Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.560 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne +

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 08:40
Zitat von Bauli
Bauli
schrieb:
Frauenrechte werden mit Füßen getreten.
Frauenrechte werden mit Füßen getreten, weil Prostitution legal is? Das schreit nach einer Erklärung, warum Prostituierte profitieren würden, wäre Prostitution wieder legal.
Viel Hoffnung auf eine brauchbare Erklärung hab ich zwar nich, aber ich wills wenigstens versuchen.

kuno



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 09:12
@kuno7

Die Legalisierung von Prostitution war durchaus als Hilfe für die Frauen gedacht. Man hoffte, sie damit aus der Illegalität zu holen und ihre Rechtsposition zu stärken. Das war sicherlich die Grundidee von Rot-Grün.

Allerdings findet Prostitution nicht im luftleeren Raum statt. Und der nette Herr, der sich um die Finanzen der Dame kümmert, löst sich ja nicht in Luft auf nur durch die Gesetzesänderung.

Da kommt leider wieder Rot-Grün ins Spiel zumindest in NRW. Man hatte jahrelang fest beide Augen zugemacht bei der Entwicklung von Clan Kriminalität. Schließlich ist Zuwanderung ja was Dolles. Und das wollen wir doch nicht gefährden oder dessen Ruf ramponieren.

Also haben wir legale Prosititution in Kombination mit extrem lascher Verfolgung der dahinter liegenden Kriminalität.

Das kombiniert sich dann mit EU Freizüzgigkeit, so dass der Import von Frischfleisch aus BulRum extrem leicht ist. Und neben den Clans werden selbige Damen auch von männlichen Goldstücken begleitet, die mit Faust und Peitsche die angebliche Naturgeilheit selbiger Damen fördern.

All das ließ man geschehen und da haben RotGrün einen Anteil dran, auch wenn die Folgeregierungen nichts anders gemacht haben.

Schließlich will man, das Migration positiv wahrgenommen wird.



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 09:19
@sacredheart
Gut gemeit ist eben nicht gleich gut gemacht.



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 09:30
@sacredheart


Die Grünen haben bis jetzt auch nicht lautstark nach Beseitigung der Ursachen für Faust und Peitsche gerufen. Dann hätten sie ihre Freizügigkeiten revidieren müssen.
Zitat von Wahnfried
Wahnfried
schrieb:
Gut gemeit ist eben nicht gleich gut gemacht.
Das war vor 35 Jahren nicht anders. Bei der geforderten Straffreiheit für "Kinderliebe".

Aber für mich sind sie eine Sex- und Drogen- und Genderpartei. Nichts anderes. Von daher kann ich mir auch nicht vorstellen, dass sie von Bürgern gewählt werden, deren IQ im Hirn verankert ist, und nicht unterhalb der Gürtellinie.



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 09:35
@Wahnfried
@kuno7

Interessant an den Grünen ist ihr selektiver Feminismus.

Da soll weit in die Stellenbesetzung großer Firmen hineindirigiert werden.
Jeder Kleingartenvorstand soll paritätisch besetzt sein.
Sexuelle Übergriffe sollen strafrechtlich immer weiter verschärft werden.
In ihrer eigenen Partei soll alles paritätisch sien.
Jede Stelle soll möglichst weiblich besetzt sein.
200 Genderprofessuren, von denen 97% weiblich besetzt sind, sind bei Weitem zu wenig.

Die gleichen grünen an anderer Stelle:

Massenhaft Übergriffe auf Frauen Sylvester in Köln: Das Schweigen der Lämmer
sicher mich freiwliige Prositution vieler Fruan aus BulRum: Das Schweigen der Belämmerten
archaische Familienstrukturen im konservativen Islam: siehe oben

Mit anderen Worten: Wenn Christina Sylvester 2015 von Nordafrikaner belästigt wird, ist das Kollateralschaden, aber die landwirtschaftliche Hochschule in Unterfurching benötigt dringend eine Genderprofessur. Aischa darf unter einer Burka vor sich hinvergetieren und zu Hause eingesperrt bleiben, solange Isolde Doppelname ohne Qualifikation in den Aufsichtsrat kommt.
Es ist hinzunehmen, dass Evana jeden Abend von einem untersetzten heimatlichen Goldstück verprügelt wird, Hauptsache der Kleingartenverein in Donaugmünd ist paritätisch im Vorstand besetzt.



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 09:35
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Also haben wir legale Prosititution in Kombination mit extrem lascher Verfolgung der dahinter liegenden Kriminalität.
Und die Reaktion des Rechtsstaates sollte dann lauten, nich die Kriminalität zu verbieten, sondern die Prostitution?
Und wenn sie dann verboten is, dann gibt es keine Kriminalität mehr m Zusammenhang mit Prostitution?
Das glaubst du doch selbst nich. Die Nachfrage is da, also wird sie auch befriedigt werden, ein Verbot der Prostitution wird den Menschenhandel und die Kriminalität nich beenden.

kuno



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 09:38
@kuno7

Das ist ein falscher Zirkelschluss. Mit dem Prostitutionsgesetz wurde das Angebot liberalisiert. Da hat sich aber nicht Evana gefreut, sondern ihr 'Verwalter' hat sich die Hände gerieben, weil er sein Angebot jetzt offener plazieren konnte. Das war so absehbar für jeden, der nicht als Kind durch einen dicken Pulli gestillt wurde. Man hätte damals gleich die Position der Prostituierten stärken können und das Umfeld stärker verfolgen müssen, damit Evana auch wirklich selbständige Unternehmerin ist und nicht im alten Camaro abends immer noch eine gepflastert kriegt.

Und wenn man das im ersten Ansatz nicht bedacht hat, hätte man in der FOlge reagieren können. Das war aber politisch offensichtlich nicht gewollt, damit nicht der arme bulgarische Zuhälter oder Clan Organisator ein Zeichen offensichtlich gescheiterter Integration darstellt.



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 09:43
@sacredheart
Nein, ist es nicht. Die Illegalität schadet den Prostituierten. Was glaubst du, warum sie während dieser Coronazeit und den Bordellschließungen protestieren, um wieder legal ihrer Arbeit nachgehen zu können? Du wirst Prostitution nicht eindämmen können, nicht in diesem (kapitalistischen) System, nicht solange es Männer gibt, die für Sex zahlen und Frauen, die mit Sex Geld verdienen können.



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 09:48
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Interessant an den Grünen ist ihr selektiver Feminismus.
Es gibt bei den Grünen Positionen, die letztendlich das Ziel haben, die Gesellschaft so wie sie ist abzuschaffen.

Also Feminismus nicht als Mittel zur Selbstverwirklichung der Frau sondern zur Untergrabung der bestehenden Strukturen.

Auch Migration wird von einigen Vordenkern subversiv eingesetzt. Ein sinnvolles Integrationskonzept und letztendlich Assimilation in die Gesellschaft ist nicht das Ziel. Also Migranten als Ersatzproletariat oder als asozialer Störfaktor werden gefördert, frei nach dem Motto "Schafft Diebe, Huren, Ketzer her und macht das Land chaotisch" (Konstantin Wecker)



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 09:52
@Satansschuh

Wenn ich das Angebot liberalisiere, muss ich auch flankierende Maßnahmen treffen. Und da muss man sich die Frage stellen, wer am Ende davon profitiert. Das mag die Deutsche sein, die selbstbestimmt ihrer Tätigkeit nachgeht.

Wenn ich aber der Legende folge, dass auch 18jährige Bulgarinnen ihrer Naturgeilheit folgend in einem Laufhaus in Deutschland 30 alte Säcke am Tag bedienen, muss ich schon völlig bescheuert sein. Dazu gehört auch die Frage, warum diese 18jährige 20 Jahre später noch immer da steht, angeblich noch immer höchstens 27 und vor allem noch immer völlig mittellos.

Dann muss ich auch diese Seite des Gewerbes bei der Gesetzesänderung bedenken. Das geschah nicht und wurde nicht nachgeholt. Deshlab ist auch Deutschland jetzt der Billigpuff Europas.



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 09:55
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Mit dem Prostitutionsgesetz wurde das Angebot liberalisiert. Da hat sich aber nicht Evana gefreut, sondern ihr 'Verwalter' hat sich die Hände gerieben, weil er sein Angebot jetzt offener plazieren konnte. Das war so absehbar für jeden, der nicht als Kind durch einen dicken Pulli gestillt wurde.
Nach der Logik wäre das bewährte Mittel gegen illegale Autorennen das Verbot von Autos oder eine adäquate Maßname gegen Zustände beim Tönnies ein Verbot von Schlachthäusern?
Nich dein Ernst?
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Massenhaft Übergriffe auf Frauen Sylvester in Köln: Das Schweigen der Lämmer
Weil sich die Grünen nich am allgemeinen Rassismus beteiligen, is das „selektiver Feminismus“? Ansonsten darfst mir gern mal ein Zitat der Grünen zeigen wo gesagt wird, der Übergriff von Nicht Deutschen Männern auf Frauen wäre ok.
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
sicher mich freiwliige Prositution vieler Fruan aus BulRum: Das Schweigen der Belämmerten
Was auch immer das bedeuten soll.
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
archaische Familienstrukturen im konservativen Islam: siehe oben
Gibts da auch ein passendes Zitat eines Grünen dazu oder hast du dir das passenderweise ausgedacht?

kuno



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 09:58
@sacredheart
Man muss aber fairerweise dazu sagen, dass man die Versäumnisse nicht den Grünen anlasten kann. Seit Merkel Muttikanzlerin ist, waren die Grünen nicht in Regierungsverantwortung.



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 09:58
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Mit dem Prostitutionsgesetz wurde das Angebot liberalisiert. Da hat sich aber nicht Evana gefreut, sondern ihr 'Verwalter' hat sich die Hände gerieben, weil er sein Angebot jetzt offener plazieren konnte. Das war so absehbar für jeden, der nicht als Kind durch einen dicken Pulli gestillt wurde.
Nach der Logik wäre das bewährte Mittel gegen illegale Autorennen das Verbot von Autos oder eine adäquate Maßname gegen Zustände beim Tönnies ein Verbot von Schlachthäusern?
Nich dein Ernst?
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Massenhaft Übergriffe auf Frauen Sylvester in Köln: Das Schweigen der Lämmer
Weil sich die Grünen nich am allgemeinen Rassismus beteiligen, is das „selektiver Feminismus“? Ansonsten darfst mir gern mal ein Zitat der Grünen zeigen wo gesagt wird, der Übergriff von Nicht Deutschen Männern auf Frauen wäre ok.
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
sicher mich freiwliige Prositution vieler Fruan aus BulRum: Das Schweigen der Belämmerten
Was auch immer das bedeuten soll.
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
archaische Familienstrukturen im konservativen Islam: siehe oben
Gibts da auch ein passendes Zitat eines Grünen dazu oder hast du dir das passenderweise ausgedacht?

kuno



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 10:11
@kuno7

Stell Dich bitte nicht dumm.

Die Grünen haben zu den Sylvesterübergriffe nur Allgemeinplätze über Männer abgelassen, zur Unterdrückung der Frau im Islam sagen sie nichts, zum kriminellen Background der EU Prositution sagen sie nichts.

Wie soll ich Schweigen belegen? Wenn Du mir Deine Anschrift mitteilst, kann ich Dir evtl ein leeres Din A4 Blatt zusenden. Es kann keine Belege für etwas geben, was jemand nicht gesagt hat, das sollte Dir auch klar sein.

Aber für eine Partei die Feminismus quasi in einer Bundeslade vor sich herträgt, schweigt sie recht laut zur Benachteiligung mancher Frauengruppen.

Ich habe auch gar nicht gesagt, dass Prositution illegalisiert werden soll. Sie war auch vor der Reform von Rot Grün nicht völlig illegal. Man muss aber die Folgen einer Änderung bedenken.

Daher ist Dein Vergleich mit 'Autos verbieten' auch völlig daneben. Wenn ich in dem vergleich bleiben wollte, müsste er so lauten:
Wenn ich in der Innenstadt plötzlich Tempo 100 statt 50 erlaube, muss ich auch flankierende Maßnahmen für den Fußgängerschutz treffen.



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 10:30
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Aber für eine Partei die Feminismus quasi in einer Bundeslade vor sich herträgt, schweigt sie recht laut zur Benachteiligung mancher Frauengruppen.
Wenn dich die Position der Grünen zu dem Thema interessiert, hier mal ein passender Artikel.
https://www.google.com/amp/s/www.domradio.de/themen/islam-und-kirche/2019-08-19/zurueckhaltung-mit-oeffentlicher-kritik-...
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Ich habe auch gar nicht gesagt, dass Prositution illegalisiert werden soll. Sie war auch vor der Reform von Rot Grün nicht völlig illegal. Man muss aber die Folgen einer Änderung bedenken.
Dann sind wir uns auch n dem Punkt ja recht einig.

kuno



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 10:35
@kuno7

Danke für den link.

Man will sich von keinem Diskurs treiben lassen. Und sogar Migrantinnen in den eigenen Reihen werden da beherzt abgebügelt, weil nicht kann, was nicht sein darf.

Es ist ja auch völlig falsch zu behaupten, man könne nur entweder den ganzen Islam kritisieren oder den Mund halten. Es geht doch auch eine Position dazwischen.

Man schafft doch auch, die Missstände der katholischen Kirche klar zu benennen, ohne gleich alle Christen zu verunglimpfen.

Mit anderen Worten: Bevor auch nnur der Verdacht aufkommen kann, dass wir nicht jede Ausprägung des Islam ganz doll finden, machen wir die Augen vor dem Frauenbild, das großen Teilen dieser Religion innewohnt feste zu.

...und zum Ausgleich noch ein paar Genderporfessuren.

Natürlich geht es der verschleierten Frau, die ohne Aufsicht nicht die Wohnung verlassen darf, gleich viel besser, wenn sie die Hoffnung hegt, dass da irgendeine Uni in den nächsten 50 Jahren möglicherweise mal bearbeitet oder weil eine ihr unbekannte Frau im dunklen Kostüm in irgendeinen Aufsichtsrat gehievt wird.

Watt ne Gurkentruppe die Grünen



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 10:49
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Watt ne Gurkentruppe die Grünen
Watt ne scheinheilige Gurkentruppe :D



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 11:29
Zitat von Satansschuh
Satansschuh
schrieb:
Man muss aber fairerweise dazu sagen, dass man die Versäumnisse nicht den Grünen anlasten kann. Seit Merkel Muttikanzlerin ist, waren die Grünen nicht in Regierungsverantwortung.
Sie waren in Regierungsverantwortung in NRW und sind es noch in Berlin und Baden-Württemberg Bremen und SchleswigHolstein. Hier zumindest hätten sie handeln können. Aber nein, sogar in Coronazeiten wird gibt man den Sexarbeitern nach. Die Deutschen sind offen protestieren gegangen, während die Unterdrückten, die man nicht sah, gehofft haben, nicht arbeiten zu müssen.

So genau kann das niemand sagen, weil niemand weiss wie viele Prostituierte unter Zwang arbeiten, also unter Faust und Peitsche.

Aber wenn du Frau Merkel anführst, ist das wohl nicht so ganz sachgegeben. Also neben der Spur. Soll Frau Merkel sich jetzt in der Sex-Sach-Hauptgebiet der Grünen einarbeiten?



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 11:41
Zur Frage "Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?"

Waren für mich noch nie wählbar,ich wähle nix,in dem "Bündnis90" drin steckt.


Allerdings möchte ich die Zeit unter Kanzler Schröder nicht missen.



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.09.2020 um 11:49
Danke @Bauli für das rumgepoltere, Danke @sacredheart für die durchaus stichhaltigen Argumente.
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Mit anderen Worten: Wenn Christina Sylvester 2015 von Nordafrikaner belästigt wird, ist das Kollateralschaden, aber die landwirtschaftliche Hochschule in Unterfurching benötigt dringend eine Genderprofessur. Aischa darf unter einer Burka vor sich hinvergetieren und zu Hause eingesperrt bleiben, solange Isolde Doppelname ohne Qualifikation in den Aufsichtsrat kommt.
Es ist hinzunehmen, dass Evana jeden Abend von einem untersetzten heimatlichen Goldstück verprügelt wird, Hauptsache der Kleingartenverein in Donaugmünd ist paritätisch im Vorstand besetzt.
Ich würde jetzt behaupten, das war etwas überspitzt - aber gut! Diese Doppelmoral, die es bei allen Parteien gibt, gibt es selbstverständlich auch bei den Grünen, wenn die hier aufgedeckt wird, ist das das Ziel des Threads, und stichhaltige Argumente sind mir immer willkommen. Bei Klimawandel etc. sind die Grünen sehr an den Ergebnissen der Wissenschaft orientiert, dasselbe würde ich mir für Gesundheitswesen und andere Bereiche auch wünschen. Soviel zu den Grünen...

Was mich dann noch interessieren würde: Was haben andere Parteien zu den Problemen zu bieten, bei denen die Grünen offenbar versagt haben. Klar, bei der AFD wird es keine Genderprofessuren geben :-) Aber die anderen gemäßigten Parteien haben jetzt auch kein Erfolgsrezept bei der Bekämpfung der Prostitution oder bei der Gleichstellung von Frauen etc.

Wenn ich mich jetzt also überzeugen ließe, die Grünen seien unwählbar, wen soll ich wählen?



melden