weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:12
Wer kennt schon den Comichelden "Foreskin Man" (Vorhaut-Mann)? :D

foreskin-man-no-2-front-cover

foreskin man

mm2

Quelle: http://www.foreskinman.com/

Was dieses "Metzitzah b'Peh" ist, welches im letzten Bild erwähnt wird, habe ich schon in einem früheren Beitrag erklärt, erläuter es aber an dieser Stelle erneut:

Der Mohel (Beschneider) unter orthodoxen Juden, der nach der jüdischen Tradition beschneidet, steckt sich unmittelbar nach der Beschneidung den Penis des Säuglings (der im traditionellen Judentum schon am 8. Tag beschnitten werden MUSS) in den Mund und saugt dann das Blut der Wunde ab. Diese merkwürdige Praktik nennen Juden "Metzitzah b'Peh" [בפה מציצה; wörtlich: Saugen/Absaugen mit dem Mund]

metzitzah b peh

tabooneorevivalist

tumblr m6jtdydHgM1qlh1nvo1 500


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:13
@sodawasser
Ich glaube da hast Du das Urteil etwas falsch interpretiert.....es geht nicht darum, sämtliche Riten zu verbieten, es geht darum, Menschen vor Körperverletzung zu schützen

Man ist meist durch Erziehung/das Leben mit und in der Religion an diese gebunden und das kann kein Gesetz verbieten


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:18
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Und ach ja, macht Euren Kindern ja nie Ohrringe, sonst werdet Ihr unglaubwürdig
Habe ich auch nicht. Keine Sorge. Bei mir zählt der Schutz meiner Kinder auf Unversehrtheit schon etwas.

Zu der Behauptung, Zirkumzision als Schutz vor HIV. Entweder ist die Verbreitung von AIDS schon wieder in die Vergessenheit geraten oder es wird mit gefährlichem Halbwissen ein Schutz vor HIV gepredigt. Mal kurz eine Zusammenfassung:

Körperflüssigkeiten, die HIV enthalten können, sind

- Blut
- Samenflüssigkeit
- Scheidenflüssigkeit
- Flüssigkeitsfilm auf Schleimhäuten (z.B. Penisschleimhäute, Darmschleimhaut, Scheidenschleimhaut)
- Muttermilch

Eintrittspforten, über die HIV in den Körper eindringen kann, sind

-Schleimhäute, das heißt Darmschleimhaut, Vaginalschleimhaut und Schleimhäute des Penis
-blutende Wunden und entzündete Hautflächen

http://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/aids_hiv/hiv-uebertragung.php

Am sichersten ist Safersex. Eine Zirkumzision schützt kaum, eher vermittelt sie sogar einen falschen Sicherheitsglauben. Und zudem.. Uganda ect. sind Risikogebiete. Ansonsten natürlich auch die Homosexuelle Szene.

Aber es geht hier nur um eines: Schutz der Kinder auf körperliche Unversehrtheit.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:19
@Tussinelda

Nein, ich hab das schon so verstanden. Ich habe eben nur ein Argument aufgebracht, welches neben der Körperverletzung steht. Die Kurzschlussreaktion war ja von den meisten es sei eine EInschränkung der Religionsfreiheit, für mich ist es aber das genaue Gegenteil. Das Urteil mag sich primär auf die Körperverletzung fokussiert haben, die Geschichte ist aber mit der Diskusson um die Religonsfreiheit unmittelbar verboten.
Tussinelda schrieb:Man ist meist durch Erziehung/das Leben mit und in der Religion an diese gebunden und das kann kein Gesetz verbieten
Wie die Religion in der Familie gelebt wird, richtig, das kann kein Gesetz reglementieren. Damit aber die wahre Religionsfreiheit exisiteren kann, müssen meiner Meinung nach Menschen im unmündigen Alter von Riten, welche Menschen an eine Religion binden, bewahrt werden. Erst dann kann man einigermaßen unvoreingenommen die eigene Religion im mündigen Alter entwickeln.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:20
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Als eine vorbeugende effiziente Maßnahme gegen die HIV-Ansteckung in Hochrisikogebieten empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation auch die Zirkumzision
Ist Deutschland neuerdings ein Hochrisikogebiet oder bist du nur mit deinem Latein am Ende?
jimmybondy schrieb:so richtig Spaß will mir die Diskussion hier nicht machen.
Kein Wunder, so ganz ohne jedes stichhaltige Argument. ;)


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:21
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Und ach ja, macht Euren Kindern ja nie Ohrringe, sonst werdet Ihr unglaubwürdig.^^
Ich glaube du hast wirklich ein Problem! Wer bitteschön käme auf die kranke Idee einem Säugling Ohrringe (bzw. die Löcher dazu) zu machen?

Wenn überhaupt kommen die Kinder irgendwann mal an und wollen sich sowas stechen lassen - die Eltern haben damit dann nur soviel zu tun, als das sie das dann bezahlen müssen! ^^

Und siehe da: wenn das mit Beschneidung genauso gehandhabt würde, wären wir Kritiker wunschlos glücklich! :o)

Schon komisch, daß du als Befürworter dieser fragwürdigen Tradition diesen Vergleich für ein Argument deiner Sache hältst. Da wünscht man sich, daß die Lobbys der Juden und Moslems in diesem Streit genauso intelligent arbeiten werden... :oD


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:28
@jimmybondy

Da sagst man solle männliche und weibliche Beschneidung vergleichen...vergleichst aber dann im nächsten Satz männliche Beschneidung mit "Ohrlochstecken"...?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:35
Für alle ein wirklich interessanter Link, egal ob Befürworter oder Gegner der Zirkumzision


http://flexikon.doccheck.com/de/Zirkumzision


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:45
@jimmybondy


Das hatte ich auch schon hier geschrieben:



Immunabwehr durch die Vorhaut

"Die Schleimhäute, welche sich an allen Körperöffnungen befinden, bilden die vorderste Front der körpereigenen Immunabwehr.

Drüsen in der Vorhaut produzieren antibakterielle und antivirale Proteine wie Lysozyme.

Lysozyme finden sich auch in Tränen und der Muttermilch. Spezialisierte epitheliale Langerhanssche Zellen, Bestandteile der körpereigenen Immunabwehr, sind in der äußeren Oberfläche der Vorhaut reichhaltig vorhanden. Plasmazellen in der Schleimhaut der Vorhaut sondern Antikörper ab welche vor Infektionen schützen."


Weitere infos über Risiken, Operationsmethoden usw. kann man hier nachlesen:


http://www.pflegewiki.de/wiki/Zirkumzision


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:45
rumpelstilzche schrieb:FDP :) sehr aussagekräftig ...
Du vergisst dabei nur was und zwar den Regierungssprecher.^^
geeky schrieb:
Ist Deutschland neuerdings ein Hochrisikogebiet oder bist du nur mit deinem Latein am Ende?
Nein das ist Deutschland natürlich nicht, bezog sich aber auch auf einen anderen generellen Kontext
welcher nur auf Propagandaseiten wäre. Daher habe ich wiki eingebracht
geeky schrieb:Kein Wunder, so ganz ohne jedes stichhaltige Argument
Da bezog ich mich eher darauf das ich hier in Sekundenschnelle ein Feindbild für viele bin und diese
sich aber auf andere Punkte beziehen
kakaobart schrieb:Ich glaube du hast wirklich ein Problem! Wer bitteschön käme auf die kranke Idee einem Säugling Ohrringe (bzw. die Löcher dazu) zu machen?
Ein Problem? Nö? Die Pointe soll ja eben sein, das man im Gegensatz zu den Steinigungen eben auch solch eine Verletzung als Vergleich hinzu ziehen könnte.
Damit wäre man sicher näher dran als mit Steinwürfen.
Ich finde schon erstaunlich, wie manch Kleinkind da solche Ohrringe trägt.
Säugline sehe ich aber damit natürlich nicht.

...

Was nun meine eigentlich Meinung ist ist diese, das die Eltern die Verantwortung für Ihre Kinder in dem Punkt schlicht selber tragen sollten. Mir als Beschnittenem scheint die Darstellung hier unangemessen drastisch und ich hörte auch nie von einem Beschnittenen, das er ein Problem damit habe. Da wird ja nicht etwa wie bei den Frauen das Lustzentrum weggeschnitten, noch zugenäht usw.
Warum man sein Kind nun beschneidet, ob religiös motiviert oder aus anderen Gründen wie die Amerikaner, das ist mir letztlich gleich, es sind anderer Leute Kinder welche ich in diesem Punkt einfach nicht als gefährdet und hilfsbedürftig betrachte.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:47
@Fidaii
Fidaii schrieb:Was dieses "Metzitzah b'Peh" ist, welches im letzten Bild erwähnt wird, habe ich schon in einem früheren Beitrag erklärt, erläuter es aber an dieser Stelle erneut:

Der Mohel (Beschneider) unter orthodoxen Juden, der nach der jüdischen Tradition beschneidet, steckt sich unmittelbar nach der Beschneidung den Penis des Säuglings (der im traditionellen Judentum schon am 8. Tag beschnitten werden MUSS) in den Mund und saugt dann das Blut der Wunde ab. Diese merkwürdige Praktik nennen Juden "Metzitzah b'Peh" [בפה מציצה; wörtlich: Saugen/Absaugen mit dem Mund]
Du meine Güte, ist ja echt abartig irgendwie :/ Und die Männer stehen drumherum und das arme Baby weint vor Schmerz und Angst, wie man gut sieht auf den Bildern :(


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:53
Fidaii schrieb:בפה מציצה; wörtlich: Saugen/Absaugen mit dem Mund]
Ich seh grad, da ist ein Fehler passiert beim Einfügen des Hebräischen. בפה gehört links neben מציצה.

Und ja, @elfenpfad , das ist echt 'ne widerwärtige Praktik.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:54
jimmybondy schrieb:Und ach ja, macht Euren Kindern ja nie Ohrringe, sonst werdet Ihr unglaubwürdig.^^
Das ist doch überhaupt nicht zu vergleichen ! Lies mal den link durch, den ich grad reinstellte, und schau Dir die Bilder von den OPs an. Es gibt Risiken und Nachwirkungen dieses Eingriffes, das darf man nicht unter den Tisch kehren einfach.

Ausserdem muss bei einem Ohrloch nun sicher keine Narkose gemacht werden, die immer ein Risiko beeinhaltet, vor allem für einen so kleinen Organismus eines Kindes oder sogar Babys.

Aber sie müssen auch nicht sein, da hast Du Recht, ich würde es bei einem kleinen kind auch nicht machen, ist ja aber nicht Thema hier.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:55
@Fidaii
weißt du ob es üblich ist das diese Technik angewendet wird oder sind es eher Ausnahmefälle...?


melden
m7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:57
elfenpfad schrieb:Ausserdem muss bei einem Ohrloch nun sicher keine Narkose gemacht werden, die immer ein Risiko beeinhaltet, vor allem für einen so kleinen Organismus eines Kindes oder sogar Babys.
Das perfide und perverse ist sogar das die Juden die Babys OHNE Narkose beschneiden!

Bei einem Baby ist die Vorhaut mit dem Glied noch verklebt.
Das heißt, man reißt ihnen die Vorhaut vom Glied regelrecht ab!


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:58
@1ostS0ul

Wenn nach korrekter halachischer (jüdisch-rechtlicher) Manier beschnitten wird, dann gehört Metzitzah b'Peh, das Absaugen mit dem Mund, auch dazu.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 20:58
Hat je ein Beschnittener, den Beschneider wegen Körperverletzung verklagt?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 21:04
ach gottchen, jetzt werden die ganz schweren geschütze aufgefahren

http://www.sueddeutsche.de/politik/rabbiner-zu-beschneidungsurteil-schwerster-angriff-auf-juedisches-leben-seit-dem-holo...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 21:04
@m7
elfenpfad schrieb:
Ausserdem muss bei einem Ohrloch nun sicher keine Narkose gemacht werden, die immer ein Risiko beeinhaltet, vor allem für einen so kleinen Organismus eines Kindes oder sogar Babys.


Das perfide und perverse ist sogar das die Juden die Babys OHNE Narkose beschneiden!

Bei einem Baby ist die Vorhaut mit dem Glied noch verklebt.
Das heißt, man reißt ihnen die Vorhaut vom Glied regelrecht ab!
Ja, ich weiss, es ist unglaublich und ich verstehe die Eltern nicht, die das so hinnehmen, und ihren Kind solches antun, nur aus religiösen traditonellen Gründen.

Es gibt ja durchaus gute und schöne Traditionen, die man gern beibehalten soll, sie sind auch wichtig für eine Gesellschaft.
Aber im 21. Jahrhundert sollten solche Bräuche wie oben beschrieben, einfach abgeschafft werden.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

13.07.2012 um 21:08
@elfenpfad

Finde es viel unglaublicher wie schnell (also sofort...) die Politik vor der religiösen Lobby einknickt und nun Körperverletzung legalisieren will und niemand was dagegen sagt...
Mit religiösen Menschen zu diskutieren ist relativ häufig...sagen wir mal sehr schwer...


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden