Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.272 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 23:24
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es ist also eine kommunale Kiste, die nicht nur berlin betrifft, sondern einfach ein instrument, was eine kommune für problem immoblilien hat.
..und genau da habe ich meine Zweifel. Dann geht das mit der Zweitwohnung weiter, dann geht das nach qm-metern usw. usw.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 23:26
Zitat von BauliBauli schrieb:..und genau da habe ich meine Zweifel. Dann geht das mit der Zweitwohnung weiter, dann geht das nach qm-metern usw. usw.
Das ist jetzt so ein slippery slope argument, was man bei jeder neuen regelung anbringen kann. Hat aber eigentlich keine wirkliche substanz dahinter.

Die Grünen wollen wohnungen bauen und für Problemimmobilien kommunen (die ja gar nicht zwangsläufig von grünen geleitet sind) ein instrument an die hand geben.
Wenn die SPD, CDU oder sonstige parteien das ernst meinen mit ihrer anti enteignungshaltung, dann müssen die das ja nicht machen. Und grüne kann man aus dem stadtrat rausjagen, wenn die bürger das nicht gut finden, wenn sowas passiert.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 23:41
"Ein Gespenst geht um ..." :D
Ich lach mich gerade schlapp. Da hat die ganze Hetze, Verleumdung und Diffamierung gegen die Grünen bzw. ihrer Protagonisten wohl genau das erreicht, dass laut Umfrage man sich einen Kanzler Habeck wünscht :D

Mehrheit will eher Habeck als AKK im Kanzleramt sehen – aber es gibt einen Haken
https://www.focus.de/politik/deutschland/sonntagstrend-mehrheit-will-eher-habeck-als-akk-im-kanzleramt-sehen-aber-es-gibt-einen-haken_id_10808133.html

Habeck bei Kanzlerfrage deutlich vor Kramp-Karrenbauer
https://www.welt.de/politik/deutschland/article194717039/Robert-Habeck-bei-direkter-Kanzlerwahl-doppelt-so-stark-wie-AKK.html

Grüne setzen sich in der Wählergunst weiter von Union ab

https://rp-online.de/politik/deutschland/gruene-setzen-sich-in-der-waehlergunst-von-union-ab-deutsche-wollen-habeck-als-kanzler_aid-39323801

Und noch ein Grund mehr die grünen zu wählen :D

Bei Kanzler Habeck würde Meuthen über Auswanderung nachdenken
Prima!


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 00:11
Zitat von BauliBauli schrieb:Lasse mich bitte bitte an Deinem Wissen teilhaben, um wieviel größer? Kannst Du es belegen?.
Klar kann ich das, allerdings hat mein letzter Beleg, zu dem ich von dir aufgefordert wurde nur dazu geführt, dass du ewig rumgetrollt hast und das möchte ich ungern wiederholen.
Im Zweifel kann ich dir auch gern belegen, dass die Erde keine Scheibe und der Himmel manchmal blau is. :D

Echt mal, gerade jemand wie du, der soviel Unsinn verbreitet, sollte von anderen nich fordern Trivialitäten zu belegen.

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 06:42
Bei der ganzen Debatte um die Enteignung fällt mir auch das ALG II ein:
Youtube: Lafontaine Christiansen Hartz IV ist Enteignung
Lafontaine Christiansen Hartz IV ist Enteignung


Aktuell denn je...

Enteignung der Bürger ist also in ordnung und wird voll ausgeschöpft.

Geht es darum, durch Enteignung, die Gesellschaft zu stärken, ist dieses Mittel dann plötzlich stritik.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 08:21
Zitat von NegevNegev schrieb:Geht es darum, durch Enteignung, die Gesellschaft zu stärken
Wer nicht enteignet werden kann, hat kein Problem mit der Enteignung.
Wer durch Enteignung leistungslos zu Leistungen kommt die er auch mit Einsatz erreichen könnte, noch weniger.
Blöd ist wer sich enteignen lässt - ich beglückwünsche jeden der das umgeht und alle legalen Mitteln nutzt wie Auswandern, sei es nur legal den Wohnsitz verlegen, sollen doch die Enteigner unter sich bleiben.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 08:32
@abahatschi
Das geschieht ja schon im großen Maße. Die Zahl der auswandernden Leistungsträger ist auf sehr hohem Niveau.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 08:34
Zitat von NegevNegev schrieb:Enteignung der Bürger ist also in ordnung und wird voll ausgeschöpft.
Ich bin zwar auch dafür, dass der Schonbetrag fürs ALG2 erhöht wird, aber das eigene Geld für den eigenen Lebensunterhalt zu nutzen is nun sicher keine Form der Enteignung.

mfg
kuno


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 08:37
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Das geschieht ja schon im großen Maße. Die Zahl der auswandernden Leistungsträger ist auf sehr hohem Niveau.
Und das nach mehr als einer Dekade CDU geführter Bundesregierung. Vielleicht hilft ja irgendwann mal ein AfD Kanzler. :D

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 08:39
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Die Zahl der auswandernden Leistungsträger ist auf sehr hohem Niveau.
1) Meint das etwas anderes als Steuerhinterzieher?
2) Hast du Zahlen dazu, oder fühlst du nur, dass viele Leistungsträger(*) auswandern?



(*) Also Leute, die ihr Geld im Ausland in Sicherheit bringen, als Leistungsträger zu bezeichnen....
Die ganzen hart arbeitenden, aber prekär Beschäftigten sind dann was?
Schmarotzer?


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 08:43
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Und das nach mehr als einer Dekade CDU geführter Bundesregierung.
Als große Koalition … sobald die AfD Kanzlerschaft kommt sind nach meiner Meinung mindestens 50 % der 10 % die diesen Laden Bundesrepublik am laufen halten weg. Dieses Erstarken der Ränder lädt doch zu Auswanderung ein. Nicht das erstarken der Grünen. Das kann man mit finanziellem Polster sehr gut aushalten. Uns stören höhere Flugpreise und Kosten für die Einfahrt in die Innenstädte weniger. Ärgerlich aber monetär vollkommen zu vernachlässigen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 08:48
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich bin zwar auch dafür, dass der Schonbetrag fürs ALG2 erhöht wird, aber das eigene Geld für den eigenen Lebensunterhalt zu nutzen is nun sicher keine Form der Enteignung.
Ist absolut nicht in Ordung! In vielen fällen ist das ersparte Geld schlicht die Altersvorsorge. Und die nimmt man den Leuten weg. In Zeiten von Altersarmut, sollte diese tatsache eigentlich mehr Gewichtung haben.

Natürlich ist die Frage nahe, ob man Menschen auch mit einem höheren Vermögen (setze belibige Zahl ein) ALG 2 gestatten muss. Natürlich. Aber warscheinlich ist das sowieso eine Scheindebatte, damit Oma Erna sich über die faulen Arbeitslosen empören kann.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 08:51
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:der 10 % die diesen Laden Bundesrepublik am laufen halten weg
Und 90% der Arbeitnehmer werden nur so durchgefüttert?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 08:52
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Hast du Zahlen dazu, oder fühlst du nur, dass viele Leistungsträger(*) auswandern?
W
ährend sich die Bundesregierung bemüht, mehr Arbeitskräfte zur Einwanderung zu bewegen, verlassen Deutsche in großer Zahl das Land. Allein im Jahr 2016 verlegten 281.000 Bundesbürger ihren Wohnsitz ins Ausland. Einen höheren Verlust wies die amtliche Statistik noch nie aus. Nachdem im Jahr 1991 rund 99.000 Deutsche abwanderten, stiegen die Zahlen seither tendenziell an und lagen in den vergangenen Jahren auf einem Niveau von etwa 140.000 abwandernden Deutschen pro Jahr.[
/i]
https://www.welt.de/politik/deutschland/article174502114/Zu-und-Abwanderungen-Immer-mehr-Deutsche-verlassen-das-Land.html
und
Wenn Hochqualifizierte gehen und wenig Gebildete kommen – Deutschlands doppeltes Migrationsproblem
Punkto Migration steckt Deutschland in einer zweifach misslichen Situation. Während es viele Länder mit Leuten alimentiert, die für teures Geld an deutschen Universitäten ausgebildet wurden, erlebt es einen steten Zustrom von Menschen mit geringer Qualifikation. Das kann auf Dauer nicht ohne Wirkung bleiben.
https://www.nzz.ch/meinung/deutschlands-doppeltes-migrationsproblem-zu-und-abwanderung-ld.1464988 (Archiv-Version vom 09.04.2019)
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Also Leute, die ihr Geld im Ausland in Sicherheit bringen, als Leistungsträger zu bezeichnen....
Tja, auch wenn es im Ausland liegt zahlt man hier auf die Zinsgewinne Steuern, und stelle Dir vor, in der Regel sind bei hohen Einkommen viele Leute in Lohn und Brot.
Zitat von NegevNegev schrieb:Natürlich ist die Frage nahe, ob man Menschen auch mit einem höheren Vermögen (setze belibige Zahl ein) ALG 2 gestatten muss.
Man muss einfach pro gearbeitetes Jahr ein höheres Schonvermögen gewähren, sowie bei der Auszahlung auch pro gearbeitetes Jahr ein wenig mehr zahlen als bisher, und seien es nur 3 Euro pro Jahr.



2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 08:58
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Und 90% der Arbeitnehmer werden nur so durchgefüttert?
Einfach geantwortet.
10 Prozent zahlen 50 Prozent der Steuern – gehören Sie dazu?
https://www.wiwo.de/finanzen/steuern-recht/einkommensteuer-10-prozent-zahlen-50-prozent-der-steuern-gehoeren-sie-dazu/23689878.html
Das siehst Du falsch … aber die oberen 10 % brauchen wir genau so um den Laden am Laufen zu halten … Arbeitnehmer erhalten in der Regel auch keine Sozialleistungen aus Steuermitteln … Bleibe mal bei der Realität


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 09:01
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Tja, auch wenn es im Ausland liegt zahlt man hier auf die Zinsgewinne Steuern, und stelle Dir vor, in der Regel sind bei hohen Einkommen viele Leute in Lohn und Brot.
Stell dir vor: Auch die (die da in Lohn und Brot sind) leiten etwas.

Und vielleicht solltest du mal deine Artikel lesen, bevor du sie als Beleg für eine Behauptung heran ziehst:
Würden die Fortzüge von Bundesbürgern immer noch so erhoben wie vor 2016, hätte es im Vergleich zu 2015 sogar einen leichten Rückgang auf 131.000 Abwanderungen gegeben.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article174502114/Zu-und-Abwanderungen-Immer-mehr-Deutsche-verlassen-das-Land.html


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 09:06
@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Und vielleicht solltest du mal deine Artikel lesen, bevor du sie als Beleg für eine Behauptung heran ziehst: Würden die Fortzüge von Bundesbürgern immer noch so erhoben wie vor 2016, hätte es im Vergleich zu 2015 sogar einen leichten Rückgang auf 131.000 Abwanderungen gegeben.
Dazu
m längerfristigen Vergleich wird seit 2005 ein negatives Wanderungssaldo verzeichnet; seitdem wandern also mehr Bundesbürger ab als ins Land ziehen. In den Jahren zuvor seit 1990 weist die Statistik immer mehr zuziehende Deutsche als fortziehende aus – allerdings vor allem wegen der statistischen Besonderheit, dass die Millionen Spätaussiedler und ihre Angehörigen mit den Bürgern aus dem Bundesgebiet in der Wanderungsstatistik zusammen erfasst wurden und werden. Als Beispiel: Wenn in einem beliebigen Jahr 1000 Deutsche auswanderten und im selben Jahr 2000 Spätaussiedler ankamen, war das Wanderungssaldo positiv.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article174502114/Zu-und-Abwanderungen-Immer-mehr-Deutsche-verlassen-das-Land.html

Tja so sieht es also aus … und ein kleiner Tipp, wenn schon einige weg sind braucht es jedes Jahr weniger Auswanderer um das System zum kippen zu bringen.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Stell dir vor: Auch die (die da in Lohn und Brot sind) leiten etwas.
Ohne Frage aber mit denen alleine kann Deutschland den sozialen Standard nicht halten. Dazu braucht man die oberen 10 %. auch wenn Du es nicht wahrhaben möchtest, man muss die Geber/Nehmer Waage halten in einer Solidargemeinschaft


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 09:11
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nein, wir sprechen über das bundesweit angedachte mittel der enteignung, was kommunen bereitgestellt werden soll.
Das ist ne gute sache, wo ja z.b. auch teile der SPD mit kevin kühnert für sind.
Weil ein paar Deppen dafür sind ist es eine Gute Idee? Und einem Kevin Kühnert würde ich nicht mal die Leitung eines Kiosk übertragen bei seiem Verständniss.

Du weißt schon wie Enteignung in einem Rechtstaat läuft? Werden solche Signale invetitionen in Wohnraum befeuern oder bremsen? Wie immer zu kurz gedacht von den ewig Gestrigen


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 09:12
Zitat von thomas74thomas74 schrieb:Man muss einfach pro gearbeitetes Jahr ein höheres Schonvermögen gewähren, sowie bei der Auszahlung auch pro gearbeitetes Jahr ein wenig mehr zahlen als bisher, und seien es nur 3 Euro pro Jahr.
Wieso wird der Fokus bloß nur auf "der hat gearbeitet" gelegt?
Wer will den beurteilen, wer etwas verdient und wer nicht?
Wer will beurteilen, wer sich wie viel angestrengt hat?

Wer kein regelmäßiges Einkommen hat, bekommt für diese Zeit Hilfe. So einfach. Es wäre ein erster Schritt.
Wer gearbeitet hat, konnte sich wahrscheinlich sowieso etwas auf die Seite legen und ist schon alleine deshalb besser gestellt, als jene, die nicht oder nur wenig gearbeitet haben.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2019 um 09:14
Zitat von NegevNegev schrieb:Wer kein regelmäßiges Einkommen hat, bekommt für diese Zeit Hilfe. So einfach. Es wäre ein erster Schritt.
Dieser besteht seid Anbeginn, oder wie nimmst Du Hartz 4?


melden