Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.096 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 14:17
thomas74 schrieb:eine kleine "Enteignung
Wer sich 1980 noch eine neue Schreibmaschine kaufte, obwohl die Industrie gerade nach den Bürocoimpuitern auch mit der Produktion von PCs begann, hatte sich quasi aus Dummheit selbst enteignet.

Man kann die Beispiele zwar nicht 1:1 auf die Fahrzeuge übertragen, aber trendmäßig schon. wenn ich mir heute ein neues Auto kaufen wollte, würde ich auch überlegen., ob es nicht auch ein i3 tut, obwohl der genauso teuer ist wie ein neuer 3er.

Und gerade bei Vans und Lieferfahrzeugen setzt der E-Trend jetzt ja jetzt richtig ein. Und da die deutschen Autos im Bereich Lieferwagen preislich schon immer sauteuer sind und eher zwischen 50.000 - 100.000 € liegen, ist das eine größere Anschaffung, wo man sich schon sehr gut überlegen sollte, ob man da einen Diesel wählt oder lieber nicht doch gleich nen E-Transporter.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 14:18
thomas74 schrieb:Und so etwas möchte eine soziale Partei sein.
Noch nicht verstanden? Die Sozis greifen jedem in die Tasche der mehr als nichts hat, die verschonen keinen...siehe Hart4.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 14:20
Realo schrieb:Wer sich 1980 noch eine neue Schreibmaschine kaufte, obwohl die Industrie gerade nach den Bürocoimpuitern auch mit der Produktion von PCs begann, hatte sich quasi aus Dummheit selbst enteignet.
Er konnte seine Schreibmaschine aber weiter wie gekauft benutzen, es gab kein Schreibmaschinenverbot der Politik und keine Farbbandsondersteuer. Der Vergleich fällt flach.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 14:20
@Realo
Ja, ja ab jetzt...und was ist mit denen die 2010+x gekauft haben, da gab es keine E Autos in der Form wie jetzt...die ignorieren wir mal kurz, oder wie?


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 14:20
Realo schrieb:ob es nicht auch ein i3 tut, obwohl der genauso teuer ist wie ein neuer 3er.
Faktencheck
BMW i3 38000 €
Größenvergleich anstellen und du wirst sehen die kosten mit Verbrennungsmotor 20000 €.
Weiterer gravierender Unterschied. Du kannst noch überall mit der Schreibmaschine schreiben.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 14:26
Tussinelda schrieb:Du vergleichst einen Ferienjob jetzt nicht mit Kinderarbeit, oder? Man kann sich nur wundern
Bitte stelle einen ( nur einer reicht) Beleg ein, wie lange die Kiinder gesund sind, die mit Kobalt in Berührung kommen, da Du ja offensichtlich intensiver involviert bist, kannst Du es ja beweisen.

Ich bin es nicht und es ist dem Bericht nicht zu entnehmen.

Also Belege und Quellenangabe bitte über die Dauer der Arbeitsverhältnisse der Kinder. Danke.


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 14:28
@Realo
Hier mal ein direkter Vergleich, weil sonst viele hinken

VW Golf normal 19.520€
VW Golf elektro 35.900€

Für ein Geschäftsmann leicht zu wuppen, der Paketbote der 50 km zu seinem Arbeitsplatz pendeln muss, der kann noch nicht mal den Preisunterschied von 16380 € wuppen.


melden
Realo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 14:29
bgeoweh schrieb:Der Vergleich fällt flach.
Er war aber nicht mehr wettbewerbsfähig. Ich selbst musste mir nach meinem Studium sofort einen der neuen und damals noch sauteuren PC's kaufen, allein schon weil es die geschäftliche Abrechnung wesentlich einfacher machte und für Anzeigen (Werbung auf eigenen Flyern) quasi schon unverzichtbar war.
Abahatschi schrieb:und was ist mit denen die 2010+x gekauft haben, da gab es keine E Autos in der Form wie jetzt...die ignorieren wir mal kurz, oder wie?
Ja leider. Irgendwer muss immer in den sauren Apfel beißen. That's capitalism. Wenn du es sozialistischer willst, können wir in einem geeigneteren Thread ins Gespräch kommen. :D
thomas74 schrieb:die kosten mit Verbrennungsmotor 20000 €.
VW Golf normal 19.520€
VW Golf elektro 35.900€
Eben, sagte ich ja immer: doppelt so teuer wie ein vergleichbarer Verbrenner. Die Chinesen liefern aber bald zum gleichen Preis. Und bauen fleißig an Eisenbahnstrecken für "ihre" neue Seidenstraße bis Berlin. Da gehts weniger um Touristen (für die ist die Transsib geeigneter) als um Massentransport.

Wikipedia: TRACECA


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 15:04
thomas74 schrieb:das es gerecht wäre wenn wir die Besitzer dieser Autos entschädigen
es gibt doch nicht nur 1 Webseite die anbietet durch eine Sammelklage diese Entschädigung zu fordern von den Autombilherstellern. Das Problem ist nur die Dauer des voraussichtlichen Prozesses der ungefähr 5Jahre gehen soll.

die Leute brauchen ja aber jetzt schon ein anderes Auto in einigen Fällen..

deshalb hätte ich es verstanden wenn die Politik, wie eigentlich so oft, einen Langzeitplan drauß macht und nicht jetzt eine Hauruck-Aktion.. das ist etwas enttäuschend und kommt schon nahe dem was Fedaykin meinte, dass einigen Politikern nicht so richtig klar ist wie schwierig es sein könnte an ein anderes Auto zu kommen dort wo man plötzlich ein Dieselverbot hat..


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 15:05
Realo schrieb:Das ist eben jetzt kein Weltproblem, sondern ein EU Problem, denn Bulgarien gehört ja der EU an. Da bedarf es dringendst EU-Richtlinien, damit nicht alles nach Osteuropa ausgelagert wird. Auch die Bulgaren müssten sich dann beizeiten auf E-Mobilität einstellen oder hohe Konventionalstrafen zahlen, wenn sie sich dem (wie schon bei der Aufnahme von Flüchtlingen) entziehen.
Doch das CO2 der Autos ist ein Problem egal wo auf dem Planeten sie fahren. Wobei wir hier jetzt mal schauen wollen ob wir uns ums Klima oder Stickoxide ärgern. Letztere ist für das Klima ganze egal..
Realo schrieb:er sich 1980 noch eine neue Schreibmaschine kaufte, obwohl die Industrie gerade nach den Bürocoimpuitern auch mit der Produktion von PCs begann, hatte sich quasi aus Dummheit selbst enteignet.
LOL schlechte, weil falsche Analogie, wer PC für bessere SChreimachinen hält, der hat eh ganz andere Probleme.
Realo schrieb:Grundsätzlich schon, aber wenn bspw. durch einen immer höheren Import von chinesischen E-Autos die deutschen Autobauer zu einer beschleunigten Umstellung gezwungen werden, gehen die CO2-Emissionen beschleunigt zurück
Nö, nur wenn der Strom schon da wäre oder die Infrastruktur. Es ist aber sehr zweifelhaft das Chineische E Autos hier reisenden Absatz finden werden, es sei denn man zwingt die Leute zum ihrem Glück..

Wobei ich das niedlich Finde China Autoimporte als Lösung zu sehen, Allein wenn China seinen Ausstoß nur um 10% sinkt könnten unsere Autos dekaden weiterfahren um das Co2 wieder zu verursachen...

Also sinnig wäre erstmal die Infrastuktur für E Mobilität anzugehen, vor allem die Verteilernetzen.

https://www.wiwo.de/technologie/mobilitaet/elektromobilitaet-haelt-das-stromnetz-dem-e-auto-boom-stand/20231296.html

Also wie ich sage, erst Denken, dann Planen dann Gesetze verabschieden.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 15:13
Realo schrieb:Und gerade bei Vans und Lieferfahrzeugen setzt der E-Trend jetzt ja jetzt richtig ein. Und da die deutschen Autos im Bereich Lieferwagen preislich schon immer sauteuer sind und eher zwischen 50.000 - 100.000 € liegen, ist das eine größere Anschaffung, wo man sich schon sehr gut überlegen sollte, ob man da einen Diesel wählt oder lieber nicht doch gleich nen E-Transporter.
Welche ach so tollen E Transporter meinst du? Du kannst uns ein paar Marktverfügbare Modelle zeigen, die allen Anforderungen gerecht werden.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 15:16
Fedaykin schrieb:Welche ach so tollen E Transporter meinst du? Du kannst uns ein paar Marktverfügbare Modelle zeigen, die allen Anforderungen gerecht werden.
Bin schon am überlegen wie wir unsere 9 stunden 40t Touren 5 mal die Woche machen sollen evtl hat @Realo da einen vorschlag? Glaub eher viele Grüne sind Blind und wissen nicht wie wenig so ein LKW mitlerweile die Umwelt belastet aber alles ohne ein "e" vorne dran ist Blöd


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 15:19
Realo schrieb:Er war aber nicht mehr wettbewerbsfähig. Ich selbst musste mir nach meinem Studium sofort einen der neuen und damals noch sauteuren PC's kaufen, allein schon weil es die geschäftliche Abrechnung wesentlich einfacher machte und für Anzeigen (Werbung auf eigenen Flyern) quasi schon unverzichtbar war.
Sorry, Annekdoten sind immer noch keine Belege. Eigentlch war der PC zwang in den 80er sehr gering. Bzgl Schriftverkehr sowieso..

Der Rest ist leider Unsinn, bzgl Unverzichtbarkeit, aber ich persönlcih könnte da natürlich ein paar Betriebswirtschaftliche Fehler entdecken warum einige Unternehmen damals in die Insolvenz gingen.

in den 80er waren die Vorteile eines PC für alle außerhalb der größeren Mittelstandsunternehmen überschaubar. Eben wenn man ihn nur als besseren Taschenrechner, oder Schreibmaschine benutzte.
Realo schrieb:That's capitalism
Nö, was hat ein Staatliches recht willkürlich beschlossenens Enteignen mit Marktwirtschaft zu tun
Realo schrieb:Die Chinesen liefern aber bald zum gleichen Preis. Und bauen fleißig an Eisenbahnstrecken für "ihre" neue Seidenstraße bis Berlin.
Teils Richtig, größtenteils Falsch. Du kannst ein Chineischen E Auto benennen zum gleichen Preis.

Die Seidenstraße endet im überigen Sinnigerweise in Duisburg, nicht Unsinnigerweise in Berlin.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 15:25
RayWonders schrieb:deshalb hätte ich es verstanden wenn die Politik, wie eigentlich so oft, einen Langzeitplan drauß macht und nicht jetzt eine Hauruck-Aktion.. das ist etwas enttäuschend und kommt schon nahe dem was Fedaykin meinte, dass einigen Politikern nicht so richtig klar ist wie schwierig es sein könnte an ein anderes Auto zu kommen dort wo man plötzlich ein Dieselverbot hat
Ich freue mich das ich dich zum Nachdenken und Nachschauen bewegen konnte, und das du einen Einblick bekommtn hast was für Zielkonflikte entstehen und warum Hauruck Aktionen nicht unbedingt gute Lösungen sind.

Schon Schröder wusste


Es ist notwendig und wir werden es machen. Basta!“ – Legitimationsstrategien in sozialpolitischen Reformdebatten
antrax0815 schrieb:Bin schon am überlegen wie wir unsere 9 stunden 40t Touren 5 mal die Woche machen sollen evtl hat @Realo da einen vorschlag? Glaub eher viele Grüne sind Blind und wissen nicht wie wenig so ein LKW mitlerweile die Umwelt belastet aber alles ohne ein "e" vorne dran ist Blöd
Na man ist ja nur noch beim Kleintransporter/ Handwerkt/Bautransport usw.

Was beim Paketverteilerverkehr noch gehen kann.. wird woanders schon wieder Schwierig.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.05.2019 um 15:46
RayWonders schrieb:Außerdem steht im Artikel, kann man konzentriertes CO2 dazu nutzen ein Öl zu produzieren welches man als Treibstoff verwenden kann..

verstehe nicht wieso ihr beide meint dieser Weg wäre unsinning.
Man kann aus CO2 und Wasser wieder diverse Kohlenwasserstoffe herstellen, welche man dann wieder verbrennen kann. Nur braucht man zum herstellen der Kohlenwasserstoffe mehr Energie als beim Verbrennen wieder frei wird. Diese Energie muss irgendwo herkommen.
Wenn es sich dabei um Strom aus Wind oder Sonne handelt, dann is es deutlich effizienter den Strom direkt in einem E Auto zu nutzen, als diesen zwei mal mit beträchtlichen Verlusten umzuwandeln.
Sinn macht sowas erst dann, wenn man den volativen Strom aus Wind und Sonne länger Speichern muss (Power2Gas), aber auch dann sollte man die erzeugten Kohlenwasserstoffe nich mit nem Wirkungsgrad von 40% in nem Auto verbrennen.
RayWonders schrieb:ich stelle mir das vor wie beim Kat. es wird ein zusätzliches Bauteil angebracht das dann alle paar Monate ausgetauscht wird weil da dieser Filter drin sitzt. dann wird das gebundene CO2 zu Treibstoff verarbeitet und sozusagen wiederverwendet.
und zwischendrin hat es nicht die Möglichkeit einen negativen Einfluss als Treibhausgas auf die Umwelt auszuüben..

wo ist hier mein Denkfehler?
Der Denkfehler liegt bei der Energie, die du für dieses hin und her wandeln brauchst. Die kann man effizienter einsetzen.

mfg
kuno


melden
417 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt