weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:18
Lightstorm schrieb:Eine anatomische Formung wird hier als Körperverletzung bezeichnet, aber was ist mit einer geistigen und ideologischen Formung?
das ist stoff für ein anderes thema...
gott hat sie nicht gemacht ... könen schwule und lesben kinder zeugen?
nicht miteinander, aber schwüle können für lesben samenspenden,dann gibts kinder von rein homosexuellen eltern.
aber ich denke du weißt das ja selbst immerhin,bist du ja angeblich intelligent genug für sowas.
Hayat-Melek schrieb:meine intelligents ist hoch genug um deine absurden "ideen" zu verstehen aber gleichzeitig auch als müll abzustempeln


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:18
@bigbadwolf

Eine Erziehung vermittelt aber immer ein bestimmtes Denken was sich in der Regel sehr tief beim Kind verankert und seine spätere Persönlichkeit beeinflusst.

Ich finde Kinder unterliegen bis zu einer bestimmten geistigen Reife nun mal ihren Eltern, man kann es auch Schicksal nennen.

Eine neutrale Kindererziehung ist nicht möglich, eine Religionsfreie Erziehung ist auch nicht frei von Kultur und Ideologie.


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:18
So gesehen wird man schon ab der Geburt ständig verletzt und geformt. Sei es köperlich,geistig oder seelisch. Man müsste das Kind abschotten von allen Umwelteinflüßen und Menschen die das Kind ständig negativ manipulieren oder beeinflußen. So gesehen ist das Leben ohne Verletzung jeglicher Art gar nicht möglich.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:20
@krijgsdans
"Ist Gott ein opportunistischer Halunke?"

Klar zuerst macht er den Mann komplett mit Vorhaut und befielt ihm später dann sie zu entfernen...der macht doch was er will.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:21
@Sein

Man kann aber sicher versuchen das Kind möglichst unbelastet zu erziehen. Ich finde nichts spricht dagegen die Beschneidung bis zur Volljährigkeit zu verschieben und das "Kind" dann entscheiden zu lassen, wenn es sich der Religion zugehörig fühlt und die Regeln befolgen will, wird es das tun.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:23
@Hayat-Melek
OkOk, aber warum sind nur Muslime und Juden von Gott? (Vielleicht auch noch die Christen?)
Warum nicht die Homosexuellen? (Wie koennen sie es ueberhaupt schaffen der omnipotenten Macht Gottes zuwider zu handeln - sind Homosexuelle maechtiger als Gott?)
Warum nicht die Nazis, Kommunisten und Scientologen?

Gott scheint mir ziemlich schizophren.

Und was macht er mit der Vorhaut kleiner Kinder? Braet er sie? Kocht er sie? Erschafft er damit neue Planeten? (Lecker!)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:23
@Lightstorm
Lightstorm schrieb:Eine Erziehung vermittelt aber immer ein bestimmtes Denken was sich in der Regel sehr tief beim Kind verankert und seine spätere Persönlichkeit beeinflusst.

Ich finde Kinder unterliegen bis zu einer bestimmten geistigen Reife nun mal ihren Eltern, man kann es auch Schicksal nennen.

Eine neutrale Kindererziehung ist nicht möglich, eine Religionsfreie Erziehung ist auch nicht frei von Kultur und Ideologie.
Psychische Verletzungen können sehr viel schwerwiegender sein, als physische. Das Problem ist die Abgrenzung. Bei physischen kann man Spuren sehen, das ist bei psychischen wesentlich schwieriger.

Es hilft aber schon mal, wenn man physische Verletzungen generell verbietet (die ja bekanntlich auch zu psychischen Verletzungen führen).


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:23
Wenn ein Mensch selber entscheidet was er mit seinen Köper macht, dann ist es sein Ding. Aber nicht wenn das KInd erst 8 Monate ist nach den Brauch dieser Religionen. Das ist Willkür an ein neues Leben dassich nicht zu Wehr setzen kann.

@Lightstorm


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:24
@tris
tris schrieb:Wo geschieht denn bei einer kirchlichen Heirat die Körperverletzung?
Wo geschieht bei dir die Körperverletzung?
Kein beschnittener Mann oder aus religiösen oder medizinischen Gründen hat sich hier beschwert,
wieso redest du von Körperverletzung?
Da es erwiesenermassen weniger Gebärmutterkrebs bei Frauen mit beschnittenen Männer gab, wurde prophylaktisch beschnitten, wie in Amerika und Kanada,
durch neuere Studien ist belegt, dass es mit genügend Hygiene zusammenhängt und Zirkunsision überflüssig WÄRE.

Wäre eine kirchliche Heirat denn nicht so überflüssig und eine Taufe?
Aber ist halt so, und war schon immer so und das gute Essen und so...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:24
@krijgsdans
krijgsdans schrieb:Gott scheint mir ziemlich schizophren.
Um das zu erkennen, reicht es die Bibel zu lesen (ja, habe ich getan).


melden
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:24
Alle Menschen haben den Gottesfunken in sich. Religionen sind nur von menschengemachte Glaubenssysteme um sich abzutrennen und zu spalten. Um seinen Glauben selbständiger nachzugehen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:26
@lilit

Die sog. medizinischen Gründe sind hier schon mehrfach auseinander genommen worden. Und niemand hält Jemanden davon ab, sich im besten Fick-Alter beschneiden zu lassen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:27
@Hayat-Melek
sag mal meinst du das ernst? natürlich sind auch christen von gott .. alle menschen sind von gott .. da christen nicht beschnitten werden hab ich sie auch nicht mitaufgezählt
nein sind sie nicht sie haben identitätsprobleme das ist alles
nimm dich zurück du respektloser......
Oh Gott, oh Gott.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:28
@Sein

Das Kind kann sich auch nicht verteidigen wenn es einen Glauben vorerzählt und vorgelebt bekommt und dann später seine Beschneidung selber gut heißt.

Ich würde das nicht so dramatisieren. Eltern die ihr Kind beschneiden lassen sind keine Monster und machen nun mal von ihrem Recht als Eltern Gebrauch.

Es bringt nix Jahrtausende alte Traditionen plötzlich als skandalös darzustellen.

Ich finde manchen gehts hierbei eher um Religionskritik und nicht um die Frage an sich inwieweit Eltern Rechte über das Kind haben.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:28
@lilit
Es geht um die körperliche Unversehrtheit...

Bei einer Heirat seh ich keine Körperverletzung.

Die Verletzung besteht aus dem Nichtfragen des zu Verletztenden. Das Kind kann nicht zustimmen oder ablehnen. Das ist die Körperverletzung.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:29
was ist mit jungfernhäutchen? sollte man auch kein geschelchtsverkehr haben .. weil man weiß das man währenddessen bluten wird?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:29
@Lightstorm
@skeptikerin
Lightstorm schrieb:Man kann aber sicher versuchen das Kind möglichst unbelastet zu erziehen. Ich finde nichts spricht dagegen die Beschneidung bis zur Volljährigkeit zu verschieben und das "Kind" dann entscheiden zu lassen, wenn es sich der Religion zugehörig fühlt und die Regeln befolgen will, wird es das tun.
skeptikerin schrieb:Taufe hinterlässt eine körperliche Unversehrtheit, Trauung und Beerdigung kann sich jeder aussuchen, weil diese Entscheidungen erwachsene Menschen treffen.

Ebenso kann sich jeder Mensch für eine Beschneidung entscheiden, wenn er denn erwachsen ist bzw. wenn er abschätzen kann, um was es bei einer Beschneidung geht.
Find ich auch!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:30
War auch mal üblich Kinder nach der Geburt erst Mal auszusetzen und zu schauen ob es überlebt und Menschenopfer waren auch mal üblich und die körperliche Züchtigung war auch mal üblich. Hatten wir alles schon in diesem Thread, Tradition ist kein Argument und Tradition macht weder Körperverletzung nicht-existent, geschweige denn Mord. In den USA nimmt die Rate der Beschneidung kontinuierlich ab. Hatten wir hier auch schon.

Ach ja, die Heirat ist nun wirklich mehr als Absurd zu nennen. Die Taufe ist durchaus problematisch aber wer kirchlich heiratet, der tut das doch nicht als Baby/Kleinkind/Jugendlicher.

@hayat
Jungfernhäutchen ist ein Mal mehr ein absurder Vergleich. Sex geschieht in gegenseitigem Einverständnis und übrigen blutet dabei nicht jede Frau.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:30
ich respektiere meinungen und ansichten ..aber bei beleidigungen der religionen hörts bei mir auf


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

06.07.2012 um 19:32
@Lightstorm
Lightstorm schrieb:Ich würde das nicht so dramatisieren. Eltern die ihr Kind beschneiden lassen sind keine Monster und machen nun mal von ihrem Recht als Eltern Gebrauch.
Nein, sie missachten das Recht des Kindes.
Lightstorm schrieb:Es bringt nix Jahrtausende alte Traditionen plötzlich als skandalös darzustellen.
"Unter den Talaren Muff von 1000 Jahren."
Lightstorm schrieb:Ich finde manchen gehts hierbei eher um Religionskritik und nicht um die Frage an sich inwieweit Eltern Rechte über das Kind haben.
Von mir aus kann jeder nach seiner Facon selig werden, nur ist eine Körperverletzung eine Körperverletzung und Kinder sind kein Eigentum ihrer Eltern.


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden