Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.477 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.06.2021 um 19:28
Zu den Gründen, warum sich die beiden Vorsitzenden auf Baerbock geeinigt hätten, hielt er sich zurück. Man habe Vertraulichkeit vereinbart. Aber: "Dass Annalena eine Frau ist in einem ansonsten männlichen Wahlkampf, war ein zentrales Kriterium."
Quelle: https://m.tagesspiegel.de/politik/habeck-ueber-verzicht-auf-kanzlerkandidatur-schmerzhaftester-tag-in-meiner-politischen-laufbahn/27117336.html

Habeck auch frauenfeindlich, @parabol ?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.06.2021 um 20:01
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Habeck auch frauenfeindlich
Gemeint ist, das bei 2 gleichguten Vorsitzenden man sich auf die Frau Baerbock geeingt hat.
dass man sich auf Baerbock nur geeingt hat, weil sie eine Frau ist, aber angeblich inkompetent ist, davon ist nicht die Rede.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.06.2021 um 20:05
@Atrox
Welche geheimnisvollen Gründe könnten denn zu ihrer Aufstellung geführt haben. So viele Gründe können es ja nicht sein oder?
"Es war gerade außer Robert niemand da, der den Job wollte"
"Sie hatte den besten Lebenslauf und wäre lt Karriereplan jetzt dran"
"Sie wollte das schon immer, warum nicht, geben wir ihr einen Versuch"
"Sie kommt gut an als Rollenmodell für andere hard working Mom's"
"Ein schöner Kontrast zu Frau Merkel"

Da wir ja nicht sagen dürfen, daß sie explizit wegen ihrem Geschlecht aufgestellt wurde, bleibt ja nur noch das Argument der besten Qualifikation ever.
Vielleicht hat man Herrn Habeck auch versprochen, beim nächsten mal ist er wieder dran.

So ein Theater zu machen um ihre Aufstellung. Anscheinend ist die Partei (siehe Parteitag) ja jetzt erst recht der Meinung, daß sie die erste und einzig richtige Wahl ist.
Das zeugt entweder von Optimismus oder aber eben ein Zeichen von (Frau Baerbock dankte für die Solidarität) Solidarität zu einer der ihren.

Zumindest kommt in ein paar Tagen ihr Buch auf den Markt. Darin erwähnt sie zwar die Pandemie und plaudert aus dem Privaten , aber kein Wort. zum Status Quo. Eines sei noch erwähnenswert, man findet 141 Gendersternchen im Buch über 240 Seiten.

Der schmerzhafteste Tag in Habecks politischer Karriere? Das glaube ich gerne. Er musste sich den selbst aufgestellten Regeln seiner Partei ergeben.
Nach so vielen Jahren mühevoller Arbeit, wer rückt da schon gerne zur Seite. Unabhängig vom Geschlecht.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.06.2021 um 20:21
Zitat von parabolparabol schrieb:Gemeint ist, das bei 2 gleichguten Vorsitzenden man sich auf die Frau Baerbock geeingt hat.
Objektiv gleich gut oder als Parteimeinung? Habeck ist einer der beliebtesten Politiker, hat Erfahrung als Minister und hat sogar fertig promoviert.

Was waren die Argumente für Baerbock?


1x zitiertmelden