weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 12:04
@chopsueynoodle
Also ich hatte schon beide. Mit. Und ohne.
Konnte aber keinen Unterschied feststellen.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 12:35
@trance3008
deswegen musst du mich nicht gleich als ungebildet bezeichnen, da war ich falsch informiert


melden
onka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 14:06
Hallo!
Also ich finde das Argument der Hygiene etwas zweifelhaft.

Erstmal werden Beschneidungen überlicherweise aus religiösen Gründen druchgeführt, seltener aus medizinischen Gründen.

Und ich glaube, wenn eine Beschneidung so einen großen Vorteil hätte, dann hätte sich dieses bereits in unserer fortschrittlichen Medizin durchgesetzt. Dann würden die Kinderärzte dieses auch ohne medizinische Notwendigkeit empfehlen.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 14:07
onka schrieb:Also ich finde das Argument der Hygiene etwas zweifelhaft.
NEiN, echt?
onka schrieb:Dann würden die Kinderärzte dieses auch ohne medizinische Notwendigkeit empfehlen.
sie empfehlen es nicht mal mehr bei medizinischem nutzen, modernere methoden sind vorzuziehn.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 14:13
Ein Arzt Urologe wird immer erst versuchen eine Beschneidung zu umgehen.
Das kenne ich von meinem Mann. Da das Bändchen oft einriss beim Sex, wäre man davon ausgegangen , das sie weg muss. Aber nix da. Der Arzt näht oder klebt lieber wieder zsm. Das tat er auch und gab eine Lotion mit zum Penisbad.
Es hat geholfen.
Es geht wohl doch ohne Beschneidung.

Damals war das noch anders da wurde dann schon mal eher das Skalpel angesetzt.
Wie bei meinem Bruder. Dem im Kindesalter die Klobrille auf den Schiedelwutz fiel.
O.O Nicht schön.


melden
onka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 14:16
Aua Autsch puuuuh


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 14:31
@ivi82
Etwas gar nicht so unähnliches wie deinen Bruder ist mir passiert. Bei mir war es ein Metallteil, das mir als Kind auf einen meiner Finger gefallen ist und ihn gequetscht hat. Erst versuchte man das wieder zurückzudrücken und zuzunähen aber am Ende musst man es entfernen und mir fehlt jetzt die Fingerkuppe und entsprechend der Tastsinn/Gefühl an dem.

Wie würdet ihr übrigends denken, wenn man bei Kindern die Fingerkuppen absichtlich entfernt?


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 14:38
@Sanguinius
Das tut bestimmt auch nicht gut.
Ist schon echt verblüffent was so manche Kids hinbekommen. Mein Bruder war da eh der Meister drinn. Der hat sich echt schon alles gebrochen ,was man sich brechen kann. Und sonstige Verletzungen auch. Von klein an.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 15:02
@Gwyddion
Auf mein
"stehe ich auf dem Standpunkt, dass jede Religion auch ihre Rituale ausleben darf."

Antwortest du:

"Sprichst es aus.. und schränkst es einige Posts später wieder ein. Inkonsequent. Oder hat Dir das Beispiel mit den Inkas etwa zu einer erweiterten Sichtweise verholfen?"

Nach reiflicher Überlegung bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass jede Religion mit
ihrem Spross so verfahren kann, wie es ihr beliebt. Wenn man davon ausgeht, dass
alle Eltern für ihre Kinder nur Gutes wünschen, sollte man es dabei belassen und
daran glauben, zumal man als Außenstehender ohnehin nichts unternehmen kann, wenn
sich der Volks- oder Glaubensstamm ohnehin des Zugriffs durch Ländergrenzen und
Entfernungen entzieht.

Außerdem: Was gibt mir das Recht, mich in jahrhunderte alte Traditionen einzumischen,
wenn möglicher Weise meine Verfahrensweise in anderen Dingen auf ebensolche
Verständnislosigkeit stößt?

Darum hier wie auch in anderen Threads meine Meinung:
Jedem Glauben seinen Freiraum, seine Traditionen und Gewohnheiten, so lange
Andersgläubige nicht tangiert werden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 15:06
was ja bei Kinder der Fall ist :
ramisha schrieb:so lange
Andersgläubige nicht tangiert werden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 15:15
ich finde es sinnlos dass man zwei kulturen mit einander vergleicht (muslime=hauptsächlich türken und araber werden nie verstehen was die "westlichen" leute dagegen haben (und die westlichen leute hauptsächlich=europäer werden es nie verstehen warum muslime den heranwachsenden kindern ein stück ihrer vorhaut wegschneiden).. egal was man sagt man wird keinen gemeinsamen nenner finden können.. (ohne jemanden nahe zu treten.. ich glaube einige haben zu viel zeit und wissen nicht was sie damit anfangen sollen und schreiben deswegen kommentare zu einem thema das aussichtslos ist)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 15:15
*und juden natürlich


melden
Sanguinius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 15:16
ramisha schrieb:Wenn man davon ausgeht, dass
alle Eltern für ihre Kinder nur Gutes wünschen, sollte man es dabei belassen
Nur das kein Objektives Gutes gibt. Jeder Mensch definiert für sich selbst was er gut oder schlecht findet.
Stell dir vor diese Eltern sind beispielsweise Soldaten, Armeeangehörige und schwören darauf wie toll die Armee doch ist. Wäre es dann richtig, wenn man zuliese das die ihr Kind in den Kampfeinsatz schicken oder wäre nicht richtiger zu warten bis es volljährig ist und selbst entscheiden kann ob es Soldat werden möchte oder nicht.
Und was ist, wenn das Kind ganz andere Interessen hat, wenn es beispielsweise Maler oder Schreiner werden möchte, weil ihm das besser gefällt...
Was Eltern für sich gut halten, ist nunmal noch lange nicht gut für das Kind und da haben die Rechte des Kindes auch vorrang.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 15:19
Mir ist unbekannt, dass die Kultur plötzlich die Genetik in einer Weise beeinflußt, dass man unfähig ist Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten. Natürlich wird verstanden, warum bestimmte Gruppierungen ihre Kinder beschneiden. Wie kommst du darauf, sie würden es nicht verstehen? Der Grund ist ein religiöser Initiationsritus, mit dem das Kind/Neugeborene in die Gemeinschaft aufgenommen wird.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 15:22
@Hayat-Melek
Du hast Recht: Was interessiert mich die verloren gegangene Vorhaut meines
Nachbarjungen, zumal der sich ohne ganz wohl zu fühlen scheint und die
Freude seines Vaters ist?

@Sanguinius
Ob jemand Schreiner oder Söldner werden möchte, entscheidet er, wenn er alt
genug dazu ist, und wenn dann der familiäre Einfluss groß genug ist, wird er sich
diesem beugen oder eine eigene Meinung haben - egal ob beschnitten oder nicht.

Es gibt Stadien im Leben eines Menschen, da werden ihm Entscheidungen durch
die Eltern abgenommen. Manche erreichen dieses Stadium noch nicht einmal,
nämlich weibliche Flöten, die abgetrieben werden, weil erkannt und unerwünscht.

Wer ergreift hier das moralische Recht des Veto? Es wird hingenommen!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 15:22
das ist doch ein teil unserer kultur ..seit über 1000 jahren! ich versteh nicht warum man so etwas nur wegen paar neumodischen politikern aufgeben sollte


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 15:24
@ramisha irgnorante *positiv gemeint* leute wie dich sollte es mehr geben..die es nicht interessiert... meiner meinung nach sollte jeder das machen was er will


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 15:30
Das hat nichts mit neumodischen Politikern zutun, Körperverletzung ist schon seit langer Zeit strafbar und das Gericht hat Beschneidung als Körperverletzung angesehen. Eure Argumentation ist bullshit, denn damit ließe sich jede Art von Kindesmisshandlung rechtfertigen. Von Schlägen mit Stock und Gürtel bis hin zu Aussetzungen und Vergewaltigung. Tradition wird zum Verbrechen, wenn sie einem Menschen ohne sein klares Einverständnis Schaden zufügt.

Abtreibung kommt jetzt auch wieder zum xten Mal und mal wieder hat es nicht nur hiermit nichts zutun, es wird auch völlig die Biologie verkannt. Ein Kind, ein Baby und ein Fötus sind völlig unterschiedlich.
Beschneidung ist keine Entscheidung die von Eltern abgenommen werden kann, denn die dürfen ein Kind noch nicht mal piercen oder tättowieren lassen.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 15:33
@Hayat-Melek
Es ist nicht so, dass mich verschiedene Verhaltensweisen kalt lassen, dass
ich sie ignoriere oder sie mich nicht interessieren, so z.B. die Beschneidung
der Mädchen oder die Abtreibung von weiblichen Embrionen, weil nur Knaben
und nur ein Kind in der Familie erwünscht sind. Ich maße mir aber nicht an,
her Ge- und Verbote zu erlassen, weil es sich um andere Kulturen und
Weltanschauungen handelt, obwohl sie bei mir auf Unverständnis stoßen.

Jedes Volk genug vor der eigenen Tür zu kehren!


melden
Anzeige
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

04.07.2012 um 15:34
Hayat-Melek schrieb:das ist doch ein teil unserer kultur
kultur?


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden