz verfangen, zwischen beiden Satzteilen kam eine längere Auflistung, was Europa alles macht, bzw. was geändert werden muss, damit es gleichbleibt :D


melden
Realo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Realo

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:09
"Damit Europa das gleiche Europa meiner Kindheit bleibt, (...) müssen wir es verändern."
Ist doch einfach. Um den Lebensstandard zu (er)halten. Denn seit der Wiedervereinigung wird die Kaufkraft für die unteren zwei Drittel der Gesellschaft unmerklich langsam aber unaufhaltsam geringer. Zwar erscheint vieles stabil, z.B. die Grundnahrungsmittel, und die Computer und die ganze Unterhaltungselektronik werden sogar noch echt billiger; anderes, besonders das, was so schon ins Geld geht: Autos, Fernreisen, Miete, Energie, die besseren Lebensmittel und besonders die Genussmittel, Handwerker, Krankenversicherung, wird überproportional teurer.

Um also den Standard von vor 30, 40 Jahren wieder herzustellen, müssen tatsächlich die Steuern für die Besserverdiener erhöht werden, denn man kann bekanntlich einen Euro nur einmal umdrehen und ausgeben.

Veränderung heißt also einen großen Teil von den Finanzmitteln, die in dem letzten Drittel Jahrhundert von unten nach oben verteilt wurden, nun mal von oben nach unten zu verteilen.

Damit nicht Wohlstand für wenige, sondern Wolhlfahrt für viele einkehrt - ein Traum, der zuletzt in den 1970er Jahren geträumt wurde ("Wohlfahrtsstaat"), ehe dann mit Kohl der Anfang der großen Enttäuschung begann, man nannte es auch Neoliberalismus und/oder Globalisierung.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:12
Realo schrieb:Veränderung heißt also einen großen teil von den Finanzmitteln, die in dem letzten Drittel Jahrhundert von unten nach 0eben verteilt wurden, nun mal von oben nach unten zu verteilen.
Damit nicht Wohlstand für wenige, sondern Wolhlfahrt für viele einkehrt...
und das sollen grüne Positionen sein?
Das habe ich bis jetzt mehr oder weniger immer von den Linken gehört.

Oder sind sich in diesem Punkt Linke und Grüne einig?


melden
Realo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Realo

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:13
Optimist schrieb:und das sollen grüne Positionen sein?
Natürlich sind das auch grüne Positionen, besonders vom linken bzw. sozialen Zweig der Grünen. War schon immer so.
Schließlich sind die Grünen ja vor allem auch nach wie vor die Partei der Studenten. Und wenn sie das Examen haben und in den Beruf einsteigen, wechseln sie ja nicht nur deswegen die Partei. Daher ist sie auch die Partei der Akademiker - die nun mal eben auch besser verdienen, aber einer anderen Art Besserverdiener angehören als die Besserverdiener aus der Wirtschaft, die traditionell die FDP bevorzugen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:14
Optimist schrieb:Oder sind sich in diesem Punkt Linke und Grüne einig?
Die Grünen waren im Ursprung ziemlich links, zu Zeiten von Rot-Grün kurzzeitig auf eher mittigem Kurs und bewegen sich jetzt wieder verstärkt nach links zurück.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:17
Realo schrieb:Natürlich sind das auch grüne Positionen, besonders vom linken bzw. sozialen Zweig der Grünen. War schon immer so.
bgeoweh schrieb:Die Grünen waren im Ursprung ziemlich links, zu Zeiten von Rot-Grün kurzzeitig auf eher mittigem Kurs und bewegen sich jetzt wieder verstärkt nach links zurück.
Da wäre es doch nur vernünftig, wenn die sich zusammen tun würden, da wären sie doch am Ende viel stärker.
Haben die denn überhaupt irgendeinen inkompatiblen Punkt?


melden
Realo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Realo

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:19
Die Linke hat zu sehr den Ruch der SED bzw. PDS und ist eigentlich nur eine bessere Alt-SPD.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:21
Optimist schrieb:Da wäre es doch nur vernünftig, wenn die sich zusammen tun würden, da wären sie doch am Ende viel stärker.
Haben die denn überhaupt irgendeinen inkompatiblen Punkt?
Die Grünen sind momentan auf einem Höhenflug und träumen schon von der Bundeskanzlerschaft. Als einziger Streitpunkt, bei dem es ernsthaft Zoff geben könnte, kommt mir momentan Israel in den Sinn.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:23
bgeoweh schrieb:Als einziger Streitpunkt, bei dem es ernsthaft Zoff geben könnte, kommt mir momentan Israel in den Sinn.
aha, naja, da werden die sich bestimmt nie einigen können.
bgeoweh schrieb:Die Grünen sind momentan auf einem Höhenflug und träumen schon von der Bundeskanzlerschaft.
ha ha, stelle ich mir gut vor, die Bärbock, als Kanzleri :D (wäre aber immerhin noch besser als die Roth ;) )


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:25
Haben sich die Grünen eigentlich bis heute mal klar gegen ihre damalige Forderung, das Schutzalter (für Mädchen) von 14 auf 12 zu ändern, positioniert?
Falls da jemand mehr weiß...

Solange das nicht der Fall ist, ist diese Partei für mich nicht wählbar.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:25
Optimist schrieb:ha ha, stelle ich mir gut vor, die Bärbock, als Kanzleri
Da ist innerparteilicher Zoff auch so gut wie vorprogrammiert, Habeck ist eher "Kanzlermaterial", aber bei den Grünen den Mann vorziehen geht ja mal garnicht :D


melden
Realo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Realo

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:25
bgeoweh schrieb:Die Grünen sind momentan auf einem Höhenflug und träumen schon von der Bundeskanzlerschaft.
Ich kann mir ehrlich gesagt gut ein Rot-Rot-Grünes Bündnis auf Bundesebene vorstellen. Nach dem Einbruch bei der AfD und der eher wieder rechtswärts ausgerichteten CDU scheint die Wählerschaft konträr wieder ein klein wenig nach links zu rücken nach dem langen und kräftigen Rechtsruck durch die "Flüchtlingskrise".

Zusammen könnten sie durchaus auf 45-49% kommen, und wenn man die Nichtwähler berücksichtigt, die absolute Mehrheit erhalten.
Knapp, aber ja.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:28
Realo schrieb:Ich kann mir ehrlich gesagt gut ein Rot-Rot-Grünes Bündnis auf Bundesebene vorstellen
nee, bitte nicht. Soll es denn bundesweit genauso werden wie in Berlin? :D


melden
Realo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Realo

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:32
Optimist schrieb:genauso [...] wie in Berlin?
Ich kenne Berlin nicht, lese immer nurt Horrorstories von denen, die ich als rechts einschätze, also könnte ich es mir bei einer RRG-Regierung einerseits gerecht, andererseits recht komfortabel vorstellen. Insbesondere wenn es gelingen sollte, der Wirtschaft wieder innovative Impulse zu geben. Schlechter als unter der CDU/SPD-Koalition kann es eigentlich auch rein wirtschaftlich gar nicht werden. Da würde man sogar dichter an FDP-Positionen ranrücken, wenn es denn sein soll.

Aber eben nur was das Wirtschaftliche angeht, nicht beim Sozialen. Da dürfte eher großzügiger verteilt werden, besonders auch bei H4/ Sozialhilfe.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:34
Realo schrieb:Insbesondere wenn es gelingen sollte, der Wirtschaft wieder innovative Impulse zu geben.
na so wie ich alles mitbekommen habe, ist doch genau das der entscheidende Knackpunkt.
Realo schrieb:Schlechter als unter der CDU/SPD-Koalition kann es eigentlich auch rein wirtschaftlich gar nicht werden
trotzdem finde ich, sind die Konservativen als Ausgleich nötig.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:34
Realo schrieb:Aber eben nur was das Wirtschaftliche angeht, nicht beim Sozialen. Da dürfte eher großzügiger verteilt werden, besonders auch bei H4/ Sozialhilfe.
Berlin kann nur so großzügig verteilen, weil es vom Rest der Republik mit enormen Summen subventioniert wird. Das geht logischerweise nicht mehr wirklich, wenn das ganze Land unter diese "Großzügigkeit" gezwungen wird.


melden
Anzeige
Realo
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Realo

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

20.05.2019 um 23:35
bgeoweh schrieb:Berlin kann nur so großzügig verteilen, weil es vom Rest der Republik mit enormen Summen subventioniert wird.
Wir sprachen doch eben noch von Steuererhöhungen bei den Besserverdienern.


melden
367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt