Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.241 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 18:19
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Abschaffung sicherer Herkunftsländer
Statt „sichere Herkunftsländer“ zu definieren, brauchen wir für Rückführungen menschenrechtskonforme Rücknahmeabkommen. Wir wollen denjenigen Ländern, die ihren Staatsbürger*innen nach einer Rückkehr Sicherheit garantieren, im Gegenzug über Visaerleichterungen oder Ausbildungspartnerschaften verlässliche Aussicht auf eine geordnete Migration eröffnen.
Quelle: https://www.gruene.de/artikel/wahlprogramm-zur-bundestagswahl-2021
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wow, während die meisten anderen Länder versuchen Migration direkt ins Sozialsystem zu begrenzen hieße das: Ihr Kinderlein kommet.
Die Influenzier machen leider nicht die Scheißjobs und viele Europäer zeigen den Deutschen mittlerweile den Mittelfinger. Wer soll dein Müll denn noch wegräumen oder Amazon-Pakete anliefern?


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 18:26
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Die Influenzier machen leider nicht die Scheißjobs ... Wer soll dein Müll denn noch wegräumen oder Amazon-Pakete anliefern?
Die Lösung kann doch trotzdem nicht sein, immer mehr Migration zu wollen. Denn es werden sicherlich auch nicht alle Migranten Jobs finden können - also dadurch dann noch mehr Arbeitslose als so schon.
Es müssten also andere Alternativen her, z.B. die Auslieferung der Pakete und andere Jobs müssten attraktiver gestaltet werden. Denn die Arbeisbedingungen sind einfach mies - genau auch wie bei der Pflege.

Wie gesagt, das alles durch Migration ausgleichen zu wollen, finde ich einen ganz falschen Weg. Im Hinblick auf soziale Spannungen die das nach sich ziehen kann und auch das hier:
Zitat von schrauber2schrauber2 schrieb:Spätestens nach 6Mio Neubürgern und zig hundert Milliarden Sozialkosten (das kennt ja dann keine Grenze mehr, so wie 2015 mehr oder weniger nach 1,5Mio erzwungen), wird das Sozialsystem die Grätsche machen. Dann sterben Alte, Kranke, Arme. Mal sehen, was dann wird
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:und viele Europäer zeigen den Deutschen mittlerweile den Mittelfinger.
wie meinst du das? Weshalb zeigen die den Mittelfinger?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 18:38
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Man stelle sich nur Luisa Neubauer, Robert Habeck, Annalena Baerbock, Anton Hofreiter, Ricarda Lang oder wen auch immer vor, wie sie ganz lässig mit ihren arabischen Freunden in Berlin Neukölln an der Shisha ziehen.
Und wo bleibt der dabei fällige Seitenhieb auf die dadurch wahrscheinlich verletzten Coronaregeln?
User, die immer allem zustimmen, übersehen,dass der Vorwurf fehlt und tappen in die Falle.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 18:53
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Die Lösung kann doch trotzdem nicht sein, immer mehr Migration zu wollen.
Das sagen die Grünen auch nicht. Sie gehen aber wenigstens so offen damit um, dass Flüchtlinge nicht wie Dreck behandelt werden sollen. Ja, es fehlen die Rücknahmeabkommen. Nur die müssen auch mal ernsthaft verhandelt werden und es fehlt in dem Atemzug auch ein Einwanderungsgesetz, was eben auch legale Möglichkeiten eröffnet.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Denn es werden sicherlich auch nicht alle Migranten Jobs finden können - also dadurch dann noch mehr Arbeitslose als so schon.
Die meisten Migranten sind jobwilliger als die Einheimischen. Dadurch steigt natürlich auch der Druck.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Es müssten also andere Alternativen her, z.B. die Auslieferung der Pakete und andere Jobs müssten attraktiver gestaltet werden.
Mehr Lohn? Mehr Personal zur besseren Verteilung der Arbeit? Alles Themen, die der Kunde mitbezahlen MUSS! Wer ist alles bereit dafür?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wie meinst du das? Weshalb zeigen die den Mittelfinger?
Die osteuropäischen Billigarbeiter kommen mittlerweile aus Ostpolen / Westukraine, Rumänien oder Bulgarien. Die Karawane zieht nach Osten...

Mit Hilfe unserer Bundesregierung dürfen Saisonarbeiter noch mehr ausgebeutet werden. Glückwunsch! So geht Integration. Deutscher Spargel muss billig bleiben. Mehr Lohnsklaven für alle.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 19:12
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Und wo bleibt der dabei fällige Seitenhieb auf die dadurch wahrscheinlich verletzten Coronaregeln?
Die Sisha-Bars müßten gegenwärtig eh geschlossen sein.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Sie gehen aber wenigstens so offen damit um, dass Flüchtlinge nicht wie Dreck behandelt werden sollen.
Das ist ja auch nicht zu beanstanden! Momentan werden Flüchtlinge in Griechenland wie Dreck behandelt, um künftige Flüchtlinge abzuschrecken. Das sollte in der Tat aufhören. Aber der Familiennachzug und das Abholen von Fluchtwilligen aus Nordafrika ist Idealismus pur und stellt uns vor ein Mengenproblem.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Mit Hilfe unserer Bundesregierung dürfen Saisonarbeiter noch mehr ausgebeutet werden. Glückwunsch! So geht Integration. Deutscher Spargel muss billig bleiben. Mehr Lohnsklaven für alle.
Wenn Du 25 Euro pro kg billig findest, dann nur zu! Wir haben trotz noch stärkerer Ausbeutung explodierende Preise beim Spargel.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 19:14
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Mit Hilfe unserer Bundesregierung dürfen Saisonarbeiter noch mehr ausgebeutet werden. Glückwunsch! So geht Integration. Deutscher Spargel muss billig bleiben. Mehr Lohnsklaven für alle.
das ist natürlich auch alles unmögliche Politik.
Wie stehen die Grünen speziell zu diesem Thema Saisonarbeiter und die Bezahlung dieser?
Deutscher Spargel muss billig bleiben
naja so billig ist er ja trotzdem nicht.
Aber ja, wer unbedingt Spargel essen will, muss dann halt bereit sein noch mehr zu bezahlen.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Die meisten Migranten sind jobwilliger als die Einheimischen
dazu muss man aber auch sehen, dass es meistens junge Menschen sind, voller Kraft und unverbraucht. Unsere Langzeit-Arbeitslosen dagegen sind oft physisch (teilweise auch psychisch) schon ziemlich angeschlagen.
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:der Familiennachzug und das Abholen von Fluchtwilligen aus Nordafrika ist Idealismus pur und stellt uns vor ein Mengenproblem.
sehe ich genau so.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 20:00
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Wenn Du 25 Euro pro kg billig findest, dann nur zu! Wir haben trotz noch stärkerer Ausbeutung explodierende Preise beim Spargel.
Der erste Spargel ist immer teuer. Man versucht ja schon mit schwarzen Folien (MÜLL!) eher dran zu sein als der Nachbarbauer. So funktioniert nun mal der Markt. Ausbeutung funktioniert perfekt und die Politik macht mit.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wie stehen die Grünen speziell zu diesem Thema Saisonarbeiter und die Bezahlung dieser?
Im Programm habe ich jetzt nicht gesucht, aber die spätabendliche Debatte hat gezeigt, das die Grünen mit den Linken gestimmt haben. Die FDP wollte übrigens noch mehr Ausbeutung der Saisonarbeiter. Die AfD hat keine Meinung. Die SPD macht den Scheiss der CDU mit - und wundert sich über schlechte Umfragewerte...

https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2021/kw16-de-seefischereigesetz-835980
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Aber der Familiennachzug und das Abholen von Fluchtwilligen aus Nordafrika ist Idealismus pur und stellt uns vor ein Mengenproblem.
Das funktioniert nur im Rahmen eines Einwanderungsgesetzes mit entsprechenden Regeln. Hintergrund ist, dass die Schleuserkriminalität damit zurückgedrängt werden soll.

Ich gebe zu, es ist mehr als idealistisch. Siehe auch Drogenpolitik als Vergleich. Solange es Nachfrage gibt, wird es ein Markt geben. Das kann man auch auf die Flüchtlinge und Fluchtursachen übertragen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 20:16
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Die Influenzier machen leider nicht die Scheißjobs und viele Europäer zeigen den Deutschen mittlerweile den Mittelfinger. Wer soll dein Müll denn noch wegräumen oder Amazon-Pakete anliefern
@SvenLE

Wenn ich Influenza habe mache ich auch keinen Scheissjob sondern bleibe im Bett.

Aktuell sind die Arbeitsmarktperspektiven für gering Gebildete bereits schlecht und gering Gebildete stellen einen erheblichen Teil der Langzeitarbeitslosen. Daher ist die Grüne Idee Einwanderungsperspektiven explizit auch für gering Gebildete auszuweisen schlicht Unsinn.

Warum die also Einwanderung ins Sozialsystem wollen erschließt sich mir nicht.
Die Abschaffung sicherer Herkunftsstaaten zusammen mit Rückführungen nur auf freiwilliger Basis bedeutet in der Summe: no border.

Wer Grün wählt muss das wollen und daran denken dass kein anderes EU Land eine vergleichbare Politik machen wird.

Wenn die Grünen ihren Wunschzettel 1:1 umsetzen dann war 2015 nur eine Auftaktveranstaltung.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 20:27
@sacredheart
Schon gesehen?

https://www.gruene.de/themen/einwanderung

Klingt für mich nach vernünftiger Abwägung.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wenn ich Influenza habe mache ich auch keinen Scheissjob sondern bleibe im Bett.
Mea Culpa, Cupertino kennt die Instagram-Heinis nicht.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 20:37
@SvenLE

Klingt für mich nach weich formulierter werbung.

Im Programm steht das etwas ausführlicher.

Lustig aber dass sie sich in dem Werbelink schon selbst widersprechen.

Man dürfe Asyl und Migration nicht vermischen aber ein paar Zeilen weiter steht da was von erleichtertem Spurwechsel. Watt denn nu?

Und wenn man Rückführungen nur mit Einverständnis der Person macht bedeutet das im Klartext: Jeder Gefährder und jeder Kriminelle bleibt hier.

Der üblichen Grünen Klientel kann es egal sein, die wohnen ja nicht in Brennpunkten. Sollen grüne kunterbunte Fantasien doch einfach die anderen ausbaden.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 20:42
@SvenLE

Aber auch mal etwas Positives aus dem Grrünen Programm:

Es scheint so als ob sie die verblödete Idee der aktuellen Regierung nicht fortführen zu wollen jedes Gesetzespaket zu benennen als kämes es aus Teletubbyland. Ich sag nur 'Gute Kita Gesetz'.

Dabei hatte ich mich schon auf das 'Voll geile Steuern Gesetz' und auf das 'Fröhlicher Atommüll Gesetz' gefreut.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 20:48
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Klingt für mich nach weich formulierter werbung.
Na ja, man darf ja auch Wünsche formulieren. Jeder weiß, dass in Koalitionen nicht das maximale erreicht wird.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Man dürfe Asyl und Migration nicht vermischen aber ein paar Zeilen weiter steht da was von erleichtertem Spurwechsel. Watt denn nu?
Das mit dem Spurwechsel habe ich schon häufiger gehört. Übersetzt: Es meldet sich jemand, dass er Asyl haben möchte. Das wird ihm verwehrt, weil eben keine Fluchtursache vorliegt. Wenn er jetzt aber Talente hat und einen Job, dann erfolgt der Spurwechsel.

So hab ich das zumindest verstanden (in eigenen Worten).
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Der üblichen Grünen Klientel kann es egal sein, die wohnen ja nicht in Brennpunkten. Sollen grüne kunterbunte Fantasien doch einfach die anderen ausbaden.
Fehlende Einwanderungspolitik der Bundesrepublik Deutschland - seit den 50er Jahren! Gut, die DDR war auch nicht besser. Scheint ein deutsches Problem zu sein, sich mal Gedanken zu machen, wie man mit Einwanderern umgeht.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 21:04
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Fehlende Einwanderungspolitik der Bundesrepublik Deutschland - seit den 50er Jahren! Gut, die DDR war auch nicht besser. Scheint ein deutsches Problem zu sein, sich mal Gedanken zu machen, wie man mit Einwanderern umgeht.
@SvenLE

Zum Teil ist das so zum Teil auch nicht. In den 50er Jahren ging man halt davon aus dass die Gastarbeiter kommen und gehen.

Auch danach lief nicht alles super.

Man kann D aber auch schlecht mit zB Kanada vergleichen die sich ihre Einwanderer ja auch viel genauer aussuchen.

Und man darf auch nicht die vielen erzielten Erfolge vergessen. Die hat man aber nur wenn von beiden Seiten guter Wille da ist. Ein Beispiel sind sie Aussiedler. Waren formal Deutsche aber überwiegend mit mäßigen Sprachkenntnissen und völlig anders sozialisiert. Da redet heute kein Mensch mehr von, weil Integration gelungen.

Es ist aber Utopia zu glauben das wäre nicht von der Zahl abhängig und auch nicht von kultureller Kompatibilität.

Wer zB Scharia will hat hier nichts zu suchen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 22:49
@sacredheart
Da hast du sehr Recht. Meine mom lebt in einem Berliner Wohnareal , was speziell für die damals soggnt. Spätaussiedler konzipiert wurde .
Ein Projekt was gut erdacht war , ein Mix aus Wohneinheiten für eine perfekte Integration. da die Wohnungen zu gleichen Teilen an Berliner und Neubürger aus der Ex UdSSR vergeben wurden .
Die Menschen waren meist sogar sehr hoch qualifizierte Einwanderer Mitte der Neunziger. Teilweise hatten sie Probleme die hohen akademischen Grade hier anerkannt zu bekommen .
Und fast alle , die hier her kamen , hatten den unbedingten Willen im Land ihrer Sehnsüchte, ihren Teil zur gelungenen Integration beizutragen .

Für diese Bevölkerungsgruppe ist es daher auch heute relativ schwer mitanzusehen , wie das mit der Integration seit 2015 so läuft .
Viele der soggn Spätaussiedler sind deshalb auch eher geneigt , die AFD zu wählen , weil sie es subjektiv als Ungerechtigkeit empfinden , dass Migration heute zu großen Teilen Transferleistung auf lange Zeit bedeutet .

Aber ich denke , über so etwas denken die Grünen im allgemeinen nicht nach , wenn sie sich über Migration Gedanken machen .
Man könnte meinen , sie würden gute gelungene Modelle anderswo in der Welt , einfach ignorieren .

Hauptsache erst mal was ins Programm schreiben , was gute Karma Punkte bringt .
Damit leisten auch sie demnächst ihren stabilen Beitrag zur weiteren Konsolidierung der AFD .


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

25.04.2021 um 23:47
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Informier dich bitte zunächst intensiver über Geldpolitik, Niedrig- bzw. Negativzinsen sowie einer expansiven Erhöhung der Geldmenge. Es gibt genügend wissenschaftliche Ausarbeitungen zu diesem Thema. Und dass die Konsequenzen einer derartigen Geldpolitik sicherlich nicht den einkommensschwachen Teilen der Bevölkerung zugute kommt.
Mehr als ein "suchs dir selbst" haste nich zu bieten? Das is armselig.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Gegenfrage, da viel interessanter und ich immer noch auf der Suche danach bin.
Also keine Belege. Warum bin ich nich verwundert.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Hast du Belege dafür, dass die Maßnahmen der Grünen einen nennenswerten Effekt auf das Klima haben?
Klar gibt es nennenswerte Effekte aufs Klima, wenn man Maßnahmen ergreift, die den Ausstoß von Treibhausgasen verringert.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Es gibt Modellrechnungen, mit denen man die Reduktion der Treibhausgase in Deutschland in Grad Celsius umrechnen kann. Inwieweit die natürlich dann der Realität entsprechen, steht auf einem anderen Blatt. Aber wir glauben dem einfach mal, dass man das irgendwie umrechnen kann. Letztlich liegen wir im Promillebereich. Wenn du mir also glaubhaft machen kannst, dass es sinnvoll ist bzw. das Klima gerettet wird, wenn wir hunderte Milliarden EUR auszugeben, um bis 2050 0,0X Grad Erderwärmung einzusparen, dann bitteschön.
Ic soll dir also belegen, dass die deutschen Maßnahmen allein den Klimawandel stoppen können? Nein, das können sie nich und das hat auch niemand behauptet. Wer allerdings meint, wir Deutschen sollten nur dann etwas gegen den Klimawandel tun, wenn wir ihn allein beenden können, der hat imho einfach nich mehr alle Latten am Zaun.

kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 04:23
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Man stelle sich nur Luisa Neubauer, Robert Habeck, Annalena Baerbock, Anton Hofreiter, Ricarda Lang oder wen auch immer vor, wie sie ganz lässig mit ihren arabischen Freunden in Berlin Neukölln an der Shisha ziehen. Nicht nur die Lebenswelten sind vollkommen anders, sondern auch die Wertvorstellungen. Das, was die Grünen verkörpern und darstellen, ist jetzt nicht unbedingt angesagt in muslimischen Communities, um es mal höflich auszudrücken
Oder Cem Özdemir?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 07:36
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Also keine Belege. Warum bin ich nich verwundert.
Es war vielleicht nicht ganz fair von mir, aber ich wollte dich dazu bringen, meine These zu unterstützen:
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ic soll dir also belegen, dass die deutschen Maßnahmen allein den Klimawandel stoppen können? Nein, das können sie nich und das hat auch niemand behauptet
Hat geklappt. Vielleicht regt dich das zum Nachdenken an, vielleicht aber auch nicht. Ich ahne aber, dass du den Grundgedanken dahinter nicht verstehen wirst.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Klar gibt es nennenswerte Effekte aufs Klima, wenn man Maßnahmen ergreift, die den Ausstoß von Treibhausgasen verringert.
Denn an dieser Stelle ist nennenswert eine Definitionsfrage. Für mich sind 0,0X Grad nicht nennenswert, für dich hingegen schon. Vielleicht erklärst du mir das noch etwas genauer. Es kann doch selbst jemandem wie dir nicht reichen, einfach mehrere 100 Milliarden an Mehrbelastung einer Bevölkerung aufzubürden mit der Begründung "ist für das Klima". Reicht dir das wirklich?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 07:38
@SvenLE
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Siehe auch Drogenpolitik als Vergleich. Solange es Nachfrage gibt, wird es ein Markt geben.
Werden bei beiden die Hürden niedriger gehängt, ist bei Drogen evtl. auch ein positiver Effekt (Wegfall der Beschaffungskriminalität) zu erwarten. Allerdings kann der Drogenkonsum dadurch auch ungehindert ausgeweitet werden. Das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit steht somit einer Öffnung der Drogenpolitik konträr gegenüber. Den Drogenkonsumenten mag das egal sein, aber es gibt auch Leute, die auf Drogen allergisch (im medizinischen Sinn) reagieren, die läßt man dann halt im Regen stehen.

Möchte man das Geschäft der Schlepper eliminieren, indem man den Transport selbst kostenlos anbietet, kann man es vergleichen mit einem Stöpsel, den man aus der Badewanne nimmt. Der Sog wird anfangs sehr groß sein!


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 08:05
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Werden bei beiden die Hürden niedriger gehängt, ist bei Drogen evtl. auch ein positiver Effekt (Wegfall der Beschaffungskriminalität) zu erwarten. Allerdings kann der Drogenkonsum dadurch auch ungehindert ausgeweitet werden. Das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit steht somit einer Öffnung der Drogenpolitik konträr gegenüber
richtig.
Nun wäre die Frage, worum geht es den Grünen? Gehts nur um die Bequemlichkeit (da die Kontrollen nichts ausrichten, wirds halt kurzerhand legalisiert) oder haben sie auch die körperliche Unversehrtheit im Blick?
Wenn auch das Letztere, müssten sie erst mal dafür sorgen, dass all die anderen legalen Drogen weniger konsumiert würden (weniger Anreize dafür). Anstatt dies zu tun, will man also noch mehr Drogen legalisieren. Einerseits schon verständlich, andererseits ... hmm.
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Möchte man das Geschäft der Schlepper eliminieren, indem man den Transport selbst kostenlos anbietet, kann man es vergleichen mit einem Stöpsel, den man aus der Badewanne nimmt. Der Sog wird anfangs sehr groß sein!
wen interessiert das von den Grünen? :
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Der üblichen Grünen Klientel kann es egal sein, die wohnen ja nicht in Brennpunkten. Sollen grüne kunterbunte Fantasien doch einfach die anderen ausbaden.



1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.04.2021 um 08:40
Zitat von OptimistOptimist schrieb:richtig.
Nun wäre die Frage, worum geht es den Grünen? Gehts nur um die Bequemlichkeit (da die Kontrollen nichts ausrichten, wirds halt kurzerhand legalisiert) oder haben sie auch die körperliche Unversehrtheit im Blick?
Auf wessen körperliche Unversehrtheit hebst du denn ab? Kann ih grad nich so recht nachvollziehen.

mfg
kuno


1x zitiertmelden