Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bündnis 90/Die Grünen

29.923 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 20:23
@eckhart

In dem man die Wahlkreise durchschaut, kann natürlich nur jeder für seinen eigenen Kreis bzw. für die Ecken die er selber kennt, oder einfach mal durch die Viertel fahren in denen die Grünen gewählt wurden, also ziemlich einfach.

Für mich ist es einfacher, ich kenne zu viele von denen die sich mit dem Kreuz Ihre Absolution erkaufen.

Ich wußte das mir da wieder jemand nen Strick drehen will.


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 20:24
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Ich wußte das mir da wieder jemand nen Strick drehen will.
Den hast du dir doch mit dieser Aussage selbst gedreht
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:In dem man die Wahlkreise durchschaut, kann natürlich nur jeder für seinen eigenen Kreis bzw. für die Ecken die er selber kennt, oder einfach mal durch die Viertel fahren in denen die Grünen gewählt wurden, also ziemlich einfach.



melden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 20:25
@Bone02943

Du kannst Dich aber auch vor Privat Schulen stellen, können auf jeden Fall dort keine SPD oder AFD Wähler sein....

Ich nehme das dann jetzt mal raus, aber es ist doch schon komisch das alle Zahlen sollen und nicht nur eine gewisse Klientel wie es die Linken immer gerne hätten, oder ?


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 20:27
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Du läufst durch Stadtteile in denen die Grünen besser abschneiden und guckst was für Autos auf der Straße oder vor den Garagen stehen. Sollte es ein SUV sein, dann wählt man dort auch Grün, muss man doch wissen. ;)
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:In dem man die Wahlkreise durchschaut, kann natürlich nur jeder für seinen eigenen Kreis bzw. für die Ecken die er selber kennt, oder einfach mal durch die Viertel fahren in denen die Grünen gewählt wurden, also ziemlich einfach.
Ja, das muss man wissen!
Fast deckungsgleich! :D
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Für mich ist es einfacher, ich kenne zu viele von denen die sich mit dem Kreuz Ihre Absolution erkaufen.
So einfach hats nicht jeder!


melden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 20:27
@Groucho
@Bone02943
@eckhart


Ok, denken wir uns das mal raus, leider kann ich es nicht mehr ändern.

Ich habe da halt nur logische Schlussfolgerungen gezogen, auch aus meinem Privatem und Berufs Leben und halt das man genau an das größte Problem dort nicht geht.ö


melden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 20:29
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Du kannst Dich aber auch vor Privat Schulen stellen, können auf jeden Fall dort keine SPD oder AFD Wähler sein....
Voriges Jahr hatte sich noch ein AfD-Politiker aufgeregt, weil sein Sprößling an der Schule nicht aufgenommen wurde. Scheint also schon zu sein das dort auch AfD Wähler versuchen ihre Kinder unterzubringen.
Zudem steht am Auto auch kaum dran was gewählt wird. Der SUV vor dem Haus, im Stadtteil in dem vermehrt Grün gewählt wird, kann ebenso gut jemandem gehören der selbst CDU/CSU, SPD, FDP oder auch die AfD wählt.
So richtig aussagekräftig ist das jetzt ehrlich gesagt nicht. Außer das in Stadtteilen, mit einer höheren Einkommensschicht, evtl. auch teurere und größere Autos zu finden sind.
Daraus jetzt zu kreieren SUVs seien bei den Grünen die gefragtesten Automodelle sehe ich nicht so. Gibt ja auch genügend Grünenwähler die einfach nur ein Fahrad fahren.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 20:37
Grün zu wählen hat primär nichts mit Verzicht zu tun sondern zeugt eher von Weitsicht.

Ich bin der Überzeugung, daß jeder 30% Energie sparen kann, indem er einfach sich selber optimiert, was unnütze Autofahrten, elektrische Verbraucher, Heizung usw. Betrifft.
30% Energieersparnis kommt von außen, durch effizientere Kfz, Heizungen, Kühlschränke, Fassadendämmungen usw.
Die fehlenden 30%, um 90% weniger CO2 auszustoßen, werden uns wirklich weh tun, denn die werden uns einschränken.

Dad wirklich traurige ist, daß wir uns erst am Anfang der ersten 30% befinden und trotzdem schon alle schreien, als ob es im Grundgesetz verankert ist, daß "der Deutsche" mit dem Auto zur Arbeit und zum Aldi fährt.
Ich befürchte, daß die nur durch Nachdenken erreichbaren 30% Reduktion schon unmöglich sind, da Nachdenken für die Umwelt (wir reden immer noch über eine Energieersparnis ohne tatsächlichen Komfortverzicht) schon ein Ding der Unmöglichkeit ist. Also Nachdenken als verlassen der Komfortzone...


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 20:38
@Bone02943

Ich sagte ja lassen wir das mal, logische Schlussfolgerungen sind halt schlecht zu beweisen.

Betreffend den AFD Mitgliedern war es aber korrekt, die Schule durfte das Kind ablehnen per Gerichts Beschluss, ich weiß jetzt aber nicht ob es da noch weiter ging, da mich das Thema nur am Rande interessiert hat.

Lassen wir den Zusammenhang also mal weg und betrachten nur den Rest, warum wird nicht etwas in die Richtung unternommen ?

In der SPD reden die Stellenweise schon offen von Enteignung und co. aber eine Steuer die wirklich nur die Leute belastet die es sich Leisten könnten wird momentan nicht mal in Erwägung gezogen.

Die Linken würden am liebsten alles von Oben nach Unten verteilen, warum kommt dann von denen nicht so ein Vorschlag ?

Unpopulär ? Oder haben doch in diesem Staat nicht die Politiker das sagen, sondern das Geld und die welche es besitzen ?


Passenderweise grade von meiner Frau etwas gezeigt bekommen was @lawine interessieren könnte, leider in der Bild, aber wieder mal nett diesen Schmarn zu lesen https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/emissionsfrei-nach-new-york-hamburger-segelt-greta-thunberg-nach-amerika-63615718.bild.html


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 20:45
Zitat von KurzschlussKurzschluss schrieb:Dad wirklich traurige ist, daß wir uns erst am Anfang der ersten 30% befinden und trotzdem schon alle schreien, als ob es im Grundgesetz verankert ist, daß "der Deutsche" mit dem Auto zur Arbeit und zum Aldi fährt.
Wobei manche ohne Auto auch gar nicht erst zur Arbeit kommen können. Ist ja nicht so das der ÖPNV überall vernünftig ausgebaut ist. Wenn man in der Stadt wohnt, oder der Arbeitsplatz im Umkreis von 10km liegt, der ÖPNV gut ausgebaut ist, dann kann das klappen mit Bus, Bahn oder dem Fahrad.
Viele andere aber sind auch auf das Auto angewiesen, um überhaupt die Arbeitsstelle zu erreichen. Zum einkaufen sieht es nicht viel anders aus.
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Passenderweise grade von meiner Frau etwas gezeigt bekommen was @lawine interessieren könnte, leider in der Bild, aber wieder mal nett diesen Schmarn zu lesen https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/emissionsfrei-nach-new-york-hamburger-segelt-greta-thunberg-nach-amerika-63615718.bild.html
"Segeln" bei der Schifffahrt, da war doch mal was?
Wollte man nicht große Segel anbauen, die auch Containerschiffe unterstützen, um so Treibstoff zu sparen? Iwie scheint aus der Idee wohl nichts geworden zu sein?

Bei den anderen Fragen, bin ich überfragt.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 20:55
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Viele andere aber sind auch auf das Auto angewiesen, um überhaupt die Arbeitsstelle zu erreichen
Wenn wir alle wieder ein bisschen regionaler werden, kommen sie Arbeitsplätze zurück in die Region.
Leider geht das nicht von heute auf morgen. Aber je eher wir anfangen, desto früher und einfacher ist es umzusetzen. Solange es billiger ist, ausländische Kartoffeln hunderte Kilometer zu transportieren oder es günstiger ist, 15km zum Aldi zu fahren, um ein paar Euro einzusparen, wissen wir, daß die Mobilität im Moment zu billig ist. Zu billig für unsere Umwelt und die Arbeitnehmer.
Wenn der Transport von Menschen und Gütern teurer wird, wird er eingeschränkt. Und die Arbeit kommt zurück in die Region.

Im Sinne von: Stell dir vor, es ist Arbeit und keiner geht hin. Dann kommt die Arbeit zu dir...


3x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 21:01
Zitat von KurzschlussKurzschluss schrieb:Wenn wir alle wieder ein bisschen regionaler werden, kommen sie Arbeitsplätze zurück in die Region.
Leider geht das nicht von heute auf morgen.
Zitat von KurzschlussKurzschluss schrieb:Im Sinne von: Stell dir vor, es ist Arbeit und keiner geht hin. Dann kommt die Arbeit zu dir...
Eher würden die Menschen ihre Heimat verlassen und näher zur Arbeitsstelle ziehen. Eine Firma wird nicht ins Dorf gehen, wenn dort Drei der 15 Mitarbeiter herkommen.

Was gewisse Transportrouten betrifft haste ja recht. Teilweise ist schon ökologisch gesehen ein Armutszeugnis. Doch der Transport allein ist es ja gar nicht, was den wirklichen Preisunterschied ausmacht. Sondern der geringe Arbeitslohn in anderen teilen.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 21:05
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Eher würden die Menschen ihre Heimat verlassen und näher zur Arbeitsstelle ziehen. Eine Firma wird nicht ins Dorf gehen, wenn dort Drei der 15 Mitarbeiter herkommen.
Es wäre ja schon mal ein Anfang, wenn die ganzen Städter ihr Auto (viel öfter) stehen lassen.

Unser Auto wurde im März von einer älteren Dame geschrottet und da ich es mit der Suche nach einem Nachfolger nicht eilig hatte, bin ich drei Monate nur Fahrrad gefahren.
War gar nicht so schlimm. :D
Seitdem (seit kurzem haben wir wieder ein Auto) benutze ich das in der Stadt nur noch äußerst selten.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 21:10
In der Stadt wäre es wirklich gut wenn das Auto öfter stehen gelassen wird, oder man sich erst gar keins anschafft.
Jedenfalls sofern der ÖPNV vernünftig ausgebaut ist. Aber das ist ja leider auch nicht überall der Fall. Und wohnt man nicht gleich an einer Haltestelle, die nächste Einkaufsmöglichkeit ist zu Fuß 20min entfernt, schon läuft da kaum jemand freiwillig, oder holt schwere Grtränkekisten mit dem Fahrad.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 21:10
@Bone02943


Ja das Segeln war auch mal im Gespräch, hat wohl nicht den nötigen Erfolg gehabt, wie auch immer.

Aber dort da jetzt bei der Jacht von emissionsfrei zu Reden, nachdem diese:

Das 2015 gebaute 18-Meter-Boot der IMOCA-Klasse erzeugt die notwendige elektrische Energie an Bord für Navigation und Kommunikation mit Solarpaneelen, Unterwasserturbinen und Propellern am Heck.

Bei dem Bau wurden also keine Emissionen erzeugt ? Wirklich nett diese Augenwischerei.

Und noch mal @Kurzschluss

Auch wenn Du ja irgendwie alles Ignorierst was ich schreibe, selbst wenn ich Radikalere Ideen als die Grünen habe, welche wenigstens sofort Wirkung zeigen würden.

Ich bin jetzt schon viel weiter als Deine 30% nur brauche ich mein Auto ob ich will oder nicht zum Ausliefern, allerdings verbinde ich alles andere auf diesen MUSS Wegen damit, was auch einige tun könnten, aber es nicht tun, es ist doch schöner noch mal schnell Schau Fahren zu gehen damit auch der letzte mitbekommt das man wieder nen neuen SUV,Sportwagen oder was auch immer hat.

Ich nutze Geräte A+++ (war teuer und lohnen tut sich das auch nicht, aber ich tue es)

Erkläre mir wo ich noch einsparen könnte ? Nur noch einmal im Monat warm Essen ? Das Licht ganz auslassen ?

@Groucho
wir fahren auch nur das nötigste, vieles kann ich mit der Arbeit verbinden und in die Stadt bin ich bisher nur 1 mal gefahren in den letzten 5 Jahren, da klappt das hier ganz gut mit den Öffis, auch wenn das immer noch teurer ist als das Auto und so oft es klappt nehme ich dann auch das Rad oder gehe auch ganz gerne mal zu Fuß


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 21:22
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Ich bin jetzt schon viel weiter als Deine 30%
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Erkläre mir wo ich noch einsparen könnte ?
Super. Damit bist du eh schon viel weiter wie die meisten anderen! Du bist sogar ein Vorbild!


melden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 21:29
Hier ist zwar der Grünen-Thread,
aber der Klimawandel ist schon viel weiter!

Momentanes Problem: Wie bekommen wir bundesweit und darüber hinaus den Grundwasserstand wieder hoch?
Für eine schnellstmögliche Wiederaufforstung.
Und 2. wie kommen die abgestorbenen Bäume aus dem Wald?


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 21:44
Zitat von KurzschlussKurzschluss schrieb:Stell dir vor, es ist Arbeit und keiner geht hin. Dann kommt die Arbeit zu dir...
..oder verlagert sich in ein weniger hysterisches Land.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 21:55
@Gwyddion

Findest du das eigentlich hysterisch, wenn man sich fragt
Zitat von eckharteckhart schrieb:Wie bekommen wir bundesweit und darüber hinaus den Grundwasserstand wieder hoch?
Für eine schnellstmögliche Wiederaufforstung.
Und 2. wie kommen die abgestorbenen Bäume aus dem Wald?



1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 22:01
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Findest du das eigentlich hysterisch
Ich finde, wie die Umweltpolitik plötzlich angegangen wird und wie sehr die Menschen auf einmal dem grünen Hype nacheifern sehr hysterisch.
Als ich Ende der 80er mit der Umsetzung grüner Ideen begonnen hatte, war grüne Politik noch relativ durchdacht um in kleinen Schritten für ein großes späteres Ziel die Grundlagen zu legen. Da wurden wir noch verlacht. Heute ist Grüne Politik Mainstream.. die Ideen und Vorstellungen für eine bessere Klimapolitik jedoch m.M.n. nicht bis zum Ende durchdacht und muten aktionistisch an.

Mit einem Wort: Hysterisch.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

29.07.2019 um 22:02
@Kurzschluss

Aber trotzdem oder grade deswegen finde ich das die Grünen nur Schaumschläger sind, zu den wirklich harten Eingriffen sind die nicht bereit.

Wie ich schon schrieb, eine CO2 Steuer trifft nicht die, die viel CO2 verursachen, die zahlen das aus der Portokasse, da muss ganz anders dran gegangen werden und das ganze vor allem Sozialverträglich, sonst bekommen wir wirkliche Probleme.

@eckhart
Ja genau, wo ist da der Aktions Plan ? Ich höre von den Grünen nur was von Hitze frei, Steuern hier und Steuern da, zu den wirklichen Problemen wird irgenwie nichts gesagt, aber da kann man ja auch nichts verbieten oder Steuern erheben.

Ich hab übrigens sogar einige Bäume auf meinem Campingplatz :)

@Gwyddion

Da schreibe ich seit 2 Seiten oder so auch drüber, es muss weitsichtiger gearbeitet werden, also Sozialverträglich. Die Firmen haben jetzt noch alle große Klappe, aber wenn es hart auf hart kommt wird halt wo auch immer Produziert.
Wird seit Jahren praktiziert, man schaue nur wo so manches Produkt inzwischen her kommt das man kauft weil es mal hier hergestellt wurde.


1x zitiertmelden