Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

19.800 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 18:52
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Warum wird das Produkt 6Cent teurer, wenn die Kosten um 2Cent steigen?
1: Weil jeder Grund zur Preissteigerung komplett ausgeschöpft werden wird.
2: Weil vorgeschossenes Geld Gewinnverzinst wird. (> 10%)

Ist aber nur eine 0815- Rechnung von mir.

Jedoch achte mal im Supermarkt auf die Preise. Da sollte dir etwas auffallen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 18:54
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nein, du hast nicht 'weitergedacht', sondern erfunden.
Du sagst das immer mit so einer unerschütterlichen Inbrunst.... aber Du liegst leider immer noch falsch.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die Grünen haben den Konsens, dass sie eher die reichen als die armen belasten wollen.
Vorhin las sich das so:
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es gibt in jedem fall bei den grünen den konsens, dass man arme haushalte nicht stark belasten will,
Also muß definiert werden... was sind arme Haushalte? Das habe ich mal mit H4, Grundsicherung, Aufstockung umrissen.
Die Frage was mit den Haushalten nach der Definition "arm" passiert... bzw. inwieweit diese belastet werden, hast Du mir nicht beantwortet.
Zudem.. nicht stark belasten bedeutet nicht: entlasten.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das heißt lediglich, dass nicht zu erwarten ist, dass die Leute am unteren Ende der Einkommenslinie plötzlich nicht mehr genug Geld haben um mobil zu sein oder ihren strom zu zahlen.
Das heißt lediglich... aha.. also ist es wohl nicht mehr als eine Umschiffung von konkreten Aussagen.
Ich habe bisher im übrigen noch keine Studie gesejem, in wie weit Haushalte entlastet/belastet werden. Vielleicht auch überlesen...
außer einer Senkung der EEG Umlage. Welche wahrscheinlich durch die Erhöhung der CO2 Steuer sowieso wieder einkassiert wird.
Produkte, Mieten, Lebensmittel werden teurer. Die Wirtschaft ist immer noch kein Sozialstaat und wird es auch nicht werden.
Die Wirtschaft unterliegt durchaus einem Selbsterhaltungstrieb und wird bei zu hoher Besteuerung vielleicht in das Ausland wechseln,
wenn man grünes Pech hat.

Aber ich lasse mich gerne positiv überaschen. Vielleicht hast Du ja verifizierbare Ideen und magst sie uns mitteilen.

:popcorn:


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 18:55
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Das ist ja auch der Sinn des ganzen. Unternehmen sollen gelenkt werden nachhaltig und ohne übermäßige CO2 Produktion zu produzieren
Unser CEO auf dem Handelsblatt- Forum sagte sinngemäß:

"Es vergeht keine Woche in welcher nicht irgendein Bürgermeister im Ausland ein lukratives Angebot zur Standorterschließung vorlegt."

Vertrauen auf ne Kugel Eis. Sorry nein danke. Kapieren die meisten aber erst wenn sie beim Arzt eine Rechnung mit nach Hause bekommen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 18:57
Zitat von GinnungagapGinnungagap schrieb:Jedoch achte mal im Supermarkt auf die Preise. Da sollte dir etwas auffallen.
Das die Preise im Supermarkt steigen bezweifle ich ja nich mal, lediglich die Annahme, der Grund dafür müsse exklusiv die CO2 Steuer sein.

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 18:57
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Also muß definiert werden... was sind arme Haushalte? Das habe ich mal mit H4, Grundsicherung, Aufstockung umrissen.
Die Frage was mit den Haushalten nach der Definition "arm" passiert... bzw. inwieweit diese belastet werden, hast Du mir nicht beantwortet.
Zudem.. nicht stark belasten bedeutet nicht: entlasten.
Dann frag dich das doch mal und schau es nach, anstatt irgendwie einfach 5 gedankensprünge zu machen.

Mit 'arme haushalte' meinte ich nicht ausschließlich H4 haushalte, sondern eben die einkommensschwächeren haushalte. Damit wollte ich dir mitteilen,d ass die grünen schon darüber nachdenken können, dass sie die leute, die nicht so viel haben, weniger stark oder gar nicht belasten in vergleich zu denen, die mehr haben und das auch grüner konsens ist.

Dass du dann daraus bastelst, dass sich arbeit nicht mehr lohnen wird weil man ab nach h4 den leuten quasi das geld aus der tasche saugt, das hat jedenfalls nichts mit dem Programm der Grünen zu tun.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 19:02
Zitat von shionoroshionoro schrieb:sondern eben die einkommensschwächeren haushalte.
Dann definiere mir mal bitte: Einkommensschwächere Haushalte.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:dass sich arbeit nicht mehr lohnen wird
jau... wenn ein Großteil meines erarbeiteten Einkommens womöglich per Steuer einkassiert wird, warum dann noch arbeiten?
Ist wie beim Wolkenkuckucksheim-Gedanken BGE.

Hast Du denn Studien zum Thema? Oder bleibt es bei "Glaube meinen Aussagen"?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 19:05
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Dann definiere mir mal bitte: Einkommensschwächere Haushalte.
Nein. Ich bin es mittlerweile Leid, irgendwelche Sachen vorbeten zu müssen, weil man hier zu faul ist, sich überhaupt mit den Standpunkten der Grünen zu beschäftigen und dauernd irgendwelche sachen erfindet, vonw egen die preise steigen und die grünen wollen fliegen verbieten.

Beleg du mir doch mal einwandfrei, dass die Grünen Haushalte, die sich das nicht leisten können, stärker belasten.
UNdzwar ohne irgendwelche verrückten gedankensprünge, sondern z.b. durch Expertenmeinungen, die in ihrer Expertise über einen Jan Fleischhauer hinausgehen.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 19:14
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nein. Ich bin es mittlerweile Leid,
Also hast Du keine Antwort auf meine Frage. :note:
Zitat von shionoroshionoro schrieb:irgendwelche verrückten gedankensprünge,
Hmja.. und wenn man mit seinem eigenen Latein am Ende ist... ad hominem geht immer, oder?

Im übrigen..... Du bringst hier Themen auf, die man sachlich diskutieren soll und kneifst bei Belegen nur weil man anderer Meinung ist?
Alle Achtung.

Thema durch mit Dir @shionoro


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 19:17
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nein. Ich bin es mittlerweile Leid, irgendwelche Sachen vorbeten zu müssen, weil man hier zu faul ist, sich überhaupt mit den Standpunkten der Grünen zu beschäftigen und dauernd irgendwelche sachen erfindet, vonw egen die preise steigen und die grünen wollen fliegen verbieten.
Das kann ich gut nachvollziehen.

Dennoch bewundere ich deine unermüdliche Geduld, mit der du hier den immer gleichen Anwürfen gegen die Grünen entgegentrittst und möchte dir dafür an dieser Stelle danken.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 19:18
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Im übrigen..... Du bringst hier Themen auf, die man sachlich diskutieren soll und kneifst bei Belegen nur weil man anderer Meinung ist?
Alle Achtung.
Du meinst doch, ohne es belegen zu können, dass mit den Grünen alles teurer wird. Ich muss nicht gegenbelegen, was du behauptest, wenn du dafür nur meinungsartikel von Jan Fleischhauer anführst, die ebenfalls einfach nur behaupten.

Das spiel hab ich jetzt genug durch.

Wenn du meinst, mit den grünen wird alles teurer, dann beleg es mit ihrem wahlprogramm oder mit expertenmeinungen, ansonsten behaupte es halt nicht.

Ich bin nicht für deine Gedankensprünge und erfindungen verantwortlich.
Zitat von Lotte49Lotte49 schrieb:Das kann ich gut nachvollziehen.

Dennoch bewundere ich deine unermüdliche Geduld, mit der du hier den immer gleichen Anwürfen gegen die Grünen entgegentrittst und möchte dir dafür an dieser Stelle danken.
Lieb von dir, danke :)


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 19:37
Zitat von shionoroshionoro schrieb:s gibt in jedem fall bei den grünen den konsens, dass man arme haushalte nicht stark belasten will, weswegen man notwendige gelder anderweitig über steuern reinholen möchte.
Okay... dann belege erst einmal diese Deine Aussage. Dann können wir weiterreden.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ich bin nicht für deine Gedankensprünge und erfindungen verantwortlich.
Ad Hominem bitte unterlassen. Du hast den roten Balken gesehen?
Zitat von Lotte49Lotte49 schrieb:Das kann ich gut nachvollziehen.
Vielleicht kannst Du zur Erhellung der Allmygemeinde beitragen und meine Gedankengänge per Beleg ad absurdum führen . Wäre doch einmal einen Versuch wert, oder?

@all

Ich möchte gerne wissen, was mich bei der eventuell bevorstehenden Regierungsbeteiligung der Grünen für die Zukunft erwartet.
Phrasen braucht es da nicht sondern konkrete Aussagen, am besten nachvollziehbar und mit Belegen unterstützt. Bisher kommt da aber überhaupt nichts.


4x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 19:50
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Okay... dann belege erst einmal diese Deine Aussage. Dann können wir weiterreden.
https://www.berliner-zeitung.de/wirtschaft-verantwortung/steuern-wer-koennte-nach-der-bundestagswahl-entlastet-werden-wer-zahlt-drauf-li.150784

Die Grünen wollen in ihrer Steuerpolitik durch die Bank Menschen entlasten, die weniger als 80.000 Euro im Jahr verdienen, also die aller, aller meisten Deutschen.

Den Grünen geht es in ihrem programm besonders um Teilhabe, also, dass alle menschen am öffentlichen leben vollumfänglich teilnehmen können

https://www.gruene.de/artikel/strukturen-der-ungleichheit-bekaempfen

In diesem Text geht es viel darum, wie Grüne das Geld, was sie z.B. mit höheren Steuern für Spitzenverdiener einnehmen, in besser Vesorgung durch öffentliche Dienste stecken, die auch gerade den geringverdienern nutzen.

Die Grünen haben in ihren Programmen sehr viele Schwerpunkte gerade darauf gelegt, dass einkommensschwache haushalte eben nicht stärker belastet werden.
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Ad Hominem bitte unterlassen. Du hast den roten Balken gesehen?
Das ist kein Ad hominem. ich bin nicht für deine Gedankensprünge verantwortlich, die du dir bezüglich der dinge, die ich gesagt habe, ausdenkst. Wenn ich sage, grüne wollen arme haushalte nicht stark belasten und du dann daraus schließt, alle über hartz 4 werden zur kasse gebeten, ist das allein dein Ding, nicht meins.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 20:11
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Die Grünen wollen in ihrer Steuerpolitik durch die Bank Menschen entlasten, die weniger als 80.000 Euro im Jahr verdienen, also die aller, aller meisten Deutschen.
Bei weniger als 80.000 €/anno denke ich allerdings nicht an "ärmere Bevölkerung". Hättest Du das von Anfang an so ausgedrückt, wir hätten keine Diskussion.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Den Grünen geht es in ihrem programm besonders um Teilhabe, also, dass alle menschen am öffentlichen leben vollumfänglich teilnehmen können
Ja gut, ich denke das haben alle Parteien irgendwie drauf. Selbst mit H4 kann man am öffentlichen Leben teilhaben, vlt. nicht an der Oper mit Kleidungszwang.... aber da muß man Prioritäten setzen.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das ist kein Ad hominem.
Na sicher, Du unterstellst mir "Erfindungen" und "Gedankensprünge". Das ist schlichtweg falsch... und kannst Du Dir bei mir auch sparen.
Wir diskutieren jetzt seit Jahren bei Allmy, kannst Du also wissen.

Edit: 80.000 (bzw. weniger) sind auch nicht unbedingt als Einkommensschwach zu benennen. Also ich komme da nicht hin und kann mir trotzdem Urlaube, Konzerte, Auto und geile Wohnung leisten.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 20:16
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Bei weniger als 80.000 €/anno denke ich allerdings nicht an "ärmere Bevölkerung". Hättest Du das von Anfang an so ausgedrückt, wir hätten keine Diskussion.
Man kann ja auch nachfragen anstatt etwas anzunehmen.
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Na sicher, Du unterstellst mir "Erfindungen" und "Gedankensprünge". Das ist schlichtweg falsch... und kannst Du Dir bei mir auch sparen.
Wir diskutieren jetzt seit Jahren bei Allmy, kannst Du also wissen.

Edit: 80.000 (bzw. weniger) sind auch nicht unbedingt als Einkommensschwach zu benennen. Also ich komme da nicht hin und kann mir trotzdem Urlaube, Konzerte, Auto und geile Wohnung leisten.
Ja, wenn du etwas erfindest, namentlich einfach spekulierst, was ich mit arme haushalte gemeint habe und dann auch noch weiter spekulierst, dass dann wohl nicht H4ler stark belastet werden, dann nenne ich das eine Erfindung. Das ist kein Ad Hominem, sondern eine beschreibung der Realität.

und die Realität ist, ich hoffe da sind wir uns jetzt einig, dass die grünen keineswegs vor haben, einkommenschwache haushalte stärker zu belasten. Es wird geld notwendig für den Klimaschutz, so viel ist richtig. Da werden sich einige parameter verschieben, steuern, abgaben, subventionen usw.

Was am Ende dabei rauskommt, wird man sehen, es ist aber jedenfalls das erklärte ziel der Grünen, dass eben einkommensschwache haushalte gestärkt werden, wie ich dargelegt habe. Dass man also einfach davon ausgeht, nur wegen der Co2 steuer und Elektroautos würden Einkommenschwache Menschen stärker belastet werden, ist und bleibt unsinn.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 20:38
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es wird geld notwendig für den Klimaschutz, so viel ist richtig. Da werden sich einige parameter verschieben, steuern, abgaben, subventionen usw.
Es wird Geld für eine Lobby nötig. Es geht hier ausschließlich um den Mammon.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 20:39
Zitat von GinnungagapGinnungagap schrieb:Es wird Geld für eine Lobby nötig. Es geht hier ausschließlich um den Mammon.
Kannst du das belegen?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 20:47
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Man kann ja auch nachfragen anstatt etwas anzunehmen.
Du könntest Dich auch klar ausdrücken, oder? Was weis ich was Du Dir dabei vorstellst wenn Du "ärmere Haushalte" bzw. "Einkommensschwache Haushalte" schreibst und nicht Ross und Reiter nennst? Dann darf ich spekulieren. Also der Ball liegt bei Dir.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das ist kein Ad Hominem, sondern eine beschreibung der Realität.
DEINER Realität. Meine ist eine gänzlich andere und richtet sich mehr nach Tatsachen wie an Fiktion.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:dass eben einkommensschwache haushalte gestärkt werden, wie ich dargelegt habe.
Da ist es schon wieder... also 80.000 ( bzw. weniger ) per Anno sind nicht Einkommensschwach. Ab wann ziehst Du da die Grenze für Dich?
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Dass man also einfach davon ausgeht, nur wegen der Co2 steuer und Elektroautos würden Einkommenschwache Menschen stärker belastet werden, ist und bleibt unsinn.
DAS mein lieber @shionoro, wird dann am Ende die Realität zeigen.
Preissteigerungen in den Discountern oder an der Zapfsäule sowie auch bei den Energieversorgern sind schon bei der Bevölkerung angekommen. Das wird dann nicht weniger. Es ist Unsinn diese Tatsache ohne zu Hinterfragen, kritiklos hinzunehmen. Im übrigen keine
Erfindung der Grünen...aber die wollen ja soweit ich weis, den CO2 Preis nach oben korrigieren. Billiger wirds nicht. Davon kann man ausgehen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 20:48
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Kannst du das belegen?
Ich habe von 2011 bis 2014 in einem Versorgungsunternehmen gearbeitet. Dort haben wir grüne Wärme verkauft für Strompreise.
Es wurde schon damals Wert darauf gelegt zu betonen, dass man für das Klima etwas Gutes tut.

Jetzt kann ich weiter ausholen wie das Gute in den Flyern in Form von CO2 Kompensation dargestellt wurde, ist jetzt aber zu kompliziert. Bin raus aus dem Thema.

Ich habe mich nach einem anderen Job umgesehen als ich bei einem jungen Pärchen war, die ein Kind in der Wiege liegen hatten und ich mir wie ein falscher Versicherungsvertreter vor kam.

Für mich ist das ganz einfach. Ich möchte nicht für die explodierende Weltbevölkerung und die Umweltverschmutzung der Schwellenländer einen Ablass zahlen. Auch nicht für Bolsonaros Regenwald- Abgeholze.

Gene kann man über eine Umweltsteuer sprechen wenn:

1) Das Wegwerfen einer Zigarettenkippe 150,-€ kostet.
2) Das Dosenpfand europaweit eingeführt würde.
3) Es verboten wird 80g Wurst in Plastikverpackung zu verkaufen.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 20:49
Zitat von GinnungagapGinnungagap schrieb:1) Das Wegwerfen einer Zigarettenkippe 150,-€ kostet.
2) Das Dosenpfand europaweit eingeführt würde.
3) Es verboten wird 80g Wurst in Plastikverpackung zu verkaufen.
Das sind nur wenige Beispiele. Solange es zu überzogener Umweltbelastung kommt und diese nicht im geringsten eingedämmt wird, muss man nicht über Klimarettung sprechen. Überhaupt nicht.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

24.05.2021 um 20:50
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Du könntest Dich auch klar ausdrücken, oder? Was weis ich was Du Dir dabei vorstellst wenn Du "ärmere Haushalte" bzw. "Einkommensschwache Haushalte" schreibst und nicht Ross und Reiter nennst? Dann darf ich spekulieren. Also der Ball liegt bei Dir.
Nein. Denn selbst wenn du annimmst, dass ich damit H4ler meinte, hast du dir ja ausgedacht, dass dann jeder, der kein H4ler ist, stärker belastet wird. Auch das wäre der Aussage niemals zu entnehmen gewesen und ist rein dein Gedankensprung.
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Da ist es schon wieder... also 80.000 ( bzw. weniger ) per Anno sind nicht Einkommensschwach. Ab wann ziehst Du da die Grenze für Dich?
Es ging aber um einkommensscwache haushalte, die sind durchaus ein Teil der Haushalte unter den 80k.
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:DAS mein lieber @shionoro, wird dann am Ende die Realität zeigen.
Preissteigerungen in den Discountern oder an der Zapfsäule sowie auch bei den Energieversorgern sind schon bei der Bevölkerung angekommen. Das wird dann nicht weniger. Es ist Unsinn diese Tatsache ohne zu Hinterfragen, kritiklos hinzunehmen. Im übrigen keine
Erfindung der Grünen...aber die wollen ja soweit ich weis, den CO2 Preis nach oben korrigieren. Billiger wirds nicht. Davon kann man ausgehe
Genau, das sage ich ja. Nur die Behauptung, nur wegen der Co2 Steuer würden einkommensschwache haushalte stärker belastet werden ist halt quatsch.

@Ginnungagap

Was hat das mit den Grünen zu tun?


1x zitiertmelden