Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

19.901 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 09:05
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Hast du mitbekommen, dass Benzin künftig mehr kosten soll als heute? Oder lebst du noch in 1986?
Lebst Du in einer Welt ohne Inflation oder Marktgesetze, und hast Du noch nicht mitbekommen, dass das Benzin in jedem Fall teurer wird wenn das Pariser Abkommen eingehalten werden soll - egal, wer Kanzlerin wird?
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Es gibt eben Leute, die sich Klimaschutz locker leisten können. Auch das ist Teil der Diskussion, dass Geringverdiener und mittlere Einkommen mal wieder drauf zahlen werden.
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Ach ja, da war ja noch was, die Schweiz ....
Richtig, und da sieht man, dass Geringverdiener und mittlere Einkommen eben nicht draufzahlen müssen, wenn die CO2-Abgabe mit einer Ausschüttung verbunden wird.
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Wenn sich herausstellt, dass mein „Herzchirurg“ doch nur ein Anfänger ist...oder der KFZ-Meister gerade im zweiten Ausbildungsjahr ist, fände ich das nicht so schön.
Würdest Du Dich von Deinem Herzchirurgen operieren lassen, wenn in seinem Lebenslauf stünde, das er bei den Rotariern ist, er aber in Wirklichkeit nicht mehr Mitglied ist?
Zitat von InterestedInterested schrieb:Am meisten stört mich, die vermeintliche "Akzeptanz" und das "einfach darüber hinwegsehen wollen".

Bei anderen hätte man das jetzt auch zerlegt und für untragbar befunden. Sehen wir uns nur einige Politiker in hohen Ex-Ämtern an.
Ich betrachte ungenaue oder eine falsche Angabe im Lebenslauf zu einer Vereinsmitgliedschaft als nicht so gravierend wie das Erschleichen eines Doktortitels oder Korruption.

Der Lebenslauf ist in diesem Fall auch keine "Bewerbung", denn die Frau ist Kanzlerkandidatin und wird von den Bundestagsabgeordneten gewählt.
Zitat von InterestedInterested schrieb:Was hat man sich über Trump aufgeregt, wenn er militärisch gegrüßt und salutiert hat, obwohl er nicht mal in der Army war. Um nur mal ein banales Beispiel zu nennen. Was ist er dafür zerlegt worden. Hier haben wir eine Kanzleranwärterin, die nicht nur mehrfach ihren Lebenslauf geschönt hat, mit unwahren Behauptungen, sondern auch eine Wahlversprecherin, die mit Punkten aufwarten will, die schon längst beschlossen sind.
Trump hat ganz objektiv täglich mehrmals gelogen, von Kleinigkeiten bis zu ausgewachsenen Skandal-Lügen.

Natürlich wirbt die Kanzlerkandidatin mit der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens, denn wie Trump gezeigt hat fühlen sich andere daran nicht gebunden. Und dann kommt es dabei ja auch ganz wesentlich auf den Zeitplan an, und da haben die Grünen nunmal konsequenteres Vorgehen beschlossen als die ... ok die CDU hat noch überhaupt kein Programm. :D


4x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 09:19
Zitat von FFFF schrieb:Richtig, und da sieht man, dass Geringverdiener und mittlere Einkommen eben nicht draufzahlen müssen, wenn die CO2-Abgabe mit einer Ausschüttung verbunden wird.
Wie sieht die Ausschüttung denn aus, bei 20.000 Kilometer reinem Arbeitsweg und einem Single mit mittleren Einkommen? Wobei man wissen müsste, wo das mittlere Einkommen endet.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 09:26
Ihr seid immer noch bei Baerbocks Lebenslauf?

Tipp: eine Mitgliedschaft in einem Verein ist kein Doktortitel, und das Verschweigen oder Übersehen einer vollkommen legalen Zahlung für geleistete Arbeit ist etwas anderes als das Verschweigen von Zahlungen für Lobbytätigkeit, direkte oder indirekte Korruption oder Bereicherung an Maskendeals in einer Pandemie.
Kriegt mal eure Maßstäbe auf die Reihe und führt euch nicht auf, als hätte Baerbock Urkunden gefälscht.

Die ganze Diskussion führt zur "Trumpisierung" des Wahlkampfes: Dem Gegenüber wird irgend ein Schnickschnack als kriminelle Handlung ausgelegt, um von eigener Korruption und Lüge abzulenken.


@Frau.N.Zimmer
Ich habe kein Rechenbeispiel zur Hand.
Tatsache ist aber, dass die CDU gar keine Ausschüttung vorgesehen hat und die SPD/Esken so tut, als wäre sie bei den Grünen nicht vorgesehen.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 09:35
Zitat von FFFF schrieb:Ich habe kein Rechenbeispiel zur Hand.
Tatsache ist aber, dass die CDU gar keine Ausschüttung vorgesehen hat und die SPD/Esken so tut, als wäre sie bei den Grünen nicht vorgesehen.
Tatsache ist, dass er Habeck im letzten Jahr noch nicht wusste, wem sie überhaupt zusteht. Ob er es jetzt weiß? Keine Ahnung, jedenfalls interessiert es keinen Grünen, sonst stünde da ja was im Programm, in dem tollen.

Bei der Union kann es ja noch kommen, wir kennen das Programm doch gar nicht.

Erstaunlich, dass Lügen keine Lügen mehr sind, wenn man sie grün einfärbt.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 09:47
@Frau.N.Zimmer
Es gibt bereits einen von CDU und SPD beschlossenen Plan, wie das Pariser Abkommen eingehalten werden soll, und in dem kommt keine Auszahlung der CO2-Abgabe an Geringverdiener vor.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Keine Ahnung, jedenfalls interessiert es keinen Grünen, sonst stünde da ja was im Programm
Steht doch drin:
Energiegeld einführen
Damit Klimaschutz sozial gerecht ist, wollen wir die Einnahmen aus dem CO2-Preis direkt an die Bürger*innen zurückgeben. Dazu streben wir neben der Senkung der EEG-Umlage ein Energiegeld ein, das jede*r Bürger*in erhält. So kann man mit Klimaschutz Geld verdienen und es findet ein sozialer Ausgleich im System statt. So werden Geringverdiener*innen und Familien entlastet. Bezieher*innen von Transferleistungen profitieren ebenfalls, da das Energiegeld nicht auf die Grundsicherung angerechnet werden soll.
Quelle: https://www.gruene.de/artikel/wahlprogramm-zur-bundestagswahl-2021



3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 09:52
Zitat von FFFF schrieb:So kann man mit Klimaschutz Geld verdienen und es findet ein sozialer Ausgleich im System statt. So werden Geringverdiener*innen und Familien entlastet.
LOL Geld verdienen, genommen von jenen, die den Laden hier am Laufen halten. Wo ist es sozialer Ausgleich, wenn ich jemandem, der gar kein Auto braucht, Geld in den Popo blase? Wo ist es Ausgleich, wenn ich jemandem, der mit dem Strom haust noch Vergünstigungen anbiete?
Ich brauche unter 300 kwh im Jahr weil ich z.B. meine Wäsche zum Trocknen aufhänge und überlege welches Gerät ich überhaupt brauche und was spare ich künftig?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 09:57
@Frau.N.Zimmer
Die Umwelt dankt Dir, aber nicht die Grüninnen.
Es ist auch vollkommen egal wie Du dein Geld verdienst, es zählt nur dass es hast, so hast es abzugeben.
Durch solche turbokommunistischen Methoden werden nicht alle gleich reich im Wohlstand, sonder alle gleich arm.
Wenn Du moserst wird man Dir sagen dass nicht alle das Glück hatten zB. Schicht zu arbeiten ;)


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 10:00
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Wenn Du moserst wird man Dir sagen dass nicht alle das Glück hatten zB. Schicht zu arbeiten ;)
Ich weiß :) Wie viele werden mich um meinen Pflegerjob, mit Nacht- und Feiertagszuschlag beneiden , die sind ja kaum zu kriegen...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 10:00
@Frau.N.Zimmer
Dir ist aber schon klar, dass eine CO2-Abgabe mit Auszahlung in jedem Fall sozialer ist als eine CO2-Abgabe ohne Auszahlung, und womöglich auch Dir zugute kommt?

Und LOL, Du hattest das Programm noch nichtmal gelesen aber schon gewusst, was nicht drin steht.

Gegenfrage: Hast Du schon ausgerechnet, was Dich der Klimawandel kosten wird?
Oder hast Du einen besseren Vorschlag, wie er aufzuhalten ist, als unter anderem mit einer von vielen Politiker*innen und Wissenschaftler*innen befürwortete CO2-Abgabe, mit der Investitionen in grüne Energie finanziert werden können?


4x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 10:06
Zitat von FFFF schrieb:Und LOL, Du hattest das Programm noch nichtmal gelesen aber schon gewusst, was nicht drin steht.
Wo steht, dass ich das Programm der Grünen nicht gelesen habe? Wie kommst du zu dieser Unterstellung?
Zitat von FFFF schrieb:Gegenfrage: Hast Du schon ausgerechnet, was Dich der Klimawandel kosten wird?
Wie soll ich das machen, wenn die Grün*innen nicht rausrücken wollen, wie man als Arbeitnehmer entlastet werden soll? Ich weiß bisher nur, dass am ehesten dort entlastet wird, wo keine Belastung stattfinden müsste.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 10:07
Zitat von FFFF schrieb:Gegenfrage: Hast Du schon ausgerechnet, was Dich der Klimawandel kosten wird?
Na ja, es wird nicht schlüssig erklärt warum "Besserverdiener" (mittlerweile jeder mit einem geregelt Job) auch für andere zahlen soll?
Wird hier nicht ständig gebrüllt dass der Klimawandel alle betrifft?


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 10:09
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Na ja, es wird nicht schlüssig erklärt warum "Besserverdiener" (mittlerweile jeder mit einem geregelt Job) auch für andere zahlen soll?
Äh ja, bis ich meine Arbeitszeit reduziert habe, sogar ich :D :D Gut, ich bin jetzt Single, ein Familienvater kann das ja nicht mal so einfach, obwohl er damit unbedingt besser fahren würde, da kämen ja noch Sonderleistungen für Kinder dazu.
Sollte sich jeder ausrechnen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 10:12
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Wie soll ich das machen, wenn die Grün*innen nicht rausrücken wollen, wie man als Arbeitnehmer entlastet werden soll? Ich weiß bisher nur, dass am ehesten dort entlastet wird, wo keine Belastung stattfinden müsste.
Ich glaube Kuno hat vor einigen Seiten genau aufgezeigt, wie die Grünen das Energiegeld rückführen wollen. Aber wie FF schon richtig bemerkt hat - die Belastung kommt so oder so, ist bereits beschlossene Sache - nur die Grünen haben eine Komponente, bei der Geld zurück an die Bürger geht. Sollte sich eigentlich freuen, weil genau das ja zu einer Entlastung führt, zumindest gegenüber den Beschlüssen der aktuellen Regierung.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 10:12
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Wo steht, dass ich das Programm der Grünen nicht gelesen habe? Wie kommst du zu dieser Unterstellung?
Du meintest, im Programm stünde nicht, wem die Ausschüttung zugute käme.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Wie soll ich das machen, wenn die Grün*innen nicht rausrücken wollen, wie man als Arbeitnehmer entlastet werden soll? Ich weiß bisher nur, dass am ehesten dort entlastet wird, wo keine Belastung stattfinden müsste.
Dass es eine Belastung geben wird, ist längst beschlossene Sache. Und zwar von allen Parteien, außer der AfD vermutlich.
Die Frage ist nur noch, wie die Belastung verteilt wird (ob nur Sprit- oder auch Kerosinpreise und in welchem Verhältnis zu anderen Energieträgern usw), und ob es Ausschüttungen an die Bürger gibt.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 10:17
Zitat von cejarcejar schrieb:Sollte sich eigentlich freuen, weil genau das ja zu einer Entlastung führt, zumindest gegenüber den Beschlüssen der aktuellen Regierung.
Warum soll mich das freuen, wenn Energieverschwender entlastet werden? Dann doch lieber die ganze Kohle ordentlich verwendet. Ich dachte, dass ist jetzt so dringend?
Zitat von FFFF schrieb:und ob es Ausschüttungen an die Bürger gibt.
Nö, bin ich dagegen - wenn dann alle um auch mal voran zu kommen. Ausgaben , die für den Job nötig sind absetzen können und fertig, der Rest ist Privatvergnügen. Man kann sich ja dann überlegen ob man lieber die Wäsche zum Trocknen auf die Leine hängt oder nach Malle fliegen will.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 10:19
Zitat von FFFF schrieb:Du meintest, im Programm stünde nicht, wem die Ausschüttung zugute käme.
Ist denn definiert, wer als Geringverdiener gerade noch durchgeht? Ich lese da nichts.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 10:23
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Warum soll mich das freuen, wenn Energieverschwender entlastet werden? Dann doch lieber die ganze Kohle ordentlich verwendet. Ich dachte, dass ist jetzt so dringend?
Geringverdiener sind die Verschwender?

Du solltest bedenken, dass CO2-Abgaben nicht nur auf Sprit anfallen.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Ist denn definiert, wer als Geringverdiener gerade noch durchgeht? Ich lese da nichts.
Das ist ja auch nur ein Programm, kein ausgearbeitetes Gesetz.

Lies al hier nach, wie das aussehen könnte:
Wikipedia: CO2-Preis mit Klimaprämie


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 10:26
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Warum soll mich das freuen, wenn Energieverschwender entlastet werden? Dann doch lieber die ganze Kohle ordentlich verwendet. Ich dachte, dass ist jetzt so dringend?
Was? Du hast das Prinzip nicht verstanden. Jeder bekommt Geld zurück - dh wenn Du wenig CO2 verbrauchst ist es ein Bonus für Dich, verbrauchst Du viel zahlst Du drauf.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 10:27
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Na ja, es wird nicht schlüssig erklärt warum "Besserverdiener" (mittlerweile jeder mit einem geregelt Job) auch für andere zahlen soll?
Wird hier nicht ständig gebrüllt dass der Klimawandel alle betrifft?
Mehr Einkommen geht zumeist mit mehr Energieverbrauch einher, bzw mit der Möglichkeit, in Energieeinsparung zu investieren.

Und da wir eine soziale Marktwirtschaft haben, zahlen immer alle für alle mit.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2021 um 10:28
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Ich kann auch ein schlechtes Fußballspiel schlecht finden ohne dass ich es selber besser machen könnte.
Ach komm' @sacredheart, was kannst Du überhaupt? ;)
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Das ist richtig, nur sagt ja all das in ihrem Lebenslauf gar nichts darüber aus ob sie als Kanzlerin geeignet ist oder nicht.
Es spricht aber auch rein gar nichts dafür, und das ist dann doch ein bissl wenig.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Da gibts ja keine Personalabteilung die ne Kanzlerin einstellt oder ablehnt, noch eine qualifizierte Stellenbeschreibung.
Das ist ja das Problem.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Wenn im Grüninnen Thread die einzigen Erklärungen für dumme, peinliche Fehler der Kandidatin "alte weisse Männer", "ist nicht so schlimm", "aber die CDU" & co. sind weiß man was das für eine Versagerpartei ist.
Da fehlt loch, dass die CDU 2023 (!) den Benzinpreis um 16 Cent erhöhen will, und nicht A. Baerbock.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Es wird Zeit dass die Medien, welche ihr überwiegend noch zu wohlgesonnen sind, sich Baronin von Münchhausen endlich mal wirklich vorknöpfen und auf ein Maß zurecht stutzen, welches sie ausfüllen kann.
Da sollte sie besser gleich ihre Kanzlerkandidatur zurück ziehen, weil die füllt nicht mal mit beherztem Trampolinsprung irgendwas von Relevanz aus.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Die hat bei den "Bonuszahlungen" gelogen, sie hat beim Lebenslauf gelogen...wenn das für Dich ok ist, dann wähl sie doch.
Das sind genau die Dinge, die man der CDU immer vorwirft, aber bei A. Baerbock wird das dann leidenschaftlich verteidigt. :D


1x zitiertmelden