Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bündnis 90/Die Grünen

27.942 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bündnis 90/Die Grünen

17.09.2019 um 22:03
@Kurzschluss

Ok, wenn wir Herrn Scheuer als Maß für einen perfekt agierenden Politiker nehmen, dann sind die Äußerungen von Frau Baerbock auch nicht viel schlimmer.

Wenn wir perfekte Kenntnisse der englischen Sprache thematisieren würden, würden wir ja auch nicht Günther Öttinger als Referenz bemühen.

Wenn wir über die beste Band der Welt sprechen, gehen wir ja auch nicht von den Flippers aus, sondern von Dream Theater oder Rush.

Aber Sachverstand zu Energiepolitik sollte schon vorhanden sein bei dem Führungspersonal einer Partei, die Kompetenz in Energiepolitik als Markenkern beansprucht.

Noch unkontrollierbarer als in abgegrenzten Bereichen, in denen angekündigt gegen geltendes Recht nicht kontrolliert wird, können Dealer nicht agieren. Und ein Dealer in langjähriger Haft würde in seinen Aktivitäten deutlich kontrollierbarer sein. Und nur da gehören Drogenhändler hin, in den Knast.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 07:46
@sacredheart
Das alles beschränkt sich ja nicht nur auf die Grünen Spitzenpolitiker . Wenn man anfangen würde Minister , incl ihrer Ämter bezüglich ihrer Kompetenzen abzuklopfen... Hilfe .
Akk - Militär ? Ich komm vor lachen nicht in den Schlaf , Herr Spahn - Gesundheit ???? Keine der Biographien weist auch nur eine geringste schnittmenge mit den Resorts auf .
Fast alle bekannten politgrößen der New age Generation , haben außer Schule und Universität und evtl noch freiwilliges Jahr oder eine Lehre , je etwas irgendetwas von der Arbeitswelt oder 9-5 Job erlebt.
Nur eins haben fast alle gleich, sie pilgern gerne zu den Wagner Festspielen und sind alle Kunstkenner und wissen auch sonst was Dolce Vita zu sein hat .
Sie Fliegen 200 000 mal pro Jahr zwischen Bonn und Berlin hin und her als Dienstpflüge.
Das sind aber keine alleinstellungsmerkmale der Grünen. Das bezieht sich auf alle. Quer durch die Bank .
Wer kein Fachwissen hat , hat gute Berater , Pressesprecher, redenschreiber usw. Jeder der Herrschaften hat ein gr Büro mit Personal , Zugang zu den besten Informationsquellen . Von daher bedeutet öffentlich geäußerte Inkompetenz , meist nur schlecht vorbereitet oder einfach nur herablassende Arroganz .


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 07:58
Zitat von calligraphiecalligraphie schrieb:als Dienstpflüge
sorry, ich weiß, ein Verschreiber, aber lustig :D


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 08:05
@Tussinelda
Ja , ich habe es nicht mehr korrigieren können . Aber irgendwie passend . Der co2 Fußabdruck als Dienstpflug . In diesem Sinne wird eine Schneise gepflügt. Aber sie nennen es Verkürzung der Dienstwege , bzw sind noch immer nicht alle umgezogen nach Berlin . Ich habe einmal im Leben Montag morgen jemanden in Tegel abgeholt , der Flughafen war wie ein Bahnsteig voll mit Pendlern in Anzügen , alle in reih und Glied am Taxistand Richtung Mitte Regierungsviertel wartend.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 08:42
Meines Erachtens ist es nicht unbedingt notwendig, das ein Minister exakte Kenntnisse seines Ressorts hat, genauso wie ein Vorstand nicht unbedingt Kenntnisse der Produktion braucht.
Was er haben muss ist Führungsstärke, die Besten mit Detaillierten Wissen um sich zu scharen. Daran hapert es. Es werden nur mehr Parteisoldaten mitgezogen und dann externe Dienstleister engagiert. Das funktioniert in der Privatwirtschaft auch nur leidlich...


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 08:59
Zitat von calligraphiecalligraphie schrieb:Fast alle bekannten politgrößen der New age Generation , haben außer Schule und Universität und evtl noch freiwilliges Jahr oder eine Lehre , je etwas irgendetwas von der Arbeitswelt oder 9-5 Job erlebt.
In der Anfangszeit hatten die Grünen die 2jährige Rotation, meiner Meinung nach kein schlechter Ansatz.
Bezeichnend und beispielhaft für dieses Leben und Schaffen im Elfenbeinturm ist die Biografie von Frau Baerbock.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 09:21
@MajorQuimby
Ja das ist bemerkenswert . Es scheint als ob die politische. Laufbahn heute schon eine Art berufsmodell ist. Siehe auch junge Sozialdemokraten .von unser aller Claudia Roth mal ganz abgesehen. Sie ist Ein Paradebeispiel , wie man sich von der wiege bis zur Pension durchhangeln kann . Immer im rundum abgesichert Paket .
Wenn ich ne Glaskugel hätte , würde ich mutig voraussagen , dass die älteren fridays for Future leader , Dauer Teens aus Deutschland , auch bereits in den startlöchern mit den Hufen scharren um politische Karriere zu machen .
Ist ja auch ne sichere Hausnummer .
Früher wollten alle Feuerwehrmann werden , heute Politiker oder beautydoc , maximal noch RA .
Weiß jemand was Kevin der Kühne gelernt hat ?
Der Bundestag ist voll mit Akademikern . Dagegen ist nichts einzuwenden . Anscheinend haben gelernte Dachdecker nur an der Wahlurne Lust auf Politik .


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 09:36
Zitat von calligraphiecalligraphie schrieb:Weiß jemand was Kevin der Kühne gelernt hat ?
Außer seinem Abitur hat er keinen Abschluss, ohne Politik ist er mit über 30 nicht mehr wirklich auf dem Arbeitsmarkt gefragt.
Ein 2009 begonnenes Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin, in welches er sich zuvor eingeklagt hatte,[4] brach er ab und arbeitete anschließend dreieinhalb Jahre lang in einem Callcenter.[3] Von 2014 bis 2016 arbeitete er im Abgeordentenbüro von Dilek Kalayci und seit 2016 in dem von Melanie Kühnemann.[5] Ein 2016 begonnenes Studium der Politikwissenschaft an der Fernuniversität in Hagen ruht seit seiner Wahl zum Bundesvorsitzenden der Jusos.[3][6
Wikipedia: Kevin Kühnert#Herkunft, Beruf und Privates


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 09:50
@MajorQuimby
Oh , sehr aufschlussreich. Nun gut, dann bleibt ihm nur noch die Politik oder wieder callcenter . Da frage ich mich , woher seine enteignungs Phantasien kommen . Er hat noch nie was geschaffen , beendet , kreiert , aber zum enteignen der bourgeoisie scheint eine politische Bildung mit Abitur auszureichen .
Wenigstens ist er endversorgt mit Bezügen . Dank der " blöden " bourgeoisie " die das finanziert.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 10:07
@calligraphie

Endversorgt dürfte Herr Kühnert noch nicht sein. Das erreicht man erst nach 2 Perioden in einem als Parlament verbrämten Schlafsaal.

Insofern läuft es auf Promi Dinner und Animateur in einem Club eines postsozialistischen Landes hinaus, vielleicht Paraguay.

Frau Baerbock hat ja praktischerweise in eine Grüne Dynastie eingeheiratet, quasi die Bushs der Grünen. Da war Karriere sicher, selbst mit Kobolden in der Batterie. Weiterhin sieht sie ganz hübsch aus, so konnte man der Linken etwas entgegensetzen. Das war ja immer die Achillesferse der Grünen Wahlplakate. Da bekamen Kinder ja früher Angst.

Was ist eigentlich aus den ganzen Konfirmanden geworden, die die FDP Anfang der 2000er in ihre Anzüge gesteckt und auf die Bevölkerung losgelassen hatte, allen voran ihr damaliger Clearasil gesponsorter Gesundheitsminister, der selber noch zum Kinderarzt musste?

Kühnert als sagen wir mal positiv 'Lebenskünstler' ist auch so eine Anti Identifikationsfigur für klassische SPD Klientel. Die hatten alle keinen Studienplatz eingeklagt, um ihn dann wieder zu verlassen.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 10:33
@sacredheart
Gibt es denn hinsichtlich der Grünen Partei Politiker eine art Erhebung bzw Studie zu den Herkünften , bzw welche Berufe oder akademische Grade dort Berufspolitiker sind??
In d Anfangsjahren der Grünen ,( mit Jutesäcken auf den Parlaments Bänken und Stricknadeln im Gepäck und Rotationsphantasien , sowie Frau Rakete Frisuren ) da konnte man noch ahnen , wo sie alle herkamen . Aber heute muss man für jeden Mutti Google bemühen .
Schade , irgendwie fehlt mir das etwas, so ein bisschen struwwelpeter ala Piraten Partei. Leider ist es so, sobald sich " macht haben" gut anfühlt , ist alles was die Menschen einmal Antrieb und ausmachte über Bord.
Zauberwort Anpassung und opportun Sein.


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 11:30
@calligraphie

Ich sehe hier eine gesamtgesellschaftliche Tendenz, die sich halt auch bei den Grünen bemerkbar macht:

Früher waren Politiker nun auch nicht Experten für alles, aber ein Brandt oder Schmidt hatten erhebliche Lebenserfahrung, bevor es sie in höhere Ämter trug.

Aktuell ist aber Jugendwahn. Eltern kopieren die Sprache ihrer Kinder, da ist alles so nice.

Und Wissenschaftler und Politiker hören großflächig einer Greta zu, die ein nett erscheinendes Mädchen mit Interesse an Klimaschutz ist, nicht aber eine Expertin. Sie hat auch sonst nichts zum Thema Neues beizutragen.


2x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 13:36
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Und Wissenschaftler und Politiker hören großflächig einer Greta zu, die ein nett erscheinendes Mädchen mit Interesse an Klimaschutz ist, nicht aber eine Expertin. Sie hat auch sonst nichts zum Thema Neues beizutragen.
Nicht? Dann kannst Du Dich ja zurücklehnen!
https://www.fr.de/politik/globaler-klimastreik-20-september-fridays-for-future-mitmachen-will-sollte-betriebsrat-reden-zr-12989855.html
und das Wochenede einläuten.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 14:16
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Und Wissenschaftler und Politiker hören großflächig einer Greta zu, die ein nett erscheinendes Mädchen mit Interesse an Klimaschutz ist, nicht aber eine Expertin
Anja, bei Wissenschaftlern sollte es umgekehrt sein und ist es sicher auch. Bei Politikern ist es zwingend notwendig, Greta zuzuhören, denn ein ernsthafter Wille zur Rettung der Menschheit ist nicht erkennbar. Wichtiger scheinen da Wählerstimmen zu sein...


melden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 14:35
Zitat von eckharteckhart schrieb:icht? Dann kannst Du Dich ja zurücklehnen!
https://www.fr.de/politik/globaler-klimastreik-20-september-fridays-for-future-mitmachen-will-sollte-betriebsrat-reden-z...
und das Wochenede einläuten.
Wo ist da jetzt das neue? Der Schlauch selbst?


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

18.09.2019 um 23:28
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Der Schlauch selbst?
Der Schlauch selbst ist leer!
Du weißt ja: Grundwassermangel.
Beschlossen hat die CDU auf ihrem Parteitag am 29. Juni aber auch noch etwas anderes. "Bis 2030 wollen wir in Sachsen über 50 Millionen Bäume pflanzen", heißt es auf Seite 56 ihres "Regierungsprogramms 2024". Dieselbe Formulierung wählte Kretschmer auch in seiner Regierungserklärung drei Tage später im Landtag - als Ministerpräsident der CDU/SPD-Koalition: "Die schönste Maßnahme ist die Aufforstung der Wälder. Ich bin erstaunt über diese unglaubliche Zahl: 50 Millionen Bäume in zehn Jahren, das muss unser Ziel sein."

Was er damals nicht sagte: In den vergangenen neun Jahren - also von 2010 bis einschließlich 2018 - wurden im sächsischen Staatswald mehr als 62 Millionen Bäume gepflanzt. Dies geht aus einer inzwischen vorliegenden Antwort von Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt (CDU) auf eine Anfrage des Grünen-Fraktionschefs Wolfram Günther vor.
Die 2018 gepflanzten Bäume dürften alle wegen Grundwassermangels wieder eingegangen sein, wissen Grüne.
Deshalb würde es auch nichts bringen, hämisch Friday for Future-Kinder zum Bäumepflanzen zu verdonnern.
https://www.freiepresse.de/nachrichten/sachsen/wenn-die-cdu-bis-2030-50-millionen-baeume-verspricht-artikel10613444

Den Hydranten, mit dem man die Grundwasserstände wieder anheben könnte, den gibt es nicht!
Auch das wissen Grüne!
@Fedaykin


melden

Bündnis 90/Die Grünen

19.09.2019 um 20:48
"Stück Scheisse", "Krank im Kopf", "altes grünes Drecksschwein", "Geisteskrank", "kranke Frau", "Schlampe", "Gehirn Amputiert"", "Sondermüll", "Alte perverse Dreckssau"
Bei solchen Ausdrücken, würde man vermuten, sie stellen eine Beleidigung dar, eine Straftat. Nun hat ein Gericht entschieden, es wäre lediglich "überzogene Kritik". Na prost Mahlzeit.
Das Gericht schreibt:

Weil das Thema, mit dem Künast "vor vielen Jahren durch ihren Zwischenruf an die Öffentlichkeit gegangen ist, sich ebenfalls im sexuellen Bereich befindet und die damals von ihr durch den Zwischenruf aus der Sicht der Öffentlichkeit zumindest nicht kritisierte Forderung der Entpönalisierung in der Gesellschaft hat, ist die Kammer jedoch der Ansicht, dass die Antragstellerin als Politikerin sich auch sehr weit überzogene Kritik gefallen lassen muss. Dass mit der Aussage allein eine Diffamierung der Antragstellerin beabsichtigt ist, ohne Sachbezug zu der im kommentierten Post wiedergegebenen Äußerung ist nicht feststellbar." Beleidigungen wie "Drecks Fotze" bewegten sich "haarscharf an der Grenze des von der Antragstellerin noch hinnehmbaren".
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/renate-kuenast-berliner-landgericht-haelt-beschimpfungen-fuer-zulaessig-a-1287592.html

Ich wusste nicht genau wohin damit, aber es geht um Renate Künast.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

19.09.2019 um 21:13
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Bei solchen Ausdrücken, würde man vermuten, sie stellen eine Beleidigung dar, eine Straftat. Nun hat ein Gericht entschieden, es wäre lediglich "überzogene Kritik". Na prost Mahlzeit.
Aber nur in dieser konkreten Situation und in diesem Sachbezug - immer noch unverständlich, aber eben auch keine generelle Aussage.

Das ist vermutlich für normale Menschen nicht mehr nachvollziehbare hohe Justizkunst :D


melden

Bündnis 90/Die Grünen

19.09.2019 um 21:48
@bgeoweh
Es ist tatsächlich sehr seltsam , diese Interpretationen der abwertenden ( ich nenne es mal vornehm Gosse ) Kommentare zu lesen .
Es liest sich so, als wenn das der Preis wäre, den eine Person des Öffentl Interesses, zu zahlen hat , wenn sie part of the political Game sein möchte.
Diese Art der sprachauswahl , ist ja zwischenzeitlich nicht mehr nur Teil von Kommentaren. Das ist ja schon Slang , in englischen Texten bekannter Rapper oder auch deutschen Texten , als künstlerische Freiheit bewertet .
Wie oft , in den letzten Jahren hat man Promis vor Gericht gesehen, die sich gegen ähnlich gelagerte Dinge zur Wehr setzen wollten . Manchmal heißt es dann :" der/ die Beklagte darf zukünftig weiterhin behaupten ...usw"
Frau K. Ist schon lange im politcirkus dabei. Sie hat mit Sicherheit vor 30 Jahren in Berlin schon dies und das erlebt , in d Anfangsjahren der Grünen .
Und nun hat man den soggn Feind nicht mehr direkt auf der parlamentsbank zur Debatte, sondern anonym zu ertragen.
Anscheinend sind derartige Adjektive gegen eine Frau ( egal aus welchem Grund) heute Tres chic . Frau Schwarzer wäre vor 30 Jahren auf jede Barrikade gegangen , wenn eine Frau öffentlich derartig verunglimpft worden wäre.
Das öffnet die Tore , für neue sprachkreationen . Jeder , der zukünftig eine Frau oder auch Mann beschimpft, kann sich jetzt darauf berufen . Bravo.


1x zitiertmelden

Bündnis 90/Die Grünen

19.09.2019 um 22:09
Zitat von calligraphiecalligraphie schrieb:Jeder , der zukünftig eine Frau oder auch Mann beschimpft, kann sich jetzt darauf berufen .
Ganz so ist es zum Glück nicht
Künast: Die Pressekammer hat sich dagegen entschieden, mir die Bestandsdaten der Facebook-Nutzer zugänglich zu machen. Damit haben sie mir auch den zivilrechtlichen Klageweg versperrt, der übrigens viel früher eine Ehrverletzung annimmt als das Strafrecht.
Aber verstehen kann ich Urteil und Begründung auch beim besten Willen nicht.


melden