Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

8.880 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2019 um 09:04
kuno7 schrieb:Kann mir mal einer kurz weiter helfen, was bei der Geschichte eigentlich der Skandal sein soll, der die Rücktrittsforderungen berechtigt?
Als Politiker sollte man seine Meinung unter seinem wahren Namen äußern. Unter fremdem Namen Stimmung für die eigene Partei zu machen ist einer anständigen Partei nicht würdig, ich würde da auch die Frage stellen, ob das die richtigen Leute an der richtigen Stelle sind.

ABER:

Dass die berechtigten Vorwürfe mit derartiger Wehemenz vorgetragen werden zeigt auch, dass die Grünen eben als anständige Partei gezählt werden, das finde ich schon mal positiv. Eine Partei bemisst sich ja auch daran, wie sie mit Fehltritten ihrer Mitglieder/Repräsentanten umgeht. Wäre die Geschichte bei AFD/NPD/... passiert, niemand würde es wundern oder stören...


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2019 um 13:17
oldzambo schrieb:Unter fremdem Namen Stimmung für die eigene Partei zu machen ist einer anständigen Partei nicht würdig, ich würde da auch die Frage stellen, ob das die richtigen Leute an der richtigen Stelle sind.
Nun, um dies einschätzen zu können, müsste man die betreffenden Leserbriefe mal durchsehen.
Weiste eventuell wo man das machen kann?

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2019 um 13:28
kuno7 schrieb:Nun, um dies einschätzen zu können, müsste man die betreffenden Leserbriefe mal durchsehen.
Weiste eventuell wo man das machen kann?
Nee, sowas macht man nicht, Punkt. Das ist einfach schlechter Stil, selbst wenn es nur um das Jubiläum von Oma Else bei den altvorderen Landfrauen geht...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

29.08.2019 um 13:35
Jo ok, dieser deiner Meinung schließe ich mich pauschal nich an.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 12:01
Gibts bei jeder Partei - solche und solche. Und eben dann auch mal solche wie in dem Fall hier. Finds aber witzig, dass es grad den Grünen passiert - die sich so redlich und ehrenhaft immer überall präsentiern, mit ihrem Umweltschutz und sonstigem Krams.

Unter anderm Namen veröffentlicht erwecken solche Leserbriefe dann eben den Eindruck, dass in der Bevölkerung andere Menschen solche Meinungen hätten. (Und man erhofft sich dass dann Wähler irgendwo mal mitziehen im Wahlvolk.)

Wenn am Ende dann raskommt, dass es sowieso der politische Gegner - halt nur unter anderm Namen - war, dann hat so nen Leserbrief ne ganz andere Wirkung. Deshalb sehr dreist. Da wundert es nicht, dass Rücktritt notwendig. Gab schon Leute die wegen geringerer Sachen zurücktraten oder zurücktreten sollten. (Zum Beispiel wegen gefälschter Doktortitel - was so gar nix mit der Politik zu tun haben muss, die derjenige macht, wenn er wegen anderer Leistungen ins Amt kam.)

@kuno7 : Im hier verlinkten Artikel ist dort ein weiterer Link:
https://dennismihlan.files.wordpress.com/2019/08/leserbriefe-2.pdf


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 12:33
lkdwpi schrieb:(Zum Beispiel wegen gefälschter Doktortitel - was so gar nix mit der Politik zu tun haben muss, die derjenige macht, wenn er wegen anderer Leistungen ins Amt kam.)
Ein "gefälschter Doktortitel"ist schon noch eine ganz andere Hausnummer als Leserbriefe unter falschem Namen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 13:00
lkdwpi schrieb:Unter anderm Namen veröffentlicht erwecken solche Leserbriefe dann eben den Eindruck, dass in der Bevölkerung andere Menschen solche Meinungen hätten.
Naja, so ein Leserbrief erweckt zunächst mal den Eindruck, es gibt in der Bevölkerung jemanden, der so denkt und das is ja auch richtig.
Nur weil sich jemand aktiv politisch betätigt is er ja immer noch Bürger.

Ich finde an den Briefen erstmal nichts verwerfliches und für das veröffentlichen unter anderem Namen kann es auch durchaus vertretbare Gründe geben.

Btw. ich heiße auch nich wirklich kuno. ;)

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 16:46
@kuno7

Sorry ne. Sowas ist durch nichts zu rechtfertigen.
Als Politiker darf man nicht suggerieren, das einfache volk würde etwas finden, nur um einen politischen gegner eins reinzuwürfen.

Zu deinem Einwand: Dann, Kuno7, mach mal einen Doppelaccount unter einem anderen Namen auf allmy und gib dir selber in deinen postings recht. Und dann guck mal, wie die Moderation das findet oder ob andere user, wenn sie es merken, das ganz normal und ok finden.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 23:06
Shionoro schrieb:Als Politiker darf man nicht suggerieren, das einfache volk würde etwas finden, nur um einen politischen gegner eins reinzuwürfen.
Hast du die Briefe gelesen? Da steht doch nur die Meinung der beiden Grünen drinnen und die gehören doch zum "einfachen Volk" oder is man jetz irgendwie Oberschicht oder Aristokrat, wenn man im Gemeinderat sitzt?
Shionoro schrieb:Zu deinem Einwand: Dann, Kuno7, mach mal einen Doppelaccount unter einem anderen Namen auf allmy und gib dir selber in deinen postings recht. Und dann guck mal, wie die Moderation das findet oder ob andere user, wenn sie es merken, das ganz normal und ok finden.
Das is jetz aber nich das Selbe, denn Doppelaccounts sind ja klar gegen die Regeln hier auf Allmy, aber soweit ich weiß gibt es kein Gesetz oder keine Regel die besagt, dass Menschen in gewählten Ämtern öffentliche Äußerungen immer unter Klar-Namen tätigen müssen.

Ich gäbe dir allerdings Recht, wenn sie unter verschiedenen Namen verschiedene Briefe geschrieben hätten, was ich so allerdings nich aus dem verlinkten Material entnehmen kann.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 23:12
@kuno7

Tun sie nicht. Politiker sind Politiker. Die haben eine PArteilinie und wollen für eine bestimmte sicht werben.
Wenn die so tun, als wären sie einfach nur irgendwelche leute, dann verheimlichen sie gehörig etwas.
kuno7 schrieb:Das is jetz aber nich das Selbe, denn Doppelaccounts sind ja klar gegen die Regeln hier auf Allmy, aber soweit ich weiß gibt es kein Gesetz oder keine Regel die besagt, dass Menschen in gewählten Ämtern öffentliche Äußerungen immer unter Klar-Namen tätigen müssen.

Ich gäbe dir allerdings Recht, wenn sie unter verschiedenen Namen verschiedene Briefe geschrieben hätten, was ich so allerdings nich aus dem verlinkten Material entnehmen kann.
Und solcherlei aktionen mit falschen namen sind klar gegen die Gepflogenheiten der Politik.
Kannst natürlich legalistisch argumentieren, aber das kann man auch bei so allerlei fragwürdigen machenschaften, die die AfD so betreibt. Glaub nicht, dass die grünen sich in diese gesellschaft begeben wollen.

Unter falschen namen leserbriefe schreiben ist etwas, was sich für einen politiker nicht gehört und so jemanden sollte man von seiner positionen entheben, sofern die in irgendeiner form relevant ist.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 23:17
Die beiden haben das auch selbst eingeräumt.
Eine Recherche der Zeitung ergab dann: „Walter Stängel“ und „Bernd Seiler“ gab es nicht. Die Zeitung konfrontierte die beiden Lokalpolitiker damit, die zunächst alles abstritten. Anfang der Woche gaben sie jedoch zu, hinter den Briefen zu stecken – und entschuldigten sich in einer Stellungnahme: „Wir bedauern die Vorfälle zutiefst, halten sie uns doch einen Spiegel vor, für einen politischen Stil, den wir selbst wiederholt kritisiert haben und von dem wir nie wollten, dass er unserer würde.“
https://www.welt.de/politik/deutschland/article199412722/Gruenen-Politiker-faelschen-Leserbriefe-an-die-Kieler-Nachricht...

Ich weiß nicht, was du hier verteidigen willst. Alle parteiein, inklusive der großte teil der grünen, fordert einen rücktritt. Das ist alles andere als in ordnung oder normal und auch nicht nur ein kleiner trittfehler.

Das ist höchst moralisch anrüchig und so jemand sollte keine politischen ämter bekleiden.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 23:18
Shionoro schrieb:Wenn die so tun, als wären sie einfach nur irgendwelche leute, dann verheimlichen sie gehörig etwas.
Wenn sie die Meinung für wichtig genug halten, sie unbedingt in die Zeitung zu bringen, aber nicht mit ihrem Namen dazu zu stehen (und damit natürlich auch ihre politische Karriere mit dieser Meinung zu verknüpfen), kann man davon ausgehen, dass sie generell nicht mit offenen Karten spielen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 23:21
@bgeoweh

Is sowieso quatsch die behauptung, die hätten angst gehabt oder sowas.
Die haben circa dasselbe als pressemitteilungen rausgegeben vorher, deswegen wurden die zeitungen auch hellhörig und haben verdacht geschöpft. Die haben sich nicht besonders schlau angestellt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 23:23
Shionoro schrieb:Die haben circa dasselbe als pressemitteilungen rausgegeben vorher, deswegen wurden die zeitungen auch hellhörig und haben verdacht geschöpft. Die haben sich nicht besonders schlau angestellt.
Es ist moralisch auch nichts anderes als der Einsatz von Bots oder gekauften Facebook-Likes, nur eben für das Printzeitalter. Dass es technisch stümperhaft umgesetzt wurde, macht es nicht besser.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 23:23
Shionoro schrieb:Tun sie nicht. Politiker sind Politiker. Die haben eine PArteilinie und wollen für eine bestimmte sicht werben.
Und wenn ich also ein politisches Amt in habe, dann darf ich mich deiner Meinung nach in der Öffentlichkeit nur noch unter meinem realen Namen äußern oder git das nur für Leserbriefe?
Shionoro schrieb:Wenn die so tun, als wären sie einfach nur irgendwelche leute, dann verheimlichen sie gehörig etwas.
Vielleicht wollten sie ihre Meinung ja nur unabhängig von irgendwelchen Partei Linien äußern? Eben einfach als Bürger.
Shionoro schrieb:Und solcherlei aktionen mit falschen namen sind klar gegen die Gepflogenheiten der Politik.
Ok, so genau kenne ich die gepflogenheiten auch nich, aber allzu viele Leute werden die Leserbriefe in nem Lokalblättchen kaum lesen oder? :D
Shionoro schrieb:Kannst natürlich legalistisch argumentieren, aber das kann man auch bei so allerlei fragwürdigen machenschaften, die die AfD so betreibt.
Die AfD schreibt Leserbriefe unter falschem Namen? Dieser Skandal muss an mir vorbei gegangen sein. :)
Shionoro schrieb:Unter falschen namen leserbriefe schreiben ist etwas, was sich für einen politiker nicht gehört und so jemanden sollte man von seiner positionen entheben, sofern die in irgendeiner form relevant ist.
Ja wie schon gesagt kann ich diese Einschätzung nich teilen, aber zumindest scheine ich wohl der Einzige zu sein, der so denkt, vielleicht is mein moralischer Kompass nich so recht geeicht.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 23:28
Shionoro schrieb:Ich weiß nicht, was du hier verteidigen willst.
Eigentlich verteidige ich hier niemanden, ich sag nur meine Meinung und ich kann den Aufstand eher nich verstehen. Wenn sie aber ein ähnliches Vorgehen bei anderen kritisiert haben, dann isses schon unmoralisch so zu handeln, dies war mir aber bis eben noch nich bekannt.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 23:29
kuno7 schrieb:Ok, so genau kenne ich die gepflogenheiten auch nich, aber allzu viele Leute werden die Leserbriefe in nem Lokalblättchen kaum lesen oder?
Du würdest dich wundern, es gibt da regelrechte Communities. In der Internet-Blase vergisst man manchmal, dass Lokalzeitungen das Printmedium im Informationsbereich sind, das noch einigermaßen läuft (auch, weil die Infos für weiter verbreitete Formate einfach zu uninteressant sind) und für einen großen Teil der Bevölkerung das einzige politische Medium sind, das sie regelmäßig konsumieren.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 23:29
kuno7 schrieb:aber zumindest scheine ich wohl der Einzige zu sein
Nein ich sehe es auch so!
Und jetzt noch mehr, als ich heute im TV einen Mann gesehen habe, der sagte, für solche wie Greta Thunberg hätte es früher den Jugendwerkhof gegeben. (Wikipedia: Jugendwerkhof)


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 23:35
@bgeoweh
@Shionoro

Für mich is bei der Sache die Intention der Beiden entscheidend. Haben sie die Briefe geschrieben, weil sie den politischen Gegner diskreditieren wollten, was ich aus den Texten selbst nich entnehmen kann, die Eingeständnisse der Beiden sowas aber als möglich erscheinen lassen, dann kann ich die Empörung verstehen.
Dann wären auch die geforderten Konsequenzen gerechtfertigt.

mfg
kuno


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.08.2019 um 23:44
kuno7 schrieb:Und wenn ich also ein politisches Amt in habe, dann darf ich mich deiner Meinung nach in der Öffentlichkeit nur noch unter meinem realen Namen äußern oder git das nur für Leserbriefe?
Du darfst zumindest nicht suggerieren, du seist einfach nur irgendein bürger und dann an die medien gehen.
Was du privat in irgendeinem forum schreibst ist da noch was anderes, aber sobald du zu medien mit gewissen reichweiten gehst darfst du das nicht.
GEnauso anrüchig wäre es, wenn sie unter falschen namen diverse twitter accounts erstellt hätten, die sie in sozialen medien hochjubeln.
kuno7 schrieb:Vielleicht wollten sie ihre Meinung ja nur unabhängig von irgendwelchen Partei Linien äußern? Eben einfach als Bürger.
Oder die wollten stimmung machen indem sie so tun als seien sie einfache bürger und mal so richtig schön in einer relevanten Zeitung in ihrem bundesland losledern gegen andere Parteien. Ja. genau das wollten die.
kuno7 schrieb:Ok, so genau kenne ich die gepflogenheiten auch nich, aber allzu viele Leute werden die Leserbriefe in nem Lokalblättchen kaum lesen oder?
Die sollten dir wohl spätestens klar werden, wenn du siehst, dass auch die Grünen die beiden zum Rücktritt aufgefordert haben.
Wenn das Lokalblatt irrelevant ist, waurm haben die beiden denn dann ihre Pressemittelidungen leicht verändert da reingehauen?
kuno7 schrieb:Die AfD schreibt Leserbriefe unter falschem Namen? Dieser Skandal muss an mir vorbei gegangen sein.
Stimmt, so unmoralisch sind wohl nur die grünen, die AfD hat sowas meines wissens nach noch nicht gebracht <:ä
kuno7 schrieb:Ja wie schon gesagt kann ich diese Einschätzung nich teilen, aber zumindest scheine ich wohl der Einzige zu sein, der so denkt, vielleicht is mein moralischer Kompass nich so recht geeicht.

mfg
Wie schon hier erwähnt ist das nix anderes als eine plumpere Form von social bots und trollfabriken


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt